Blickpunkt:
  • Suche nach Veranstaltungen
1 | Januar 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Ergebnisse
Ergebnissanzeige zurücksetzen
Samstag 20.01.2018; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting Bosco: Sebastian Schnoy: Hauptsache Europa. Jetzt erst recht!
Sebastian Schnoy:
Hauptsache Europa. Jetzt erst recht!

Schnoys leidenschaftliches Programm für die Vereinigten Staaten von Europa.
Als in Großbritannien für den Austritt aus der EU getrommelt wurde, durften Übertreibungen nicht fehlen. Angeblich – so hörte man in jedem Pub – habe Brüssel 1980 probiert, in England den Rechtsverkehr einzuführen, übergangsweise nur für LKW. Das Zusammenwachsen des Kontinents stockt. Großbritannien hat den Brexit beschlossen.

Sind die Unterschiede in Europa doch zu groß? Zwischen Polen, einem Land das schon mal von allen Nachbarn überfallen wurde, und Deutschland, das schon mal alle Nachbarn überfallen hat. Die Schweiz ist nicht nur da die Ausnahme und schaut gern zu, wenn sich andere streiten. Holland wird bald vom Meer verschluckt und in Frankreich löst sich der Staat auf. Kann man Grenzen schließen in der Hoffnung, dass das Leid dahinter bleibt? Klar, sagt der Stammtisch, hat bei der DDR doch auch vierzig Jahre geklappt.

Jetzt braucht es leidenschaftliche Europäer, die den Laden noch retten. Schnoy gehört dazu und Sie hoffentlich auch. Aufklärung ist eine Kulturpflanze, die täglich neu gegossen werden muss, Hass und Dummheit dagegen wachsen wie von selbst. Hast Du einen Opa, dann schick ihn nach Europa war gestern. Alle aufs Deck und ans Ruder, Jung und Alt und vor allem schnell, der Eisberg ist in Sicht!

In seinem kabarettistischen Europarettungsabend fordert Schnoy die Vereinigten Staaten von Europa. Eine Reise zurück in das 20. Jahrhundert wäre viel gefährlicher. Oder wie der Schriftsteller und Journalist Kurt Tucholsky heute wieder sagen würde: „Unterschätze nie die Macht dummer Leute, die einer Meinung sind.“

Bürger- und Kulturhaus Gauting      
Oberer Kirchenweg 1      
82131 Gauting
Samstag 20.01.2018; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gröbenzell Stockwerk: Han’s Klaffl - 40 Jahre Ferien
Han’s Klaffl - 40 Jahre Ferien

Han’s Klaffl war Musiklehrer aus Leidenschaft. In seinem kabarettistischen Soloprogramm beschäftigt sich der „Staatskabarettist auf Lebenszeit“ mit einem der letzten gänzlich unerforschten Biotope unserer Gesellschaft: der Schule. Als Oberstudienrat K. deckt er schonungslos auf, was hinter den verschlossenen Türen des Lehrerzimmers geschieht, taucht ein in die komplizierte Psyche von Lehrern und stellt außerdem anschaulich dar, welche unglaublichen Überlebensstrategien die Schüler im Laufe der Jahrhunderte entwickelt haben.

Schnell Tickets sichern: Wegen großer Nachfrage kommt Han’s Klaffl erneut ins STOCKWERK und hält mit Klavier und Kontrabass eine Doppelstunde Frontalunterricht.

Stockwerk
Industriestr. 31
82194 Gröbenzell
Samstag 20.01.2018; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim PUC: Thomas Rix Rottenbiller
Thomas Rix Rottenbiller

Im Bühnenprogramm von Thomas Rix Rottenbiller "So kann i ned oawad´n..." spielt, skizziert und erzählt der spontane Comedian, Szenen aus dem Alltag. Aus seinem Alltag! Sowohl als DJ, als auch privat, erlebt er urkomische Situationen die oft irrwitziger nicht sein könnten! Warum passieren eigentlich immer nur ihm diese Geschichten?
"Als DJ lernt man Menschen kennen, die -im Laufe des Tages und der Nacht- durch und vor allem mit Alkohol, zu einem fremden Wesen aus einer anderen Zeit mutieren". Die ersten beiden Kabarett- und Kleinkunstpreise hat er schon erhalten: Paulaner Solo+ 2015,Tuttlinger Krähe 2015. Die Laudatio dazu: "Vom "Verlust an Muttersprache" ist in seinem Programm gelegentlich die Rede. Er selbst aber ist ein Meister des Wortes, einer, der spricht, wie ihm der bayerische Schnabel gewachsen ist, wenn er seine Geschichten aus dem Alltag und aus seiner Tätigkeit als Hochzeits-DJ ins Publikum schleudert. Dabei ist er kein Mann der leisen Töne. Brachial, ungeschliffen und direkt kommt sein Humor daher, den er selbst in keine der üblichen Kategorien einsortiert wissen will. Ob nun Kabarett, Comedy oder Stand Up - maximal unterhaltsam sind Rix Rottenbillers Nummern allemal und sein Vortrag tut ein Übriges. Das gilt für die Erlebnisse bei einer nächtlichen Polizeikontrolle ebenso wie für den verzweifelten Versuch, dem vom Alkohol gezeichneten Hochzeitsgast Hansi einen Musikwunsch zu erfüllen. Das Publikum goutiert das mit reichlich Applaus und zieht auch dann begeistert mit, wenn Rix - einmal in Fahrt - mal drastischere Vergleiche oder ungeschönt-derbe Ausdrücke bemüht. Nach eigenem Bekunden "koa optische Augenbrotzeit" und vom Lebensalter her eher kein klassischer Nachwuchskünstler, ist der spät berufene Rix einer der Künstler, für die der Begriff Rampensau wie gemacht scheint. Der herrlich kurzweilige Auftritt von Rix Rottenbiller war eine "Tuttlinger Krähe" wert!"

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2
82178 Puchheim
KultKomplott versteht sich als ein unabhängiges, kulturelle Strömungen aufnehmendes und reflektierendes Portal.