Zeige Veranstaltungen...
Wochenende morgen heute
Suche nach Veranstaltungen
2019
-
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
+
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
Ergebnisse
Ergebnissanzeige zurücksetzen
Samstag 16.11.2019; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Planegg: Die Schöne und das Biest - das Musical
Die Schöne und das Biest - das Musical
Theater Liberi

Seit Jahrhunderten erzählen sich die Menschen schon das Märchen von der Schönen und dem Biest und der Kraft ihrer Liebe, die so stark ist, dass sie sogar einen Fluch brechen kann. Einen Fluch, der den Prinzen in ein Biest verwandelt hat. Als sich eines Tages ein armer Kaufmann in den Schlossgarten verirrt und dort eine Rose pflückt, fordert das Biest dafür einen hohen Preis: Die jüngste Tochter Belle muss fortan im Schloss leben. Belles anfängliche Angst weicht jedoch schnell der Neugier, als sie feststellt, dass hinter der harten Schale des Biestes ein weicher Kern steckt. Wird sie dem Geheimnis auf die Spur kommen?

Das für seine fantasievollen Musicals bekannte Theater Liberi präsentiert das französische Märchen in einer zeitgemäßen und unterhaltsamen Fassung. Ein bestens ausgebildetes Ensemble begeistert mit abwechslungsreichen Choreografien, funkelnden Kostümen, einer märchenhaften Kulisse und gefühlvollen Eigenkompositionen.  

Ab 5 Jahren

Kupferhaus
Feodor-Lynen-Str. 5
82152 Planegg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 16.11.2019; Uhrzeit: 18:00 Uhr
Unterhaching: Hänsel und Gretel - Märchenoper in 3 Bildern
Hänsel und Gretel
Märchenoper in 3 Bildern
Musik von Engelbert Humperdinck
Konzept und musikalische Neufassung von Rudolf Maier-Kleeblatt
Dialoge ins Bairische übertragen von Max Mühlbauer
Musikalische Leitung: Rudolf Maier-Kleeblatt

"Hänsel und Gretel" ist eine der spannendsten Geschichten der deutschen Romantik, enthalten in der bekannten Märchensammlung der Brüder Grimm. In der unübertroffenen Vertonung des spätromantischen Komponisten Engelbert Humperdinck (1854-1921) ist sie auch eine der schönsten, für viele sogar "die" schönste Märchenoper. Sie spricht sowohl Erwachsene als auch das jüngste Publikum an und bescherte schon so manchem von uns in der Vorweihnachtszeit sein erstes unvergessliches Opernerlebnis. Die große Besetzung des Freien Landesorchesters Bayern musiziert auf höchstem Niveau und unterstreicht die eindrucksvolle Inszenierung unter dem Dirigat von Rudolf Maier-Kleeblatt. Ein besonderer Leckerbissen ist das Kinderensemble, das als Waldtiere, Engel und verzauberte Lebkuchenkinder das Bühnengeschehen bereichert.

KUBIZ Unterhaching
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching

Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 16.11.2019; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Job-Suey – Kein Dinner für Sünder
Job-Suey – Kein Dinner für Sünder

Komödie von Edward Taylor. Ins Deutsche übersetzt von Anatol Preissler und Maria Harpner

Keine Ehefrau zu haben, wenn man dem streng moralischen Chef eine solche präsentieren muss, ist schon problematisch; gleich mehrere um sich zu scharen, führt aber auch nicht zu der so sehnlich erwarteten Beförderung. So erwartet Mark Stein zum Abendessen seinen Chef, einen puritanischen Amerikaner nebst Gattin. Da wäre es gut, wenn Mark mit Julia, seiner „Mitbewohnerin“ nicht nur befreundet, sondern verheiratet wäre. Julia, die Mark längst wirklich heiraten möchte, weigert sich, diese infame Komödie mitzuspielen und verlässt wutentbrannt das Haus. Was tun? Der Besuchstermin rückt näher und sämtliche Verflossenen lehnen es ab, Marks Ehefrau zu spielen….  Wie sich Mark aus der Affäre zieht und ob er und Julia tatsächlich noch im Ehehafen landen, wird turbulent und urkomisch auf die Bühne gebracht.

Mit Lisa Bales, Julian Brodacz, Cecilia Gagliardi, Sarah Müller, Corinna Quaas, Anna-Luna Richter, Oliver Kübrich

Regie: Oliver Kübrich, Bühne: Nina von Schimmelmann/Peter Wimmer, Technik, Inspizienz, organisatorische Gesamtleitung: Rüdiger Trebes

Theater im Roßstall
Augsburger Str. 8,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Start: Samstag 16.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ende: Sonntag 17.11.2019
Murnau: DER GANG VOR DIE HUNDE - Tragikomödie nach der Urfassung von Erich Kästners Skandalroman „Fabian“
DER GANG VOR DIE HUNDE - Tragikomödie nach der Urfassung von Erich Kästners Skandalroman „Fabian“

Ob in der Welt von Twitter und Tinder oder in den Clubs und Bordellen Berlins in der Weimarer Republik – Erich Kästners politischer und erotischer Skandalroman ist heute so zeitlos aktuell wie bei seinem Erscheinen 1931. 
 
Fabian, der passionierte Beobachter, sehnt sich in politisch chaotischen und erotisch verwirrenden Zeiten nach Sinn und einer Lebensaufgabe. Bei seinen Streifzügen durch die Abgründe des Babylon Berlin begegnet er Verzweifelten und Suchenden, Nachtschwärmern und politischen Eiferern, korrumpierten Zeitungsmachern und machtbesessenen Filmproduzenten – und seiner großen Liebe.
 
Inmitten sozialer Unruhen und nationaler Ängste, hin- und hergerissen zwischen dem tief sitzenden Wunsch nach Beständigkeit und dem Vergnügen am Tanz auf dem Vulkan, blickt Fabian hinter die Lichter der Großstadt. In seinem Meisterwerk stürzt Erich Kästner mit typisch trockenem Sprachwitz charismatische Charaktere in rasante Wechsel von todtraurigen und bizarr-komischen Situationen. Ein sinnlicher Abend mit Tiefgang und musikalischen Höhepunkten der schillernden 1920er Jahre!

Besetzung:
Thomas Pfertner: Jakob Fabian
Angela Hundsdorfer: Irene Moll, Direktor Breitkopf, die Reiter, Mutter, Direktor Hanke, Geheimrat u.a. Veronika Hörmann: Frau Sommer, Frau Hohlfeld, Direktor Breitkopf, die Dicke, die Kulp, Kommunist, Frau Hetzer, Frau Labude, Eva Kendler, Direktor Hanke u.a.
Christine Winter: Cornelia Battenberg, Kommissar
Katharina Mayer: Die Schwarzhaarige, die Krummbeinige, Nazi, die Selow, Weckherlin, Jüngling u.a.
Max Pfnür: Kellner, Taxi-Chauffeur, Stephan Labude, Wilhelmy, der Erfinder, Herr Hetzer, Justizrat Labude, Wenzkat u.a.
 
Textfassung & Regie: Georg Büttel
Musik: Thomas Unruh
Bühne: Thomas Bruner Dramaturgie, Künstlerische Mitarbeit, Lichtdesign: Jonas Meyer-Wegener Regieassistenz: Katharina Mayer
 
Kultur- und Tagungszentrum Murnau am Staffelsee
Ödön-von-Horváth-Platz 1,
82418 Murnau am Staffelsee
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 16.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Neubiberg: Ammersee-Piranhas
Komödie von Andreas Keßner
Ammersee-Piranhas

Edmund Pichler bewohnt mit seiner Frau ein großes Grundstück direkt am Ammersee. Kürzlich hat er einen Teil davon äußerst lukrativ an die Gemeinde verkauft. Leider hat er dabei nicht bedacht, dass diese dort ein Seebad errichtet. Nun tummeln sich Massen von Badegästen direkt neben seiner Terrasse. Der ehemalige Besitzer will dem Treiben ein Ende bereiten und warnt vor gefährlichen Süßwasser-Piranhas. Wie das wohl ausgeht?
Regie: Gabriele Keller, Gesamtleitung: Ralf Hiltwein

Gaststätte Leiberheim Waldperlach
Nixenweg 9,
81739 München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 16.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Garching: Hotel Mama Forever - Garchinger Bauernbühne
Hotel Mama Forever - Garchinger Bauernbühne

Kennen Sie das irgendwoher? „Hotel Mama forever“ ist ein urkomisches Stück über ein Ehepaar, das viel vorhat – wenn die drei Kinder nur endlich aus dem Haus wären. Ob ihre Pläne doch noch aufgehen, zeigt die beliebte „Garchinger Bauernbühne“ im familiären Theater im Römerhof.

Theater im Römerhof
Riemerfeldring 2,
85748 Garching bei München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 17.11.2019; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Neubiberg: Ammersee-Piranhas
Komödie von Andreas Keßner
Ammersee-Piranhas

Edmund Pichler bewohnt mit seiner Frau ein großes Grundstück direkt am Ammersee. Kürzlich hat er einen Teil davon äußerst lukrativ an die Gemeinde verkauft. Leider hat er dabei nicht bedacht, dass diese dort ein Seebad errichtet. Nun tummeln sich Massen von Badegästen direkt neben seiner Terrasse. Der ehemalige Besitzer will dem Treiben ein Ende bereiten und warnt vor gefährlichen Süßwasser-Piranhas. Wie das wohl ausgeht?
Regie: Gabriele Keller, Gesamtleitung: Ralf Hiltwein

Gaststätte Leiberheim Waldperlach
Nixenweg 9,
81739 München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 17.11.2019; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Job-Suey – Kein Dinner für Sünder
Job-Suey – Kein Dinner für Sünder

Komödie von Edward Taylor. Ins Deutsche übersetzt von Anatol Preissler und Maria Harpner

Keine Ehefrau zu haben, wenn man dem streng moralischen Chef eine solche präsentieren muss, ist schon problematisch; gleich mehrere um sich zu scharen, führt aber auch nicht zu der so sehnlich erwarteten Beförderung. So erwartet Mark Stein zum Abendessen seinen Chef, einen puritanischen Amerikaner nebst Gattin. Da wäre es gut, wenn Mark mit Julia, seiner „Mitbewohnerin“ nicht nur befreundet, sondern verheiratet wäre. Julia, die Mark längst wirklich heiraten möchte, weigert sich, diese infame Komödie mitzuspielen und verlässt wutentbrannt das Haus. Was tun? Der Besuchstermin rückt näher und sämtliche Verflossenen lehnen es ab, Marks Ehefrau zu spielen….  Wie sich Mark aus der Affäre zieht und ob er und Julia tatsächlich noch im Ehehafen landen, wird turbulent und urkomisch auf die Bühne gebracht.

Mit Lisa Bales, Julian Brodacz, Cecilia Gagliardi, Sarah Müller, Corinna Quaas, Anna-Luna Richter, Oliver Kübrich

Regie: Oliver Kübrich, Bühne: Nina von Schimmelmann/Peter Wimmer, Technik, Inspizienz, organisatorische Gesamtleitung: Rüdiger Trebes

Theater im Roßstall
Augsburger Str. 8,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
© 2019 kultkomplott.de | Impressum
Nutzungsbedingungen & Datenschutzerklärung
KultKomplott versteht sich als ein unabhängiges, kulturelle Strömungen aufnehmendes und reflektierendes Portal.