Blickpunkt:
  • Suche nach Veranstaltungen
4 | April 2018
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
23
24
25
26
27
28
29
30
Ergebnisse
Ergebnissanzeige zurücksetzen
Samstag 21.04.2018; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg Stadttheater: Avishai Cohen
Bilder
Avishai Cohen
„Cross My Palm With Silver“

In Israel gibt es gleich zwei Jazzmusiker von Weltrang mit dem Namen Avishai Cohen. Der eine ist ein Virtuose am Bass. Der andere ein fantastischer Trompeter. Letzterer besucht uns nun erstmals in Landsberg. »Cross My Palm With Silver« ist der Titel seines aktuellen, bei ECM erschienenen, zweiten Albums und auch der Programmtitel seiner derzeitigen Konzerte. Damit besucht uns neben Omer Klein ein weiterer junger israelischer Musiker, der nicht so recht in ein Klischeebild passen will. Es scheint als ob Miles Davis im Nahen Osten einen seiner kreativsten Nachfolger gefunden hat. Dynamik, melodiöse und umwerfend lyrische Elemente, Ecken und Kanten, der Westen und der Osten, alles geht zusammen und Avishai Cohen kreiert spannende Soundlandschaften eines globalen Jazz.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381 a
86899 Landsberg am Lech
Sonntag 22.04.2018; Uhrzeit: 11:00 Uhr
Olching KOM: MINGUET QUARTETT
Bilder
Foto: © Frank Rossbach
MINGUET QUARTETT

159. Eleven-Eleven Matinee

Das Minguet Quartett - gegründet 1988 - zählt heute zu den international gefragtesten Streichquartetten und gastiert in allen großen Konzertsälen der Welt, wobei seine so leidenschaftlichen wie intelligenten Interpretationen für begeisternde Hörerfahrungen sorgen – „denn die Klang- und Ausdrucksfreude, mit der das Ensemble die Werke zur Sprache bringt, belebt noch das kleinste Detail“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung). Namenspatron ist Pablo Minguet, ein spanischer Philosoph des 18. Jahrhunderts, der sich in seinen Schriften darum bemühte, dem breiten Volk Zugang zu den Schönen Künsten zu verschaffen: Das Minguet Quartett fühlt sich dieser Idee auf seinen Konzertreisen mehr denn je verpflichtet.
2017/18 stehen Einladungen zu den Schwetzinger Festspielen, den Festspielen Europäische Wochen Passau, zu den Festivals Musica Strasbourg, EuroArt Prag, Melos-Ethos Bratislava und Mosel Musikfestival, zu BOZAR MUSIC Brüssel, in das Brucknerhaus Linz und Beethovenhaus Bonn, die Library of Congress Washington DC, bereits zum zweiten Mal in die Elbphilharmonie Hamburg sowie Konzerte in Österreich, Großbritannien und in den USA auf dem Programm.
Mit der aktuellen CD-Gesamteinspielung der Streichquartettliteratur von Felix Mendelssohn Bartholdy, Josef Suk und Heinrich von Herzogenberg (Label cpo) präsentiert das Minguet Quartett seine große Klangkultur und eröffnet dem Publikum die Entdeckung eindrucksvoller Musik der Romantik. In den kommenden Jahren wird das Ensemble die vollständige Kammermusik von Emil Nikolaus von Reznicek, Heinrich Kaminski und Walter Braunfels sowie das einzigartige Streichquartett von Glenn Gould auf CD vorlegen. 2010 wurde das Minguet Quartett mit dem begehrten ECHO Klassik sowie 2015 mit dem renommierten französischen Diapason d'Or des Jahres ausgezeichnet.

Programm
Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)
Streichquartett G- Dur, KV 387
Allegro vivace assai – Menuetto – Allegro - Andante cantabile - Molto allegro
Anton Webern (1883-1945)
Sechs Bagatellen op. 9 (1913)

Peter Ruzicka (*1948)
2. Streichquartett "...FRAGMENT..." (1970)
(zum Tod von Paul Celan mit Zitat Mahler 10.)

Gustav Mahler (1860-1911)
Ich bin der Welt abhandengekommen
(Bearbeitung für Streichquartett: A. Reisinger)                 

Antonín Dvořák (1841-1904)
Streichquartett op. 96, „Amerikanisches Quartett“
Allegro ma non troppo – Lento - Molto vivace - Finale. Vivace ma non troppo


KOM-Kulturwerkstatt
Hauptstraße 68,
82140 Olching
Sonntag 22.04.2018; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Germering Stadthalle: Doris Day – Day by Day
Bilder
Doris Day – Day by Day

Musicaldrama von Rainer Lewandowski mit u.a. Angelika Milster
Produktion: Schlosspark Theater Berlin

Die packende Lebensgeschichte des bewunderten Weltstars Doris Day kommt mit dem Schlosspark Theater Berlin und dem deutschen Musicalstar Angelika Milster auf die Bühne. In dem schwungvollen Musical-Drama beschreibt der Autor Rainer Lewandowski neben der glamourösen, erfolgreichen Sängerin und Schauspielerin auch die private Doris Day. Damit gewährt er Einblick in ein tief bewegtes Leben voller schwerer Schicksalsschläge. Das Musical wird live begleitet von einem kleinen, musicalerprobten Ensemble, den bekannten Welthits, gefühlvollen Balladen und humorvollen Liedern.

Regie: Holger Hauer, Ausstattung: Saskia Wunsch
Choreographie: Christopher Tölle, Musik: Ferdinand von Seebach

Pressestimmen:

„Angelika Milster gibt der Figur hier das Fragile, die Aufrichtigkeit und offenbart die Fragen und Risse hinter dem verblichenen Glamour. Sie singt umwerfend, verwandelt jeden Song zu einem kleinen Drama, verbreitet Schmelz und karg dosierten Sex-Appeal, badet im Swing und Jazz. Eine großartige Entertainerin … Regisseur Holger Hauer hält die Zartbitter-Revue souverän zusammen, variiert mit Fingerspitzengefühl das Tempo, setzt manchmal harte Schnitte zwischen Tragik und Komik. Die Dramatik klappt hervorragend, garantiert perfekt getimte Zerstreuung. ... Das Berliner Premierenpublikum der vorwiegend älteren Generation zeigte sich aber völlig enthusiasmiert von dieser unterhaltenden, handwerklich rundum gelungenen Inszenierung. Tosender Beifall flog vor allem Angelika Milster entgegen.“  (musicals Okt./Nov. 2016, Heinz-Jürgen Rickert)

„Angelika Milster kann als Doris Day überzeugen, sowohl stimmlich als auch schauspielerisch.“ (Blickpunkt Musical, Rosalie Rosenbusch)

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39
D-82110 Germering
KultKomplott versteht sich als ein unabhängiges, kulturelle Strömungen aufnehmendes und reflektierendes Portal.