Bitte informieren Sie sich bei den jeweiligen Veranstaltern, ob die Konzerte/Lesungen/ Theateraufführungen usw. kurzfristig nicht abgesagt wurden!
Museen heute

Museum Fürstenfeldbruck: „Frau darf … 100 Jahre Künstlerinnen an der Akademie“

„Frau darf … 100 Jahre Künstlerinnen an der Akademie“
Museum Fürstenfeldbruck
Ausstellung vom 20. November 2020 bis 25. April 2021
Im Herbst 2020 jährt es sich zum hundertsten Mal, dass Frauen an der Münchner Akademie der Bildenden Künste zum Studium zugelassen wurden. Widerstrebend musste die Akademieleitung dem hartnäckigen Drängen der Künstlerinnen nachgeben. Dies war Ergebnis der Revolution von 1918 und der Weimarer Verfassung, die den Frauen die lang erkämpfte formale Gleichberechtigung brachte.

Wie die meisten Lebensbereiche war auch die Kunst bis weit ins 20. Jahrhundert überwiegend eine Männerdomäne. Die Ausstellung thematisiert die Ausbildungsmöglichkeiten der „Malweiber“, die frühe Frauenbewegung im München, das Ringen um die Zulassung an die Akademie, die Studienbedingungen der ersten Künstlerinnen und macht sichtbar, wie hart umkämpft der Kunstmarkt in den 1920er Jahren war.

Die Ausstellung begibt sich auf Spurensuche jener Künstlerinnen, die vor 100 Jahren hoffnungsvoll ihr Studium begannen. Zwölf unterschiedliche Künstlerinnenbiographien zeigen, mit welchen Vorurteilen Frauen zu kämpfen hatten und welchen Themen sich die Künstlerinnen widmeten. Die Ausstellung, die in Kooperation mit der Akademie der Bildenden Künste erfolgt, spürt den Wegen der Malerinnen nach, sie erinnert dabei auch an unterschiedliche Frauenschicksale dieser „verschollenen Generation“, die zwischen zwei Weltkriegen ihren Platz suchten.

Museum Fürstenfeldbruck im Kloster Fürstenfeld
Fürstenfeld 6
82256 Fürstenfeldbruck
Abbildung:
Maria Eberhard
Porträt Maria Gögler, 1920er Jahre
Privatbesitz
Foto: Wolfgang Pulfer
Echo
Freitag, 05.03.2021

Landsberg 21. Oktober 2018: Stefano Bollani

Stefano Bollani - Er spielt eben allesLandsberg. Gibt es etwas, das Stefano Bollani nicht spielen kann? Lässt sich tatsächlich eine Klangsprache finden, die er nicht beherrscht? Schwer vorstellbar. Und wenn doch, dann wäre der italienische Pianist aufgrund seines musikalischen Denkens und spieltechnischen Könnens in der komfortablen Lage, diese...
Film
Donnerstag, 04.03.2021

Arte: NACH DER HOCHZEIT

Um finanzielle Unterstützung für sein Waisenhaus in Indien zu erhalten, reist Jacob in seine Heimat Dänemark und stellt sein Projekt dem Milliardär Jørgen vor. Dieser lädt ihn zur Hochzeit seiner Tochter Anna ein. Jacob entdeckt, dass Jørgen mit seiner Jugendliebe verheiratet ist ... - Dritter Spielfilm (2006) des dänischen Filmemacher-Duos Susanne Bier/Anders Thomas JensenDer Däne...
Echo
Mittwoch, 03.03.2021

Germering 27. April 2002: Chris Barber

Geschmeidiger VermittlerGermering. AIs Chris Barber vor fast genau zwei Jahren seinen 70. Geburtstag beging, nannte ihn Werner Burckhardt einen ,,aufgek1ärten Traditionalisten". Denn wie kaum ein anderer Musiker der alten Schule verknüpfte der einstige Jurastudent in den Fünfziger Jahren einen eher konventionellen Improvisationsstil, den New Orleans Jazz, mit einer...
Literatur
Mittwoch, 03.03.2021

Mark Benecke „Kat Menschiks und des Diplombiologen Doctor Rerum Medicinalium Mark Beneckes illustriertes Thierleben“

Wem das 13-bändige Standard-Mammut-Werk „Brehms Tierleben“ mit seinen fast achttausend(!) Seiten zu umfangreich erscheint, und wer sich auch mit den gekürzten Volks- und Schulausgaben dieser Abhandlung aufgrund ihrer Ausführlichkeit nicht so recht anfreunden mag, der muss auf unterhaltsame Einblicke in die Welt tierischer Kreaturen nicht unbedingt verzichten. Denn der Kriminalbiologe Dr....
Kosmos
Montag, 01.03.2021

89. Familienporträt unseres Sonnensystems

Bevor sich der Winter mit seinen besonderen Beobachtungsmöglichkeiten vom Abendhimmel verabschiedet, wird uns das Wintersechseck mit der Pracht seiner hell leuchtenden Sterne noch einmal verwöhnen. Mitten in dieser Formation strahlt Beteigeuze als zweithellster Stern des Orions direkt über den drei leicht zu erkennenden Gürtelsternen. Noch vor einem Jahr sorgte dieser rote Gigant...
Musik
Sonntag, 28.02.2021

The Golden Record

Was haben das Brandenburgische Konzert von Johann Sebastian Bach, die Initiationsgesänge von Pygmäenmädchen aus Zaire, der „Melancholy Blues“ von Louis Armstrong und seinen Hot Seven und der von Surshri Kesa Bai Kerkar gesungene indische Raga „Jaat Kahan Ho“ gemeinsam? Abgesehen davon, dass es sich bei all den vier genannten um Musikstücke handelt,...
Abzug
Sonntag, 28.02.2021

(Alp-)Traumhaft 46

Martin Gebhardt, München
(Alp-)Traumhaft 46
2021...
© 2021 kultkomplott.de | Impressum
Nutzungsbedingungen & Datenschutzerklärung
KultKomplott versteht sich als ein unabhängiges, kulturelle Strömungen aufnehmendes und reflektierendes Portal.