Zeige Veranstaltungen...
Wochenende morgen heute
Suche nach Veranstaltungen
2021
-
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
+
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Mittwoch 16.06.2021; Uhrzeit: 18:00 Uhr
Landsberg: Martin Frank
Martin Frank
Kabarett 

Maximillianeum

Einer für alle – Alle für keinen.  In seinem dritten Soloprogramm spitzt Martin Frank über die Baumkronen seines Bayerwaldes und sinniert gewohnt frech, hintersinnig und bitterböse über unser teils absurdes Leben auf dieser Erde.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381,
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 16.06.2021; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: HG.Butzko
HG.Butzko
"aber witzig"
Verschoben vom 23.07.2020 bzw. 22.04.2021

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Weitere Informationen finden sie hier.

In seinem inzwischen 11. Programm "aber witzig" spürt Butzko dem Irrsinn nach, der mit der postfaktischen Zeitenwende einhergeht. Und dabei stellen sich interessante Fragen: Was ist ein Computervirus gegen eine echte Pandemie? Was die Reizüberflutung im Digitalen verglichen mit dem Anstieg des Meeresspiegels in der realen Welt? Was nützt die künstliche Intelligenz, wenn die menschliche Dummheit zeitgleich mitwächst? Es scheint, je mehr wir uns im Paralleluniversum des Virtuellen rumtreiben, umso mehr bringt uns das Treibhaus Erde zurück auf den Boden der Tatsachen.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 16.06.2021; Uhrzeit: 19:45 Uhr
Ebersberg: Wolfgang Krebs: Geh zu, bleib da!
Wolfgang Krebs: Geh zu, bleib da!

Schon öfter hat der Bayerische Rundfunk Auftritte von Stars wie Martina Schwarzmann, Max Uthoff, Hannes Ringlstetter und Lisa Eckhart im alten kino und im alten speicher aufgezeichnet und hinterher im Dritten Programm ausgestrahlt. Nun ist der Ü-Wagen wieder drei Tage lang zu Gast in der Kreisstadt. Mitgeschnitten werden dieses Mal im alten speicher für eine spätere Ausstrahlung im BR: Werner Schmidbauer mit seinem Solo-Konzert “Ganz bei mir” (15. Juni), Wolfgang Krebs mit seinem Programm “Geh zu, bleib da!” (16. Juni) und Willy Astor mit dem “Jäger des verlorenen Satzes – Das Programm für Wortgeschrittene” (17. Juni).

Man kennt ihn als Stoiber, Beckstein, Söder und Seehofer. Politkabarettist Wolfgang
Krebs, der Meister der geschliffenen Pointe und genialen Perücke, widmet sich wieder seiner großen Leidenschaft: dem schönen Bayernland. Der Parodist und Wortakrobat
wird mit Politprominenz, Schorsch Scheberl, der schnulzigen Allgäuer Schlager-Kanone Meggy Montana und etlichen anderen bekannten und unbekannten Figuren an diesem lustigen Abend einfallen in die Hymne: „Oh du mein Untergamskoben-zeißgrubengernhaferlverdimmering!“

“Verschachtelt, verschwurbelt, ein immer sprudelnder Quell absurder Bilder und Vergleiche, irgendwo zwischen Sprachkunst, Kalauer und perfekt gesetzten Pausen.” – Der Fränkische Tag

Teilnahme nur mit tagesaktuellem negativem Corona-Schnelltest. Maskenpflicht am Platz!

Alter Speicher Ebersberg
Im Klosterbauhof 4,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 16.06.2021; Uhrzeit: 20:30 Uhr
Landsberg: Martin Frank
Martin Frank
Kabarett 

Maximillianeum

Einer für alle – Alle für keinen.  In seinem dritten Soloprogramm spitzt Martin Frank über die Baumkronen seines Bayerwaldes und sinniert gewohnt frech, hintersinnig und bitterböse über unser teils absurdes Leben auf dieser Erde.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381,
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 17.06.2021; Uhrzeit: 19:45 Uhr
Ebersberg: Willy Astor: Jäger des verlorenen Satzes
Willy Astor: Jäger des verlorenen Satzes
Programm für Wortgeschrittene

Schon öfter hat der Bayerische Rundfunk Auftritte von Stars wie Martina Schwarzmann, Max Uthoff, Hannes Ringlstetter und Lisa Eckhart im alten kino und im alten speicher aufgezeichnet und hinterher im Dritten Programm ausgestrahlt. Nun ist der Ü-Wagen wieder drei Tage lang zu Gast in der Kreisstadt. Mitgeschnitten werden dieses Mal im alten speicher für eine spätere Ausstrahlung im BR: Werner Schmidbauer mit seinem Solo-Konzert “Ganz bei mir” (15. Juni), Wolfgang Krebs mit seinem Programm “Geh zu, bleib da!” (16. Juni) und Willy Astor mit dem “Jäger des verlorenen Satzes – Das Programm für Wortgeschrittene” (17. Juni).

Willy Astor ist eine absolute Ausnahmeerscheinung, in jeder Hinsicht. Keiner versteht sich so auf Tüfteleien an Wort, Satz und (Un-)Sinn wie der gelernte Maschinenbautechniker, der im Hasenbergl aufgewachsen ist. Seine kabarettistischen Anfänge gehen auf das Musikalische Unterholz und die Liederbühne Robinson zurück, schnell machte er sich dann einen Namen mit Antenne Bayern, den „Feuchtgrubers“, „Willys Wortstudio“ und der FC-Bayern-Hymne „Stern des Südens“. Nach Ebersberg bringt Deutschlands berühmtester Verb-Brecher, Silbenfischer und Vers-Sager eine Wortsgaudi und seine Gitarre mit: Willy Astor begibt sich auf die Suche nach Subjekt, Objekt und Glutamat – ein Programm in Reimkultur. Wie immer kommt der Humor direkt vom Erzeuger, ein echter Astor also, was sonst!

Alter Speicher Ebersberg
Im Klosterbauhof 4,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 17.06.2021; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Christian Springer – Best of
Christian Springer – Best of

Tour mit dem Best-of-Programm „viel los – Das Beste aus 35 Jahren Kabarett“. Dazu Ensemble-Auftritte mit der Bühnenfassung zu Christian Springers aktuellem Buch „Bitte sagen Sie die Klimakatstrophe morgen ab! Ich habe wichtige Termine.“

Stroblbühne
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 20.06.2021; Uhrzeit: 17:30 Uhr
Gauting: Schlachtplatte: Die Endabrechnung 2020
Schlachtplatte: Die Endabrechnung 2020

Die sexiest Kabarett-Boy-Group alive: Robert Griess, Marius Jung, Sebastian Rüger, Henning Schmidtke

Ein am Humorstandort Deutschland einzigartiges Kabarett-Projekt: Der Kölner Kabarettist Robert Griess schart jedes Jahr aufs Neue drei Kabarett-Kolleg*innen um sich, um als Ensemble dem abgelaufenen Jahr den gebührenden Kehraus zu garantieren. Jeder der Künstler für sich ist schon ein Komik-Knaller am Humorstandort Deutschland – als Ensemble aber sind sie noch mehr als nur die Summe ihrer Einzeltalente. Gemeinsam rechnen sie ab mit all dem Wahn- und Schwachsinn des Jahres 2020. Aktuell, abwechslungsreich und aberwitzig! Live-Kabarett nach dem Motto „Wer heilige Kühe ehrt, ist fromm. Wer heilige Kühe schlachtet, wird satt“.

Serviert mit allen Zutaten, die es zu einem zünftigen Schlachtfest braucht: Vom sarkastischen Stand-up-Monolog bis zur satirischen Massenszene, vom sozialkritischen Song bis zum spaßigen Sketch wird nichts ausgelassen, um das Publikum auf höchstem Niveau zum Rasen zu bringen.

Robert Griess hat laut Kölner Stadt-Anzeiger „die schnellste und frechste Klappe von Köln“ und organisiert seit 2006 die Schlachtplatte in jährlich wechselnder Besetzung. Comedian und Bestsellerautor Marius Jung gibt tiefgründige Einblicke in das Leben eines deutschen „Maximalpigmentierten“, die humoristische Analyse, guter Rat und satirischer Kommentar zum Thema Rassismus zugleich sind. Sebastian Rüger kennt man sonst mit Mütze als eine Hälfte der durchgeknallten Ulan & Bator, ist erstmalig doppelt so Solo dabei, aber mindestens genauso schräg. Tastenterminator Henning Schmidtke denkt schneller als sein Schatten, wirkt mal wie George Clooney am Klavier und rappt im nächsten Moment wie ein Gangsta Rapper für den Frieden. Zusammen sind sie das Kabarettistische Quartett der deutschen Kleinkunstszene.

Bosco Bürger- und Kulturhaus
Oberer Kirchenweg 1,
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 20.06.2021; Uhrzeit: 20:30 Uhr
Gauting: Schlachtplatte: Die Endabrechnung 2020
Schlachtplatte: Die Endabrechnung 2020

Die sexiest Kabarett-Boy-Group alive: Robert Griess, Marius Jung, Sebastian Rüger, Henning Schmidtke

Ein am Humorstandort Deutschland einzigartiges Kabarett-Projekt: Der Kölner Kabarettist Robert Griess schart jedes Jahr aufs Neue drei Kabarett-Kolleg*innen um sich, um als Ensemble dem abgelaufenen Jahr den gebührenden Kehraus zu garantieren. Jeder der Künstler für sich ist schon ein Komik-Knaller am Humorstandort Deutschland – als Ensemble aber sind sie noch mehr als nur die Summe ihrer Einzeltalente. Gemeinsam rechnen sie ab mit all dem Wahn- und Schwachsinn des Jahres 2020. Aktuell, abwechslungsreich und aberwitzig! Live-Kabarett nach dem Motto „Wer heilige Kühe ehrt, ist fromm. Wer heilige Kühe schlachtet, wird satt“.

Serviert mit allen Zutaten, die es zu einem zünftigen Schlachtfest braucht: Vom sarkastischen Stand-up-Monolog bis zur satirischen Massenszene, vom sozialkritischen Song bis zum spaßigen Sketch wird nichts ausgelassen, um das Publikum auf höchstem Niveau zum Rasen zu bringen.

Robert Griess hat laut Kölner Stadt-Anzeiger „die schnellste und frechste Klappe von Köln“ und organisiert seit 2006 die Schlachtplatte in jährlich wechselnder Besetzung. Comedian und Bestsellerautor Marius Jung gibt tiefgründige Einblicke in das Leben eines deutschen „Maximalpigmentierten“, die humoristische Analyse, guter Rat und satirischer Kommentar zum Thema Rassismus zugleich sind. Sebastian Rüger kennt man sonst mit Mütze als eine Hälfte der durchgeknallten Ulan & Bator, ist erstmalig doppelt so Solo dabei, aber mindestens genauso schräg. Tastenterminator Henning Schmidtke denkt schneller als sein Schatten, wirkt mal wie George Clooney am Klavier und rappt im nächsten Moment wie ein Gangsta Rapper für den Frieden. Zusammen sind sie das Kabarettistische Quartett der deutschen Kleinkunstszene.

Bosco Bürger- und Kulturhaus
Oberer Kirchenweg 1,
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 22.06.2021; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Pasing: Luise Kinseher: MAMMA MIA BAVARIA
Luise Kinseher: MAMMA MIA BAVARIA
Wer mit Bayern klar kommt, kann auch Europa!

Regie: Beatrix Doderer

Nachdem Luise Kinsehers Sonder-Gastspiel letztes Jahr auf so begeisterte Resonanz gestoßen ist, freuen wir von der Pasinger Fabrik uns sehr, dass sie auch dieses Jahr wieder bei uns auftritt – und sogar unser diesjähriges Open-Air-Festival SOMMERFRISCHE eröffnet!

Das aktuelle Kabarettprogramm von Luise Kinseher beschäftigt sich mit einer Frage von globalem Ausmaß: Welche Bedeutung hat Bayern vom Weltraum aus betrachtet? Und welche Bedeutung hat das für die Welt? Bayern passt gerade mal auf einen moosgrünen Bierdeckel, der bei Google Earth schon mit drei Klicks im tiefen Einheitsblau des Planeten verschwindet. Die Bayern selbst sind dabei nichts weiter als ein exorbitant kleiner Teil des parasitären Menschbefalls, unter dem die Erde bereits seit ca.15 Millionen Jahren leidet.

Luise Kinseher, bekannt als Mama Bavaria, kann das natürlich nicht auf sich sitzen lassen, zieht sich für ihr aktuelles Kabarettsolo in ein weit entferntes extraterrestrisches Observatorium inmitten ihres großen Herzens zurück und betrachtet das mal an und für sich global: Wie wirkt sich das bayerische Mantra „Mia san Mia“ eigentlich auf eine Schafherde in Neuseeland aus? Stimmt es wirklich, dass bei jeder bayerischen Fahnenweihe im Indischen Ozean ein Matrose stirbt? Kommt der Islam aus der Yucca-Palme oder fürchten wir uns vor Hirngespinsten? Hat sich deshalb der Bayer seine „Heimat“ nur ausgedacht? Wie denkt die letzte Nonne Bayerns darüber und was hat die Schützenliesel damit zu tun?

Mamma Mia Bavaria! Heimat ist da, wo es besonders weh tut!

Pasinger Fabrik
Kultur- und Bürgerzentrum der Landeshauptstadt München
August-Exter-Str. 1
81245 München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 22.06.2021; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Pullach: René Sydow
René Sydow
Heimsuchung

René Sydow sucht wieder die Kabarettbühnen heim. Sein viertes Programm sollte gleichzeitig sein heiterstes werden. Ein fröhliches Feuerwerk der Boshaftigkeit gegen Politiker, Prominenz und Political Correctness. Doch leider steht auch noch die „Heim- Suchung“ für den eigenen Opa an und angesichts des aktuellen Pflegenotstands gibt es zumindest aus privater Sicht keinen Anlasszur Heiterkeit.
Wie können wir in Würde altern? Was ist ein Menschenleben überhaupt wert? Und sind das nur private Fragen oder ist das Private doch politisch? Ist das noch Kabarett oder geht es schon um Leben und Tod? Und warum ist dieser Abend trotzdem so erschreckend lustig geworden?
„Solche Männer braucht das Land. Zornige Intellektuelle, die das Volk aus seiner Lethargie peitschen. Die moralisch sind, ohne zu moralisieren. Unerbittlich in ihrer Analyse, aber immer menschenfreundlich und optimistisch. René Sydow ist all das.“ Bergsträßer Anzeiger
„Dieter Hildebrandt hätte gejubelt.“ Die Glocke

Sydow hat zahlreiche Preise erhalten, u.a. den Klagenfurter Herkules 2018, Jury- und Publikumspreis, Tegtmeiers Erben 2017, Publikumspreis, den Schwäbischen Kabarettpreis 2017 sowie den Deutschen Kabarett-Preis 2016, Förderpreis. 2018, Jury- und Publikumspreis, Tegtmeiers Erben 2017, Publikumspreis, den Schwäbischern Kabarettpreis 2017 sowie den Deutschen Kabarett-Preis 2016, Förderpreis.

Bürgerhaus
Heilmannstraße 2
82049 Pullach i. Isartal
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 25.06.2021; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Beier und Hang
Beier und Hang
Beklopptimierung

Beier & Hang stehen für eine ganz außerordentliche Bühnenshow, die zielgenau Elemente des Kabaretts, des Schauspiels, der Musik und der Lust am Unfug zu einer brisanten und unterhaltsamen Mixtur verbindet.

Stroblbühne
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 27.06.2021; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Unterföhring: Lucy van Kuhl & Die" Es-Chord-Band" Alles auf Liebe
Lucy van Kuhl & Die" Es-Chord-Band"
Alles auf Liebe

WIR BITTEN DARUM IHR TICKET AUSSCHIESSLICH ZU RESERVIEREN!

In Lucy van Kuhls neuem Programm „Alles auf Liebe“ geht es um nichts als die Liebe. Und Liebe so ganz alleine macht ja keinen Spaß. Deshalb nimmt sie ihre Es-Chord-Band (Cello & Schlagzeug) mit auf die Bühne. Zu dritt präsentieren sie viele neue Songs, kombiniert mit einem „Best of“ aus der bunten Palette von Lucys Liebesliedern.

Humorvoll, melancholisch, fröhlich. Lucy besingt auf ihre pointierte Art die vielen Spielarten der Liebe, mit jeder Menge Ironie, Gefühl und natürlich einer Prise von „van kuhl’schem“ Sarkasmus.

Lucy van Kuhl & die Es-Chord-Band setzen „Alles auf Liebe“ und präsentieren ihre kleinen und großen Tücken. Mal geht es um den Menschen, bei dem man sich zuhause fühlt, mal um die Melancholie, die man bei Trennungen spürt, mal um den ganz normalen Paar-Alltags-Wahnsinn.

Bürgerhaus Unterföhring
Münchner Str. 65,
85774 Unterföhring
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 02.07.2021; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Constanze Lindner
Constanze Lindner
Miss Verständnis
(verschoben vom 14.05.2020)

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Weitere Informationen finden sie hier.

Wir müssen jetzt alle sehr stark sein: Denn Constanze Lindner ist „Miss Verständnis“. Diese Frau hat viel durchgemacht. Vor allem Nächte. Und in diesen dunklen Stunden hat sie aufgeschrieben, was in ihrem Leben falsch verstanden wurde und werden wird. Sie ist zu dem Schluss gekommen: Alles. Vom ersten Schrei bis zum letzten Witz, nichts kommt so an, wie es gemeint war. Wohin so ein Schatz an falsch verstandenen Erfahrungen führen kann, zeigt uns Constanze Lindner in ihrem großartigen neuen Programm.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 03.07.2021; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Puchheim: Das große bayerische Musikkabarett Festival
Das große bayerische Musikkabarett Festival

Am Samstag, den 3. Juli, kommen die Musikkabarettist:innen auf "den Hügel"! Aber nicht auf den in Bayreuth, sondern auf den in Puchheim. Joe Heinrich, Wirt der legendären Puchheimer Brettl Nacht hat gemailt und telefoniert
und 10 Kolleg:innen zu einem echten Festival mit "Coronaschutzmassnahmen" eingeladen.  Seien Sie unser Gast zu einem warmen, lustigen, gemütlichen, kurzweiligen
und garantiert abwechslungsreichen, bayrisch, bissigen Musikkabarettabend, mit bekannten KünstlerInnen der bayerischen Musikkabarettszene! Auf der Picknickdecke oder im Liegestuhl, auf der Bierbank oder im Sitzsack:
auf der Wiese vor dem PUC wird es an diesem Abend garantiert lustiger und unterhaltsamer, als bei einem Viertelfinale zu Hause vor dem Flachbildschirm.
Mit dabei sind: Edeltraud Rey, Horst Eberl, Erich Kogler, Sara Brandhuber, Thomas Vogelmayer, Patrick Ebner, Marco Pagnin, Die Isarschiffer, als Co-Moderator der berühmteste Wolpertinger der Welt und Joe Heinrich.
Veranstalter: Stadt Puchheim
Open Air auf dem PUC-Hügel, bei schlechtem Wetter im PUC.

PUC
Oskar-Maria-Graf-Str. 2
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 03.07.2021; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterhaching: Andreas Rebers: Ich helfe gern
Andreas Rebers: Ich helfe gern

Wenn Onkel Andi zu Besuch kommt, ist allenthalben große Freude und Heiterkeit im Saal. Aber warum?? Rebers ist kein Narr und hasst Clowns. Nachdem die Weisen die Burg verlassen haben, erobern die Narren die Zinnen und überall wird es lustig. Und damit das alles eine coole Performance hat, werden wir informativ unterhalten oder unterhaltsam informiert. Hat hier jemand Angst vor der Wahrheit? Oder sind wir alle schon dem Wahn verfallen?

Reverend Rebers ist nur ein Arbeiter im Pointenberg des Herrn, aber mit der Wahrheit, vor allem der unbequemen, nimmt er es sehr genau. Denn wenn man Wahrheiten, die einem nicht passen, in den Schrank sperrt, werden sie giftig. Und damit nicht die Falschen den Giftschrank öffnen, macht er es lieber selber und nimmt zur Not auch Prügel in Kauf. Das führt gelegentlich dazu, dass er die richtigen Fragen zum falschen Zeitpunkt stellt.

Hier wird Volkes Stimme mit Volkes Stimme entlarvt. Und wenn am Ende der Teufelsaustreibung noch etwas auf der Bühne herumliegt, kommt in der Zugabe der Tatortreiniger und beseitigt die restlichen Spuren.

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 08.07.2021; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Christian Springer
Christian Springer
BEST OF Springer
Verschoben vom 03.12.2020 bzw. 29.04.2021

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Bayerische Politik gibt mehr Stoff, als ein Kabarettistenleben bearbeiten kann. Aber er macht’s. Christian Springer hat den Münchner Nockherberg, 15 Jahre Fonsi und 7 Jahre BR-Schlachthof im Gepäck. 10 Bücher hat er geschrieben und seit Schulzeiten ist er auf der Kabarettbühne zuhause. Ein Vollblutkabarettist, dem wenig heilig ist und der mit großer Freude hinter die Kulissen schaut.

Christian Springer hat Angst vor Idioten. Denn sie vermehren sich schneller als alles andere. Sein Gegenmittel ist die scharfe Zunge. Satirisches Florett kann er auch, aber gegen Heuchelei und Hirnlosigkeit muss einfach mal die Keule her. Aber das, was er unter Kabarett versteht, geht meilenweit über das gesprochene Wort hinaus. Denn er steckt selbst mittendrin im Geschehen und gilt als der engagierteste deutsche Kabarettist. Egal ist ihm nichts. Machen und einmischen: er kann es und macht es vor. Er fesselt mit seinen „wahren“ Erzählungen, haut rein, wo es wehtut, und ist am Ende doch ein Mutmacher. Seine Mischung aus Bosheit und Feinheit ist ein großes Vergnügen. Zumindest für die, die nicht den ganzen Abend Mann-Frau-Witze hören wollen. Bei Springer gilt: Nichts unter der Gürtellinie. Satire für das Oberstübchen, das ist sein Bühnenmotto. Christian Springer hat sie immer im Visier: die Idioten im Land. Denn sie vermehren sich schneller als ein Virus. Sein Gegenmittel ist der Humor. Es wirkt!

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 09.07.2021; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Wolfratshausen: Josef Brustmann - BRUSTMANNS LUST
Josef Brustmann
BRUSTMANNS LUST

Die Songs, die der Solokabarettist Josef Brustmann erfunden hat und im Lustspielhaus erstmals auf die Bühne stellt, sind aus dem prallen Leben gegriffen. Er schlürft den schönsten Sommer seines Lebens, es treibt ihn an die Isar, er schlendert durch München, landet in der Happy Hour bei Pfisterbrot, verliebt sich in ein Mädchen, die hat einen Goldfisch und der heisst Hemingway.

Musikalisch spannt sich ein weiter Bogen von der Ballade, über Folk und Rock‘n‘Roll, Franz Schubert, Bayrischer Elegie, bis hin zur Trash-Polka.
Josef Brustmann – Brustmanns Lust

Wenn Andi Haberl, der geniale Schlagzeuger, pfeift, kommen einem die Tränen, wenn Luke Cyrus Goetze seine Steelgitarre swingen lässt, die Gänsehaut. Sehr magisch auch die Zither von Josef Brustmann oder die Diatonische von Martin Regnat. Mathias Götz spricht zu einem, wenn er in seine Posaune bläst. Martin Deubels Geigensaiten stehen unter Strom, die von Evi Kegelmaier sind eine Maiandacht. Und welcher Bass basst in München besser als Benni Schäfers Bass?

Von der Musik komm ich ja her und vom Singen, sagt Josef Brustmann, der Solokabarettist. Immer schon hab ich gesungen und „gespielt“. Das ist meine ganze Lust, das ist mein ganzes Leben. Aber eine CD machen macht schon mächtig viel Arbeit: Texte schreiben, Texte suchen, Texte vertonen, Töne suchen, Akkorde; auf dem Klavier, auf der Gitarre, auf der Zither, auf den Stimmbändern. Die Stimme einstimmen auf Stimmungen, Wörter und Töne. Andere Musiker treffen, sie überzeugen – ist das nicht schön, machst du mit – da und da im Studio beim Hans Kohlenberger, Weltraumstudio, (was für ein schönes Wort).

Alte Flosslände
Josef-Bromberger-Weg
82515 Wolfratshausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 13.07.2021; Uhrzeit: 17:30 Uhr
Gauting: Philipp Weber: KI – Künstliche Idioten!
Philipp Weber: KI – Künstliche Idioten!

Gestern ist das Heute von morgen, richtig. Aber wie schnell ist heute das Morgen von gestern? Digitalisierung, Gentechnik, Robotik, KI: Der Mensch rast in die Zukunft. Aber statt nach vorne zu blicken, starren alle nur auf ihr Smartphone. Der Homo digitalis stolpert so gebückt ins nächste Millennium, dass er den aufrechten Gang bald wieder verlernt hat. Gruselig! Jahrelang hat die Stasi dem Onkel Heinz die Wohnung verwanzt und heute kauft er sich Alexa. Wird der Mensch durch Maschinen ersetzt – oder befreit? Kommt das „Ende der Arbeit“? Super, dann haben wir endlich Zeit für was Sinnvolles! Aber wann hätte der Mensch jemals was Sinnvolles gemacht, nur weil er dafür Zeit hat?

Doch die wichtigste Frage: Was ist aus den großen Träumen der Menschheit geworden? Wo ist die saubere Fusionsenergie, die Zeitmaschine, das Bier zum Downloaden? Wir fliegen bald zum Mars, ist ja super! Nur, was wollen wir da? Es ist ein öder, leerer und todlangweiliger Ort. Um auf so einem Planeten zu landen, muss die Menschheit bald keinen Schritt mehr machen. Man möchte als analoger Affe wirklich entsetzt von seinem Baum runterbrüllen: „Oh Gott, Mensch! Wo willst du denn eigentlich hin?“

Doch es gibt Hoffnung! Denn in der Zukunft wartet jemand auf Sie: Philipp Weber. Mit seinem Programm „KI: Künstliche Idioten!“ ist er unter die Propheten gegangen. Er gilt jetzt schon als die kabarettistische Neuauflage des Orakels von Delphi – nur noch lustiger. Wo Hellseher nur schwarzsehen, bringt Philipp Weber Sie zum furchtlosen Lachen. Denn das wichtigste Rüstzeug für alles Kommende war, ist und wird immer sein: der Humor!

Philipp Weber gehört zu den letzten Universalgelehrten des deutschen Kabaretts. Denn der Mann ist nicht nur examinierter Biologe und Chemiker. Sogar Germanistik, Geschichte, Psychologie, Medizin, Pädagogik und Bioethik hat Philipp Weber mit größtem Erfolg … abgebrochen. Das bedeutet: Dieser Kabarettist kann überall mitreden und das macht er auch. Rasant, pointiert, raffiniert und vor allem sehr, sehr lustig. Für ihn ist Komik die wichtigste Form wissenschaftlichen Arbeitens und Humor das bedeutendste Teilgebiet der Philosophie. Philipp Weber wurde bereits mit dem Bayerischen Kabarettpreis, dem Deutschen Kleinkunstpreis sowie dem Deutschen Kabarettpreis ausgezeichnet.

Bosco Bürger- und Kulturhaus
Oberer Kirchenweg 1,
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 13.07.2021; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Pullach: Christian Springer
Christian Springer
Best of Springer

Christian Springer ist einer der bekanntesten bayerischen Kabarettisten. Seine Bühnenprogramme sind hochpolitische Dauerbrenner, weil er sich stets zu aktuellen Geschehnissen äußert. Er wurde neben zahlreichen Auszeichnungen 2013 mit dem Hauptpreis des Bayerischen Kabarettpreises geehrt.
Christian Springer kann sich Dinge merken. In der Schule hat er noch gelernt: „Wer hat Angst vorm schwarzen Mann? Niemand!“ Aber anscheinend hat man ihn angeschwindelt. Alle haben Angst, und nicht nur vor dem schwarzen Mann. Auch vor dem Weltuntergang, vor dem Virus, vor dem Verkehr, vor den Transsexuellen. Christian Springer hat Angst vor Idioten. Denn sie vermehren sich schneller als alles andere. Sein Gegenmittel ist die scharfe Zunge. Satirisches Florett kann er auch, aber gegen Heuchelei und Hirnlosigkeit muss einfach mal die Keule her. Aber das, was er unter Kabarett versteht, geht meilenweit über das gesprochene Wort hinaus. Denn er steckt selbst mittendrin im Geschehen und gilt als der engagierteste
deutsche Kabarettist. Egal ist ihm nichts. Machen und einmischen: Er kann es und macht es vor. Er fesselt mit seinen „wahren“ Erzählungen, haut rein, wo es wehtut, und ist am Ende doch ein Mutmacher.
Seine Mischung aus Bosheit und Feinheit ist ein großes Vergnügen. Zumindest für die, die nicht den ganzen Abend Mann-Frau-Witze hören wollen. Bei Springer gilt: nichts unter der Gürtellinie.

Bürgerhaus
Heilmannstraße 2
82049 Pullach i. Isartal
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 13.07.2021; Uhrzeit: 20:30 Uhr
Gauting: Philipp Weber: KI – Künstliche Idioten!
Philipp Weber: KI – Künstliche Idioten!

Gestern ist das Heute von morgen, richtig. Aber wie schnell ist heute das Morgen von gestern? Digitalisierung, Gentechnik, Robotik, KI: Der Mensch rast in die Zukunft. Aber statt nach vorne zu blicken, starren alle nur auf ihr Smartphone. Der Homo digitalis stolpert so gebückt ins nächste Millennium, dass er den aufrechten Gang bald wieder verlernt hat. Gruselig! Jahrelang hat die Stasi dem Onkel Heinz die Wohnung verwanzt und heute kauft er sich Alexa. Wird der Mensch durch Maschinen ersetzt – oder befreit? Kommt das „Ende der Arbeit“? Super, dann haben wir endlich Zeit für was Sinnvolles! Aber wann hätte der Mensch jemals was Sinnvolles gemacht, nur weil er dafür Zeit hat?

Doch die wichtigste Frage: Was ist aus den großen Träumen der Menschheit geworden? Wo ist die saubere Fusionsenergie, die Zeitmaschine, das Bier zum Downloaden? Wir fliegen bald zum Mars, ist ja super! Nur, was wollen wir da? Es ist ein öder, leerer und todlangweiliger Ort. Um auf so einem Planeten zu landen, muss die Menschheit bald keinen Schritt mehr machen. Man möchte als analoger Affe wirklich entsetzt von seinem Baum runterbrüllen: „Oh Gott, Mensch! Wo willst du denn eigentlich hin?“

Doch es gibt Hoffnung! Denn in der Zukunft wartet jemand auf Sie: Philipp Weber. Mit seinem Programm „KI: Künstliche Idioten!“ ist er unter die Propheten gegangen. Er gilt jetzt schon als die kabarettistische Neuauflage des Orakels von Delphi – nur noch lustiger. Wo Hellseher nur schwarzsehen, bringt Philipp Weber Sie zum furchtlosen Lachen. Denn das wichtigste Rüstzeug für alles Kommende war, ist und wird immer sein: der Humor!

Philipp Weber gehört zu den letzten Universalgelehrten des deutschen Kabaretts. Denn der Mann ist nicht nur examinierter Biologe und Chemiker. Sogar Germanistik, Geschichte, Psychologie, Medizin, Pädagogik und Bioethik hat Philipp Weber mit größtem Erfolg … abgebrochen. Das bedeutet: Dieser Kabarettist kann überall mitreden und das macht er auch. Rasant, pointiert, raffiniert und vor allem sehr, sehr lustig. Für ihn ist Komik die wichtigste Form wissenschaftlichen Arbeitens und Humor das bedeutendste Teilgebiet der Philosophie. Philipp Weber wurde bereits mit dem Bayerischen Kabarettpreis, dem Deutschen Kleinkunstpreis sowie dem Deutschen Kabarettpreis ausgezeichnet.

Bosco Bürger- und Kulturhaus
Oberer Kirchenweg 1,
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 14.07.2021; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Philipp Weber: KI – Künstliche Idioten!
Philipp Weber: KI – Künstliche Idioten!

Gestern ist das Heute von morgen, richtig. Aber wie schnell ist heute das Morgen von gestern? Digitalisierung, Gentechnik, Robotik, KI: Der Mensch rast in die Zukunft. Aber statt nach vorne zu blicken, starren alle nur auf ihr Smartphone. Der Homo digitalis stolpert so gebückt ins nächste Millennium, dass er den aufrechten Gang bald wieder verlernt hat. Gruselig! Jahrelang hat die Stasi dem Onkel Heinz die Wohnung verwanzt und heute kauft er sich Alexa. Wird der Mensch durch Maschinen ersetzt – oder befreit? Kommt das „Ende der Arbeit“? Super, dann haben wir endlich Zeit für was Sinnvolles! Aber wann hätte der Mensch jemals was Sinnvolles gemacht, nur weil er dafür Zeit hat?

Doch die wichtigste Frage: Was ist aus den großen Träumen der Menschheit geworden? Wo ist die saubere Fusionsenergie, die Zeitmaschine, das Bier zum Downloaden? Wir fliegen bald zum Mars, ist ja super! Nur, was wollen wir da? Es ist ein öder, leerer und todlangweiliger Ort. Um auf so einem Planeten zu landen, muss die Menschheit bald keinen Schritt mehr machen. Man möchte als analoger Affe wirklich entsetzt von seinem Baum runterbrüllen: „Oh Gott, Mensch! Wo willst du denn eigentlich hin?“

Doch es gibt Hoffnung! Denn in der Zukunft wartet jemand auf Sie: Philipp Weber. Mit seinem Programm „KI: Künstliche Idioten!“ ist er unter die Propheten gegangen. Er gilt jetzt schon als die kabarettistische Neuauflage des Orakels von Delphi – nur noch lustiger. Wo Hellseher nur schwarzsehen, bringt Philipp Weber Sie zum furchtlosen Lachen. Denn das wichtigste Rüstzeug für alles Kommende war, ist und wird immer sein: der Humor!

Philipp Weber gehört zu den letzten Universalgelehrten des deutschen Kabaretts. Denn der Mann ist nicht nur examinierter Biologe und Chemiker. Sogar Germanistik, Geschichte, Psychologie, Medizin, Pädagogik und Bioethik hat Philipp Weber mit größtem Erfolg … abgebrochen. Das bedeutet: Dieser Kabarettist kann überall mitreden und das macht er auch. Rasant, pointiert, raffiniert und vor allem sehr, sehr lustig. Für ihn ist Komik die wichtigste Form wissenschaftlichen Arbeitens und Humor das bedeutendste Teilgebiet der Philosophie. Philipp Weber wurde bereits mit dem Bayerischen Kabarettpreis, dem Deutschen Kleinkunstpreis sowie dem Deutschen Kabarettpreis ausgezeichnet.

Bosco Bürger- und Kulturhaus
Oberer Kirchenweg 1,
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 14.07.2021; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Wolfratshausen: Lisa Fitz - Dauerbrenner
Lisa Fitz - Dauerbrenner

40 Jahre Lisa Fitz – mindestens!

Sie kann auf 4.000 Sologastspiele zurückblicken und hat um die 200 Songs geschrieben. „Dauerbrenner – das große Jubiläumsprogramm“ ist das 16. Kabarettprogramm der Kabarett-Ikone Lisa Fitz – aber ganz sicher ist sie nicht, ob’s nicht doch mehr waren. Mit unerschöpflicher Energie, einer über 40 Jahre währenden Vita des Erfolges mit jährlich 100 Gastspielen in ebenso vielen Städten hat die stets attraktive Lisa Fitz immer noch großen Spaß am Kabarett und an der Musik – wie auch ihre begeisterten Zuschauer in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.

Alte Flosslände
Josef-Bromberger-Weg
82515 Wolfratshausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 15.07.2021; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Wolfratshausen: Luggi & Guggi - Durch Dick und Dünn
Luggi & Guggi - Durch Dick und Dünn



Luggi & Guggi. Schon der Name lässt schmunzeln. Das Duo Daniel Neuner und Thomas Gugger steht für Dick und Dünn, für Waschbär und Waschbrett, für Bauch und Brauch. Und für eine typisch bayerische Männerfreundschaft, die durch den täglichen Wettkampf erst die nötige Würze bekommt. Jeder will der Coolste sein. Unterschiedlicher könnten die beiden dabei kaum sein. Der eine leichtfüßig und flink wie eine Gazelle, der andere sprachgewandt und stark wie ein Bär.

Guggi, das Schmalhemd, versucht unermüdlich aus dem Schatten des stimmgewaltigen und „pfundigen“ Freundes Luggi zu treten. Um von dessen Geschichten aus aller Herren Länder abzulenken, schleppt er immer aberwitzigere Instrumente auf die Bühne, denen er überraschend musikalische Klänge entlockt. Aber am Ende verbindet sie halt doch die gemeinsame Liebe zur Musik, frönen sie beide zu gern der Leidenschaft, einen ganzen Abend lang das Publikum köstlich zu unterhalten.

Luggi, das ist Daniel Ludwig Neuner, das Mannsbild aus dem BR, der beliebte Sprachreisende aus Knedl & Kraut, Thomas Gugger der versierte Schlagzeuger und Gitarrist, den viele noch aus der spektakulären Show „Yellow Hands“ kennen. Gemeinsam gehen sie durch Dick und Dünn und bespielen ab Herbst 2019 mit vielen Instrumenten die Bühnen Bayerns.

Eindeutig trägt der Abend die Handschrift von Toni Bartl. Der kreative Instrumentenbauer und Regisseur aus Garmisch-Partenkirchen hat bereits mehr als ein Dutzend sehr erfolgreicher Bühnenprogramme wie „Alpin Drums“, „Knedl & Kraut“, „Yellow Hands“ oder „Alpen Sperrmüll“ konzipiert und inszeniert.

Alte Flosslände
Josef-Bromberger-Weg
82515 Wolfratshausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 16.07.2021; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Wolfratshausen: Michael Altinger - Schlaglicht
Michael Altinger - Schlaglicht

Mit „Hell“ startete der Kabarettist Michael Altinger im Oktober 2016 die erste Kabarett-Trilogie. Zusammen mit seiner Ein-Mann-Band, Martin Julius Faber, führte er uns in eine neue Vision des „Seins“, des „Deins“ und „Meins“. Im zweiten Teil sieht der BR-Schlachthof-Gastgeber noch klarer und zündet mit „Schlaglicht“ ein weiteres Leuchtfeuer gegen Verlogenheit und zu einfache Antworten. Sie haben den ersten Teil verpasst?  Egal – man muss ja auch kein Pferd geritten haben, um ein Auto zu fahren.

Der Altinger hat alles parat, was Sie wissen müssen: Eine neue Zeitrechnung hat begonnen, als die Fische in der Lagune von Venedig sichtbar wurden, als wir auf Balkonen für Menschen geklatscht haben,  die wir heute genauso schlecht bezahlen, wie zuvor. Dank einer App und unserer großen Vernunft, haben wir die Chancen, die uns die Krise geboten hat, vorbildlich genutzt.

Endlich widmen wir uns wieder den guten alten Sorgen, die uns zu echten Männern machen. Wir weigern uns beharrlich, Zahnseide zu benutzen und bekennen uns zum Fünfklingennassrasierer.  Wir sehen dabei zu, wie niedrige Zinsen unsere Altersvorsorge auffressen. Der nächste Jesus stirbt dann halt nicht für unsere Schuld, sondern für unsere Schulden. Bis dahin posten wir weiter falsch geschriebene Speisekarten auf Instagram, damit sich der Leser für klüger halten kann als ein Dorfmetzger in Südtirol.

Und trotzdem wird alles gut. Denn der Altinger wird die Welt neu sortieren, uns an der Hand nehmen und sagen, dass wir richtig sind. Wir werden lachen, über uns und vor allem über die anderen. Denn die Realität wird erträglicher, wenn man sie neu erfindet, in einem Dorf, das die neue bayerische Bürgerlichkeit abbildet, wie kein zweiter Ort zwischen Donau und Chiemsee. Strunzenöd.

Alte Flosslände
Josef-Bromberger-Weg
82515 Wolfratshausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 17.07.2021; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Mathias Tretter
Mathias Tretter
"Sittenstrolch"

Stroblbühne
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 18.07.2021; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg: Stenzel & Kivits
Stenzel & Kivits
„The Impossible Concert“ Musik-Comedy  

Von und mit Tiny van den Eijnden & Wilbert Kivits Ein unmögliches Konzert zu geben, das schaffen nur die Holländer Stenzel & Kivits. Schon im ersten Moment stimmt hier irgendetwas nicht. Frack und Fliege mögen sitzen, und die ersten Töne erst Recht. Doch dem Blick dieses Pianisten wohnt von Anfang an ein gewisser Wahnsinn inne, und schnell wird klar, dass die Herren weit mehr wollen, als klassische Musik und beliebte Opernarien vorzutragen. Ein Abend für undogmatische Musikliebhaber.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381,
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 18.07.2021; Uhrzeit: 21:00 Uhr
Gröbenzell: Christine Eixenberger & Band
Stockwerk Sommer: Christine Eixenberger & Band

Christine Eixenberger mit der Band 3 Kritische - live!

Christine Eixenberger, preisgekrönte Kabarettistin und Schauspielerin, präsentiert in dieser einzigartigen bayerischen Melange ein ebenso feinsinniges wie grobkörniges Kabarett-Spektakel, zusammen mit ihren musikalischen Wegbegleitern und Brüdern im Geiste von 3 Kritische. Freuen Sie sich auf Highlights aus dem aktuellen Bühnenprogramm von Christine Eixenberger, musikalisch umrahmt von drei sagenhaften Live-Entertainern: Wolfgang Hierl (Gitarre, Flöte), Erich Kogler (Kontrabass, Steirische, Trompete) und Tobias Öller (Gitarre, Ukulele, Loop Station) begleiten die Kabarettistin nicht nur durch ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, sondern steuern auch ihre eigene selbstironisch-männliche Perspektive zum satirischen Spektrum bei.

Mit ihrer Ganzkörper-Satire aus hinreißender Mimik, Stimmgewalt und schauspielerischer Wandlungsfähigkeit beleuchtet die studierte Grundschullehrerin Christine Eixenberger aus Schliersee die Furchen im fruchtbaren Acker der Gesellschaft. Sie verleiht Kindern, Eltern und Pädagogen eine Stimme und zeigt, dass die Gräben der gesellschaftlichen Konflikte mitunter quer durch die Familien verlaufen. Brandaktuelle Themen verpackt sie in pointenreiche Texte, Parodien und Lieder mit Ohrwurmgarantie.

Mit dem Musikkabarett-Trio 3 Kritische aus Miesbach bildet Christine Eixenberger eine harmonische Einheit - schon seit über 15 Jahren arbeiten die vier Akteure zusammen und feilen an Liedern, Geschichten und gemeinsamer Gaudi. Zusammen verpassen sie der heimischen Tourismus-Idylle einen neuen Anstrich, und zwar mit einer dicken Schicht aus schwarzem Humor, mitreißend vertont in Tango, Landler, Rap und Rock'n'Roll.

OPEN AIR STOCKWERK
Oppelner Str. 5
Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Montag 19.07.2021; Uhrzeit: 21:00 Uhr
Gröbenzell: Markus Langer (Sepp Bumsinger)
Stockwerk Sommer: Markus Langer (Sepp Bumsinger)

Spaßvogel(n)!

Seine Kunstfigur Sepp Bumsinger mit seinem Kult-Getränk Arschlecken 350 rauscht  über Facebook, Youtube und Whats app durch die ganze Republik.
Mit typisch bayerischer Lässigkeit präsentiert Markus Langer seine Geschichten aus dem Alltag, der oft viel komischer ist, als er auf den ersten Blick erscheint.
Ob er nur schnell seinen Sohn vom Bahnhof abholen will, oder mit seinen Freunden einen gemütlichen Videoabend plant – Markus Langer stolpert in „Spaßvogel(n)!“ zielsicher in die Fallen des Alltags, lässt kein Fettnäpfchen aus und seine Figuren – selbstverständlich ist auch Kult-Figur Sepp Bumsinger mit dabei - scheitern beharrlich und saukomisch an den kleinen und großen Dingen des Lebens.
Sowohl der Bayerische Rundfunk (Der Kaiser von Schexing) als auch ARD (Heiter bis tödlich - München 7) und ZDF (Rosenheim Cops) haben bereits Langers schauspielerische Qualitäten entdeckt. Seine Videos erreichen auf Youtube regelmäßig 6-stellige Klickzahlen – Tendenz steigend!
„Spaßvogel(n)!“ ist ein bayerischer Kabarett-Abend in Mundart – ganz ohne Lederhose. Dafür jedoch mit viel Charme, deftig-derb, zuweilen auch nachdenklich und einfach ein riesen Spaß!

Open Air STOCKWERK®
Oppelner Str. 5
Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 21.07.2021; Uhrzeit: 21:00 Uhr
Gröbenzell: Rolf Miller
Stockwerk Sommer: Rolf Miller

Hier der ausländerfeindliche Syrer, da der vegane Jäger, dort Achim, Jürgen und Rolf, wie immer zu viert im Sixpack, all inclusive. Alles scheint wie immer, und bleibt genauso anders. Die Zeiten ändern sich, Miller bleibt - trocken wie eh und je, in seiner unnachahmlichen Selbstgefälligkeit. „Me, myself and I“ - wo ist das Problem, ich bin mir genug - aber damit reicht es jetzt endlich noch lange nicht: OBACHT MILLER! - das neue Programm von Rolf Miller.

Das Halbsatz-Phänomen zeigt uns erneut, dass wir nicht alles glauben dürfen, was wir denken.... „Ball flach halten, kein Problem...ganz ruhig, „alles schlimmer äh... wie sich‘s anhört...“ wie immer weiß Miller nicht, was er sagt, und meint es genauso, denn wenn gesicherte Ahnungen in spritzwasserdichte Tatsachen münden, wer erliegt da nicht Millers Charme. Eben. Und das Ganze auch noch besser wie in echt, als ob Gerhard Polt im Audi A6 neben ihm sitzt.

Rolf Millers Figur kann einfach nicht anders: garantiert oft erreicht und nie kopiert. Und bleibt dabei einzigartig wie sie ist, versprochen. - Keine Sorge. Er verspricht uns ein Chaos der verqueren Pointen, mal ums Eck, mal gerade, mit und ohne Dings, lehnen Sie sich einfach zurück, entspannen Sie in ihrem Kampfanzug, und atmen Sie locker aus der Hose - in die Tüte.

Und der Satiriker lässt wie immer nichts aus: die Notwendigkeit eines Atomkrieges, das unerlässliche Selfie beim Autobahngaffen, „äh, jaaaa, wieso denn nicht?“ - oder Jogis Jungs nach der Putin-WM. Und natürlich wie immer die „fleischfressende Freisprechanlage“ (so nennt Achim vorsichtig Millers Ex). Sie: „Und was ist wenn ich morgen sterbe?“ Er: „Freitag.“ Dabei fährt er weiter Cabrio durch die Welt, überzeugt im Diesel, denn Diesel ist Lebensgefühl.
Trefflicher als ein Fan auf Facebook: „Was für ein sinnfreies Gestammel, krank, genial“ kann man es nicht formulieren. Millers Humor geht nach wie vor von hinten durch die Brust, nach dem Prinzip des großen Philosophen Bobby Robbson: „Wir haben den Gegner nicht unterschätzt, wie haben nur nicht geglaubt, dass er so gut ist.“

Mit „OBACHT MILLER“ gelingt es Miller im vierten Programm seiner namenlosen Figur endlich einen Namen zu geben. Sie haben dafür freie Auswahl, denn Sie kennen garantiert in ihrem Umfeld einen solchen Freelancer der Ignoranz, und da hilft dann halt wieder nur ein ironisches: eiwanfrei.

OPEN AIR STOCKWERK®
Oppelner Str. 5
Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 22.07.2021; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Wolfratshausen: Helmut A. Binser - Löwenzahn
Helmut A. Binser - Löwenzahn

40. Was für eine Zahl. In der Lebensmitte angekommen präsentiert Musik-Kabarettist Helmut A. Binser sein nagelneues Bühnenprogramm „Löwenzahn“ und geht mit vollem Tatendrang ans Werk. Denn nun im Hochsommer des Lebens gibt es viel zu tun. Ausruhen? Pustekuchen! Die Scheune im Garten ist noch nicht fertig, es sind noch nicht alle 60er-Witze erzählt und auch sein roter Mercedes aus den 80ern hat die Million Kilometer noch nicht erreicht.
Binser kommt mit neuem Programm

Den Benz lässt Binser im neuen Programm gegen den Tesla antreten, überwindet heldenhaft seine Flugangst, düst wagemutig über den großen Teich in die Stadt der Engel, um dann doch wieder beim heimischen Misthaufen zu landen. Binser begleitet seine Lieder traditionell auf Gitarre und Quetsch’n, philosophiert über die bedrohlichen Tücken antialkoholischer Getränke und die ständige Gefahr von versehentlich auf YouTube gelandeten Heimvideos. Ob das alles so stimmt, wie es uns der Binser erzählt, das wissen nur der Meister Eder und sein Pumuckl. Aber eins ist sicher: es wird gewohnt bayerisch, spitzbübisch und äußerst schwarzhumorig.

Binser ist mit seinem neuen Programm „Löwenzahn“ natürlich wieder in ganz Süddeutschland und Österreich unterwegs, um die Herzen der Kabarett Fans mit seiner zünftigen Art und seiner unerschütterlichen guten Laune im Sturm zu erobern.

Alte Flosslände
Josef-Bromberger-Weg
82515 Wolfratshausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 22.07.2021; Uhrzeit: 21:00 Uhr
Gröbenzell: Harry G
Stockwerk Sommer: Harry G
Hoamboy

HOAMBOY – so der Titel des neuesten Programms von Harry G – ist mehr als nur ein Wortspiel, es ist eine exakte Beschreibung seiner Person. Auf der einen Seite ein Bayer mit Vorliebe für Tradition, auf der anderen Seite ein weltoffener und neugieriger Kosmopolit, der mit großer Leidenschaft und offenen Augen und Ohren sein jeweiliges Umfeld nach Themen durchsucht die es „wert“ sind, auf der Bühne zerlegt zu werden. Und das tut er auf ganz eigene und unnachahmliche Weise. Ob in seiner typisch grantigen Art, süffisant, zynisch oder einfach ganz still betrachtend: Wenn sich Harry G auf der Bühne mit Trends, Zeitgeschehen und Menschen auseinandersetzt braucht sein Publikum starke Lachmuskeln. Ein Abend mit Harry G ist nicht zum Ausruhen, es ist ein Abend voller Energie und Intensität, der man sich als Zuschauer nicht entziehen kann.
 
Open Air STOCKWERK®
Oppelner Str. 5
Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 23.07.2021; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Michael Altinger
Michael Altinger
Schlaglicht
(verschoben vom 20.05.2020)

Nach dem ersten Teil seiner Kabarett-Trilogie, zündet der Kabarettist und BR-Schlachthof-Gastgeber Michael Altinger in seinem zweiten Teil „Schlaglicht“ ein wahres Leuchtfeuer gegen Verlogenheit. Und trotzdem wird alles gut. Denn der Altinger wird die Welt neu sortieren, uns an der Hand nehmen und sagen, dass wir richtig sind. Wir werden lachen, über uns und vor allem über die anderen. Denn die Realität wird erträglicher, wenn man sie neu erfindet, in einem Dorf, das die neue bayerische Bürgerlichkeit abbildet, wie kein zweiter Ort: Strunzenöd.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 23.07.2021; Uhrzeit: 21:00 Uhr
Gröbenzell: Max Uthoff
Stockwerk Sommer: Max Uthoff
Moskauer Hunde

Max Uthoff kommt. Natürlich gibt es an diesem Abend auch anderes zu tun. Wenn Sie sich nicht ernst genommen fühlen wollen, schalten Sie den Fernseher an. Wenn Sie die Sehnsucht nach Wahrnehmung plagt und Sie gerne auf ihre Funktion als Konsument reduziert werden, rein ins Netz mit Ihnen. Wenn Sie  grundsätzlichen Zweifel an den Entscheidungen ihres Lebens verspüren wollen, schauen Sie doch einfach mal, wer da neben Ihnen im Bett liegt. Oder Sie verbringen einen Abend mit Max Uthoff, der Ihnen alle diese Gefühle auf einmal verschafft. Ein Abend, der einen anderen Menschen aus Ihnen macht: Zwei Stunden älter und mit weniger Geld in der Tasche. Aber sehnen wir uns nicht alle nach Veränderung? Eben. Oder war es das, was wir am meisten fürchten? Woher soll ich das wissen? Wie auch immer: Max Uthoff kommt. Sie wissen schon, was das für Sie bedeutet.

„Ein erstklassiger Kabarettist.“ (Stuttgarter Zeitung)
„Überragend. So überzeugend böse und zugleich unterhaltsam war im deutschen Kabarett schon lange keiner mehr.“ (Süddeutsche)
„Ein geschniegelter Brettl-Stalinist.“ (Die Welt)


OPEN AIR STOCKWERK®
Oppelner Str. 5
Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 24.07.2021; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterhaching: Han's Klaffl: Nachschlag!
Han's Klaffl: Nachschlag!

Eh ich es vergesse...

Non scholae, sed vitae discimus, sagte Seneca und meinte damit, dass wir nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen. Han’s Klaffl, ehemaliger Lehrer und Staatskabarettist auf Lebenszeit, beweist in seinem vierten Programm: Seneca irrt. Und zwar gewaltig! Es gibt nämlich Menschen, die nur für die Schule lernen, weil Leben und Schule bei ihnen identisch sind. Sie ahnen es: Es geht um Lehrer.

Wie kommt es, dass ein achtjähriger Schüler beschließt, Lehrer zu werden? Ist da in der Kindheit etwas ganz furchtbar schiefgelaufen? Wird man Lehrer, weil man so gut werden will wie die eigenen guten Lehrer? Oder weil man es besser machen will als die eigenen schlechten Lehrer? Beides ist möglich, aber, so viel sei verraten, es gibt noch eine dritte Möglichkeit... Und warum wird man zusätzlich auch noch Musiker, obwohl alle in der Familie ganz normal sind?

Auch im vierten Teil von Han's Klaffls zweiteiliger Trilogie häufen sich Fragen über Fragen. Manche sogar von philosophischer Tragweite. Sicher ist jedenfalls: Han’s Klaffl hat genug Material für einen Nachschlag! In einem Lehrerleben passiert schließlich einiges, das erzählt, verarbeitet, beantwortet und hinterfragt werden will. Und es ist allerhöchste Zeit, eh er es vergisst...

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 25.07.2021; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Wolfratshausen: Django Asül - Offenes Visier
Django Asül - Offenes Visier

Ganz ohne Scheuklappen und toten Winkel, sondern mit Weitblick und einer gehörigen Portion purer Gaudi präsentiert Django Asül sein aktuelles Programm ,,Offenes Visier“. Ein Power-Programm für Jederfrau und Jedermann, unheimlich amüsant und unterhaltsam.

Und nein, Django Asül beschäftigt sich in diesem Werk nicht mit Parteien und Politikern, sondern mit den wirklich wichtigen Dingen des Lebens: Solidarität und Nachhaltigkeit. Klingt vielleicht spröde – aber nicht bei Django. Denn er hat begriffen: Die Realität da draußen hat schon lang nichts mehr mit der Wirklichkeit zu tun. Dementsprechend stellt der Kabarettist nicht nur wichtige Fragen, sondern liefert auch Antworten: Wie können wir in Zeiten sozialer Verunsicherung hilfreiche Zeitgenossen sein? Wie kann man fußläufig spannend Urlaub machen und dabei das Klima schonen? Wie muss man heute leben, um später der Demenz zu entkommen?

Und wieso trifft Django auf Malta Chinesen, die Griechen sind? Als besonderes Highlight spricht der Niederbayer auch noch über seine erotischen Phantasien. Und warum er regelmäßig karitativ ist – als lmmobilienmakler.

Alte Flosslände
Josef-Bromberger-Weg
82515 Wolfratshausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 27.07.2021; Uhrzeit: 21:00 Uhr
Gröbenzell: Sebastian Reich & Amanda
Stockwerk Sommer: Sebastian Reich & Amanda
Glückskeks

Ist ein eingeschweißter Keks aus leeren Kalorien, gefüllt mit einem Zettel samt sinnlosem Spruch echt der Weg, über den das Glück mit uns kommunizieren möchte? Und wenn ja, wäre das gut oder schlecht? Und überhaupt, was ist das, Glück? Braucht man das? Wo gibt es das? Wie kommt man da ran? Und bleibt das dann? Und wenn nicht? Haben das dann andere? Oder, ist Glück gar der Sinn des Lebens?
Fragen über Fragen, auf die Amanda dringend eine Antwort sucht. Das tut sie auf ihre unnachahmliche Art und Weise im aktuellen Programm „Glückskeks“!
Vielleicht ist Amanda ja selbst so ein Glückskeks, schließlich weiß man auch bei dem süßen Gebäck nicht, was gleich dabei raus kommt. Eines steht jedoch fest - Amanda hat ein besonderes Ziel: Glücklich machen, glücklich sein. Ob Sebastian ihr dabei eine große Hilfe ist, stellt sie einmal mehr in Frage. Aber das wird sie live und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen auf der Bühne klären. Hierbei wird sich zeigen, dass die smarte Nilpferddame reifer geworden ist. Ganz gleich ob sie nun den Führerschein machen möchte oder ihr eigenes Handy bekommt, Amanda steht mit beiden Beinen voll im Leben. Bleiben nur noch die zwei großen Rätsel, warum Amanda demnächst wohl sehr viel in England unterwegs sein wird und wer der „Glückskeks des Abends“ ist?!

Neben Amanda wird es auch zwei neue Figuren auf der Bühne geben, die jede Menge Glücksmomente, Überraschungen und ein musikalisches Highlight versprechen. Spontane Interaktionen werden die Lachmuskeln strapazieren und jedes Tour-Gastspiel zu einem individuellen Erlebnis machen.

Eines werden die Zuschauer an diesem Abend allemal sein: Glücklich! Ob es Sebastian am Ende auch ist, das wird alleine Amanda entscheiden.
Auch das bereits dritte Solo-Programm des Würzburger Duos ist wieder für die ganze Familie und alle Altersklassen geeignet, vom kleinen Amanda-Fan bis hin zum großen Comedy-Liebhaber.

Open Air STOCKWERK®
Oppelner Str. 5
Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 28.07.2021; Uhrzeit: 21:00 Uhr
Gröbenzell: Wolfgang Krebs
Stockwerk Sommer: Wolfgang Krebs
Neues Programm Vergelt's Gott!

Eine dramatische Lage: Die Hölle ist übervoll mit bayerischen Politikern – dafür kommt im Himmel schon seit vielen Jahren keiner mehr an. Notstand im Paradies!!!
Nach Jahrzehnten der Stille wird der direkte Draht der bayerischen Staatsregierung vom Himmel ins Hofbräuhaus reaktiviert. Alois Hingerl wurde längst ersetzt: König Ludwig ist seit 2007 geheimer Rat von Petrus persönlich, sein direkter Ansprechpartner auf Erden: Edmund Stoiber.
Der Kini bittet einzelne Kandidaten zum Rapport. Diese informieren die Himmlischen Mächte über die Situation in Bayern. Dabei halten sie die ein oder andere Bewerbungsrede für ihre Parteimitglieder und lassen auch durchaus irdische Interessen mit einfließen.
Das Ende vom Lied: wir kommen alle in den Himmel.

Wolfgang Krebs schlüpft erneut virtuos in die Erscheinungsbilder und Stimmbänder aktueller Politiker und Zeitgenossen. In fliegendem Wechsel und mit wechselnden Fliegen. Und er zeigt, dass wir alle arme Sünder sind, auch und gerade unsere weißblaue Führungselite.
Somit hoffen Stoiber, Seehofer, Aiwanger, Söder und Co. zusammen mit dem Publikum auf ein gerechtes und angemessenes „Vergelt’s Gott!“.

Open Air STOCKWERK®
Oppelner Str. 5
Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Montag 02.08.2021; Uhrzeit: 21:00 Uhr
Gröbenzell: Martin Frank
Stockwerk Sommer: Martin Frank
Einer für alle, Alle für keinen!

Der junge niederbayerische Kabarettist Martin Frank schoss wie eine Rakete in den Kabaretthimmel und zieht dort als Komet durch den Satire-Orbit. Ganz Sohn eines Landwirts, lugt er zwar immer wieder Richtung Milchstraße, richtet seinen aufmerksamen Blick aber gezielt auf Stadt und Land, auf die Gesellschaft und deren Auswüchse. Was er da sieht, hat er im Titel seines dritten Soloprogramms, das im Herbst 2020 Premiere feiert, zusammengefasst.

„Einer für alle – Alle für keinen“, so beschreibt Martin Frank sein momentanes Bild einer Gesellschaft, in der individuelle Luxusprobleme den gesunden Menschenverstand zu überschatten scheinen. Eine Welt, in der Männer sich beim Anblick von Frauenparkplätzen ebenso „diskriminiert“ fühlen wie Mädchen, die nicht im Knabenchor singen dürfen. Letzteres kann Martin zwar sehr gut verstehen, wollte er als Junge doch auch gern Mitglied im Frauenbund werden. Bis seine Mutter ihm die Krampfader gezeigt hat und meinte: „Ohne die geht es nicht!“. Dann war die Sache für ihn erledigt.

Und dann kam dieses Virus, dieses Corona und nichts ist mehr so wie vorher. Erst stand alles still und jetzt wird vieles anders – heißt es zumindest. Das wäre doch die optimale Gelegenheit für einen Relaunch – wie man in Niederbayern stehts zu sagen pflegt. Noch einmal alles auf Anfang, mit Blick auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens? Martin Frank sinniert gewohnt frech, hintersinnig und gespickt mit noch mehr Arien über unser teils doch recht absurdes Leben auf dieser Erde.

STOCKWERK Open Air
Oppelner Str. 5
Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 04.08.2021; Uhrzeit: 21:00 Uhr
Gröbenzell: Günter Grünwald
Stockwerk Sommer: Günter Grünwald
„Definitiv vielleicht“

Als ich vor einigen, ganz wenigen Jahren,die Einladungen zu den Feierlichkeiten anlässlich meines 60. Geburtstages verschickte,um zu ermitteln, ob ich nach Auswertung der Rückmeldungen für das Fest die Saturnarena in Ingolstadt anmieten muss, oder ob das Nebenzimmer vom Schutterwirt reicht, bekam ich von einem Herrn, der bis zum Tag seiner Rückmeldung mein Freund war, folgende Antwort: „Mensch Günter, vielen Dank für die Einladung, ich komme definitiv vielleicht.“

Da dachte ich, sollte Gott der Herr mir noch ein paar Jahre im Diesseits genehmigen und ich infolgedessen dazuin der Lage sein,noch ein weiteres Kabarettprogramm aus dem morastigen Erdboden zu stampfen, dann wird definitiv vielleicht das Programm „Definitiv vielleicht“ heißen.

Nun, der Herr hatte entweder ein Einsehen, oder anderweitig zu tun, weshalb ich nun mit dem Programm „Definitiv vielleicht“ für die nächsten Jahre auf Welttournee bin.Ich denke, der Titel drückt den momentanen Zeitgeist des „sowohl als auch“, des „sich alle Optionen offen halten“, des „Warum soll ich einen Arzttermin absagen, die merken ja wenn ich nicht komme“ auf das Vortrefflichste aus.

Deswegen haue ich mir selbst mit der Pranke auf die Schulter und sage: „Grünwald, gut gemacht, wieder mal den besten aller möglichen Titel gefunden.“Es heißt zwar Eigenlob stinkt, aber das tut ein Pups ja auch und trotzdem ist er manchmal notwendig.

Herzlichst ihr Günter Grünwald
(nach Diktat definitiv vielleicht nach Hause gegangen)

Open Air STOCKWERK
Oppelner Str. 5
Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 25.08.2021; Uhrzeit: 00:00 Uhr
Fürstenfeld: DeSchoWieda & Oimara
DeSchoWieda & Oimara
All you need is live - Open-Air-Festival

Mit ihrem einzigartigen Mix aus MundART, Pop und Volksmusik begeistern DeSchoWieda ihre Zuho?rer u?ber die bayrisch-o?sterreichischen Grenzen hinaus. Das zeigen -zig Millionen Klicks auf Facebook, Instagram und YouTube. Das neue Album „Bleib gschmeidig“ ist fertig komponiert und wird bis Fru?hsommer vero?ffentlicht. Die Singles „Der Anfang“ und „De mim Huat san guad“ - als Vorboten bereits u?berall digital zu ho?ren - machen Lust auf mehr!

Der Oimara kommt mit neuem Album „A Quantum Prost“ zurück! Direkt von der Alm am Tegernsee, wo er aufgewachsen ist, ist Bayerns lässigster Songwriter und Musikkabarettist vor zwei Jahren herabgestiegen und haut dem Publikum seitdem mit seinem schrägen Charme eine derart vogelwilde Impro-Show um die Ohren, dass zwischen dem Tegernseer Tal und dem Hamburger Hafen kein Auge trocken bleibt.

Gemeinsam präsentieren Alpinconcerts und das Veranstaltungsforum Fürstenfeld ein abwechslungsreiches OpenAir-Festival im stimmungsvollen Klosterhof. Auf der nach außen bespielten Stadtsaalbühne geben sich Stars der Kabarettszene und ausgesuchte Vollblutmusiker das Mikro in die Hand und vertreiben garantiert jeglichen Corona-Blues.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 26.08.2021; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Martina Schwarzmann
Martina Schwarzmann
All you need is live - Open-Air-Festival

So poetisch, wie geraderaus überhaupt sein kann, erzählt und singt die Schwarzmann vom Wahnsinn ihres ganz normalen Lebens. Dass die Trägerin des deutschen Kleinkunstpreises dabei mit knapp 40 noch ganz nett ausschaut für ihr Alter, mag daran liegen, dass sie mit drei Kindern und einem Landwirt als Mann keine Zeit findet, mit dem Saufen anzufangen. Stattdessen kämpft sie unerschrocken mit den Widrigkeiten des alltäglichen Lebens. Wenn die Waschmaschine mal wieder einen Schuh verschluckt hat, wirft sie den anderen einfach auf der Autobahn aus dem Fenster. Reife Bananen kratzt sie aus dem Toaster, um ihren Kindern anschließend zu erklären, dass zwar alte Semmeln darin wieder knusprig werden, die Bananen aber nicht. Da kann man durchdrehen oder lockerbleiben – passiert ist es eh schon.

„Ginge es rein um die alltäglichen Katastrophen, dann könnte wohl jede Hausfrau und Mutter ein abendfüllendes Programm bestreiten. Allerdings beherrscht dies wohl keine in einer derart ungekünstelten, schlagfertigen Direktheit wie Martina Schwarzmann.“ (Südkurier)

Gemeinsam präsentieren Alpinconcerts und das Veranstaltungsforum Fürstenfeld ein abwechslungsreiches OpenAir-Festival im stimmungsvollen Klosterhof. Auf der nach außen bespielten Stadtsaalbühne geben sich Stars der Kabarettszene und ausgesuchte Vollblutmusiker das Mikro in die Hand und vertreiben garantiert jeglichen Corona-Blues.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 29.08.2021; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Florian Schroeder
Florian Schroeder
All you need is live - Open-Air-Festival

Es ist Zeit für einen Neustart – so sehr wie noch nie. Und zwar heute. Eigentlich schon gestern. Aber da hatten wir keine Zeit. Die Welt ist oft genug untergegangen, drehen wir sie einmal auf links! Florian Schroeder drückt den Reset-Knopf. Ein Virus hat gezeigt, was das unerreichte Ideal von Millionen selbsternannter Influencer weltweit war: viral zu gehen, die Menschheit zu infizieren – ganz ohne Anstrengungen. Und jetzt? Der Neustart wird kleiner, aber nicht enger; vorsichtiger, aber nicht ängstlicher; regionaler, aber nicht nationaler. Oder kommt doch alles anders? Neustart ist ein Abend in Masken – Schroeder setzt sie auf - nicht, um uns zu schützen vor Infektionen, sondern um uns zu impfen mit dem Wahnsinn.

Gemeinsam präsentieren Alpinconcerts und das Veranstaltungsforum Fürstenfeld ein abwechslungsreiches OpenAir-Festival im stimmungsvollen Klosterhof. Auf der nach außen bespielten Stadtsaalbühne geben sich Stars der Kabarettszene und ausgesuchte Vollblutmusiker das Mikro in die Hand und vertreiben garantiert jeglichen Corona-Blues.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 31.08.2021; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Wolfgang Krebs - Geh zu, bleib da!
Wolfgang Krebs - Geh zu, bleib da!
All you need is live - Open-Air-Festival

Bayern ist 70.000 Quadratkilometer groß und besteht zum größten Teil aus Land. Und wohin geht die Entwicklung auf dem Land? In Richtung Stadt. Schorsch Scheberl sagt der Landflucht mutig den Kampf an und veranstaltet in der weit und breit einzigen Wirtschaft „Zur Toten Hose“ einen Motivationsabend. Hier melden sich prominente Politiker, Kulturschaffende, Einheimische und Zuagroaste zu Wort, es wird debattiert, gelacht und gesungen unter dem Motto „Geh zu, bleib da!“. Gekonnt verkörpert Wolfgang Krebs Politiker wie Markus Söder, Horst Seehofer oder Edmund Stoiber. Aber auch die erfolglose Allgäuer Schlager-Kanone Meggy Montana, den schlitzohrigen Schlawiner Schorsch Scheberl sowie etliche andere bewährte, aber auch noch unbekannte Figuren, bis schließlich alle zusammen in die Hymne „Oh du mein Untergamskobenzeißgrubengernhaferlverdimmering“ einfallen.

„Nach über zwei Stunden satirischem Feuerwerk an Wortakrobatik und scharfen Spitzen zum Politik- und Tagesgeschehen werden Wolfgang Krebs und sein Figurenkabinett mit langanhaltendem Applaus verabschiedet.“ (Kreisbote)

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
© 2021 kultkomplott.de | Impressum
Nutzungsbedingungen & Datenschutzerklärung
KultKomplott versteht sich als ein unabhängiges, kulturelle Strömungen aufnehmendes und reflektierendes Portal.