Zeige Veranstaltungen...
Wochenende morgen heute
Suche nach Veranstaltungen
2024
-
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
+
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Freitag 19.07.2024; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Fürstenfeld: Chorgemeinschaft FFB - Sinfoniekonzert
Chorgemeinschaft FFB - Sinfoniekonzert
Antonín Dvorák / Sergej Rachmaninoff / Franz Schubert

Die Chorgemeinschaft Fürstenfeldbruck präsentiert das Sinfonieorchester der Städtischen Sing- und Musikschule München.

Unter der Leitung von Herrn Hans Peter Pairott spielt das Orchester „In der Natur“ von Antonín Dvorák, das Klavierkonzert Nr. 2 von Sergej Rachmaninoff, wobei die junge Pianistin und mehrfache Preisträgerin Vivien Walser den Solopart übernimmt, sowie die Sinfonie Nr. 8 (Große C-Dur Sinfonie) von Franz Schubert.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld .
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 21.07.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Benediktbeuren: Carmina Burana
Carl Orff: Carmina Burana
Mit Tanz und magischen Bildern auf Großleinwand

KlangKunstChor, Iffeldorf
Kinderchor der Grund- und Mittelschule Benediktbeuern
Die Garden aus Benediktbeuern
Roswitha Schmelzl, das Mädchen im roten Kleid
Gustavo Martín Sánchez , Schwan
Tobias Lusser, Abt von Kukanien  
Am Flügel: Anne Horsch und Klaus Fessmann
The Munich Percussion Group (5 Schlagzeuger:innen und großes Schlagwerk)
Leitung: Andrea Fessmann

Am 21. Juli 2024 ist es wieder soweit! Im Maierhof des Klosters Benediktbeuern (im Zentrum für Umwelt und Kultur) wird Carl Orffs „Carmina Burana“ aufgeführt: ein musikalisches Feuerwerk in Benediktbeuern, aus Benediktbeuern und für Benediktbeuern! Der Iffeldorfer KlangKunst Chor, das Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK), die Benediktbeurer Garden und der Kinderchor der Grund- und Mittelschule Benediktbeuern sind sich sicher: Wir schaffen das! Gemeinsam werden sie genügend Besucher für dieses besondere Ereignis gewinnen und noch Unterstützer finden, um die große Bühne zu finanzieren. Nach der verheerenden Hagelkatastrophe im August letzten Jahres setzen sie damit auch ein Zeichen für die Kultur auf dem Klostergelände und in der Region! Damit unterstützen alle, Mitwirkende und Publikum, die Arbeit des Zentrums für Umwelt und Kultur.
Der KlangKunst Chor ist seit vielen Jahren im Kloster Benediktbeuern mit der „Carmina“ zu hören und zu sehen. 2012 war eine Tanzgruppe des Salzburger Orff Instituts zu Gast, 2022 Baletttänzerinnen und -tänzer aus Detmold. In diesem Jahr werden die Benediktbeurer Garden mit auf der Bühne stehen! Gemeinsam mit dem KlangKunst Chor, grandiosen Solisten und Instrumentalisten sowie dem Kinderchor der Grundschule freut sich Dirigentin Andrea Fessmann darauf, dieses besondere Werk wieder an seinem „Ursprung“ aufzuführen! Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Umwelt und Kultur (ZUK) wird dieses Erlebnis erst möglich: Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Laien aus der Region stehen mit internationalen Profis zusammen auf der Bühne und feiern das Meisterwerk Carl Orffs. Die Solist:innen sind Roswitha Schmelzl, sie singt das „Mädchen im roten Kleid“, Gustavo Martín Sánchez übernimmt den “gebratenen Schwan” und der junge Bariton Tobias Lusser singt die Rolle des “Abtes von Kukanien”. Den instrumentalen Part übernehmen Anne Horsch und Klaus Fessmann an zwei Flügeln zusammen mit der  „Munich Percussion Group“, bestehend aus fünf Schlagzeuger:innen und großem Schlagwerk.
Im Untertitel der Partitur schreibt Orff „... für Chöre, Instrumente und magische Bilder“. Auch in diesem Jahr werden wieder magische Bilder auf Großleinwand die Szene begleiten. Freuen Sie sich auf ein Gesamtkunstwerk mit viel Farbe, Klang und Feuer!

Zentrum für Umwelt und Kultur
Maierhof des Klosters Benediktbeuern
Kloster Benediktbeuern
Don-Bosco-Straße 1
83671 Benediktbeuern
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 23.07.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg: Inventionis Mater – play Frank Zappa
Inventionis Mater – play Frank Zappa

Die Musik Frank Zappas. Mit Klarinette, Gitarre und Kontrabass
Musiksommer im Theatergarten

Frank Zappa ist seit über 30 Jahren nicht mehr unter den Lebenden. Aber sein Werk lebt weiter und gehört unbestritten zur wichtigsten Musik des 20. Jahrhunderts. Und so versuchen sich nicht nur Rockbands an der Interpretation, sondern zunehmend auch klassische Ensembles und Jazzer oder wieder andere, die zu weder noch zuzuordnen sind. An Inventionis Mater hätte Zappa mit Sicherheit seine Freude gehabt, nicht nur weil seine familiären Wurzeln in Italien lagen. Seit 2011 gibt es dieses Projekt, im Kern bestehend aus dem Klarinettisten Pierpaolo Romani und dem Gitarristen Andrea Pennati. Ihre Transkriptionen sind eine Reise durch stilistische und klangliche Vielseitigkeit, zwischen Rhythm’n’Blues und Zwölftonmusik und bilden damit den gesamten Zappa Kosmos ab. In Landsberg werden sie unterstützt vom Kontrabassisten Ferdinando Romano. In Italien kein kleiner Name unter den Jazzmusikern und Komponisten. So spielte er als Sideman u. a. mit Enrico Rava oder Ralph Alessi, mit Robin Eubanks oder Benny Golson. 2023 wurde er in der Kritikerumfrage der Zeitschrift Musica Jazz auf den zweiten Platz in der Kategorie Musiker des Jahres und sein aktuelles Album „Invisible Painters“ auf den dritten Platz gewählt.

Allgemeine Infos zum Musiksommer: Abendkasse und Einlass mit Bewirtung ab 19:00 Uhr, Beginn der Konzerte 20:00 Uhr

Denken Sie an wetterfeste Kleidung. Bitte keine Schirme! Bei sehr starkem Niederschlag oder anderen witterungsbedingten Gründen können die Konzerte in den Theatersaal verlegt werden. Infos dazu ab ca. 15:00 Uhr am Veranstaltungstag auf der Website des Stadttheaters.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381, 
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 24.07.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg: Kleischter
Kleischter

Allgäu Rap vom Mindelheimer und jetzt Wahlberliner Johannes Fäßler.
Musiksommer im Theatergarten

Der gebürtige Mindelheimer und jetzige Wahlberliner Johannes Fäßler geht zurück zu seinen sprachlichen Wurzeln, nimmt seine Heimat aufs Korn und erzählt im tiefen allgäuer Dialekt Geschichten über alte Liebschaften, Verschwörungstheorien, übers Fressen und Bergsteigen. Sein Bühnenpartner Lukas Derungs liefert dazu die Musik, live geloopte Beats aus Jazz, Hip-Hop, Pop, Punk und allem was ihm noch so einfällt. Eine Mischung, die Spaß macht, die dank eines exzellenten Grooves und eingängiger Hooks auch tanzbar ist. Alles charmant performt vom Polit-Pop-Duo Kleister. Pardon: in diesem Fall Kleischter.

Allgemeine Infos zum Musiksommer: Abendkasse und Einlass mit Bewirtung ab 19:00 Uhr, Beginn der Konzerte 20:00 Uhr

Denken Sie an wetterfeste Kleidung. Bitte keine Schirme! Bei sehr starkem Niederschlag oder anderen witterungsbedingten Gründen können die Konzerte in den Theatersaal verlegt werden. Infos dazu ab ca. 15:00 Uhr am Veranstaltungstag auf der Website des Stadttheaters.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381, 
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 25.07.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg: Mulo Francel – Sven Faller – Paolo Morello
Mulo Francel – Sven Faller – Paolo Morello

Der Chef von Quadro Nuevo lädt zwei hochkarätige Musiker zu einem entspannten Jazzabend ein.
Musiksommer im Theatergarten

Smooth, relaxed, melodiös und trotzdem virtuos! Die drei Freunde, die sich über Jahre in verschiedensten Formationen um die Welt bewegt haben gehören zu den extravagantesten Exponenten der europäischen Jazz- und Weltmusikszene. In diesem Trio kommen sowohl ihre individuellen Qualitäten, als auch ihr blindes, total entspanntes Zusammenspiel zur vollen Geltung. Dass sich alle drei auch als Komponisten profiliert haben, spiegelt sich im abwechslungsreichen Programm unterschiedlichster Eigenkompositionen wieder.

Allgemeine Infos zum Musiksommer: Abendkasse und Einlass mit Bewirtung ab 19:00 Uhr, Beginn der Konzerte 20:00 Uhr

Denken Sie an wetterfeste Kleidung. Bitte keine Schirme! Bei sehr starkem Niederschlag oder anderen witterungsbedingten Gründen können die Konzerte in den Theatersaal verlegt werden. Infos dazu ab ca. 15:00 Uhr am Veranstaltungstag auf der Website des Stadttheaters.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381, 
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 26.07.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
München: Jannotta-Klentze-Project
Jannotta-Klentze-Project

Roger Jannotta (woodwinds)
Thorsten Klentze (guitar)
Natalie Elwood (vocal)
Mathias Engl (trumpet, flügelhorn)
Paul Tietze (bass)
Thomas Elwenspoek (drums)

Das Jannotta-Klentze-Project ist ein Sextett, das aus der Jazztradition neue Funken schlägt. Diese Band liebt originelle Kompositionen, die harmonisch dicht sind, vielfarbig und polyphon und kombiniert sie mit modernen Swing- und Latin-Rhythmen. Zwei starke Bläser, eine vielseitige Frauenstimme, eine markante Gitarre, ein groovendes Bass-und-Schlagzeug-Team – wir hören eine ungewöhnliche Besetzung in einem ganz unverfälschten Live-Sound. -Hans Jürgen Schaal-
Das von Roger Jannotta und Thorsten Klentze initiierte Ensemble folgt nicht den gewohnten Klischees: “Band begleitet Sängerin“. - Vielmehr finden sich hier 6 gleichberechtigte Partner, die es verstehen, mit einschmeichelnden Melodien zu verzaubern, aber auch solistisch gerne mal verrückte Dinge ausprobieren. So entstehen vielschichtige Klangbilder über den Kompositionen der beiden Bandleader.

"Münchner Künstlerhaus"
Lenbachplatz 8
80333 München.
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 26.07.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
München: Nicolas Koeckert – Violin goes Gershwin
Nicolas Koeckert – Violin goes Gershwin

Der preisgekrönte Münchner Nicolas Koeckert, ist ein international gefeierter Geigenvirtuose, Professor für Violine und Konzertmeister. Neben seiner klassischen Konzerttätigkeit frönt er mit Leidenschaft seiner großen Liebe zum Jazz und der Musik George Gershwins, die beide musikalischen Welten auf so wunderbare Weise zu verbinden versteht. Freuen Sie sich auf die hinreißenden Evergreens Gershwins in neuen Arrangements für Geige und Klavier – und einen Abend voller Swing und Leidenschaft.

Münchner Künstlerhaus
Lenbachpl. 8, 
80333 München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 27.07.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Fürstenfeld: Philharmonischer Chor Fürstenfeld & ASO München
Philharmonischer Chor Fürstenfeld & ASO München
An American Summer Night

Ein Querschnitt durch die amerikanische Musik von 1930 bis heute

Nach dem erfolgreichen musikalischen „Ausflug“ nach Großbritannien 2022, bei dem der Philharmonische Chor Fürstenfeld seine Bandbreite auch außerhalb der Klassik bravourös bewies, „reisen“ die Sänger*innen jetzt in die U.S.A.! Gemeinsam mit dem Akademischen Sinfonieorchester München (ASO) präsentiert der Chor bekannte Stücke aus Klassik, Musical, Film und Pop. Freuen Sie sich auf Lieder aus „Porgy and Bess“ von George Gershwin, ein „Star Wars“-Medley von John Williams, Auszüge aus Leonard Bernsteins „Westside Story“ sowie Songs von Frank Sinatra, Michael Jackson, Beyoncè Knowles und noch vieles mehr.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld .
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 28.07.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg: AnnaMond – Paula, Ich und die Anderen
AnnaMond – Paula, Ich und die Anderen

Anna Holzhauser aus Landsberg stellt ihr aktuelles Programm vor. Musik für laue Sommernächte.
Musiksommer im Theatergarten

Im Frühjahr 2024 veröffentlichte Sie ihr zweites Studioalbum „Paula“, das von der Malerin Paula Modersohn-Becker und ihrem künstlerischen Erbe inspiriert ist. Während ihrer Studienzeit in Bremen kam AnnaMond in direkten Kontakt mit dem Werk von Modersohn-Becker, was einen nachhaltigen Eindruck hinterließ. Das Album vereint tiefe Emotionen, mitreißende Melodien und künstlerische Vielfalt. Gleichzeitig reflektiert Anna mit diesen Songs ihre eigenen Ideen als Musikerin, Mutter und Frau. Stilistisch bewegt sich die Musik zwischen Jazz, Pop mit Singer-Songwriter-Elementen. Dieser Abend ist auch eine Hommage an die Frauen und Musikerinnen, die AnnaMond auf ihrem musikalischen Werdegang geprägt haben. Neben Stücken aus ihrem zweiten Album Paula und ihrem Debütalbum Departure Time, werden die Songs von eigensinnigen Musikerinnen wie Joni Mitchell, Ella Fitzgerald, Carla Bley oder Cyrille Aimée zu hören sein.

Allgemeine Infos zum Musiksommer: Abendkasse und Einlass mit Bewirtung ab 19:00 Uhr, Beginn der Konzerte 20:00 Uhr

Denken Sie an wetterfeste Kleidung. Bitte keine Schirme! Bei sehr starkem Niederschlag oder anderen witterungsbedingten Gründen können die Konzerte in den Theatersaal verlegt werden. Infos dazu ab ca. 15:00 Uhr am Veranstaltungstag auf der Website des Stadttheaters.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381, 
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 31.07.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg: The Moonband
The Moonband

Nach längerer Pause gibt sich Münchens Alternative-Folk-Formation wieder die Ehre.
Musiksommer im Theatergarten

Die pandemie-bedingte Kulturpause bot die Ge­legenheit für eine kurze Heimreise zum Mond. Dort, mit Blick auf den blauen Planeten, nutzte die Band ihre Zeit zur Planung der näheren Zukunft: 2024 wird nun am mittlerweile 6. Album gearbei­tet. Einige Stücke des neuen Song-Materials finden sich bereits hier und da im aktuellen Live-Programm. Folknummern, die mit der Isar fließen und anschließend durch das Münchner Nachtleben irren. Antihelden stolpern über Tonart-Tempo- und Taktwechsel. Allen Wirrungen zum Trotz – das naive Duett bleibt Teil des Repertoires. Wer Bluegrass wachsen hören möchte, der wird es auch hören. Mandoline und Banjo sind die Leadstimmen der Instrumentierung. The Moonband hat ihre eigene musikalische Stimme – zwischen zeitlosem und zeitgenössischem Alternative Folk.

Allgemeine Infos zum Musiksommer: Abendkasse und Einlass mit Bewirtung ab 19:00 Uhr, Beginn der Konzerte 20:00 Uhr

Denken Sie an wetterfeste Kleidung. Bitte keine Schirme! Bei sehr starkem Niederschlag oder anderen witterungsbedingten Gründen können die Konzerte in den Theatersaal verlegt werden. Infos dazu ab ca. 15:00 Uhr am Veranstaltungstag auf der Website des Stadttheaters.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381, 
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 01.08.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Gersthofen: Chris de Burgh
Chris de Burgh

Ein ganz besonderes Jubiläum kann Chris de Burgh 2024 feiern: vor exakt einem halben Jahrhundert erschien sein Debüt „Far Beyond These Castle Walls“ - Auftakt zu einer eindrucksvollen Weltkarriere.

Einen repräsentativen Querschnitt seiner über 330 Songs liefert der Sänger/Gitarrist/ Pianist in Deutschland bei zehn Terminen zwischen 1. und 18. August. Die Fans lieben den bodenständigen Musiker, der am 15. Oktober seinen 75. Geburtstag gefeiert und zuletzt mit seinen Liedern für die Erfolgsproduktion „Robin Hood – Das Musical“ viel Furore gemacht hat.

Stadthalle Gersthofen
Rathausplatz 1, 
86368 Gersthofen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 03.08.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg: Evelyn Huber – The Magic of Harp
Evelyn Huber – The Magic of Harp

Eine Reise in die Welt der Harfenklänge! Harfe solo der Extraklasse.
Musiksommer im Theatergarten

Mit ihrem Charme, ihrer Spielfreude und technischer Perfektion entfaltet die Ausnahmekünstlerin faszinierende Klangwelten und nimmt ihr Publikum mit auf eine spannende musikalische Reise fern ab vom gängigen Harfenklischee – unerwartet und überraschend. Das kurzweilige und unterhaltsame Konzert wird moderiert von der Harfenistin selbst – ergänzt mit der ein oder anderen amüsanten Geschichte aus ihrem Tourleben. Ausnahmeharfenistin Evelyn Huber (ehemals Quadro Nuevo) an ihrer Harfe ist ein besonderes Klangerlebnis: hingebungsvoll feurig ebenso wie atmosphärisch-meditativ. Inspiriert von Tango, Jazz, Impressionismus und lateinamerikanischem Lebensgefühl entwickelt sie einen einzigartigen Musikstil, der von ihrem sonnigen Temperament und ihrer Hingabe zur Musik getragen wird.

Allgemeine Infos zum Musiksommer: Abendkasse und Einlass mit Bewirtung ab 19:00 Uhr, Beginn der Konzerte 20:00 Uhr

Denken Sie an wetterfeste Kleidung. Bitte keine Schirme! Bei sehr starkem Niederschlag oder anderen witterungsbedingten Gründen können die Konzerte in den Theatersaal verlegt werden. Infos dazu ab ca. 15:00 Uhr am Veranstaltungstag auf der Website des Stadttheaters.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381, 
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 04.08.2024; Uhrzeit: 11:00 Uhr
Unterföhring: Peace Rebel Radio feat. Carolyn Breuer
Peace Rebel Radio feat. Carolyn Breuer

Von Bob Dylan bis Guns N’ Roses, über Doc Watson zu Social Distortion, vorbei an Bruce Springsteen und Elvis, rechts abbiegen und Johnny Cash besuchen, noch ein paar Klassiker und eigene Stücke einsammeln. Das passiert, wenn eine Jazz-Saxophonistin und ein Rock ’n’ Roll-Gitarrist ein Akustikprojekt gründen: Peace Rebel Radio. Ein Saxophon, zwei Gitarren, zwei Stimmen: Urban Folk.

Carolyn Breuer gilt als eine der versiertesten Jazz-Musikerinnen unserer Zeit. Mit eigenem Label veröffentlicht sie seit 2000 erfolgreich Alben. Christian Sudendorf ist bekannt als Frontmann der Wild Magnolia Mariachis und der Mexican Tequila Guerrilleros in München sowie durch seine Tourneen mit den V8 Wankers, mit Rose Tattoo, W.A.S.P., Waltons, Electric Eel Shock … Stefan Erz spielte Hauptrollen in Musicals wie „Jesus Christ Superstar“ und „The Wall“. Ein Jahrzehnt hatte er seine eigene Band, halb so lange war er Sänger der AC/DC-Tribute-Band „Overdose“.

S-Bahnhof Unterföhring,
Am Bahnhof,
85774 Unterföhring
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 04.08.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg: Andi Haberl – SUN
Andi Haberl – SUN
Notwist Schlagzeuger Andi Haberl stellt sein neues Soloprojekt vor

Notwist Schlagzeuger, gefragter Sideman und Mitgründer von max.bab, Andi Haberl arbeitete über mehrere Jahre an seinem Solo-Debut-Album. Nun ist es fertig und kann der Öffentlichkeit vorgestellt werden. SUN wurde nicht unwesentlich beeinflusst von Mathias Götz´ Le Millipede. Andi Haberl wählte wie Mathias Götz auch den DIY Ansatz und produzierte alles zuhause selbst. „Das Ergebnis fühlt sich für mich wie eine Mischung aus Gold Panda/Fourtet gemischt mit Krautrock, Steve Reich und Filmmusik an“, sagt Haberl. „Ich wollte einfach Stimmungen kreieren, die mich berühren – im Idealfall auch andere.“ Live präsentiert er SUN mit Isabelle Klemt (u.a. Solistenensemble Kaleidoskop), Maria Schneider (Dota, Agnes Obel) und Markus Rom (Oh no noh) und pendelt zwischen explosiv-wirbelnden und sensibel-klangvollen Passagen hin und her; bisweilen scheinen sie sich selbst in Trance zu spielen, so wie manche Zuhörer von den rollenden Patterns und psychedelischen Crescendi geradezu hypnotisiert werden dürften. Zeit und Raum können dabei gern mal vergessen werden.

Allgemeine Infos zum Musiksommer: Abendkasse und Einlass mit Bewirtung ab 19:00 Uhr, Beginn der Konzerte 20:00 Uhr

Denken Sie an wetterfeste Kleidung. Bitte keine Schirme! Bei sehr starkem Niederschlag oder anderen witterungsbedingten Gründen können die Konzerte in den Theatersaal verlegt werden. Infos dazu ab ca. 15:00 Uhr am Veranstaltungstag auf der Website des Stadttheaters.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381, 
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 07.09.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Josh. - Open Air Tour
Josh. - Open Air Tour
Special guest: Matakustix

Mit seinem 2018 erschienenen Hit „Cordula Grün“ hat JOSH. auch die deutschen Herzen im Sturm erobert. Zum Glück blieb es nicht dabei und der österreichische Sänger legte zahlreiche Hits nach, die seine vielen Facetten zeigen. Ob nachdenklich in „Ich gehör repariert“, frech und spöttisch in „Martina“ oder parodistisch in „Expresso & Tschianti“. Angesiedelt zwischen Element of Crime und Wanda, stecken in seiner Musik Charme, Witz und eine gute Portion Wiener Schmäh. Nicht zuletzt spiegelt sich JOSH.s Erfolg in seinen Doppel-Platin und Goldauszeichnungen wider, die er für seine Singles und Alben in Deutschland und Österreich abgeräumt hat. Sein jüngstes Album „Reparatur“ knüpft an seine bisherigen Erfolge an und erklomm nach seiner Veröffentlichung im September 2023 in Windeseile Platz 1 der österreichischen Albumcharts! Live wird JOSH. von seiner erstklassigen Band begleitet, der die Freude am Spielen jederzeit anzuhören ist. Unter freiem Himmel im stimmungsvollen Klosterhof wird der sympathische Wiener in Fürstenfeld seinen Fans die Sterne vom Himmel holen. Was bleibt, ist ein unvergesslicher Abend und das gute Gefühl zur richtigen Zeit am richtigen Ort gewesen zu sein

Unterstützt wird JOSH. von Matakustix, deren einzigartige Mischung aus Pop, Rock und traditioneller österreichischer Volksmusik begeistert.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld .
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 12.09.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Lavinya Ensemble
Lavinya Ensemble

Das Repertoire, das die deutschen und türkischen Musiker durch die Kombination der Texturen ihrer eigenen Musik schaffen, soll die Zuhörer in ihren Seelen und Herzen berühren. Vorbild für das spannend-wandlungsfähige Musikprojekt ist die Atmosphäre des Vorderen Orients mit seinen verlockenden Düften, verwirrenden Formen und verzaubernden Klängen.

Im Jahr 2020 gegründet, setzt sich die Gruppe um Sängerin Nüket Taskin wie folgt zusammen: Wolfgang Göhringer und Ali Cakiroglu (Gitarre), Christian Schanz (Bass), Sencan Ramadanov (Trompete), Jasmin Gunderman (Saxophone und Querflöte), Günter Basmann (Percussion).

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39, 
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 12.09.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Dr. Will & the Wizzards
Dr. Will & the Wizzards
20 Years of Voodoo Blues
Jubiläumstour – Acoustic Performance
BluesFirst

Dr. Will – Vocals, Percussion / Juergen Reiter – Upright Bass / Sashmo Bibergeil – Guitars, Vocals / Uli Kuempfel – Banjo, Mandolin

Der stimmgewaltige Dr. Will mit Büffelzahnkette und gefiedertem Zylinder könnte einem Tarantino-Film entsprungen sein - aber der Typ ist echt. Ein himmel- und höllenwandernder Wunderdoktor. Dabei verliert der Kult-Entertainer die musikalische Qualität nie aus den Augen: Seine Alben „I Want My Money Back“ (2020) und „Cuffs Off“ (2015) wurden jeweils mit dem Vierteljahrespreis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. Dr. Will ist ein herausragender Komponist, Texter und Produzent. Blues & Roots ist seine DNA.

Dass in seiner höllisch guten Band "The Wizards" alle einen kleinen "Hackenschuss" haben, setzt dem Treiben die Zylinderkrone auf. Wuchtiger Kontrabass, schwirrendes Banjo-Picking, magische Gitarren und Dr. Will höchstselbst am stampfenden Standschlagzeug. Die Band aus dem tiefen Süden kocht ihr ureigenes Zauberwässerchen aus einer satten Dosis Blues mit New Orleans-Feeling, einer Portion Rootsmusic, einem gehäuften Esslöffel Rock und einer kräftigen Portion Humor. Erdig & abgehoben und in Fürstenfeld komplett "unplugged" aufgeführt!

Veranstaltungsforum Fürstenfeld .
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 13.09.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Simone Kermes & Barockorchester Amici Veneziani
Simone Kermes & Barockorchester Amici Veneziani

Colori del mare – Die Farben des Meeres

Seit vielen Jahren wird Simone Kermes für ihre einzigartige Bühnenpräsenz und enorme Virtuosität geschätzt. Der Schwerpunkt ihrer Arbeit liegt besonders im Konzertbereich, wo die Sopranistin mit ihren einmaligen Musik-Projekten erfolgreich auf Tour geht. Im Jahre 2017 hat die Echo-Klassik-Preisträgerin ihr eigenes Barockorchester mit dem Namen Amici Veneziani gegründet.
Das neue Konzertprogramm „Colori del mare“ von Simone Kermes versteht sich als Hommage an die Kraft und Magie des Meeres. Dieses außergewöhnliche Programm entführt Sie auf eine musikalische Reise, bei der virtuose Arien über das Meer in all seinen Facetten erklingen. Die Kompositionen sollen die Schönheit und Vielfalt der Ozeane widerspiegeln. Präsentiert werden dabei beschwingte, virtuose Barockarien von Komponisten wie Händel, Vivaldi, Leo, Hasse, Broschi, Bononcini, Duni, Porpora, Selitto und vielen anderen, die Simone Kermes auf der Suche nach „Meer-Musik“ in den Bibliotheken der Welt gefunden hat.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39, 
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 20.09.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Clara Luzia - Howl at the Moon, Gaze at the Stars!
Clara Luzia: Howl at the Moon, Gaze at the Stars!

Clara Luzias achtes Studioalbum Howl At The Moon, Gaze At The Stars! schlägt zwar wieder etwas ruhigere Töne an, doch zurück zu den intim-fragilen Wurzeln der Anfangstage geht es trotzdem nicht. Mit ihrer aktuellen Band schafft sie einen mächtigen Sound, der nicht vor Rockklischees wie Gitarren- und Drumsoli zurückschreckt, aber trotzdem einem Indie-Ethos treu bleibt.

Vor siebzehn Jahren ist Clara Luzias Debütalbum Railroad Tracks erschienen, und wäre die Musikerin eine, die sich viele Gedanken um ihre Zukunft macht - sie hätte vermutlich 2006 nicht gedacht, dass sie auch 2023 noch Platten veröffentlicht. Aber Clara Luzia ist keine, die Pläne macht und Pläne verfolgt, keine die Träume hat, die sie sucht zu verwirklichen. Sie macht einfach. Dass sie nach all den Jahren noch immer ihr Publikum hat, ist vielleicht auch diesem Umstand zu verdanken. Und natürlich der Vielseitigkeit des Outputs. Dass zwischen ihrem letzten Album When I Take Your Hand und Howl At The Moon, Gaze At The Stars! fünf Jahre liegen, hat auch damit zu tun, dass die Musikerin sich anderen Bereichen des Musikmachens gewidmet hat - und das höchst erfolgreich: Eine Stella (Kinder- und Jugendtheaterpreis) und eine Romy (Film- und Fernsehpreis) gewann sie für ihre Arbeiten, und neben Theater- und Filmmusik debütiert Clara Luzia 2023 auch im Genre Hörspiel (NDR).

Clara Luzias achtes Studioalbum Howl At The Moon, Gaze At The Stars! schlägt zwar wieder etwas ruhigere Töne an, doch zurück zu den intim-fragilen Wurzeln der Anfangstage geht es trotzdem nicht. Mit ihrer aktuellen Band schafft sie einen mächtigen Sound, der nicht vor Rockklischees wie Gitarren- und Drumsoli zurückschreckt, aber trotzdem einem Indie-Ethos treu bleibt. Wer die 1990-er musikalisch erlebt hat, wird sie live zweifellos heraushören, Claras Songwriting aber ist zeitlos und versatil, sodass sich bei einem Konzertabend von Moshpit bis Heulkrampf so einiges ausgeht.

CLARA LUZIA, Gesang
WOLFGANG MOSTL, Gitarre
PETER PAUL AUFREITER, Bass
CATHARINA PRIEMER-HUMPEL, Schlagzeug


bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting
Oberer Kirchenweg 1, 
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 22.09.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Vadim Gluzman Trio
Vadim Gluzman Trio: Martinu, Beethoven, Tschaikowsky

Der israelische Geiger Vadim Gluzmann spielt im Trio mit Johannes Moser (Violoncello) und Andrei Korobeinikov (Klavier) Werke von Martinu, Beethoven und Tschaikowsky.

VADIM GLUZMAN haucht der goldenen Ära der Violintradition des 19. und 20. Jahrhunderts neues Leben und Leidenschaft ein. Der israelische Geiger tritt mit den weltweit führenden Orchestern und Dirigenten auf. Zu seinen Auszeichnungen für seine umfangreiche Diskographie gehören u.a. der "Diapason d’Or of the Year" und der "Editor’s Choice" von Gramophone.

JOHANNES MOSER gehört seit seinem fulminanten Debüt bei den Berliner Philharmonikern unter Zubin Mehta zur Weltspitze seines Fachs. Für seine Einspielungen erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, darunter dreimal den ECHO Klassik und den Preis der deutschen Schallplattenkritik.

ANDREI KOROBEINIKOV ist ein einzigartiger Pianist, der Kraft und technische Meisterschaft mit herausragender Kühnheit und Sensibilität verbindet.

Programm
Bohuslav  Martinu: Klaviertrio Nr. 3 C-Dur H. 332
Ludwig van Beethoven: Klaviertrio Nr. 3 c-Moll op. 1 Nr. 3
Pjotr Iljitsch Tschaikowsky: Klaviertrio a-Moll op. 50 „À la mémoire d’un grand artiste“


bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting
Oberer Kirchenweg 1, 
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 27.09.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Teddy und die Lollipops (feat. Larissa)
Teddy und die Lollipops (feat. Larissa)

Nix wie hin zum 50er Swing

Erinnern Sie sich noch an die seligen Samstagnachmittag-Filmchen aus den 50er-Jahren, wenn Conny und Peter auf ihrer Vespa an den Gestaden des Gardasees entlangglitten und ein Liedchen von Sehnsucht und erster Liebe trällerten?
Lassen Sie sich von Teddy und die Lollipops entführen in die goldene Ära der 50er Jahre zum „Rendezvous am Nierentisch“ und denken Sie an Pomade, Petticoat, Rock’n‘Roll, Waldmeister-Bowle, den Motorroller und das Großglockner-Abziehbild an Ihrer Autoscheibe.
Stilecht und sympathisch holt die Band Jugendträume zurück und weckt Erinnerungen an die Zeit, in der man „Mit Siebzehn" das revolutionäre „Ich will keine Schokolade" gefordert hat.
Ein Abend mit Mit-Swing-Garantie!

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39, 
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 27.09.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Planegg: Morgenstern Klaviertrio
Morgenstern Klaviertrio
Beethoven, Martin, Dvorak

Im Klaviertrio verbinden sich sinfonische Dichte und kammermusikalische Intimität.  Das Morgenstern Trio balanciert diese reizvollen Gegensätze wunderbar homogen aus. 2005 fanden sich die drei Musiker an der Folkwang Universität der Künste in Essen zusammen und benannten sich nach dem Dichter Christian Morgenstern.

Das Morgenstern Trio erhielt einen Sonderpreis beim Haydn Wettbewerb in Wien sowie den Publikumspreis beim ARD-Wettbewerb in München. Es veröffentlichte acht CDs und ist auf wichtigen Podien in aller Welt zu hören; vom Wiener Konzerthaus über das Festival im finnischen Kuhmo bis zur Elbphilharmonie in Hamburg.

„Die Balance ist vorbildlich, die Intonation exemplarisch, die Phrasierung absolut schlüssig und es wird ohne jegliche eitle Manierismen in natürlichem Fluss musiziert.“ (klassik-heute.de)

„Weltklasse-Niveau … Das Ensemble zeigte ein einmütiges Zusammenspiel, ausgefeilte Technik und musikalische Phantasie.“ (Washington Post)

Kupferhaus Planegg
Feodor-Lynen-Straße 5, 
82152 Planegg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 28.09.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Adam Ba?dych & Helge Lien
Adam Ba?dych & Helge Lien: The Art of the Duo

Ein Duo mit Virtuosität, ausgeklügelte technische Raffinesse gepaart mit dem Bewusstsein für eine kammermusikalische Stimmung – zuhause irgendwo zwischen europäischen und US-amerikanischen Roots.

Zweifellos ein kongeniales Duo - „einer der größten lebenden Geigenmeister im Jazz. Sein Potenzial kennt keine Grenzen.“ schrieb die FAZ nach einem gefeierten Auftritt des polnischen Geigers Adam Ba?dych.  Er trifft auf den herausragenden norwegischen Pianisten Helge Lien, der stilistisch als Katalysator zwischen der Tradition des Jazz Pianos Spiels nordamerikanischer Provenienz und skandinavischer minimalistischer Introspektion geschickt mäandert. Ein Duo mit Virtuosität, ausgeklügelte technische Raffinesse gepaart mit dem Bewusstsein für eine kammermusikalische Stimmung – zuhause irgendwo zwischen europäischen und US-amerikanischen Roots.

"Kein anderer spielt so knackig und bissig, aber auch lyrisch und immer gut phrasiert Jazz auf der Geige wie Adam Ba?dych."
NDR KULTUR

"Helge Lien zelebriert einzig die Kraft der ästhetischen Vollkommenheit."
JAZZTHING

ADAM BA?DYCH, violin
HELGE LIEN, piano


bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting
Oberer Kirchenweg 1, 
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 29.09.2024; Uhrzeit: 18:00 Uhr
Landsberg: Thea Vesti Pedersen (Gitarre) & Jesper Busk Soerensen (Posaune)
Thea Vesti Pedersen (Gitarre) & Jesper Busk Soerensen (Posaune)
SCHUMANN - DE FALLA - PÄRT

Als Posaunist bei den Berliner Philharmonikern spielt Jesper Busk Sørensen in den größten klassischen Konzertsälen der Welt. Er hat sich mit der klassischen Gitarristin Thea Vesti Pedersen zusammengetan, um ein intimes Konzert zu gestalten, bei dem die Nähe zum Publikum im Vordergrund steht. In diesem Programm erkundet das Duo die lyrische und gefühlvolle Seite der Posaune, die nur selten zum Ausdruck kommt. Im Mittelpunkt stehen die schönen Lieder aus Schumanns Dichterliebe, Werke von Arvo Pärt werden neben brasilianischen und spanischen Werken von Villa-Lobos und Manuel de Falla gespielt.

Historisches Rathaus
Hauptpl. 152, 
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 29.09.2024; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Landsberg: Christian Brückner & Martin Auer Quintett
Christian Brückner & Martin Auer Quintett
„Hinab in den Maelström“
Von Edgar Allan Poe mit einer der bekanntesten Stimmen des Landes und Jazz.

Edgar Allan Poes Kurzgeschichte von 1841 in einer alle Sinne aktivierenden Fassung für Sprecher und Musik. Drei Brüder, mutige Seemänner, fischen in der Nähe des Maelströms vor der norwegischen Küste und machen reichen Fang. Eines Tages macht ein Sturm ihr Schiff manövrierunfähig und der albtraumhafte Strudel droht sie zu verschlucken. Edgar Allan Poe, der Meister des Schreckens, zeigt den Menschen in seinem verzweifelten Ringen um das Leben selbst.

Die Stimme von Christian Brückner ist eine der bekanntesten Deutschlands. Ob als Synchronsprecher von Robert de Niro, als Sprecher in Hörspielen oder Off-Stimme in unzähligen Dokumentationen, gehört hat seine Stimme jeder schon. Brückner und Jazz-Trompeter Martin Auer kennen sich nicht erst seit ihrer fruchtbaren Zusammenarbeit mit dem wilden Jazzorchester bei „Das Dschungelbuch“ 2021 und „Die Ballade von Robin Hood“ 2022. Sie verbindet seit langem eine gemeinsame Leidenschaft: der Jazz.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381, 
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 01.10.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg: Stoppok & Artgenossen
Stoppok & Artgenossen
Jubiläum! Zum 15. Mal Stoppok & Artgenossen im Stadttheater.
Dieses Mal mit Katharina Franck, Ulrike Haage, Julian Dawson sowie Schmidbauer & Kälberer

Zum Jubiläum wieder mit einer noch nie dagewesen Mischung. Rainbirds Gründerin Katharina Franck hatte als junge Musikerin bereits durchschlagenden Erfolg mit dem Welthit „Blueprint“. Nach Landsberg bringt sie ihre langjährige musikalische Gefährten Ulrike Haage mit. Singer-Songwriter Julian Dawson’s Liste der Kooperationen ist lang: Er arbeitete u.a. mit Wolfgang Niedecken, Richard Thompson, Lucinda Williams, Jaki Liebezeit, Al Stewart, Gerry Rafferty, Nicky Hopkins und und und. Zudem hat er über 25 eigene Alben veröffentlicht. Zu Schmidbauer & Kälberer muss man nicht viel sagen. Eines der populärsten bayrischen Liedermacherprojekte jemals…

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381, 
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 02.10.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg: Stoppok & Artgenossen
Stoppok & Artgenossen
Jubiläum! Zum 15. Mal Stoppok & Artgenossen im Stadttheater.
Dieses Mal mit Katharina Franck, Ulrike Haage, Julian Dawson sowie Schmidbauer & Kälberer

Zum Jubiläum wieder mit einer noch nie dagewesen Mischung. Rainbirds Gründerin Katharina Franck hatte als junge Musikerin bereits durchschlagenden Erfolg mit dem Welthit „Blueprint“. Nach Landsberg bringt sie ihre langjährige musikalische Gefährten Ulrike Haage mit. Singer-Songwriter Julian Dawson’s Liste der Kooperationen ist lang: Er arbeitete u.a. mit Wolfgang Niedecken, Richard Thompson, Lucinda Williams, Jaki Liebezeit, Al Stewart, Gerry Rafferty, Nicky Hopkins und und und. Zudem hat er über 25 eigene Alben veröffentlicht. Zu Schmidbauer & Kälberer muss man nicht viel sagen. Eines der populärsten bayrischen Liedermacherprojekte jemals…

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381, 
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 04.10.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim: Luegstoa C
Luegstoa C
JUNG & WUID - einmaliger Sound der bayerischen Mundart, so begeistert Luegstoa C ihr Publikum immer wieder neu! Erlebe die Musik der sieben Burschen aus dem schönen Inntal auf unsere Open-Air Bühne auf der PUC-Wiese!

Seit 2018 spielen die sieben Musiker in der bayerischen Mundart-Formation "Luegstoa C" zusammen. Durch ihre selbstgeschriebenen Texte, wuchtigen Beats und einem fetten Brasssatz, entsteht eine Mischung aus Techno, Rock, Pop und Hip-Hop. In ihren Songs vereinen sie verschiedenste Genres, was Menschen zum Tanzen und Wände zum Tropfen bringt.

Vielleicht ist es die Ehrlichkeit zur Musik und der Mut etwas Neues zu wagen, was die Newcomer für so gute Stimmung sorgen lässt.

Ein echter Geheimtipp!

Christian - Gesang
Christoph - Schlagzeug
Georg - Gitarre und Tuba
Jakob - Trompete
Martin - Posaune
Sebastian - Trompete
Watsi - Tuba

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2, 
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 05.10.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim: Siamese Elephants
Siamese Elephants
Dort, wo klassische Ideen des Indie-Rock-Revivals an kommerzielle Grenzen stoßen, fangen Siamese Elephants an ihr eigenes Süppchen zu kochen. Gewürzt mit Reminiszenzen an Garage-Rock, Funk, Disco und den besten Momenten britischer Größen der 2000er, machen die vier Wiener Gitarrenmusik ohne Schnickschnack - dafür aber mit viel Authentizität und einer Lust am Unkonventionellen. Dabei haben sich Siamese Elephants auf ihrem im April 2023 erschienenem zweiten Album "There Goes The Sun" soundmäßig gefunden. Mit Experimentierfreude vermählen sie verspielt Genregrenzen und schauen mit skeptischem Blick in die Zukunft.

Die Debüt-Single "Dancing In The City" zählt mittlerweile über 6 Mio. Streams allein auf Spotify und mit ihrem Debütalbum "What Happened At The Social Club?" streiften sie internationale Radiochartplatzierungen (u.a. egoFM, Deutschlandfunk Nova, Bayern 2 und FM4-Charts) ein.

Die neue Single "Moshing To A Lovesong" ist gleichzeitig auch das Credo der Liveshows, denn besonders auf der Bühne ist die energiegeladene Indie-Rock-Band eine Wucht. Und so ist es wenig verwunderlich, dass sie allein in den letzten beiden Jahre umjubelte Konzerte von Kairo über Paris und Berlin bis hin zum renommierten Reeperbahnfestival in Hamburg spielten.

Nach den ersten beiden fast komplett ausverkauften Tourneen im Mai und November 2023, sind Siamese Elephants mit ihrem neuen Album "There Goes The Sun" auch im März 2024 noch einmal auf Tour durch Österreich und Deutschland.

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2, 
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 05.10.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Morgenstern Klaviertrio
Morgenstern Klaviertrio
L. v. Beethoven, F. Martin, A. Dvo?ák
Fürstenfelder Konzertreihe

Catherine Klipfel, Klavier / Stefan Hempel, Violine / Emanuel Wehse, Violoncello

Im Klaviertrio verbinden sich sinfonische Dichte und kammermusikalische Intimität. Das Morgenstern Trio balanciert diese reizvollen Gegensätze wunderbar homogen aus. 2005 fanden sich die drei Musiker an der Folkwang Universität der Künste in Essen zusammen und benannten sich nach dem Dichter Christian Morgenstern.

Das Morgenstern Trio erhielt einen Sonderpreis beim Haydn Wettbewerb in Wien sowie den Publikumspreis beim ARD-Wettbewerb in München. Es veröffentlichte acht CDs und ist auf wichtigen Podien in aller Welt zu hören; vom Wiener Konzerthaus über das Festival im finnischen Kuhmo bis zur Elbphilharmonie in Hamburg.

„Die Balance ist vorbildlich, die Intonation exemplarisch, die Phrasierung absolut schlüssig und es wird ohne jegliche eitle Manierismen in natürlichem Fluss musiziert.“ (klassik-heute.de)

„Weltklasse-Niveau … Das Ensemble zeigte ein einmütiges Zusammenspiel, ausgefeilte Technik und musikalische Phantasie.“ (Washington Post)

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12, 82256
Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 06.10.2024; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Planegg: Matinée der jungen Talente
Matinée der jungen Talente
Zum ersten Mal heißt es „Vorhang auf“ für junge aufstrebende Talente und Musik-Profis im Rahmen von Würmtal in Concert. Anfang des Jahres haben sich junge Musikerinnen und Musiker aus dem Würmtal beworben.

Am 6. Oktober stehen sie nun live auf der Kupferhaus-Bühne mit Werken von u.a. Dvorák, Mozart, Grieg und Galliano. Freuen Sie sich auf mitreißende Talente und mehrfache Jugend- musiziert-Preisträger zwischen 11 und 16 Jahren und die stellvertretende Konzertmeisterin der Münchner Symphoniker, Isabel Kropfitsch, an der Bratsche.

Duo: Elena Schönlebe (Klavier) und Franziska Hartmann (Violine)
Duo: Gabriel Niembs (Akkordeon) und Anson Wu (Klavier)
Quintett: Elena Schönlebe (Klavier), Natalia Stefanski (Violine), Franziska Hartmann (Violine), Marie Isabel Kropfitsch (Bratsche) und Alma Steinmetz (Cello);
Solo: Ohla Bursa (Querflöte)

Programm: Werke von Dvorák, Mozart, Grieg, Galliano u.a.

Kupferhaus Planegg
Feodor-Lynen-Straße 5, 
82152 Planegg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 06.10.2024; Uhrzeit: 11:30 Uhr
Planegg: Klassik-Matinée
Klassik-Matinée

Zum ersten Mal heißt es am 6. Oktober „Vorhang auf“ für eine Klassik-Matinée im Rahmen von Würmtal in Concert. Anfang des Jahres konnten sich Musikerinnen und Musiker aus Planegg, Martinsried, Neuried, Krailling, Stockdorf, Gauting, Gräfelfing und Lochham für einen Auftritt bewerben.

Aus allen eingegangenen Bewerbungen fiel das Losglück auf die Pianistin Petra Löhlein und die Sopranistin Seung-Hee Jang. Die beiden Planeggerinnen spielen Werke unter anderem von Mozart, Brahms, Strauss und Gounod.

Musikalische Verstärkung bekommen sie dabei vom stellvertretenden Solohornisten des Bayerischen Staatsorchesters Franz Draxinger.

Kupferhaus Planegg
Feodor-Lynen-Straße 5, 
82152 Planegg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 06.10.2024; Uhrzeit: 18:00 Uhr
Planegg: Trio Gemma und Puro Tango
Trio Gemma und Puro Tango
Klassik meets Tango

Das Trio Gemma feiert seit 2020 große Erfolge auf verschiedenen Konzertbühnen, begeisterte die Presse für sich und wurde zu Festivals und Konzertreihen eingeladen. Es entstanden langjährigen Musikfreundschaften zwischen jeweils zwei der drei Künstlerinnen Sabrina Hausmann (Violine), Nargiza Yusupova (Violoncello) und der Gräfelfingerin Carolin Danner (Klavier) – jede von ihnen Preisträgerin internationaler Wettbewerbe. Die drei Musikerinnen starten ihr Programm in Madrid mit einer Fantasie über einen spanischen Tagesablauf von Joaquin Turina und enden in Buenos Aires mit den vier Jahreszeiten von Astor Piazzolla.

Im zweiten Teil des Konzerts erleben Sie mit dem internationalen Ensemble Puro Tango mit der argentinischen Sängerin Clementina Culzoni die musikalische Vielfalt des Tangos. Die Gräfelfingerin Ulrike Cramer an der Geige, Rainer Armbrust am Klavier, Algy Wu am Bandoneon und Jörg Heß am Kontrabass fügen sich nahtlos ein in die hypnotisierende Kraft des Ensembles. Clementina erzählt uns als „Madame“ die Geschichten von „La Chacarita“, einem verruchten Lokal in Buenos Aires. Die „argentinische Feuerbohne“ lässt uns ihre ganze Leidenschaft und Lebensfreude mit nach Hause nehmen.

Kupferhaus Planegg
Feodor-Lynen-Straße 5, 
82152 Planegg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 06.10.2024; Uhrzeit: 20:30 Uhr
Planegg: Living Tones und Alex Bender
Living Tones und Alex Bender

Living Tones wurde 2012 gegründet und hat sich seitdem als eine der vielversprechendsten neuen Bands in der Deutschen Musikszene etabliert: “Beste Pop Band” des Jahres 2023. Das vielseitige Fusion-Pop-Rock-Repertoire reicht mit jazzigen Elementen, einer souligen Stimme und teilweise Funk & Latin Grooves über die Rock & Pop Genres hinaus. "Mix aus Coolness, Kraft und Wärme - weit entfernt von üblicher Massenware - Großartig gespielt".
Die Band um den Kraillinger Marcus Schmitt (guit/voc) wird ergänzt von Michaela Pech (voc), Andreas Urich (bass), Ulli Schubert (drums) und Dieter Winter (sax, flute).

Im zweiten Teil des Abends präsentieren der Planegger Alex Bender und seine Bandkollegen Rock mit vorwiegend deutschen Texten. Wobei Elemente aus Funk, Hardrock, Jazz, Pop und Country in die Kompositionen mit einfließen – eine Stilrichtung, die eine ganz neue und eigene Mischung hervorbringt. Dies ist schon an der instrumentalen Vielfalt zu erkennen. Neben Gitarre, Bass uns Schlagzeug sind auch Mandoline, Banjo und Percussion mit dabei. Bereits im Februar 2024 hat Alex Bender, der im Januar 2023 sein erstes Album veröffentlichte, bei Rock im Kupferhaus den Saal zum Kochen gebracht. Sicherlich wird es bei der Premiere von Würmtal in Concert erneut zu einem mitreißenden Auftritt kommen.

Kupferhaus Planegg
Feodor-Lynen-Straße 5, 
82152 Planegg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 09.10.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Shuteen Erdenebaatar Quartet
Shuteen Erdenebaatar Quartet
Rising Sun
JazzFirst

Shuteen Erdenebaatar, piano / Nils Kugelmann, bass / Valentin Renner, drums / Anton Mangold, saxophone, flute

Mit gerade einmal 25 Jahren leitet Shuteen Erdenebaatar bereits drei herausragende Ensembles (Shuteen Erdenebaatar Quartet, Chamber Jazz Orchestra, Duo Lightville). Zu Recht hat der Shootingstar aus der mongolischen Hauptstadt Ulan Bator eine beeindruckende Reihe wichtiger Preise erhalten. Bevor Shuteen mit Jazz in Berührung kam, studierte sie klassisches Klavier. Dieses klassische Fundament zeigt sich in der technischen Brillanz, stilistischen Finesse und thematischen Struktur ihrer Kompositionen. Angereichert mit ausdrucksstarken Harmonien und rhythmischer Variabilität dienen ihre einprägsamen Melodien als Rahmen, in dem sich ihre formidable Band virtuos ausleben kann. Das Quartett besteht aus preisgekrönten Newcomern und Bandleadern: Bassist Nils Kugelmann, den die Süddeutsche Zeitung als „einen der Besten seines Fachs" bezeichnete, ist ein rhythmisch und melodisch herausragender Allrounder, Schlagzeuger Valentin Renner einer der meistbeschäftigten Jazz-Drummer Deutschlands. Der kreative und hochvirtuose Anton Mangold vervollständigt das Ensemble an Saxofon und Flöte.

Dem Shuteen Erdenebaatar Quartet wurde im April 2024 der "Deutsche Jazzpreis" als "Ensemble des Jahres" verliehen!

Ihre kreative und pianistische Welt erstrahlt im postromantischen Farbenspiel der klanglichen Feinheiten (…)“ (Süddeutsche Zeitung)

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12, 82256
Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 10.10.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Planegg: Gabriel Merlino Trio
Gabriel Merlino Trio
The Soul of Tango

Gabriel Merlino, Bandoneon-Magier aus Buenos Aires, bedient sich einer musikalischen Sprache, die sowohl rhythmische und melodische Merkmale traditioneller Tangomusik als auch moderne Elemente des zeitgenössischen Tango Nuevo sowie Jazz und World Music in seinen Arrangements verbindet.

Die großartige Vokalistin Vanina Tagini fesselt die Zuschauer mit ihren tiefgehenden Interpretationen des immer wieder leidvollen, gelegentlich süßen, aber unsagbar lebendigen Tango-Themas. Wer wie sie mit dem Wasser des Rio de la Plata getauft ist, beherrscht die Bandbreite und Ausdrucksmöglichkeiten des Tango Argentino auf authentische und leidenschaftliche Weise. Regine Noßke aus München schließlich tourte mit Gabriel und Vanina mit der Show Tango Pasion als einzige Nicht-Argentinierin auf der Bühne durch Europa. So entstand dieses Trio.

„Ein Duo, das den Zeitgeist mit modernen und jazzigen Elementen aufgreift, ohne der langen Tradition des Tangos untreu zu werden.“  (Frankfurter Rundschau)

Die Künstler: Vanina Tagini (Gesang), Regine Noßke (Violine), Gabriel Merlino (Bandoneon u. Arrangements)

Kupferhaus Planegg
Feodor-Lynen-Straße 5, 
82152 Planegg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 11.10.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Gilching: Cobario
Cobario
Strings On Fire!

Mitreißende Rhythmen - orchestraler Sound - energiegeladene Show. Das erwartet das Publikum bei Cobarios neuem Programm "Strings on Fire!". Nicht selten sucht man nach dem Orchester - es sind tatsächlich nur die drei Musiker, Herwig Schaffner (Violine), Peter Weiss (Gitarre) und Georg Aichberger (Gitarre), welche die Bühne zum Beben bringen und dabei ein musikalisches Feuerwerk der Extraklasse zünden. Die Gitarrensaiten glühen, der Geiger verzaubert mit atemberaubender Virtuosität auf der Violine: Mit der Energie ihrer Kompositionen zieht das Wiener Trio jedes Publikum in seinen Bann. Nicht ohne Grund waren sie oft bei internationalen Musik-Festivals und namhaften Konzerthäusern zu Gast. Bei "Avanti" duellieren sich die beiden Gitarristen mit treibenden Riffs und spanischen Soli. Beim Titelsong "Strings On Fire" kommt es dann zum ultimativen Showdown - die Bühne bebt, das Publikum tobt.
„Strings on Fire!“ bietet ein außergewöhnliches Konzerterlebnis, Saiten-Feuer frei! ?

?Über Cobario: Das mehrfach ausgezeichnete Trio startete 2006 in Barcelona als Straßenmusikanten. Schon bald wurden Cobario auf Festivals und dann in die Konzerthäuser Europas, Nordamerikas und Asiens eingeladen. Mittlerweile haben die Wiener Musiker in über 30 Ländern konzertiert und das Publikum von New York bis Hong Kong begeistert.

GEMEINDE GILCHING
Rathausplatz 1, 
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 11.10.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim: Karolina Strassmayer & Drori Mondlak
Karolina Strassmayer & Drori Mondlak
KLARO! verbindet die Lyrik der europäischen Klassik und Folklore mit der rhythmischen Kraft des amerikanischen Jazz und der harmonischen Raffinesse der zeitgenössischen Musik. Der musikalische Bogen spannt sich von kraftvoll, spritzigen Grooves zu poetischen Balladen und explosivem Swing. Egal in welchem Genre sich die Musiker von KLARO! bewegen, ihre Musik ist stets voller Passion, Neugier und Lebenslust.
Von den Lesern des amerikanischen Jazzmagazins Downbeat wurde die Ausnahmemusikerin Karolina Strassmayer mehrmals unter die weltweit fünf besten Altsaxophonisten gewählt. Sie erspielte sich eine ausgezeichnete Reputation in der New Yorker Jazzszene und ist seit 2004 die erste Frau in der mit mehreren Grammys ausgezeichneten WDR Big Band Köln.
Doug Ramsey schreibt, "one of the most interesting alto saxophonists of her generation, Strassmayer has absorbed, internalized and personalized what John Coltrane gave to jazz and often evokes him purely on the power of her tone and inflection."
Drori Mondlak ist einer der herausragenden Jazz-Schlagzeuger und Bandleader. Seine eklektische Arbeit in mehr als zwanzig Jahren in New York haben Mondlak mit Jazzgrößen wie Frank Foster, Joe Williams, Chris Potter und Ernestine Anderson zusammengeführt. Mondlak ist auch in der europäischen Jazzszene angekommen und spielte mit Lee Konitz, Sonny Fortune, Barbara Dennerlein, David Friedman, Lynne Arriale und Nicolas Simion.

"A drummer of extreme subtlety and melodic refinement that reminds me of Roy Haynes in his best moments." (Arnaldo Desouterio)

Der renommierte Bassist Thomas Stabenow ist ein Veteran der deutschen Jazzszene und spielte mit internationalen Jazzgrößen wie Johnny Griffin, Charlie Rouse, Lee Konitz, Mel Lewis, Kenny Wheeler, Billy Cobham, Cedar Walton und Stan Getz.  
Einfallsreichtum, Vielseitigkeit und sein Streben nach Authentizität zeichnen den niederländischen Pianisten Mike Roelofs aus. Mit seinem Spiel erzählt er immer eine Geschichte und erkundet oft unkonventionelle Spielweisen und ist in einem sehr breiten Spektrum von Musikstilen daheim.
Gemeinsam präsentieren die vier unbändigen Klangmaler Strassmayers neue Kompositionen und Improvisationen, stets geprägt von lyrischer Schönheit, nahezu telepathischer Kommunikation und rhythmischem Drive.

"This international group"s blend of consistent quality and adventurousness give it staying power. It is one of the most interesting small groups at work today." (Doug Ramsey - Rifftides, Arts Journal)

Besetzung:
Karolina Strassmayer (Altsaxophon, Flöte, Altflöte)
Drori Mondlak (Schalgzeug)
Mike Roelofs (Piano)
Thomas Stabenow (Kontrabass)

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2, 
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 12.10.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Germering: The Pasadena Roof Orchestra
The Pasadena Roof Orchestra
Raising the Roof for 55 Years

Die Geschichte dieser legendären Big-Band reicht bis in die späten 60er Jahre zurück. John Arthy gründete am 3. November 1969 das Pasadena Roof Orchestra. Zuvor hatte er über eine Anzeige Arrangements für eine Tanzband gesucht. Zufällig antwortete ihm eine Dame aus Manchester, die ihm fast 2000 Originalarrangements aus den 20er und 30er Jahren anbot.

Das erste Musikstück auf dem riesigen Stapel war die Melodie von Harry Warrens „Home in Pasadena“. Damit war der Name des Orchesters geboren. Der Zusatz „Roof“ (Dach) wurde gewählt, da viele Hotels in den 20er und 30er Jahren eine Dachterrasse hatten, auf der natürlich das Dachorchester spielte.

Seit den 70er Jahren professionalisierte sich das Pasadena Roof Orchestra und erzielte internationale Erfolge, so auch in Deutschland. Seit über 50 Jahren gastiert das Orchester nun erfolgreich in der ganzen Welt und macht endlich auch mal wieder Station in Germering.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39, 
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 18.10.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: The Irish Folk Festival ‘24
The Irish Folk Festival ‘24
Fair Play Tour

Auch 2024 feiert die Stadthalle Germering die mitreißende Energie traditioneller Musik der grünen Insel. Bereits in seiner 51. Auflage macht erneut das Irish Folk Festival (kurz: IFF) im Orlandosaal Station und bringt mit der „Fair Play Tour“ auch wieder ein brandaktuelles Thema mit: Im irischen Slang steht „Fair Play“ für „gut gemacht“ oder „Bravo“, dass man Spielregeln respektiert, ist die andere Bedeutung.

In diesem Jahr mit dem IFF on Tour: Der „Harmonica Magician“ Tom Byrne, das extravagante Steptanzduo Reelrhythm, die Singer/Songwriterin Eva Coyle & Friends sowie die Band „3 on the Bund“.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39, 
82110 Germerin
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 18.10.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Gilching: Jörg Seidel & Band
Jörg Seidel & Band
Jazz-Hommage an Udo Jürgens

Erleben Sie den renommierten Jazzsänger und Gitarristen Jörg Seidel mit seiner einzigartigen Udo Jürgens-Hommage. Ein Programm, das mit überzeugenden Neu-Interpretationen von Hits und unbekannten Songs gleichzeitig zurückführt zu den musikalischen Wurzeln des berühmten Kärntners, der Zeit seines Lebens ein Jazzfan war. Begleitet von seinem prominent besetzten Quartett singt und spielt Jörg Seidel Titel, wie "Ich weiß, was ich will", "Ein ehrenwertes Haus" oder das unbekannte "Auf meinem Tisch ein weißer Bogen" und präsentiert auch mit Hits aus dem englischen Sprachraum einen Querschnitt aus Udo Jürgens´ jahrzehntelangem Schaffen. "Diese Aufnahmen katapultieren mich zurück zu den musikalischen Anfängen meines Bruders", schreibt Manfred Bockelmann über die 2015 erschienene CD. Und John Jürgens, der Sohn, meint, diese Form der Annäherung käme seinem Vater am nächsten. Das Publikum ist begeistert, die Konzerte reihenweise ausverkauft. Die Presse feiert diese beeindruckende Hommage: "Einfach grandios!" (NWZ Oldenburg), "Beeindruckende Visitenkarte..." (ORF Wien), "Mehr als originell" (Concerto, Wien). "Merci...my personal tribute to Udo Jürgens" ist ein mitreißendes Programm und ein mehr als gelungener Beweis dafür, auf welch hohem Niveu Udo Jürgens komponiert hat. Zur hochklassigen Musik gibt es eine amüsante Moderation mit Anekdoten und Geschichten zum Thema.

GEMEINDE GILCHING
Rathausplatz 1, 
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 18.10.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Mano Michael - Africa meets Gospel
Mano Michael
Africa meets Gospel
100 Stimmen aus FFB & Mano Michael

Mano Michael – früher Mano Ezoh – sorgt bei seinen Konzerten mit seiner emotionalen Stimme für Gänsehaut. Berührende Lieder, die Geschichten erzählen, kombiniert mit afrikanischen Rhythmen ziehen das Publikum in den Bann. Mit seinem aktuellen Programm „Africa meets Gospel“ präsentiert der Vollblutmusiker gemeinsam mit bis zu 200 Stimmen aus Fürstenfeldbruck gefühlvolle Eigenkompositionen sowie bekannte Songs, die ihn besonders bewegt haben.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 18.10.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Quatuor Agate
Quatuor Agate: Haydn, Ligeti, Dvo?ák

Das 2016 gegründete Quartett aus Paris wurde schnell zu internationalen Festivals eingeladen und war 2021 Preisträger bei den YCAT International Auditions. In dieser Saison wird das Quartett als ECHO Rising durch alle bekannten Konzertsäle Europas touren.

Das Quatuor Agate aus Paris studierte an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin bei Eberhard Feltz, in Paris bei Mathieu Herzog und mit dem Quatuor Ebène an der Hochschule für Musik in München.  Im Jahr 2021 waren sie Preisträger bei den YCAT International Auditions.

Zu den Höhepunkten dieser Saison gehören Konzerte beim Streichquartettfest des Heidelberger Frühlings, in der Wigmore Hall oder beim stART Festival von Bayer Kultur. In der Saison 2024/25 wird das Quartett als ECHO Rising durch alle bekannten Konzertsäle Europas touren. Zudem wird ihre Gesamteinspielung aller Brahms-Quartette beim Label Naïve erscheinen.

Im vergangenen Jahr gab das Quatuor Agate sein Debüt in der Wigmore Hall und konzertierte europaweit, u.a. im Konzerthaus Dortmund, im Brucknerhaus Linz, in der TauberPhilharmonie Weikersheim sowie bei den Festivals in Verbier, Salon-de-Provence, Radio France und Mecklenburg-Vorpommern. Für das Label Naïve hat das Quartett zusammen mit dem Pianisten Frank Braley und dem Geiger Gabriel Le Magadure (Quatuor Ébène) eine CD aufgenommen, die im Frühjahr 2023 erschien.

Das Quartett ist Artist in Residence bei der Fondation Singer Polignac, Resident bei Pro-Quartet in Paris und Associate Artist beim Festival la Br?che in Savoie. Im Jahr 2016 gründeten sie das CorsiClassic Festival.

ADRIEN JURKOVIC, Violine
THOMAS DESCAMPS, Violine
RAPHAËL PAGNON, VIOLA
SIMON LACHEMET, Violoncello

Programm
Joseph Haydn: Streichquartett Es-Dur op. 33 Nr. 2 „Der Scherz“
György Ligeti: Streichquartett Nr. 1 „Métamorphoses nocturnes“
Antonín Dvo?ák: Streichquartett Nr. 13 G-Dur op. 106

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting
Oberer Kirchenweg 1, 
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 19.10.2024; Uhrzeit: 21:00 Uhr
Puchheim: Sonder Tango Quinteto
Sonder Tango Quinteto
Nach wunderbaren Auftritten und Workshops mit dem Sexteto Visceral kommt Nicolas Macera-tesi mit seinem aktuellen Orchestra Sonder Tango endlich wieder nach Puchheim. Die Musiker:innen des Sonder Tango Quintetos kommen alle aus Argentinien, leben derzeit in Europa und haben gemeinsam 2019 dieses Orchester gegründet, um die Möglichkeit zu haben, ihre Kultur mit der Welt zu teilen.
Sie treten weltweit in vielen Milongas, Konzerten und Shows auf und arbeiten mit namhaften Tänzern zusammen, u.a. "Tango x 2" mit Miguel Zotto, "Tango Legends" und "Conexion Piazzolla" mit Leo Calvelli und Guillermo Fernandez. Im Februar 2023 haben sie in Argentinien ihr erstes Album "Seguime si podes" in Zusammenar-beit mit verschiedenen Sängern wie Guillermo Fernandez, Martin Troncozo und Federico Pierro aufgenommen.

Besetzung:
Nicolas Maceratesi - bandoneon
Melody Quinteros - violin
Javier Rodriguez - piano
Virgilio Monti - double bass
Federico Pierro - vocal

Als Hausorchester immer mit dabei: das Tango-Orquesta-Atípica "ImprovisTango" unter Leitung von Frank Wunderer

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2, 
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 20.10.2024; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Fürstenfeld: Marsyas Baroque
Marsyas Baroque
L’Apothéose de Corelli
Alte Musik in Fürstenfeld

Werke von, über und um Corelli

Paula Pinn (Blockflöte, Barockfagott)
María Carrasco Gil (Barockvioline, Barockviola)
Anna Reisener (Barockcello, Viola da gamba)
Sara Johnson Huidobro (Cembalo, Orgel)

Der italienische Komponist Arcangelo Corelli wurde schon zu Lebzeiten wie ein Popstar gefeiert. Seine Musik wurde nicht nur zum Sinnbild des italienischen Stils, sie hatte weitreichenden Einfluss und wurde in ganz Europa imitiert. Sogar eine Fuge Johann Sebastian Bachs basiert auf einem Corellischen Thema. In Frankreich war es François Couperin, der ihn in seinem Werk L'Apothéose de Corelli unsterblich macht und auf den Parnassus, den griechischen Berg der Museen, aufsteigen lässt. Mit tiefgründigen Werken von, über und um Corelli lässt Marsyas Baroque die Unsterblichkeit seiner Musik in diesem Programm Klang werden.

Schwerpunktmäßig spielt Marsyas Baroque virtuose Werke des 17. und 18. Jahrhunderts auf Originalklanginstrumenten in eigenen Arrangements und stellt diese zeitgenössischen Werken gegenüber. Das Ensemble konzertiert regelmäßig auf nationalen und internationalen Bühnen. In Deutschland sind sie auf zahlreichen Festivals wie z.B. den Thüringer Bach­wochen, dem Trigonale Festival oder dem Festival Winter in Schwetzingen zu erleben.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 20.10.2024; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Landsberg: Ottla
Ottla
"Vogel"

Benannt nach Franz Kafkas jüngster Schwester bewegen sich Ottla in einer außergewöhnlichen Mischung aus Jazz, Rock, Folk und Kammermusik. Am ehesten vergleichbar ist Ottla mit skandinavischen genresprengenden Formationen wie Tonbruket. Frei im Denken wie Gitarristenkollege Marc Ribot wandelt Bert Dockx aus Antwerpen auf noch nie gegangenen Pfaden und versperrt die Türen zu seiner Welt trotzdem nicht. Wer von Bert Dockx anderer Formation Dans Dans, die bereits in 2022 im Stadttheater gastierte, begeistert war, darf sich Ottla bei einem ihrer sehr seltenen Konzerte in Deutschland auf keinen Fall entgehen lassen.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381, 
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Montag 21.10.2024; Uhrzeit: 00:00 Uhr
Puchheim: 125. Kammermusik in Puchheim
125. Kammermusik in Puchheim
In drei Werken aus der Romantik und Spätromantik spüren Mitglieder des Staatstheaters am Gärtnerplatz in diesem Programm den Beziehungen der Komponisten untereinander nach. Reger, der zeitlebens den älteren Brahms verehrte, schreibt eine spielerisch und unterhaltsame Serenade, deren Klänge ohne ein Bassinstrument über dem Boden zu schweben scheinen. Schumann befasste sich nur kurz, dafür aber sehr intensiv mit Kammermusik und liefert mit seinem Streichquartett einen wesentlichen Beitrag zu dieser Gattung. Als Mentor empfahl er Brahms, sein Klaviertrio zu veröffentlichen, und half dem jüngeren Freund auf dem Weg zu einem der größten Musiker des 19. Jahrhunderts.

Max Reger (1873-1916),
Serenade G-Dur op. 141a für Flöte, Violine, Viola

Robert Schumann (1810-1856),
Streichquartett F-Dur op. 41/2

Johannes Brahms (1833-1897),
Klaviertrio H-Dur op. 8

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2, 
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 24.10.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Planegg: Johannes Huber
Johannes Huber
Bach, Prokofjew, Schumann
Johannes Huber gibt sein Debütkonzert im Kupferhaus!

Der junge Pianist (*2003), geboren und aufgewachsen in Gräfelfing, begann mit 6 Jahren Klavier zu spielen. Nach zwei ersten Bundespreisen im Wettbewerb Jugend musiziert und mehreren Konzertauftritten führte ihn der Weg an die renommierte Musikhochschule Hannover, an der er seit Oktober 2023 bei Prof. Roland Krüger studiert.

Die erste Partita in B-Dur BWV 825 ist der Beginn des letzten Suiten-Zyklus von Bach und erlangte beim Komponisten selbst großes Ansehen. Der Sammelband der sechs Partiten erschien deshalb mit der stolzen Opuszahl „1“.

Es folgt ein Epochensprung zu Prokofjews letzter Klaviersonate Nummer 9, die den Höhepunkt virtuoser Klavierkunst bildet. Prokofjew zeigt sich in dieser Sonate von einer ganz anderen Seite und lässt durch die Intimität und Gesanglichkeit in sein tiefstes Inneres blicken.

Den Abschluss bildet eines der wichtigsten Klavierwerke der Musikgeschichte. In Schumanns Kreisleriana op. 16 werden die Eheleute Robert und Clara selbstporträtiert. Ursprünglich galt deshalb das Werk der geliebt Clara. Dies verärgerte deren Vater jedoch so sehr, dass Robert das Werk seinem guten Freund Frédéric Chopin widmete.

Kupferhaus Planegg
Feodor-Lynen-Straße 5, 
82152 Planegg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 24.10.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Corazón-Quartett
Corazón-Quartett: Flamenco & Latin

Das Corazón-Quartett lädt ein zu einer musikalischen Reise durch Spanien und Südamerika: lyrische und virtuose Kompositionen aus den Farben des Flamenco mit rasanten Gitarrenläufen und mitreißenden Rhythmen aus Andalusien und Cuba verflechten sich mit Improvisationen und erschaffen so ein besonderes Hörerlebnis.

Die gemeinsame Leidenschaft für Weltmusik ließ aus vier professionellen Musikern ein Quartett mit hohem künstlerischen Anspruch werden: WDR-Wettbewerbs-Preisträger Lori Lorenzen und Wolfgang Wallner – beide an der Gitarre – sowie Peter Cudek am Kontrabass und Andreas Kutschera – Percussion. Ihre Erfahrungen sammelten die vier im Laufe ihres Lebens in zahlreichen Ensembles und Projekten und sind mit verschiedenen Besetzungen immer wieder in ganz Europa unterwegs.

An diesem Abend präsentiert das Quartett die Musik seiner aktuellen CD „Luna“: ein Farbenspiel südländischer Gitarrenmusik voller Vitalität, Energie und Spielfreude. Eigenkompositionen stehen neben Stücken bekannter Gitarristen wie Paco de Lucía, José Antonio Rodriguez, Chicuelo oder Al Di Meola – oft fröhlich und temperamentvoll, gelegentlich auch ruhig und verträumt. Musik von Herz zu Herz – Corazón eben.

LORI LORENZEN, Gitarre
WOLFGANG WALLNER, Gitarre
PETER CUDEK, Kontrabass
ANDREAS KUTSCHERA, Percussion

"Wunderbarste Klangfarben und technische Finesse"
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

"Sonnige Klänge wie eine leichte Brise, die auffrischt und zum Sommerwind wird"
MERKUR MÜNCHEN

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting
Oberer Kirchenweg 1, 
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 25.10.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Anke Helfrich Trio
Anke Helfrich Trio

Anke Helfrich gehört  zu den herausragenden Jazzmusikerinnen Europas und die Liste ihrer Auszeichnungen und der Namen, mit denen sie gespielt hat, ist beeindruckend. Ihr Stil zeichnet sich  durch Musikalität, Klangsinnlichkeit und Virtuosität aus.

Ihr neues Album „We’ll Rise“ ist inspirierenden Pionierinnen aus Kunst, Wissenschaft und Sport gewidmet, die sich mutig und entschlossen über Konventionen hinweggesetzt haben. Zusammen mit ihren langjährigen exzellenten Triopartnern sind innige musikalische Portraits entstanden, die durch originelle Verwendung von Sprache und O-Tönen erweitert werden.

Anke Helfrich, piano
Dietmar Fuhr, bass
Jens Düppe, drums

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39, 
82110 Germerin
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 25.10.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim: Winterreise von Franz Schubert
Winterreise von Franz Schubert
Auf Einladung des Wiener Burgtheaters entstand diese emotional berührende Neuinterpretation von Franz Schuberts Liederzyklus "Winterreise", die bei ihrer Uraufführung im Juni 2021 im Akademietheater mit anhaltenden Standing Ovations und begeisterten medialen Reaktionen gefeiert wurde.

Oliver Welter, Musiker und Sänger der österreichischen Kultband NAKED LUNCH, verbündete sich zu diesem euphorisierenden Grenzgang mit der Pianistin, Klang- und Performance-Künstlerin Clara Frühstück.

Vielleicht ein Wendepunkt in der Rezeption dieses existentiellen Meisterwerks von Franz Schubert und Wilhelm Müller, dessen schaurig schönem Wesen Welter und Frühstück mit einem gewachsenen Verständnis für Pop und leidenschaftlicher Genauigkeit auf den Grund gehen. Eine bewegende Reise direkt in die düstere Seele des bekanntesten Liederzyklus der Welt.

"Wenn Oliver Welter mit Clara Frühstück die "Winterreise" interpretiert, muss man sich das anschauen. Und jeder, der ein Herz hat, geht in die Knie. Und zwar vor diesem unglaublich ernsthaften künstlerischen Bemühen darum, die mehrfache Gebrochenheit des Menschen würdevoll zu zeigen und zugleich sein Potential zu fliegen, schön zu sein, überbordend." - Katja Gasser (ORF)
"Clara Frühstück und Oliver Welter [...] spielten eine "Winterreise", die den Atem stocken ließ. Keine aufgepeppte Version, keine Behübschung, sondern ein behutsames Nach-Denken der Lieder in Form existenziell markerschütternder Songs, denen Zeit zum Reifen gegeben worden ist. Jedes Lied ein Treffer. In Hans Zenders Sinne eine komponierte Song-Interpretation mit Klavier und E-Gitarre. Gänsehaut vom ersten Ton an." - Rainer Elstner (Ö1)
"Erschütternd gut" - Fritz Ostermayer (FM4, Schule für Dichtung)

Besetzung:
Oliver Welter - Gesang, Gitarre
Clara Frühstück - Gesang, Klavier

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2, 
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 26.10.2024; Uhrzeit: 15:30 Uhr
Fürstenfeld: Traummelodien der Operette - Eine festliche Revue
Traummelodien der Operette
Eine festliche Revue

Auch nach über 100 Jahren fasziniert die Operette mit ihren unvergesslichen Melodien. In einem glanzvollen Programm entzünden die Musiker*innen vom Nationaltheater Brünn ein musikalisches Feuerwerk aus den beliebtesten Melodien. Von Jacques Offenbach, über Karl Millöcker, Franz von Suppé, Franz Lehar und natürlich Vater und Sohn Strauß ist alles dabei, was die Herzen von Operettenfreunden höherschlagen lässt. Die Sopranistinnen Ginger McFerrin und Olga Bezacci, sowie der Tenor Mila Wilden sind Stars an renommierten Häusern. Charmant moderiert, verzaubert die Gala mit Musikalität und der Leichtigkeit des Seins.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 30.10.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim: Skerryvore
Skerryvore
Die preisgekrönte schottische Band Skerryvore definiert die Grenzen der keltischen Musik neu. Mit einer dynamischen Fusion aus traditionellen Klängen, rockigen Rhythmen und eingängigen Melodien haben sie weltweit Fans begeistert. Von den Hebriden stammend, bringen Skerryvore frische Energie und kulturelle Vielfalt auf die Bühne. Ihre beeindruckende Live-Perfomance und künstlerische Raffinesse machen sie zu einer einzigartigen Größe in der internationalen Musikszene.

Der Sound von Skerryvore ist so atemberaubend wie die Insel Tiree im Westen Schottlands, von der die Bandmitglieder stammen. Ihr Energie geladener Trad Rock mit Fiddle, Akkordeon, Pipes, Flutes, Whistles, Gitarre und Bagpipe ist wie die wilde Gischt, die gegen die Klippen anbrandet. Bass, Keyboards und Drums setzen funkige Akzente. Aber auch die Schönheit der schottischen Highlands ist in Skerryvores Musik klar zu erkennen, verkörpert durch die wunderbare Stimme von Frontmann Alec Dalglish, der auch für die meisten Songs verantwortlich zeichnet.

Dieser Mix hat den Jungs seit 2011 mehrere Awards eingebracht: beste CD und bester Singer/Songwriter (SNMA 2011). 2 x Live Act of the Year (STMA 2011 + 2016). 2017 waren Skerryvore gar das Gesicht der weltweiten "Visit Scot-land" Kampagne. Seit ihrer Gründung 2005 hat die Band über 1.000 Konzerte in 24 Ländern gespielt, 5 Alben veröffentlicht und unzählige Fans gewonnen. Festivals wie wie T in the Park (GB), Poyenberg Irish Open Air, Blacksheep Festival, Celtic Euro-pean Festival, Milwaukee Irish Fest (USA) oder Tonder Festival (DK) - um nur einige Referenzen abzugeben - haben die Band abgefeiert. Mit dem letzten Album "Evo" spielten die "Skerries", wie die Fans die Band liebevoll nennen, 2019 eine Welttournee mit Konzerten u.a. in USA und Australien. Mitte 2020 feierte das Oktett sein 15jähriges Bandjubiläum mit einem weltweiten Live-Stream. Im Dezember 2020 hatten sie mit einem Hit die No. 1 der schottischen Charts gestürmt.

Was macht den Skerryvore Sound so attraktiv? Es sind die einzigartige Stimme des Frontmannes und Melodien mit einem hohen Wiedererkennungswert, aber auch der Spannungsbogen zwischen Singer/Songwriting von heute und dem archaischen Klang urschottischer Instrumente wie Bagpipes, Akkordeon und Fiddle. Im April erschien das neue Album "Tempus" weltweit auf Cooking Vinyl.
"This is the real thing, as wild and beautiful as the island they come from" (Donald Shaw, Artis-tic Director Celtic Connections).

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2, 
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 30.10.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg: Voodoo Jürgens
Voodoo Jürgens
"Wie die Nocht noch jung wor"

Voodoo Jürgens. Das ist weniger Austropop, eher Wiener Soul. Seine Band, die Ansa Panier erinnert mehr an die Bad Seeds denn an Ambros, Fendrich oder Danzer. Trotzdem ist der Wiener Schmäh omnipräsent. Geschichten von Außenseitern, Gaunern, Verlierern und abgehängten Antihelden, vorgetragen im tiefsten Wiener Dialekt mit einem liebevollen Auge fürs Detail und schwarzem Humor brachten Voodoo Jürgens viele Fans über die österreichischen Grenzen hinaus. Deshalb auch gleich zwei Konzerte im Stadttheater, denn die letzten beiden waren sehr schnell ausverkauft. David Öllerer, aka Voodoo Jürgens, erhielt zudem in letzter Zeit viel Beachtung durch seine Hauptrolle im Film „Rickerl – Musik is höchstens a Hobby“, der bereits bei uns im Filmforum lief. Eine Rolle mit durchaus autobiographischen Zügen.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381, 
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 31.10.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg: Voodoo Jürgens
Voodoo Jürgens
"Wie die Nocht noch jung wor"

Voodoo Jürgens. Das ist weniger Austropop, eher Wiener Soul. Seine Band, die Ansa Panier erinnert mehr an die Bad Seeds denn an Ambros, Fendrich oder Danzer. Trotzdem ist der Wiener Schmäh omnipräsent. Geschichten von Außenseitern, Gaunern, Verlierern und abgehängten Antihelden, vorgetragen im tiefsten Wiener Dialekt mit einem liebevollen Auge fürs Detail und schwarzem Humor brachten Voodoo Jürgens viele Fans über die österreichischen Grenzen hinaus. Deshalb auch gleich zwei Konzerte im Stadttheater, denn die letzten beiden waren sehr schnell ausverkauft. David Öllerer, aka Voodoo Jürgens, erhielt zudem in letzter Zeit viel Beachtung durch seine Hauptrolle im Film „Rickerl – Musik is höchstens a Hobby“, der bereits bei uns im Filmforum lief. Eine Rolle mit durchaus autobiographischen Zügen.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381, 
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 01.11.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Trio Orelon
Trio Orelon

Mit zwei hochkarätigen Preisen hat sich das Trio Orelon im letzten Jahr an die Spitze der internationalen Klassikszene katapultiert. Im Juli gewann das Ensemble den 1. Preis bei der Melbourne International Chamber Music Competition (MICMC) in Australien. Im September wurde es beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München mit dem 1. Preis und dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Das 2019 in Köln gegründete Klaviertrio verdankt seinen Namen der Weltsprache Esperanto, in der „Orelon“ schlicht „Ohr“ bedeutet. Und in der Tat sind die Auftritte des aus Deutschland, Italien und Spanien stammenden jungen Ensembles, bestehend aus Marco Sanna (Klavier), Judith Stapf (Violine) und Arnau Rovira Bascompte (Violoncello), ein wahrer „Hörgenuss“. (Stephan Sturm, NDR).

In Germering wird das Trio Orelon, das besonders für seine „kammermusikalische Intensität und Emotionalität“ (F.A.Z.) gefeiert wird, Werke von Ludwig van Beethoven und Amanda Maier aufführen.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39, 
82110 Germerin
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 02.11.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Astillero - Tango-Nuevo-Konzert
Astillero
Tango-Nuevo-Konzert

Obwohl die Besetzung von Astillero die Instrumente der typischen traditionellen Tango-Ensembles umfasst – zwei Bandoneons, Violine, Klavier, Cello, Kontrabass – hat diese Formation wenig mit dem gemein, was wir normalerweise unter „Tango“ verstehen. Astillero repräsentiert vielmehr eine neue Vision des Tangos, ausdrucksstark und intensiv, kraftvoll und manchmal geradezu gewalttätig, genau wie die Zeit, in der wir leben. Ein Tango auch, der wie das Buenos Aires der Gegenwart klingt – mit ausschließlich selbst komponierten instrumentalen Stücken.
Die schwungvolle, oft sprunghafte und manchmal raue Spielweise des Ensembles fängt die zahlreichen Brüche, Kontraste und den ganz normalen Wahnsinn des Großstadtdschungels perfekt ein.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39, 
82110 Germerin
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 02.11.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
München: Varvara Manukyan - "Unerhörter Ausdruck": Haydns Fortepiano
Varvara Manukyan - "Unerhörter Ausdruck": Haydns Fortepiano

JOSEPH HAYDN (1732-1809)
Sonate Es-Dur, Hob XVI: 49, Nr. 59 (1770)
Sonate G-Dur, Hob XVI: 27, Nr. 42 (1776)
Andante mit Variationen f-Moll, Hob XVII: 6 (1793)
Sonate Es-Dur, Hob XVI: 52, Nr. 62 (1794)

Ein in München ebenfalls rares Ereignis: Haydns Klaviermusik auf einem Flügel zu hören, wie er ihn selbst kannte. Haydn sagte von seinem Schantz-Fortepiano, es lasse sich „alles besser ausdrücken“ und das „Jahrbuch der Tonkunst von 1796“ aus Wien meinte, die Flügel von Schantz seien „eigentlich eine bis zur Kopie gebrachte Nachahmung der Fortepiani des Künstlers Stein zu Augsburg“.
Cara Musica e.V. stellt für diesen besonderen Abend der Münchner Spezialistin für historische Tasteninstrumente Varvara Manukyan einen
hervorragenden Nachbau eines Stein-Flügels von Paul McNulty zur Verfügung, so dass gerade Haydns späte Werke im Originalklang zu
erleben sind.
Die ausgezeichnete Pianistin, Fortepianistin und Cembalistin Varvara Manukyan studierte am Moskauer Konservatorium und an der
Musikhochschule München. Ihre außergewöhnlichen Interpretationen stellt sie ganz in den Dienst der Komponisten und ihrer Werke. Sie konzertiert als anerkannte Solistin in Europa und Asien.

Johannissaal Schloss Nymphenburg
Schloß Nymphenburg 1, 
80638 München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 06.11.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Emile Parisien Quartet
Emile Parisien Quartet: LET THEM COOK! 20 Years Anniversary Tour

Das, was die vier Franzosen an Virtuosität, Intellekt, Humor, Komplexität und Zusammenspiel auf die Bühne bringen, ist schlicht atemberaubend. Jazz ohne Grenzen – mit Einflüssen aus Klassik und Zeitgenössischem bis hin zu Rock, Electronica und Chanson.

Wenn Unfälle passieren, dann normalerweise in Sekunden, manchmal in Minuten. Doch dieser hier dauert schon 20 Jahre an... so lange ist es her, dass die Mitglieder des Emile Parisien Quartets erstmals auf einer Jamsession zusammenspielten. Am Ende schauten sie einander ungläubig an. Sie waren nicht nur von einem kollektiven musikalischen Blitz getroffen worden, sondern sie wussten auch, dass sie soeben etwas ins Leben gerufen hatten. Der gemeinsame Nährboden war der Jazz, aber jeder hatte alle Möglichkeiten Samen darin zu säen, von klassischer Musik und zeitgenössischen Klängen bis hin zu Rock, Electronica und Chanson. „Das zentrale Anliegen der Band war und ist das Geschichtenerzählen“, betont Parisien.

Ihr neues Album Let Them Cook ist wie ein frischer Wind und die Musik der Band atmet hörbar den Geist des Jahres 2024 und nicht mehr den des Gründungsjahrs 2004. Es gab einen besonderen Wendepunkt auf dem Weg dahin: Bei einem Konzert in Schweden gegen Ende ihrer Double Screening-Tournee hatten sie die Chance ergriffen, von einem rein akustischen Sound abzuweichen und etwas Elektronik zu integrieren. Es funktionierte und es schien, dass diese elektronischen Einsprengsel den Sound der Band nie verunreinigten, sondern eher verstärkten.

EMILE PARISIEN, soprano saxophone
JULIEN TOUÉRY, piano
IVAN GÉLUGNE, double bass
JULIEN LOUTELIER, drums

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting
Oberer Kirchenweg 1, 
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 08.11.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Kapelle So & So - OANE.MOAN.I.NAM.I.NO.
Kapelle So & So
OANE.MOAN.I.NAM.I.NO.

OANE.MOAN.I.NAM.I.NO“? Das klingt rein phonetisch nach Morgenröte und aufgehender Sonne in Japan – und das fühlt sich schon mal wohlig an. Auch in Oberbayern. Beschreibt es hier doch den sehnsuchtsvollen Wunsch nach mehr! Auf Hochdeutsch: „Eins wu?rd‘ ich noch nehmen“, oder „Eins geht noch!“ „OANE.MOAN.I.NAM.I.NO“ klingt aber viel geschmeidiger, kullert auch im Morgengrauen noch leicht über die vielleicht schon schwere Zunge, weil ganz ohne Konsonanten, diese „eckigen“ Laute, die der deutschen Sprache den poetischen Klang rauben.

Und wo entstehen die schönsten Geschichten? Genau, am Tresen in der Bar, am letzten noch besetzten Tisch im Wirtshaus. Wunderbare Geschichten über das kribbelige „Schockverliebtsein“ in die Kellnerin oder wildes Tanzen bis zum Morgengrauen. Herrliche Erinnerungen, die jede*r kennt, die ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern und ein schönes Gefühl im Bauch machen.

So wie das neue Programm der Kapelle So&So auch. Ein spannender Streifzug durch verschiedene musikalische Genres wie Reggae, Salsa, HipHop, Soul oder Ska, der sich in wilden Polkas, weichen Walzern, mitreißenden Märschen oder A Capella-Gesang präsentiert und dabei auch mal durchs Barock streift. Dazwischen natürlich die Geschichten vom Tresen.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 08.11.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg: Silence is Golden
Sarah Maria Sun / Kilian Herold / Jan Philip Schulze
"SILENCE IS GOLDEN"
SCHUBERT - LIGETI - BERNSTEIN

Das augenzwinkernde Programm „Silence is Golden“ beschäftigt sich auf sehr variierte Art mit Liebesliedern: Schuberts „Hirt auf dem Felsen“ gehört zu den Klassikern dieser Art (und ist das einzige humorfreie Stück des Abends). In Gershwins „The Man I Love“ leidet das Ich an einer vollkommen hypothetischen Liebe. W.H. Auden und Benjamin Britten ziehen in ihren „Cabaret Songs“ vier spezifische Ausformungen der Liebesproblematik durch den Kakao, und Leonard Bernsteins „What a movie“ und Benji Paseks „In Short“ persiflieren das Thema noch hinreißender.
Ein Programm voller Musik, die so virtuos, witzig und gut ist, dass nicht nur das Trio, sondern auch das Publikum den größten Spaß hat. Unter diesem Gesichtspunkt lassen sich dann auch „Le Rire Physiologique“ und „Mysteries of the Macabre“ einordnen…

Sarah Maria Sun – Gesang
Kilian Herold – Klarinette
Jan Philip Schulze – Klavier

Historisches Rathaus
Hauptpl. 152,86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 09.11.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: The Elton Show
The Elton Show
The Greatest Celebration of the Rocket Man

The Elton Show ist ein Musik-Spektakel mit den größten Hits von Elton John – doch die Show ist mehr als nur eine „optische“ Nachahmung. Sie ist energiegeladen, mitreißend und stets auf der Suche nach dem magischen „Spirit“ von Elton John und seiner Musik.

Songs wie „I’m Still Standing“ oder „Can you feel the love tonight?“ haben Generationen geprägt und Millionen von Menschen durch ihr Leben begleitet. Mit seinem extravaganten Stil und seinen dynamischen Auftritten wurde Elton John zu einer Legende in der Welt der Popmusik. Der australische Sänger und Songwriter CJ Marvin brilliert in der Rolle des Elton John: Er trägt die schrillen, bunten Kostüme, spielt live Klavier und singt. Vor allem aber legt er dieselbe feurige Energie an den Tag wie das Original.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39, 
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 09.11.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Gregor Meyle & Band - Unplugged-Tour 2024
Gregor Meyle & Band
Unplugged-Tour 2024

Bekannt ist Gregor Meyle vor allem aus TV-Sendungen wie „Sing meinen Song“, „Meylensteine“ sowie aktuell „Your Songs“ für das sogar Showgrößen wie Robbie Williams anreisten, um zwischen Gregor und Jeanette Biedermann auf der ARD-Couch Platz zu nehmen. Die Zuschauer lieben den sympathischen Songpoeten mit Hut, Brille und Gitarre. Und wer noch kein Meyle-Konzert erlebt hat, sollte das jetzt nachholen: denn 2024 steht eine Unplugged Tour an! Gemeinsam mit seiner Champions-League-Band steht der Vollblutmusiker hierbei über zwei Stunden auf der Bühne, präsentiert große Emotionen und ein Cross-Over aus zahlreichen Musikstilen. Neben Hits wie „Keine ist wie du“ hat Gregor jedes Jahr neue Songs mit ihm Gepäck. Aktuell sind das vor allem Titel aus seinem jüngsten Album „Individualität“, in dem er von der Balance singt, die ein reisender Musiker zwischen Tourneen, Songwriting und Zeit für die Familie finden muss und möchte. In bester Songpoeten-Manier erzählt er natürlich auch wieder viele Geschichten: unverkennbar und authentisch – einfach echt Gregor Meyle.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 09.11.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg: Martin Schmitt
Martin Schmitt
„Schmitt happens“

Es wird mal wieder Zeit für Martin Schmitt bei uns im Stadttheater, in dem er seit Jahren ein gern gesehener und frenetisch gefeierter Gast ist. Seine Eltern wussten bereits bei seiner Geburt: es ist ein kleiner Schmitt für uns, aber ein großer…, naja, so sind ja alle Eltern. 237% derer übertreiben ja bei der Sicht auf Ihre Kinder völlig. Doch frei nach Goethe: Der Worte sind genug gewechselt, lasst mich auch endlich Tasten sehen, kommt auch in diesem wortgewaltigen Programm das Klavierspiel nicht zu kurz. Denn das kann er wie kaum einer, dieser Mann, der auch nicht annähernd so behämmert ist wie sein Klavier. Zeitgeistige und detaillierte Blicke auf Beziehungen unterschiedlichster Art, die Reise nach innen, Psychotricks, Stimmungsschwankungen, unglaubliche Lebensläufe und zahllose Dialekte in einer Show zusammenzubringen, gelingt dem Bühnenjunkie wie kaum einem Zweiten.

Hier kommt er also wieder zu uns, der deutsche Kabarettmeister und Gewinner des Fränkischen Kabarettpreises mit seinem 5. Klavierkabarett-Programm. Keine Martinée am Schmittag, sondern ein Abend mit kraftvoller, bayrischer Unterhaltung und unvergleichlichem, bluesgetränktem Klavierspiel. Um mit Horst Hrubesch zu sprechen, sagen wir es in einem Wort: Schmitt happens!

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381, 
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 10.11.2024; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Planegg: Capella Nova München
Capella Nova München
Zeitreise zu den Wendepunkten der Musikgeschichte

Die Capella Nova und Künstlerinnen und Künstler des Kulturfördervereins ergänzen sich bei dieser Veranstaltung.

Selten hat sich die Welt so stark und so schnell verändert wie heute – sei es politisch, sei es gesellschaftlich oder technologisch. Aktuelle Entwicklungen und Konflikte stellen alte Gewissheiten in Frage. Die Capella Nova unter der Leitung von Roger Hefele nimmt das momentane Zeitgeschehen zum Anlass, den Entwicklungsveränderungen der europäischen Musikgeschichte nachzuspüren. Mittels einer Zeitreise macht der Chor Station an den wichtigsten musikalischen Wendepunkten - vom Mittelalter in die Zeit, in der in Paris die Mehrstimmigkeit erfunden wurde; nach Italien, wo um 1600 die Oper aus der Taufe gehoben wurde, bis in das 20. Jahrhundert mit seiner unerschöpflichen Stilvielfalt.

Musikalisch unterstützt wird die Capella Nova von vier Solisten des Ensembles Vokalzirkel, von Andreas Kirpal (Pianist) und Mirko Sutter (Moderator und Reiseleiter).
Die einzelnen Musikstücke werden durch speziell dazu ausgesuchte Kunstwerke ergänzt und als Bildprojektionen dargeboten.

Kupferhaus Planegg
Feodor-Lynen-Straße 5, 
82152 Planegg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 10.11.2024; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Landsberg: Dieter Ilg
Dieter Ilg
„Ravel“
Im Trio mit Rainer Böhm & Patrice Héral

Wie kaum ein anderer Kontrabassist und nur wenige Jazzmusiker überhaupt hat sich Dieter Ilg innerhalb des zurückliegenden Jahrzehnts seiner Laufbahn der Weiter-Erzählung der Musik klassischer Komponisten mit den Mitteln des Jazz verschrieben. Auf seinem neuen Album widmet er sich dem großen Impressionisten Maurice Ravel. Mit unverwechselbar singendem Ton, so präzisem, wie luftigem Groove, großer Vorstellungskraft und seinem außerordentlich sensibel agierenden Trio zusammen mit Pianist Rainer Böhm und Schlagzeuger Patrice Héral. Das Trio tritt mit diesem Programm erstmals im Münchner Raum auf.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381, 
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 10.11.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Ensemble Zikoron
Heimspiel zum Themenschwerpunkt: Ensemble Zikoron "Amol is gewen in a goldenem land"

Zarte Töne, brennende Sehnsucht, emphatische Ausbrüche – die Gefühlswelten der jiddischen Lieder und des Klezmer sind schier unerschöpflich.

Mit Liedern und Texten jiddischer Klassiker wie Mordechai Gebirtig und Itzik Manger machen sich die Musiker des Ensemble Zikoron auf die Suche nach dem „goldenen Land“. Diese musikalische Reise führt zu den Brunnen der Erinnerung, in die Gassen und Kinderstuben von Krakau, auch in Trümmerlandschaften; sie enthält Lieder der Sehnsucht, Wiegenlieder, Tanzlieder, Trinklieder und Lieder zum Mitsingen. Ein goldener Pfau wird uns begegnen, ein Vogel mit grau-goldenen Flügeln und ganz am Ende wird der Abend in einem stillen Dunkelgold erglühen – und wir werden ein kleines Stück vom goldenen Land gefunden haben: tief verschüttet in uns, den Hauch einer Ahnung vom Glück, das da irgendwo ist.

Seit über zehn Jahren feilen die Musiker des Ensemble Zikoron an den liebevoll gestalteten kammermusikalischen Arrangements, um das, was in den überlieferten Texten und Melodien steckt, hervorzurufen und diese gleichzeitig sehnsüchtige und herzensfrohe Stimmung der jiddischen Lieder zu evozieren.

LENA BITTL, Gesang
CORINNA SCHRODER, Violine, Gesang
DAVID HERBER, Klarinette
ANNETTE SCHMIDT, Gitarre, Gesang
HEIKO SCHAAF, Kontrabass
BERNHARD BITTL, Akkordeon, Gesang und Arrangements

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting
Oberer Kirchenweg 1, 
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 14.11.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg: Eric Bibb
Eric Bibb
Solo

Der sowohl musikalisch wie menschlich inspirierende Barde und Bluesman sprüht im zarten Alter von 73 vor Energie. 2024 erschien ein Live-Album, das er in seiner schwedischen Wahlheimat Stockholm mit diversen Gastmusikern wie Lamine Cissokho und Streichensemble aufnahm. Wir erleben Eric Bibb solo mit allem was ihn ausmacht. Mit einem einzigartigen Fingerpicking Style, der ihm weltweit Beachtung und Verehrung einbrachte. Einen grandiosen Songwriter zwischen Folk, Blues und Gospel und nicht zuletzt einen unglaublich sympathischen, lebensbejahenden Performer, dem man gerne zuhört. Solo stimmt zudem nicht ganz. Unterstützt wird er von seiner schwedischen Frau Ulrika.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381, 
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 15.11.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Susi Raith & die Spießer
Susi Raith & die Spießer
Wilde Zeiten

„Manchmal bin i a Spießer und dann bin i a Genießer und dann bin i a Sonnenschein und dann bin i wia saurer Wein“.

Wenn „Susi Raith und die Spießer“ mehrstimmig und begleitet von locker-flockigen Dur-Akkorden auf Gitarre und Ukulele wie vier Zeiserln davon singen, dann klingt das so leicht, lebensfroh und voller Spielfreude, wie es im Leben vielleicht auch einfach sein kann. Mei, wir sind halt alle so, wie wir sind. Jeder mit Ecken und Kanten und jeder auch mal ein Spießer. Wie einfach. Wie befreiend. Wie sympathisch menschlich und gleichzeitig musikalisch hochkarätig. Dazwischen plaudern die vier Musiker aber auch mal gerne launig aus dem Nähkästchen.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39, 
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 15.11.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Planegg: Matvey Demin (Querflöte) & Gleb Koroleff (Klavier)
Matvey Demin (Querflöte) & Gleb Koroleff (Klavier)
Debussy, Fauré u.a.

Matvey Demin, der aus Sibirien stammt, erhielt 2019 den Ersten Preis in der neu eingeführten Holzbläser-Kategorie beim berühmten Moskauer Tschaikowski-Wettbewerb. Als 20-Jähriger wurde er vom Tonhalle-Orchester Zürich engagiert. Seit 2022 ist er Soloflötist des SWR-Symphonieorchesters unter dem Chefdirigenten Teodor Currentzis. Als Kammermusiker gastierte er u.a. beim Molyvos Festival auf Lesbos und beim mexikanischen Paax Festival.

2021 veröffentlichte Matvey Demin eine CD zusammen mit dem lettischen Pianisten Gleb Koroleff, die in drei Kategorien für den Opus Klassik nominiert wurde. Gleb Koroleff studierte am Moskauer Tschaikowski-Konservatorium und in Köln. Auftritte führten ihn in die Tonhalle Zürich, die Suntory Hall Tokio oder das Mozarteum Salzburg.

„Matvey Demin ist ein Ausnahmetalent. Das demonstriert er auch auf seiner aktuellen CD mit Duowerken, die er mit dem Pianisten Gleb Koroleff aufgenommen hat.“ (concerti)
„Matvey Demin, Soloflötist des SWR Symphonieorchesters, ist der Solist, der durch seine luftige Virtuosität und überraschende Klangfarbenspiele besticht.“
(SWR Kultur)

Kupferhaus Planegg
Feodor-Lynen-Straße 5, 
82152 Planegg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 15.11.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Gospelchor St. Lukas
Gospelchor St. Lukas: Delight

Der Gospelchor St. Lukas gilt seit Langem als bekanntester Gospelchor Münchens und wird von Publikum sowie Kritiker*innen für seine großen Stimmen, zarten Töne, sein abwechslungsreiches Repertoire und seine mitreißende Energie gefeiert.

Ein Ensemble von ungewöhnlicher Strahlkraft, großer Singfreude und musikalischen Finessen, das seine Zuhörerschaft immer wieder aufs Neue beflügelt. Großartige Solist*innen, eine überraschende Stückauswahl und die Liebe zur Gospelmusik lassen diesen Chor zu einem besonderen Musikerlebnis werden.

Geleitet wird der Gospelchor St. Lukas seit 2007 von Pianist, Komponist und Arrangeur Bastian Pusch. Unter seiner Leitung fand der Chor zu seinem heutigen musikalischen wie professionellen Niveau. Seinen besonderen Arrangements und Kompositionen, mit Harmonien und Rhythmen angelehnt an den Jazz, verdankt der Gospelchor St. Lukas seinen eigenen, unverwechselbaren Klang.
BASTIAN PUSCH, Chorleitung

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting
Oberer Kirchenweg 1, 
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 16.11.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim: Bal Folk Tanzabend mit Parasol und Zéphyr Combo
Bal Folk Tanzabend mit Parasol und Zéphyr Combo
Bal Folk Tanzabend mit Parasol (Frankreich) und Zéphyr Combo (Schweiz) in Kooperation mit Balfolk e.V. München.

Herzlich willkommen zu ersten Bal Folk Tanzabend im PUC. Bal Folk bezeichnet Tänze, die hauptsächlich aus Frankreich aber auch aus weiteren westeuropäischen Ländern kommen. Getanzt wird in Paaren, im Kreis, in Ketten, in Gruppen aus mehreren Personen oder alleine. Dabei geht es nicht um Perfektion, sondern um die Freude am Tanzen. Die Tänze sind für alle geeignet, ob mit oder ohne Tanzerfahrung.

Getanzt wird zu Live-Musik bis spät in die Nacht. Wir freuen uns, dass uns die Band Parasol aus Frankreich und Zéphyr Combo aus der Schweiz am ersten Tanzabend aufspielen werden:

"Parasol" - Klassiker des modernen Bal Folk. Da heißt es Augen schließen und genießen, Melodien und Kompositionen aufsaugen, Harmonie spüren und die Füße machen lassen: Mazurka, Scottish, Walzer, ... gerade und ungerade..., Gavotte de l"Aven, Bourrée, Chapelloise, Cercle Circassien... Nur wenige Musiker verstehen es so exzellent, Bal Folk zu zelebrieren, Atmosphäre zu schaffen und den Tanzenden Glücksmomente zu bescheren.

Zéphyr Combo spielt und singt humorvolle Chansons, wirbelnde Musetten, verliebte Mazurkas, mystisch bretonische Klänge und fröhliche Tanzmusik aus Frankreichs Süden. An Privatanlässen spielen wir für Sie auch aus unserem Balkan-, Zigeunermusik-, Jazz Manouche, Latin- oder Bal Folk Repertoire.

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2, 
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 17.11.2024; Uhrzeit: 11:00 Uhr
Puchheim: Camerata Sinfonica München
Camerata Sinfonica München
Matinée der Romantik - Sinfoniekonzert mit Werken von Brahms und Schumann
Das urgewaltige Sinfonieorchester Camerata Sinfonica München unter der Leitung des Dirigenten Andreas Vogler spielt endlich wieder im PUC.
Freuen Sie sich auf ein Programm, das Ihnen zwei Diamanten der romantischen Orchestermusik präsentiert! Zuerst präsentiert der virtuose und wunderbare Cellist Rupert Buchner (Bayerisches Staatsorchester) das stürmische wie melancholische Konzert für Cello und Orchester von Robert Schumann. Anschließend wird Sie die Camerata Sinfonica durch Licht und Dunkel führen, wenn die monumentale und legendäre 2. Sinfonie von Johannes Brahms erklingt.
Freuen Sie sich auf ein wunderschönes Konzerterlebnis für jeden!
Programm:
Robert Schumann (1810 - 1856)
Konzert für Violoncello und Orchester op. 129 a-moll
Johannes Brahms (1833 - 1897)
Sinfonie Nr. 2 op. 73 D-Dur
(Änderungen vorbehalten)

Orchester: Camerata Sinfonica München
Dirigent: Andreas Vogler
Solist: Rupert Buchner (Violoncello)

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2, 
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 17.11.2024; Uhrzeit: 11:00 Uhr
Gauting: Julia Fischer präsentiert Anna Naomi Schultsz
Sonntagsmatinée: Julia Fischer präsentiert Anna Naomi Schultsz

In dieser Spielzeit kuratiert Julia Fischer zwei Sonntagsmatinéen im bosco, in denen sie eine eigene Auswahl hochkarätiger Nachwuchskünstler*innen präsentiert. Anna Naomi Schultsz (Violine)  wurde 2004 in Basel geboren, gewann bereits  viele Preise und tritt seit ihrem 9. Lebensjahr als Solistin auf.

NEUES FORMAT
Julia Fischer präsentiert junge Nachwuchstalente

Die Gautinger Weltklasse-Geigerin Julia Fischer spielt nicht nur auf den größten Bühnen der Welt, sie ist auch Trägerin des Bundesverdienstkreuzes, erhielt Preise wie den international renommierten Gramophone Award oder den deutschen Kulturpreis und ist Professorin an der Hochschule für Musik und Theater München. Ihre besondere Leidenschaft für Nachwuchsförderung lasst sie jetzt in ihrer Heimat eine eigene Reihe ins Leben rufen: Zwei Sonntagsmatinéen im bosco, in denen sie eine Auswahl hochkaratiger Nachwuchskünstler*innen präsentiert.

ANNA NAOMI SCHULTSZ, Violine
2004 in Basel geboren gewann Anna Naomi Schultz bereits viele Preise und tritt seit ihrem 9. Lebensjahr als Solistin auf, u.a. 2019 mit Saint-Saëns' 3. Violinkonzert sowie 2020/21 mit den Violinkonzerten von Tschaikowsky, Chausson und Sibelius in Basel. Im Schweizer Radio und Fernsehen hatte sie verschiedene Auftritte u.a. als „Young Talent“. Mit ihrer ersten CD Mouvements wurde sie für den Opus Klassik nominiert.
Seit 2019 ist sie Konzertmeisterin des Gstaad Festival Youth Orchestra. sie spielte Kammermusik mit Gerard Wyss, Oliver Schnyder, Jan Schultsz, Julia Fischer und Nils Monkemeyer.

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting
Oberer Kirchenweg 1, 
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 19.11.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Gilching: Ludwig Seuss & Band
Ludwig Seuss & Band

Mit mittlerweile 15 CD´s im Gepäck, einer herausragenden Allstarbesetzung und zahlreichen Fernsehauftritten ist die Ludwig Seuss Band in den letzten Jahren zu einer der interessantesten deutschen Blues und Zydeco Bands gewachsen. Der Pianist und Akkordeon Virtuose Ludwig Seuss ist unter anderem auch festes Mitglied der Spider Murphy Gang. Nur hier klingt es nicht nach Spiders – hier klingt es nach Louisiana! Mit seiner eigenen Band vermischt er klassischen Piano-Boogie mit Jump-Blues und Louisiana-R&R. Seit Ludwig Seuss auch noch den Zydeco aus New Orleans importiert hat und die Band hinter ihm tobt wie im tiefsten Sumpf Louisianas, ist der Erfolg für diese Band und ihren extrem tanzbaren Sound nicht mehr aufzuhalten. Ein Ludwig-Seuss-Konzert ist immer ein Erlebnis der Extraklasse.

GEMEINDE GILCHING
Rathausplatz 1, 
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 20.11.2024; Uhrzeit: 17:00 Uhr
Landsberg: Ensemblekonzert der Städtischen Sing- und Musikschule
Ensemblekonzert der Städtischen Sing- und Musikschule
Städtische Sing-und Musikschule Landsberg am Lech

Herzliche Einladung zu unserem alljährlichen Ensemble-Konzert der Städtischen Sing- und Musikschule. In sich hinein lauschen und gleichzeitig auf andere hören: Im gemeinsamen Musizieren werden kommunikative und soziale Kräfte, die zum Wesen der Musik gehören, erlebbar und wirksam. Freuen Sie sich auf die bunte Ensemblelandschaft der Musikschule mit Waldhorn, Cello, Gitarre, Harfe, Schlagzeug und anderen.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381, 
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 21.11.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim: The Karma Project
The Karma Project
"Hear the voice of the bard"

Mit Musikern, Visual Arts und weiteren Künstlern aus Indien, der Mongolei und Europa.

Ein multimedialer Konzertabend über die indische Mahabharata, Parzival, einen endlosen Sari und den ewigen Kreislauf der Lebenskraft,
der das Publikum in eine oft unbekannte Klang-Welt von Sagen und Mythen der Völker entführt.

Unter dem faszinierenden, metaphorischen Namen "The Karma Project" hat Michael Popp ein neues Ensemble gegründet, dessen erste Produktion HEAR THE VOICE OF THE BARD im PUC seine Endproben für die erfolgreiche Festival Premiere im April 23 in Belgien erarbeitete.  Nun zeigt das PUC die erste Aufführung in Deutschland.

Die Musiker kombinieren die beschwörenden Klänge indischer, mongolischer und mittelalterlicher Musikinstrumente mit polyphonen Gesängen und elektronischen Klanglandschaften. Visuelle Projektionen und Lichtkonzept verdichten und transformieren.

Michael Popp und Sigrid Hausen arbeiten seit mehreren Jahrzehnten international erfolgreich mit den Ensembles Estampie, Vocame und Qntal zusammen. Sie haben sich mit dem weiten Feld der mittelalterlichen Musik befasst, deren vielfältiger Interpretation und auch moderner Überschreibung. Neben Konzerten und CD Produktionen gestalten sie immer wieder spartenübergreifende Projekte, die Tanz, Theater und Performance vereinen. Darüber hinaus haben sie sich auch im Theater- und Filmmusikbereich einen Namen gemacht.
 
"Das Karma Projekt feiert die menschliche Stimme in allen Facetten. Thematisch ist das Ganze ein allumfassendes Welttheater mit verschiedensten Mythen; Arjuna, Parzifal, der indische Mystiker Kabir reichen sich die Hände." (Neue Musikzeitung)

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2, 
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 21.11.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: "Sir" Oliver Mally & Peter Schneider
"Sir" Oliver Mally & Peter Schneider
BluesFirst

"Sir" Oliver Mally: guit, voc / Peter Schneider: guitars, slide guitar, lapsteel, harp

Zwei akustische Gitarren, eine Mundharmonika und die raue, kraftvolle Stimme von „Sir“ Oliver Mally – das sind die Zutaten für ein beeindruckendes musikalisches Erlebnis, das die beiden Bluesexperten ihrem Publikum bieten. Mally & Schneider schaffen es, die Zuhörer von der ersten Note an in ihren Bann zu ziehen und mit ihrer Musik zu begeistern. Die Magie ihres Auftritts liegt in der Fähigkeit, die Stimmung von subtiler Intimität bis hin zu explosiver Energie zu variieren. „Manchmal wird es so leise, dass man eine Stecknadel fallen hört und dann wieder toben Mally & Schneider auf ihren akustischen sechssaitigen Bluesmaschinen, dass es die Zuhörer fast von den Hockern reißt. Mally ist ein genialer Geschichtenerzähler, der in seinen Songs mit warmer sonorer Stimme den Zuhörer in seine wilde Blueswelt entführt und sich raffiniert an der Gitarre begleitet. Was Peter Schneider wie beiläufig von den Gitarrensaiten pflückt, ist ein besonderer Genuss!

„Raw, convincing, and surprisingly individual, spontaneous and inspiring – just how the best blues should be." Norman Darwen (UK)

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 23.11.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Matvey Demin & Gleb Koroleff
Matvey Demin & Gleb Koroleff
H. Dutilleux, C. Debussy, G. Fauré u.a.
Fürstenfelder Konzertreihe

Matvey Demin, Querflöte & Gleb Koroleff, Klavier

Matvey Demin, der aus Sibirien stammt, erhielt 2019 den Ersten Preis in der neu eingeführten Holzbläser-Kategorie beim berühmten Moskauer Tschaikowski-Wettbewerb. Als 20-Jähriger wurde er vom Tonhalle-Orchester Zürich engagiert. Seit 2022 ist er Soloflötist des SWR-Symphonieorchesters unter dem Chefdirigenten Teodor Currentzis. Als Kammermusiker gastierte er u.a. beim Molyvos Festival auf Lesbos und beim mexikanischen Paax Festival.

2021 veröffentlichte Matvey Demin eine CD zusammen mit dem lettischen Pianisten Gleb Koroleff, die in drei Kategorien für den Opus Klassik nominiert wurde. Gleb Koroleff studierte am Moskauer Tschaikowski-Konservatorium und in Köln. Auftritte führten ihn in die Tonhalle Zürich, die Suntory Hall Tokio oder das Mozarteum Salzburg.

"Matvey Demin, Soloflötist des SWR Symphonieorchesters, ist der Solist, der durch seine luftige Virtuosität und überraschende Klangfarbenspiele besticht.“ (SWR Kultur)

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 24.11.2024; Uhrzeit: 11:00 Uhr
Planegg: William Youn
William Youn
Pianisten im Kupferhaus

Als Kosmopolit ist William Youn auf den großen Bühnen weltweit zuhause. Der Pianist konzertierte mit den Münchner Philharmonikern und dem Cleveland Orchestra. Er erhielt Preise bei prestigeträchtigen Wettbewerben wie dem Concours Reine Elisabeth in Brüssel. 2022 vollendete er seine weithin gelobte Gesamteinspielung der Schubert-Sonaten bei Sony Classical. Im Konzertsaal setzte William Youn seine erfolgreichen Schubert-Zyklen zuletzt bei der Schubertiade Schwarzenberg und in Taiwan fort. Gemeinsam mit dem Münchener Kammerorchester unternimmt er 2024 eine Tournee durch sein Heimatland Korea. Zunehmend spielt er auch am Hammerflügel. In Seoul geboren, entdeckte William Youn im Kindergarten das Klavier für sich. Mit 13 Jahren zog er zum Musikstudium in die USA nach Boston. Fünf Jahre später wechselte er an die Musikhochschule Hannover. Nun lebt der Pianist schon lange in seiner Wahlheimat München.

„Jeder Ton, den er anschlägt, trifft ins Innerste. Egal, was er spielt. Mit den drei Schubert-Alben hat der koreanische Pianist William Youn eine Jahrhundertaufnahme hingelegt.“ (Crescendo)

„…nuancenreich, mit Sinn für die Details … Und das alles in einem eher leichten Ton mit transparenten Melodienstimmen, wie in einer lichtdurchflutenden Kathedrale.“ (NDR Kultur)

Bevor der koreanische Preisträger sein Konzertprogramm beginnt, wird ein junges Talent aus Planegg die Klavier-Matinée eröffnen. „Präludium für die Jugend“ nennt sich dieses neue Format. In Zusammenarbeit mit der Musikschule an der Würm e.V. plant das Kulturforum Planegg, jedes Pay what you want Konzert mit lokalem Nachwuchs zu eröffnen. Am 24. November wird der 13-jährige Benjamin Reischl spielen.

Kupferhaus Planegg
Feodor-Lynen-Straße 5, 
82152 Planegg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 24.11.2024; Uhrzeit: 18:00 Uhr
Puchheim: Brass Band München
Brass Band München

Nach der intensiven Vorbereitung für die Teilnahme an der deutschen Brass Band Meisterschaft im Oktober 2024 freut sich die Brass Band München sehr darauf, wieder ein Konzert im PUC zu geben.
Neben dem gemeinsamen Musizieren möchte die Band vor allem dem Publikum unvergessliche Konzertabende bieten. Diesem Hauptziel stellt sich die Band mit einem hohen künstlerischen Anspruch und mitreißender Spielfreude.
Die Brass Band München präsentiert die einzigartige Vielseitigkeit ihres außergewöhnlichen Klangkörpers. Durch die besondere Instrumentierung in englischer Originalbesetzung mit unter anderem wärmer klingenden Kornetten anstelle von Trompeten entsteht ein charakteristischer Sound.
Seit Anfang 2024 liegt die künstlerische Leitung in den Händen von Robert Sibich, einem erfahrenen Dirigenten mit umfassender Expertise im Bereich der Brass-Band-Musik.

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2, 
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Montag 25.11.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim: 126. Kammermusik in Puchheim
126. Kammermusik in Puchheim

Diagonal durch Europa, von Brünn über Leipzig und Amsterdam nach London, führt das Programm mit Werken von der Wiener Klassik bis ins frühe 20. Jahrhundert. Dabei zeigen Mitglieder des Staatstheaters am
Gärtnerplatz in unterschiedlichsten Kombinationen eine große Vielfalt an kammermusikalischen Besetzungen: Der Böhme Krommer kombiniert Fagott mit tiefen Streichern, der Deutsch-Niederländer Röntgen schreibt für
drei Holzbläser, der Engländer Bowen spielt mit dem besonderen Klang von vier Bratschen, während sein Landsmann Vaughan Williams sich mit Volksliedern beschäftigt. Zum Abschluss hören wir in klassischer
Besetzung ein Streichquartett des Tschechen Janácek.

Franz Krommer (1759-1831),
Quartett Nr. 2 Es-Dur op.46/2 für Fagott, zwei Violen und Violoncello

Ralph Vaughan Williams (1872-1958),
"Six Studies in English Folk Song" für Englischhorn und Streichquartett

York Bowen (1884-1961),
Fantasie e-Moll op. 41/1 für vier Violen

Julius Röntgen (1855-1932),
Trio G-Dur op. 86 für Flöte, Oboe und Fagott

Leoš Janácek (1854-1928),
Streichquartett "Kreutzersonate"

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2, 
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 28.11.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Gauting: 9. Gautinger Bluesnacht
9. Gautinger Bluesnacht: Mojo Blues Band "Blues for your heart & soul"

Keine andere heimische Gruppe hat europaweit in der Welt des Zwölftakters jenen Stellenwert, wie die Wiener Mojo Blues Band. 1977 von Mastermind Erik Trauner gegründet, begann im legendären Jazzland eine Erfolgsgeschichte sondergleichen, getragen durch eine unverrückbare Liebe für den Blues und seine Wurzeln.

Trotz ihrer Integrität und Authentizität schafften es die Jungs nebst permanenten Tourneen im In- und Ausland auch mit genreübergreifenden Hits in den Charts zu punkten. In diesem Sinne ist die Mojo Blues Band ein exquisiter, lebender Beweis, dass traditioneller Chicago Blues und R&B in keiner Weise in die Mottenkiste gehören.

Der legendäre Chicago Musiker Tail Dragger war durch die Zusammenarbeit mit der Mojo Blues Band sogar zum begeisterten Ausruf animiert: „They´re the blackest white boys I´ve ever seen!“

ERIK TRAUNER, vocals, guitar, harmonica
SIGGI FASSL, vocals, guitar
CHARLIE FURTHNER, vocals, guitar, piano
HERFRIED KNAPP, bass
DIDI MATTERSBERGER, drums

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting
Oberer Kirchenweg 1, 
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 29.11.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Schlagergang
Schlagergang
Deutsche Schlager der 50er bis 70er Jahre

Von „Schuld war nur der Bossa Nova“ bis „Ich will nen Cowboy als Mann“ – die Schlagergang widmet sich einen ganzen Abend den Ohrwürmern der 50er, 60er und 70er Jahre.
Ines Wagner (Gitarre, Gesang), Thomas Schuh (Kontrabass, Gesang) und Jonas Frank (Akkordeon, Gesang) vereint die Liebe und Leidenschaft zum Schlager. Die drei Musiker präsentieren an diesem Abend Klassiker von Freddy Quinn, Peter Kraus, Peter Alexander, Caterina Valente und vielen mehr mit akustischen Instrumenten sowie ein- und mehrstimmigem Gesang.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39, 
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 29.11.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Gilching: Ludwig Seuss & Band
Ludwig Seuus & Band

Mit mittlerweile 15 CD´s im Gepäck, einer herausragenden Allstarbesetzung und zahlreichen Fernsehauftritten ist die Ludwig Seuss Band in den letzten Jahren zu einer der interessantesten deutschen Blues und Zydeco Bands gewachsen. Der Pianist und Akkordeon Virtuose Ludwig Seuss ist unter anderem auch festes Mitglied der Spider Murphy Gang. Nur hier klingt es nicht nach Spiders – hier klingt es nach Louisiana! Mit seiner eigenen Band vermischt er klassischen Piano-Boogie mit Jump-Blues und Louisiana-R&R. Seit Ludwig Seuss auch noch den Zydeco aus New Orleans importiert hat und die Band hinter ihm tobt wie im tiefsten Sumpf Louisianas, ist der Erfolg für diese Band und ihren extrem tanzbaren Sound nicht mehr aufzuhalten. Ein Ludwig-Seuss-Konzert ist immer ein Erlebnis der Extraklasse.

GEMEINDE GILCHING
Rathausplatz 1, 
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 29.11.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Gauting: Rainer von Vielen & Orange
Rainer von Vielen & Orange: Doppelkonzert

Ein Doppelkonzert der besonderen Art. Stimmvirtuose „Rainer von Vielen"  auf der Bühne mit seiner gleichnahmigen Band und mit "Orange".

Während sich andere Bands nicht gern in Schubladen stecken lassen, sind Rainer von Vielen gerne die Kommode. Eine Band wie ein Wand - genrefrei: Zen-Metal, Teufels-Pop, Breitband-Minimalismus oder LoFi-Glam – Rainer von Vielen machen Bastard-Pop. Ein Konzert für die nachhaltige Zerstreuung, regenerative Euphorie & die globale Erwärmung des Weltfriedens.

RAINER VON VIELEN, Gesang, Akkordeon
MITSCH OKO, Gitarre, Gesang
DAN LE TARD, Bass, Gesang
JURGEN SCHLACHTER, Schlagzeug

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting
Oberer Kirchenweg 1, 
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 29.11.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Chorgemeinschaft FFB - Herbstmelodie
Chorgemeinschaft FFB - Herbstmelodie
Lieder zwischen Herbst und Advent

Die Chorgemeinschaft Fürstenfeldbruck präsentiert eine herbstlich bunte Mischung aus traditioneller und populärer Chormusik. Auch auf Musik beliebter Komponisten zur bevorstehenden Vorweihnachtszeit dürfen sich die Gäste freuen. Begleitet wird der Chor durch das Sinfonieorchester der Städtischen Sing- und Musikschule München unter Leitung von Hans Peter Pairott.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld .
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 01.12.2024; Uhrzeit: 11:00 Uhr
Landsberg: Familienkonzert
Familienkonzert "VERRÜCKTES GLÜCK - ein nicht ganz perfektes Kinderkonzert"

 Der Hirte Matthias sucht Abwechslung von seinem eintönigen Leben. Gemeinsam mit den ehemaligen Zirkustrompetern Piff und Paff, dem Instrumentenhändler Herbert und dem Geschichtenerzähler Fabian geht er auf Reisen, um Menschen in musikalischen Notsituationen zu helfen. Unglücklicherweise geraten sie dabei in die Fänge des mächtigen Königs Frissmeinicht. Doch da hat Matthias eine verrückte Idee…

Die munich brass connection erzählt mit ihrem musikalischen Märchen eine Geschichte von Gemeinschaft und Freundschaft, von Perfektion und Andersartigkeit und vom großen Glück des Freiseins. Mit Trompeten, Alphorn, Waldhorn, Posaune und Tuba werden die Zuhörer in eine Welt entführt, die ohne Musik nicht funktionieren würde; Musik als Sprache, als Heilmittel, als Energiequelle, als Sinnstifter.

Für junge und alte Kinder ab 5 Jahren, Dauer ca. 45 Minuten
Konzept: Ingrid Hausl

Konrad Müller - Trompete
Hannes Oblasser -Trompete
Matthias Krön - Horn
Andreas Oblasser - Posaune
Fabian Heichele - Tuba

Historisches Rathaus
Hauptpl. 152, 
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 01.12.2024; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Planegg: Gospels at Heaven
Gospels at Heaven
Weihnachtskonzert

Gospels at Heaven – der Name steht für Stimmgewalt, Lebenslust und Professionalität. Seit seiner Gründung im Jahre 1999 hat der Chor mit seiner mitreißenden Gospelmusik die Herzen unzähliger Zuhörer und Zuschauer verzaubert, getreu dem Motto: Musik muss Herz und Seele berühren.

Kein Wunder also, dass Gospels at Heaven vor ausverkauften Hallen singt und auf hunderte erfolgreiche Konzerte zurückblickt. Im Schlachthof, im Circus Krone, im Münchner Prinzregententheater oder beim grandiosen Open Air Konzert im Brunnenhof der Münchner Residenz – die Künstler bestechen allesamt mit großem musikalischen Können und einer enormen gesanglichen Bandbreite.

Das Repertoire ist beeindruckend: traditionelle Gospels und Spirituals, Popsongs, Musicalstücke, aber auch wunderschöne Weihnachtslieder. Und so wird der Chor auch bei seinem sechsten Auftritt im Kupferhaus seine Besucher wieder zu Begeisterungsstürmen hinreißen. Also: Singen Sie mit, tanzen und klatschen Sie! Lassen Sie sich verzaubern von einem musikalischen Abend an einem ganz besonderen musikalischen Abend im Kupferhaus.     

Kupferhaus Planegg
Feodor-Lynen-Straße 5, 
82152 Planegg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 04.12.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Sebastian Studnitzky & Andrii Pokaz
Sebastian Studnitzky & Andrii Pokaz
Jazz First

Sebastian Studnitzky, trumpet / Andrii Pokaz, piano

Dieses spannende Duoprojekt des Berliner Multiinstrumentalisten Sebastian Studnitzky und des in Odesa lebenden Pianisten Andrii Pokaz entstand mitten in lebensverändernden Zeiten. Die beiden Musiker, deren Lebenssituation nicht unterschiedlicher sein könnte, zelebrieren gemeinsam wunderbar improvisierten Jazz. Andrii Pokaz, der zu den führenden Jazzpianisten der Ukraine zählt, studierte klassisches Klavier am Odesa- Konservatorium. Sebastian Studnitzky, bekannt für seinen eigenen Stil abseits gängiger Genres, wurde u.a. mit dem "ECHO Jazz" und dem "OPUS Klassik" ausgezeichnet. Beide Musiker verbindet das virtuose und unprätentiöse Spiel und die neugierige Erkundung verschiedener Stile wie Jazz, Klassik und Electronica.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld .
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 05.12.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: A Weihnachtsgschicht
A Weihnachtsgschicht
Charles Dickens‘ berühmt-berührende Geschichte auf Bairisch von und mit Amelie Diana & Andreas Bittl

Kabarettistin Amelie Diana und Schauspieler Andreas Bittl, zwei Münchner Kindl, haben Charles Dickens‘ berühmte Weihnachtsgeschichte „A Christmas Carol“ aus dem Jahr 1843 ins Bairische übertragen und einen szenischen Abend mit Musik daraus gemacht, den sie nun schon im vierten Jahr auf die Bühne bringen.

Mal humorvoll, mal besinnlich erzählen sie die Geschichte vom kaltherzigen Geschäftsmann Eberhard Gschaftl, der im München des 19. Jahrhunderts lebt. Der alte Grantler wird von drei Geistern heimgesucht, die ihn mit seinem bisherigen Dasein konfrontieren und damit die jahrzehntealten Mauern um sein Herz zum Bröckeln bringen.

Umrahmt wird die stimmungsvolle Erzählung von altbairischen Weihnachtsliedern, gschertn Gstanzln und hintersinniger Wirtshausmusik mit Akkordeon und Gitarre.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39, 
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 05.12.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Henning Sieverts Symmethree
Henning Sieverts Symmethree: Blues!

Seit 2011 und auf bisher drei Alben beschäftigt sich das  Virtuosen-Triumphirat mit den schillernden Schönheiten der Symmetrie. Metrische, melodische und harmonische Spielereien also, die  den vertrauten Blues-Klängen neue, aparte Schönheiten abgewinnen – ohne dass die archaische Kraft des Blues je verloren geht.

Henning Sieverts gehört mit über 150 CD Veröffentlichungen und Konzerten in aller Welt zu den gefragtesten Bassisten und Cellisten Europas. Er gewann u.a. den ECHO Jazz, den 1.Preis“ der „International Society of Bassists“ und – zweimal - den „Neuen Deutschen Jazzpreis“.

Nils Wogram zählt zu den weltbesten Posaunisten und ist – wie Sieverts – vielfach preisgekrönt, u.a. Deutscher Jazzpreis und Albert-Mangelsdorff-Preis.

Ronny Graupes (ebenfalls Deutscher Jazzpreis) meisterhaft-unkonventionelles Spiel auf der 7-seitigen Gitarre wird von so unterschiedlichen Musikern geschätzt wie Wanja Slavin, Christian Lillinger oder Rolf Kühn.

Die ungewöhnliche Instrumentierung von „Symmethree“ mit Posaune, Gitarre und Bass/Cello erlaubt reizvolle, klangliche Verschmelzungen und ständig wechselnde Aufgabenverteilungen: Jeder spielt mal Melodie, mal Bass-Funktion – ein basisdemokratisches Musizieren also, wie Henning Sieverts betont: „Wir spielen seit 2011 in diesem Trio und hatten viel Zeit zusammen zu wachsen und zusammenzuwachsen. Jedes Konzert ist ein lustvolles Abenteuer, bei dem wir nicht nur die Zuhörer überraschen, sondern auch uns selbst!“

HENNING SIEVERTS, bass, cello, composition
NILS WOGRAM, trombone
RONNY GRAUPE, 7-string guitar

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting
Oberer Kirchenweg 1, 
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 06.12.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Lisa Wahlandt Band
Lisa Wahlandt Band
Die Sängerin Lisa Wahlandt verzaubert seit vielen Jahren weltweit ein begeistertes Publikum. Mit ihrer faszinierend  sinnlichen Stimme inszeniert sie Jazz- und Popklassiker, deutschsprachiges Liedgut und spannende Eigenkompositionen zum persönlichen Kammerspiel. Bei Lisa Wahlandt fügt sich dies alles auf unnachahmlich nonchalante Art zu einem musikalischen Wohlfühl-Erlebnis.

Mit im Gepäck ist an diesem besonderen Abend in der Stadthalle Germering das Programm „Home For Christmas“, bei dem Christmas-Songs und solche die es werden sollten, in liebevoller Kleinarbeit umarrangiert und zu eigen gemacht wurden.

Lisa Wahlandt, vocals
Jan Eschke, piano
Sven Faller, bass
Manfred Mildenberger, drums

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39, 
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 06.12.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim: Werner Schmidbauer
Werner Schmidbauer

Seit 2017 war ich in weit über zweihundert Konzerten mit meinem Solo-Programm unterwegs durch Deutschland und Österreich, unterbrochen nur von einer umfangreichen SÜDEN II-Tournee mit meinen Freunden Pippo Pollina und Martin Kälberer. Wie so oft ließ der Tourneebetrieb kaum Zeit und Gelegenheit, neue Lieder zu schreiben. Auch während der Pandemie blieb meine "Feder stumm".
Seit einigen Monaten aber fliegen mir, wie von Zauberhand, wieder neue Lieder zu. Ich sprudle vor musikalischen Ideen, verbringe Stunden, Tage und Wochen an meiner Gitarre, um an den neuen Songs und Texten zu basteln… herausgekommen ist ein Schmuckkästchen mit Liedern, die mir zutiefst am Herzen liegen und meine veränderungsreiche und umfassende Lebens-Wandlung der letzten 6 Jahre so ungeschminkt und authentisch wie möglich zum Ausdruck bringen.
Mittlerweile über sechzig, bin ich fernab von Altersmilde, Sattheit oder innerem Rückzug. Die politischen und gesellschaftlichen Veränderungen seit der Pandemiezeit und des Beginns der russischen Invasion in die Ukraine beschäftigen mich zutiefst. Die entstandenen tiefen Risse spalten unsere Familien, unsere Gesellschaft und unsere gemeinsame Welt.
Auch ich spüre Zweifel, Angst und auch Wut in mir, aber noch stärker den festen Glauben daran, dass wir es immer noch in der Hand haben, zusammen aufzustehen und gegen Angst, Zweifel, Spaltung und Zerstörung anzugehen. Dazu müssen wir aber begreifen, dass wir als Menschheit den wunderbaren Reichtum dieses Planeten schützen und das Leben auf der Erde friedlich und gerecht teilen müssen. Denn eins wird mir immer klarer: MIA SAN OANS!
Aus dieser Überzeugung heraus habe ich den Titelsong meines neuen Live- Programms und auch meines neuen Albums "MIA SAN OANS" geschrieben. Um Mut zu machen, die Spaltungen zu überwinden, endlich zu begreifen, dass wir alle verbunden sind und es nur gemeinsam schaffen können, unseren Planeten und uns selbst als Menschheit zu retten. "Oa Leben oder koans."
Und so bin ich ab Oktober 2023 wieder solo unterwegs, mit brandneuen Songs, aber auch mit vielen alten Herzensliedern, um mit meinem Publikum nahe, persönliche, aber auch und vor allem mutmachende, verbindende und lustige Konzertabende zu verbringen… denn ich bin wie immer wild entschlossen, jeden einzelnen Abend mit Euch zu genießen, denn: MIA SAN OANS!

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2, 
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 07.12.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim: 20 Jahre StreicherBigBand Bluestrings
20 Jahre StreicherBigBand Bluestrings

Bluestrings: das sind zahllose Konzerte und Konzertreisen nach Italien, Spanien, Frankreich, Auftritte bei Festivals im In- und Ausland, 5 CDs, viele Eigenkompositionen und Unmengen an eigenen Arrangements. Bluestrings sind Tassilo Preisträger und Preisträger bei "Jugend Jazzt". Prägend für manche Lebenswege: gemeinsames Musizieren, Freundschaften, Praktikum und Musikstudium...

Erleben Sie an diesem besonderen Jubiläumsabend in unterschiedlichen Besetzungen einen Querschnitt durch die Jazzstreichergeschichte der Bluestrings und genießen Sie mitreißende Spielfreude, gekonntes Satz- und kreatives Solospiel.
Lassen Sie sich vom innovativen Sound, dem durchdringenden Spielwitz, den ausgefallenen Spieltechniken und der Experimentierfreude begeistern.

Jubiläumskonzert mit der jungen StreicherBigBand Bluestrings der Kreismusikschule Fürstenfeldbruck unter der Leitung von Frank Wunderer.
Mit großem Dank an die Unterstützer von der ersten Stunde bis heute: die Bürgerstiftung für den Landkreis Fürstenfeldbruck.

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2, 
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 07.12.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Claudia Koreck - Weihnachtskonzert
Claudia Koreck
Weihnachtskonzert

Mit Wärme und Herzlichkeit gegen die Kälte, so weckt die bayerische Singer/Songwriterin Claudia Koreck Vorfreude auf die „stade Zeit“: Die Hit-Sängerin („Fliang“) freut sich jedes Jahr wie ein kleines Kind auf Weihnachten, wenn es draußen kalt ist, die Menschen zusammenrücken, sich zuhören und Musik machen. Diese Sehnsucht nach der Wunsch-Weihnacht hat sie in Lieder fließen lassen. Lieder, die nicht überladen sind mit Blingbling und Jingle Bells. Lieder, die erdig, echt und emotional daherkommen. Viel Folk, weitgehend akustisch. Dabei stehen Lieder auf Bairisch ganz selbstverständlich neben Songs auf Englisch. Ein zusätzliches Highlight werden einige ganz neue Stücke aus ihrem aktuellen Projekt „Kalender“ sein.

„Das Album ist ein kleines Weihnachtswunder"... „Sie spielt ja nicht einfach ein paar Christmas Classics nach, sie hat ein ganzes Konzeptalbum mit all ihren Erinnerungen und Empfindungen zu Weihnachten geschrieben. So eine Vielfalt kennt man vom wunderbaren Soundtrack zum Weihnachtsfilm "Tatsächlich ... Liebe". (Süddeutsche Zeitung)

Veranstaltungsforum Fürstenfeld .
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 08.12.2024; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Fürstenfeld: Spirit & Pleasure
Spirit & Pleasure
John, come kiss me now!
Alte Musik in Fürstenfeld

Christoph Mayer (Barockvioline) / Johanna Seitz (Barockharfe)

Spirit & Pleasure präsentiert mit ihrem Programm "John, come kiss me now!" einen musikalischen Diamanten, dessen spezieller Schliff an der Nahtstelle von barocker und traditioneller Musik entstand. In diesem Programm trifft traditionelle Musik des 17./18. Jahrhunderts aus Irland, Schottland und England die zeit- und ortsgleich bestehende höfische Barockmusik. Was auf den ersten Blick wie Crossover anmutet, stellt sich als ein historisch fundiertes und durch die ergiebige Quellenlage vielfältiges Programm heraus: extrem attraktiv, überraschend, virtuos und sentimental zugleich.

Christoph Mayer und Johanna Seitz spielen auf höchstem künstlerischen und technischen Niveau traditionelle barocke Musik für den Kammermusik­saal!

Veranstaltungsforum Fürstenfeld .
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 12.12.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim: Tasheeno
Tasheeno
ElectronicAfroDub

Afro-karibische und südamerikanische Rhythmen treffen bei dem musikalischen Cross-Overprojekt um die Musiker Musiker- und Produzenten-Duo Paul Krackowizer (AT) & Felipe Ramos (CHL)  auf Dub und Techno und verschmelzen zu einer niveauvollen und vor allem hybriden Mischung, die spielend die Brücke schlägt zwischen Dancehall Fan und Freunden elektronischer!
Elektronischer House oder Techno-Drum-Pattern kombiniert mit tanzbaren Rhythmen, das ist der eingängige Sound von TASHEENO. Bei den vier Jungs übernimmt schon mal die Brass-Section die Parts von Synthesizern und Loop Stations, sorgt aber auch für Höhepunkte  und offene Soli.
Wenn Tasheeno loslegt, bliebt kein Tanzbein still stehen.

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2, 
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 12.12.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg: Ganes
Ganes
„Vives!“
Nach langer Zeit wieder ein Gastspiel von Ganes im Stadttheater. Erstmals in der neuen Besetzung.

Vives auf Ladinisch bedeutet ins Deutsche übersetzt schlicht „Du sollst leben!“ Dieser Ausdruck, vom Lateinischen „vivus“ abgeleitet, wird gerne genutzt, um in geselliger Runde anzustoßen. Doch für die ladinische Gruppe Ganes ist es weitaus mehr als nur ein Trinkspruch. Es ist Ausdruck des Lebenswillens, eine lebendige Hymne an das Leben selbst. Ganes nehmen uns mit auf eine faszinierende Reise durch die lebendige ladinische Kultur und die malerische Alpenlandschaft. Dabei schöpfen sie nicht ausschließlich aus Traditionen. Sie überführen Traditionelles eher ins Hier und Jetzt und mischen Volksmusikalisches mit Jazz, Pop und klassischen Elementen. Niemand klingt wie Ganes!

Elisabeth Schuen Geige, Gesang
Marlene Schuen Geige, Gitarre, Gesang
Natalie Plöger Kontrabass, Gesang
Raffael Holzhauser Gitarre

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381, 
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 13.12.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Die Nowak und die Leute aus der Raucherpause
Die Nowak und die Leute aus der Raucherpause: Besinnungstage

Die Nowak ist anders, eigenwillig und ein bisschen verschroben, aber das ist es, was ihre Musik so faszinierend macht. Wenn sie auf der Bühne steht, kann man nicht anders, als sich von ihrer Energie und ihrem Charisma mitreißen zu lassen.

Eine regennasse Großstadt. Die Nowak und die Leute aus der Raucherpause betreten die nebelverhangene Bühne des schrillsten und abgeranztesten Clubs am Kiez. Ein kurzer Augenaufschlag und Nowaks messerscharfer Blick verwandelt selbst ein Publikum wildgewordener Ganoven zu brav zuhörenden Lämmchen. Gleich einer Diva der Goldenen Zwanziger schmettert sie in die Tasten. Ihre Stimme klingt nach heißem Glühwein auf Seidenpyjama. Sie sind jetzt irritiert? Umso besser.

Zusammen mit Natasha Zaychenko am Kontrabass, Daniel „Rändl“ Randlkofer an der Gitarre und am Banjo und Daniel „Ricky“ Treimer am Schlagzeug, verwandelt sie Schottergärten in Blumenwiesen, heilt altes Liebesleid und holt Euch Träumer endlich aus dem Neverland ab. Mit einem schmerzhaften Biss in den Verstand schneidet ihre Musik wie eine klingende Kettensäge durch den Dschungel der Konsumgesellschaft und deckt die Wahrheit über den Zustand unserer Welt auf. Ihre Melodien zwischen Chanson, Punk, Pop und Indie schleudern Blitze in Eure Herzen und lassen Euch mit zitternden Knien zurück, bereit für mehr...

DIE NOWAK, Gesang, Keyboard
DANIEL „RÄNDL“ RANDLKOFER, Gitarre, Banjo
NATASHA ZAYCHENKO, Kontrabass
DANIEL „RICKY“ TREIMER, Schlagzeug

"Mal sanft, mal kratzbu?rstig. Vor allem unterhaltsam."
3SAT KULTURZEIT

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting
Oberer Kirchenweg 1, 
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 14.12.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Münchner Gitarrentrio - Weihnachten
Münchner Gitarrentrio
Weihnachten

Mit Kompositionen von Antonio Vivaldi, Joseph Haydn und Johann Sebastian Bach sowie Auszügen aus der virtuosen Nussknacker-Suite von Pjotr Ilitsch Tschaikowsky holt das Münchner Gitarrentrio das Publikum aus der vorweihnachtlichen Hektik. Weihnachtslieder aus aller Welt, von Thomas Etschmann harmonisch und melodisch in ein faszinierendes Licht getaucht, sorgen für einen besinnlichen Konzertgenuss.

Das Münchner Gitarrentrio - Alexander Leidolph, Thomas Etschmann, Mikhail Antropov - formierte sich 2008. Die Gruppe gastierte bei renommierten Konzertreihen und Festivals: u.a. Recital Gitarre International Nürnberg, Rencontres Guitares de Bulle (CH), Musikfestwochen Donau-Oberschwaben, Münchner Residenz. In der Presse wird das Trio als „ein Ensemble der Extraklasse" und „Schwergewicht des Genres" gefeiert.

„Voller Gefühl. Voller Harmonie. Einfach: schön. Das Konzert des Münchner Gitarrentrios […] war ein bezaubernder Abend der besonderen Art.“ (Dachauer Nachrichten)

Veranstaltungsforum Fürstenfeld .
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 18.12.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: The Original USA Gospel Singers & Band
The Original USA Gospel Singers & Band
Über 25 Jahre Tournee-Erfahrung und mehr als eine Million Besucher können die Original USA Gospel Singers & Band bereits vorweisen! Und die Erfolgsstory geht weiter: Nicht nur in der ehrwürdigen Scala in Mailand erfreuten sie zuletzt das Publikum, sondern auch den Papst beim Weihnachtskonzert im Vatikan.

Die afroamerikanische Gospel-Gruppe mit Live-Band bringt das ursprüngliche Gefühl der schwarzen Gospel-Kultur authentisch nahe und erzählt deren Geschichte. Von der Entstehung bis zur heutigen Zeit, von Mahalia Jackson bis James Cleveland.

Das Ensemble umfasst ausgewählte Spitzensänger, hervorragende Solisten und Musiker, die in einem zweistündigen Programm all das bieten, was Gospel so schön macht: Emotionalität, Religiosität und pure Lebensfreude.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39, 
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 19.12.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: GoldMund - Anna Veit & 6 Philharmoniker
GoldMund
Anna Veit & 6 Philharmoniker

Die Gruppe GoldMund bringt sie wieder hervor: altbekannte und nie gehörte Chansons, die kein Auge trocken und kein Ohr kalt lassen. Von Kreisler bis Jacques Brel. Von Liebesschmerz über Größenwahn bis zur Todesverachtung. Die Chansons besingen die überirdisch große Sehnsucht nach Lebenslust und werfen sich gnadenlos ehrlich ins Klangbett dieses raffinierten Blechbläserquintetts mit Schlag. Und wie es sich für das Datum gehört, können sie auch ganz weihnachtlich werden.

Die Musiker der Münchner Philharmoniker und die Sängerin Anna Veit suchen und finden in der ungewöhnlichen Kombination von Stimme, Blech und Schlagwerk den Dialog zwischen Klang und Text als neue Ausdrucksmöglichkeit von Stimmungen, Emotionen und Atmosphären.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39, 
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 19.12.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim: Feliz Navidad! Andalusische Weihnacht
Feliz Navidad! Andalusische Weihnacht

Das weihnachtliche Wohnzimmer einer andalusischen Familie ist der Ausgangspunkt einer musikalischen Reise durch den Süden Spaniens. Mit rassigen Flamencogitarren, virtuosem Violoncello, mehrstimmigen Gesang und ausdrucksstarken Tanz begeben sich die Musiker und Tänzerinnen auf eine Tour durch den Süden. Mit melodiösen, mal schwungvollen, lustigen, satirischen, mal sanften, zart-melancholischen Weihnachtsliedern (Villancicos) der Spanier im Gepäck.

Ein bunter Reigen Geschichten rund um die Geburt Christi, von der vergeblichen Herbergssuche, von den drei Heiligen Königen (Los Reyes Magos) und den sorgenden Hirten an der Krippe im Stall.
Ricardo Volkert entführt die Zuschauer in eine andalusisch weihnachtliche, poetische Bilderwelt und erzählt spannende Geschichten über Land & Leute, Heilige & Sünder, glaubensstarke Seemänner ( "Es war einmal ein Seemann...") & verschwenderische Kohlenhändler ("El Carbonero").

Ein temperamentvolles Klanggemälde aus (Be-)Sinnlichkeit, Lebensfreude und Leidenschaft über das Spanien von Gestern und Heute. Ein weihnachtlicher Abend im Advent, ganz im Zeichen des Südens. Feliz Navidad!

"Mit ihrem musikalischen Programm `Feliz Navidad` begeisterten Ricardo Volkert und Ensemble ihr Publikum. Von der andalusischen Weihnacht mit Flamenco konnten die Zuhörer nicht genug bekommen. Viele Zugaben mussten gegeben werden und der nicht enden wollende Schlussapplaus war wie eine Zustimmung dafür, dass die Heilige Nacht ein guter Grund für wild ausgelassene Stimmung ist." Münchner Merkur

Besetzung:
Ricardo Volkert - Gitarre, Gesang, Geschichten
"La Picarona" - Gesang, Tanz
Carmen López - Gesang, Tanz
Jost-H. Hecker - Violoncello
Simon "El Quintero" - Gitarre, Harp, Cajón
Veranstalter: Stadt Puchheim

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2, 
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 19.12.2024; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Paul Potts & Piano
Paul Potts & Piano
Greatest Hits

Paul Potts, der Tenor aus Wales, verwirklicht seinen Traum. Nachdem er in der Schule gemobbt und verspottet wurde, fand er im örtlichen Kirchenchor eine Zuflucht. Als er mit 16 Jahren La Boheme hörte, verliebte er sich in die Oper und begann eine leidenschaftliche Romanze, die ihn auf eine turbulente Reise führte. Schließlich gewann er im Jahr 2007 die erste Staffel von "Britain's Got Talent" und veränderte sein Leben für immer.

Im selben Jahr veröffentlichte Paul Potts sein mit Mehrfach-Platin ausgezeichnetes Debütalbum "One Chance", das in 13 Ländern die Spitze der Charts erreichte. Er trat in der »The Oprah Winfrey Show«auf, brachte den Times Square zum Stillstand und kündigte eine weltweite Arena-Tournee an. Seine Bekanntheit erstreckt sich von Seoul bis New York und von Sydney bis Hamburg. Schließlich nahm Paul Potts auch an "America's Got Talent: The Champions" teil und setzte sich im Finale gegen andere Gewinner aus der ganzen Welt durch.

Pauls inspirierende Geschichte wurde auch in dem Hollywood-Film "One Chance" mit James Corden in der Hauptrolle erzählt. Doch das war noch nicht das Ende seiner Geschichte. Paul Potts ist seitdem kontinuierlich auf Tournee und hat bereits über 1.000 Auftritte in 45 Ländern absolviert.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld .
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 20.12.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Pe Werner
Pe Werner
Ne Prise Zimt

Als „Feinkost für die Ohren“ wurde Pe Werners Repertoire einmal bezeichnet. Und wenn der Winter in der Tu?r steht, streut die Sängerin, Komponistin, Buchautorin und Kabarettistin auch „Ne Prise Zimt“ in ihr hörgenussreiches Konzert-Programm. In der Stadthalle Germering wird sich Pe Werner, seit ihrem Hit „Kribbeln im Bauch“ jedem ein Begriff, augenzwinkernd auch deutschen Weihnachtsritualen und Geschichten widmen.

Begleitet von Peter Grabinger am Flu?gel schlendert Pe Werner unterhaltsam durchs Winterwunderland aus Pop, Jazz und Chanson aus eigener Feder und Weihnachtsklassikern in Pe-sonderen Arrangements.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39, 
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 20.12.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Gilching: Tuija Komi & Band
Tuija Komi & Band
„Joulu & Jul“ - Skandinavischer Weihnachtszauber und Tanzende Rentiere

Ein stimmungsvolles Weihnachtskonzert mit der sympathischen finnischen Sängerin Tuija Komi und ihrer wunderbaren Band!

Wenn es um Skandinavien geht, denken die meisten an lange dunkle Nächte und melancholische wortkarge Bewohner… und vergessen sofort all diese Assoziationen, wenn Sie auf die Finnin Tuija Komi treffen! Denn das blonde lustig-freche Energiebündel nimmt ihr Publikum gleich mit auf eine erfrischende und facettenreiche „Schlittenfahrt“ mit strahlenden Polarlichtern am nordischen Weihnachtshimmel, musikalischer Virtuosität und sogar schamanischer Klängen. Sie werden es hören und erleben, wenn durch Tuija’s „Joik-Gesang“ sogar die Rentiere anfangen zu tanzen! Mit viel Herz und Gefühl hat sie einige der schönsten nordischen Weihnachtssongs aus Finnland, Schweden, Dänemark und Norwegen ausgewählt. Sie wurden mit großem Gespür, Authentizität und Kreativität ohne Angst vor Genreüberschreitungen arrangiert - das Ergebnis kann sich hören lassen! Ergänzend zu den nordischen Weihnachtsliedern gibt es auch bekannte deutsche Lieder in überraschenden Arrangements, die die Gäste gemütlich wieder zurück nach Deutschland bringen. Die Süddeutsche Zeitung schrieb über Tuija’s Weihnachts-CD: „Komi’s klare, engelhaft starke Stimme, die Melancholie der Melodien und der elegante Swing verknüpfen sich zum fröhlichen Weihnachtsgruß aus dem Norden, gesungen von Herzen schön.“ Tuija Komi hat kongeniale Musiker an ihrer Seite, die sie souverän aber einfühlsam als eingespieltes Trio begleiten: Martin Kolb am Schlagzeug & Perkussion, Peter Cudek am Kontrabass und Stephan Weiser am Flügel. So winkt Ihnen hier ein nordischer fantasie- und klangvoller Abend mit heiterer Stimmung, ergänzt durch manchen „yllätys“ (finnisch für Überraschungen)!

Pressestimmen:
„Großartige finnische Sängerin“ - Süddeutsche Zeitung
„Wie man Leben in die Bude bringt, beweist die finnische Sängerin Tuija Komi.“ - Fürther Nachrichten

GEMEINDE GILCHING
Rathausplatz 1, 
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 31.12.2024; Uhrzeit: 19:30 Uhr
germering: Made in Germany Live
Made in Germany Live
Die größten Hits aus Deutschland

Songs sind ja immer auch kleine Geschichten – und davon gibt es bei Made in Germany Live ganz viele. Doch diese Silvester-Show ist auch selbst eine (Musik)-Geschichte: Alle Lieder, gespielt von der Live-Band um Thorsten Nathan, sind eingebettet in eine Zeitreise, die einmal quer durchs deutsche Pop- und Rock-Universum führt. Die Reiseleitung übernimmt Schauspieler, Autor und „Bernd das Brot“-Erfinder Norman Cöster. Zusätzlich wird die Show von zahlreichen bekannten Special Guests begleitet.

Made in Germany Live feiert die schönste Musik aus Deutschland und ist sowohl nostalgisch, als auch modern. Freuen Sie sich auf Hits von Udo Lindenberg, Sarah Connor, Andreas Bourani, Die Ärzte, Marius Müller-Westernhagen, Nena, Herbert Grönemeyer, Die Toten Hosen, Gregor Meyle, Karat, Die Fantastischen Vier, Ich & Ich, Johannes Oerding und vielen mehr.

Ein musikalisch-mitreißender Ausklang des Jahres!

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39, 
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
© 2024 kultkomplott.de | Impressum
Nutzungsbedingungen & Datenschutzerklärung
KultKomplott versteht sich als ein unabhängiges, kulturelle Strömungen aufnehmendes und reflektierendes Portal.