Zeige Veranstaltungen...
Wochenende morgen heute
Suche nach Veranstaltungen
2022
-
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
+
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
30
31
Sonntag 29.05.2022; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Landsberg: Peer Gynt
Peer Gynt

Von Henrik Ibsen
Theater an der Ruhr

Roberto Ciulli und Maria Neumann begeben sich zusammen auf eine Reise. Auf die des nordischen Sagenhelds Peer Gynt. Ciulli und Neumann werden beide den Peer spielen, die Rollenzuschreibungen bleiben, wie bei der Inszenierung zu „DER KLEINE PRINZ“, unklar. Peer ist ein Träumer, ein Lügner, der sich mit der Märchenwelt identifiziert, seiner Phantasie freien Lauf lässt. Wer länger auf dem Meer unterwegs ist, erliegt auch den Trugbildern, die die Wolken bilden. Viele Rollen hat er angenommen und muss feststellen, dass er völlig unbedeutend ist. Alles Fassade. Schicht um Schicht, Existenzform um Existenzform häutet er sich und findet doch keinen Kern. Das erschüttert ihn, Identität erweist sich als Konstrukt.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381,
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 11.06.2022; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: La Veronal „Sonoma
La Veronal „Sonoma"
dancefirst 2022: Internationales Tanzfestival im Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Fulminant eröffnet wird das Festival durch die spanische Kompanie La Veronal am Samstag, 11. Juni, 20 Uhr. In den Stücken des Choreografen Marcos Morau verschmelzen Tanz, Musik und Poesie zu vieldeutigen Bildern einer schönen, fremdartigen Traumwelt.
Inspiriert von Luis Buñuels surrealen Filmen und spirituellen Riten seiner Heimat, versucht Morau in „Sonoma“ die Empfindungen, Vorstellungen und Gedanken dieser Zwischenwelten zu erwecken, indem er neun Tänzerinnen in die Tiefen unserer Körper und Seelen abtauchen lässt.

Veranstaltungsforum fürstenfeld .
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 14.06.2022; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Compagnia Naturalis Labor - „Piazzolla Tango / En tus ojos“
Compagnia Naturalis Labor - „Piazzolla Tango / En tus ojos“
dancefirst 2022: Internationales Tanzfestival im Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Am Dienstag, 14. Juni, 20 Uhr, zeigt die italienische Compagnia Naturalis Labor ihr Stück „Piazzolla Tango / En tus ojos“. Anlässlich des 100. Geburtstags des Komponisten Astor Piazzolla kreierte der künstlerische Leiter der Kompanie Luciano Padovani mit seinem Ensemble ein feinfühliges Porträt des Künstlers. Zeitgenössischer Tanz und Tango verschmelzen zu einer eigenen Bewegungssprache, die Piazzollas Suche nach neuen Formen kongenial widerspiegelt und die umwerfende Sinnlichkeit des Tango lebendig werden lässt, live untermalt von den Klängen des Tango Spleen Orchestra.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 21.06.2022; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Hessisches Staatsballett - „Timeless”
Hessisches Staatsballett - „Timeless”
dancefirst 2022: Internationales Tanzfestival im Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Die Choreografin XIE Xin ist das Aushängeschild der zeitgenössischen Tanzszene Chinas. Durch die Zusammenarbeit mit renommierten internationalen Tanzkünstlern hat sie einen Tanzstil entwickelt, der auf besondere Weise östliche und westliche Tanzformen verbindet.
Im Stück „Timeless“ suchen XIE Xin und die Tänzer des Hessischen Staatsballetts nach tänzerischen Ausdrucksformen für die elementaren Kräfte, die Menschen miteinander verbinden und durch die sie sich als Teil einer zeitlosen Schöpfung erleben können.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 26.06.2022; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Landsberg: Trial & Error
Trial & Error

Die Szenerie ist schön grotesk und gegensätzlich: Wir befinden uns im „Amt für schicksalshafte Begegnungen innerhalb der beschienten Infrastruktur Berlins“. Schreibtische und Regale voll mit Akten. Zwei Amtspersonen, die in ihrer Arbeitsmoral unterschiedlicher nicht sein könnten, sind für besagte Begegnungen zuständig. Spröde Verwaltungsmenschen treffen auf einen romantischen Mann, der sein Schicksal herausfordert und alles zu verlieren droht und doch auf die alles entscheidende Begegnung hofft. So verheddert er sich im Berliner U-Bahn-Netz und verstrickt sich in einer chaotischen Liebesgeschichte. Es ist faszinierend, wie die Spielerinnen zuerst die Menschen vom Amt in all ihren Facetten als Schauspielerinnen darstellen und dann als Figurenspielerinnen den füreinander bestimmten Liebenden Leben auf ihre hölzernen Gesichter oder Papiersilhouetten einhauchen.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381,
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 28.06.2022; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: tanzmainz - “Promise“
tanzmainz - “Promise“
dancefirst 2022: Internationales Tanzfestival im Veranstaltungsforum Fürstenfeld

„Promise“ ist Sharon Eyals dritte Uraufführung mit tanzmainz und die konsequente Weiterentwicklung ihres virtuosen Könnens. Dabei hat die israelische Ausnahme-Choreografin das komplexe Ineinandergreifen von Disziplin und Hingabe, dieser magischen Formel des Tanzes, auf die Spitze getrieben. Mehr noch als Eyals vorherige Stücke ist Promise wie ein mitreißender Traum: Nahezu unwirkliche Bilder verschwinden so schnell, wie sie gekommen sind, nicht aber ohne sich in das Gehirn der Betrachter*innen eingebrannt zu haben

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 29.06.2022; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Moving Shadows
Moving Shadows
Ein Schattentheater, das alles in den Schatten stellt
Präsentiert von "Die Mobilés & Magnetic Music"

Nach ihrem Sieg beim französischen Supertalent haben die Mobilés mit ihren „Moving Shadows“ das Publikum weltweit begeistert. Jetzt gehen sie auf ihre 40 Jahre Jubiläumstour und präsentieren neue Abenteuer aus der Schattenwelt. Wieder kreieren sie mit erstaunlicher Präzision einen poesievollen Bilderreigen aus fließenden Körpern. Hinter der Leinwand verschmelzen ihre Körper zu Landschaften, Tieren und Gebäuden, vor der Leinwand verzaubern die Schatten ihr Publikum. Das virtuose Formenspiel entführt in eine wunderbare Welt und trifft mitten ins Herz.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 01.07.2022; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Unterhaching: Ballet Classique München: Schwanensee
Ballet Classique München: Schwanensee
Musik: Peter I. Tschaikowsky

mit Solisten des Bayerischen Staatsballetts und der Compagnie Ballet Classique München
Choreographie: Rosina Pop-Kovacs nach Marius Petipa

"Schwanensee", das grandioseste aller Romantischen Ballette und Inbegriff des Klassischen Tanzes, ist seit seiner Premiere 1895 in St. Petersburg bis heute auf den Spielplänen der großen Theater zu finden. Seine Unsterblichkeit verdankt es Tschaikowskys genialer Musik und der zeitlosen Choreographie von Marius Petipa. Die Geschichte des Prinzen Siegfried und des menschenfeindlichen Zauberers Rotbart, der die
Prinzessin (Odette) und andere Jungfrauen in Schwäne verwandelt hat, ist im Lauf der Zeit verschieden interpretiert worden.
Der Prinz Siegfried und Odette werden hinterlistig von Rotbart und seiner Schwester Odile getäuscht – und Siegfried bricht schließlich seinen Liebesschwur. Odette kann von dem Zauber nicht erlöst werden. Doch die Liebe der beiden ist stärker als Rotbarts Macht, und das bringt auch ihm den Tod.

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 01.07.2022; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Schauspiel Frankfurt: „Alles ist groß“ von Zsuzsa Bánk
Schauspiel Frankfurt: „Alles ist groß“ von Zsuzsa Bánk

Für die „Stimmen einer Stadt“-Reihe des Schauspiel Frankfurt treffen Autoren*innen Menschen aus Frankfurt und nehmen aus diesen Begegnungen eine poetische Überschreibung vor: ein Monodrama. Jede Biografie wird zu einem Solo für eine*n Schauspieler*in des Ensembles.

Die vielfach ausgezeichnete Autorin Zsuzsa Bánk trifft einen Mann für das letzte Geleit, dessen sensible Beobachtungsgabe besondere Perspektiven eröffnet. Wir lernen einen Grabmacher kennen, der in seinem vorherigen Job als Paketzusteller extrem unter Stress stand. Erst in seiner Arbeit auf dem Friedhof scheint er eine große Lebensfreude und einen inneren Frieden gefunden zu haben. Er hat eine tägliche Verbindung zu etwas Höherem, das er nicht ganz greifen und fassen, aber doch auf eine Art spüren kann. Zweifel an unserer Existenz verstärken sich durch seine Arbeit nicht, sie hören auf. Zsuzsa Bánk wirft in ihrem Text die Frage nach dem Glück auf: Wieviel davon hängt von unserem Beruf ab, wieviel ist in unserer eigenen Persönlichkeit angelegt?

Regie KORNELIUS EICH
Mit NILS KREUTINGER

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting
Oberer Kirchenweg 1,
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 02.07.2022; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Schauspiel Frankfurt: „Alles ist groß“ von Zsuzsa Bánk
Schauspiel Frankfurt: „Alles ist groß“ von Zsuzsa Bánk

Für die „Stimmen einer Stadt“-Reihe des Schauspiel Frankfurt treffen Autoren*innen Menschen aus Frankfurt und nehmen aus diesen Begegnungen eine poetische Überschreibung vor: ein Monodrama. Jede Biografie wird zu einem Solo für eine*n Schauspieler*in des Ensembles.

Die vielfach ausgezeichnete Autorin Zsuzsa Bánk trifft einen Mann für das letzte Geleit, dessen sensible Beobachtungsgabe besondere Perspektiven eröffnet. Wir lernen einen Grabmacher kennen, der in seinem vorherigen Job als Paketzusteller extrem unter Stress stand. Erst in seiner Arbeit auf dem Friedhof scheint er eine große Lebensfreude und einen inneren Frieden gefunden zu haben. Er hat eine tägliche Verbindung zu etwas Höherem, das er nicht ganz greifen und fassen, aber doch auf eine Art spüren kann. Zweifel an unserer Existenz verstärken sich durch seine Arbeit nicht, sie hören auf. Zsuzsa Bánk wirft in ihrem Text die Frage nach dem Glück auf: Wieviel davon hängt von unserem Beruf ab, wieviel ist in unserer eigenen Persönlichkeit angelegt?

Regie KORNELIUS EICH
Mit NILS KREUTINGER

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting
Oberer Kirchenweg 1,
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 03.07.2022; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Out Innerspace Dance Theatre - „Bygones“
Out Innerspace Dance Theatre - „Bygones“
dancefirst 2022: Internationales Tanzfestival im Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Das Out Innerspace Dance Theatre gehört zu den besten und innovativsten Tanzkompanien Kanadas. In „Bygones“ entführen fünf Tänzer ihr Publikum in eine magische Welt voller Illusionen. Eine geniale Licht- und Videoregie erschafft ständig neue Räume. Erinnertes mischt sich mit Realem. Eingetaucht in unterschiedliche Farben werden zwei- und dreidimensionale Pyramiden zum Lebensraum der Figuren. Nach all den Irrwegen, Ängsten und (Alp-)Träumen, die als fantastischer Bilderrausch vorbeiziehen, zeigt sich zum Schluss, wie etwas Herausforderndes zu etwas Schönem werden kann.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 14.07.2022; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Slowenisches Nationalballett Maribor - „Carmina Burana”
Slowenisches Nationalballett Maribor - „Carmina Burana”
dancefirst 2022: Internationales Tanzfestival im Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Nachdem Edward Clug 2003 zum Ballettdirektor des slowenischen Nationaltheaters Maribor ernannt wurde, entwickelte er sich mit stilprägenden Stücken für das dortige Ensemble und berühmte Kompanien wie dem Bolshoi Ballett, dem Nederlands Dance Theatre oder dem Ballett Zürich zum weltweit gefeierten Choreografen. Trotz großer internationaler Erfolge blieb er dem Ballett Maribor treu. Seine neueste Arbeit ist eine fulminante Tanzfassung von Carl Orffs „Carmina Burana“, die im Rahmen von dancefirst ihre Deutschlandpremiere feiert.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 28.07.2022; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Fürstenfeld: 4 (!) Tanzstudios - “Made in FFB”
4 (!) Tanzstudios - “Made in FFB”
dancefirst 2022: Internationales Tanzfestival im Veranstaltungsforum Fürstenfeld

Neben den internationalen renommierten Tanzkompanien bietet dancefirst auch in diesem Jahr Nachwuchstalenten eine Plattform. Beim gemeinsamen Tanzabend „Made in FFB“ (Donnerstag, 28. Juli, 19 Uhr) präsentieren vier Tanzstudios aus der Region eine kurzweilige Werkschau ihres Könnens. Ob als klassisches Ballett, zeitgenössische Choreographie oder mitreißender Showtanz ? hier zeigt sich die ganze Vielfalt der lokalen Szene!

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
© 2022 kultkomplott.de | Impressum
Nutzungsbedingungen & Datenschutzerklärung
KultKomplott versteht sich als ein unabhängiges, kulturelle Strömungen aufnehmendes und reflektierendes Portal.