Zeige Veranstaltungen...
Wochenende morgen heute
Suche nach Veranstaltungen
2019
-
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
+
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
Donnerstag 14.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Miesbach: Alfred Mittermeier - Paradies
Alfred Mittermeier - Paradies

Die Ankündigung eines Kabarettprogramms, das noch nicht existiert, ist eine Art „blind date“ zwischen Gegenwart und Zukunft. Nach ersten Analysen des eigenen Bauchgefühls steht lediglich fest, dass ich mich mit dem neuen Programm selbst übertroffen haben werde. Inhaltlich ist klar, dass es Schwerpunkte geben wird. Im Mittelpunkt wird eine Pause stehen, die zum Anbandeln,Trinken, Tränen trocknen und Wasser lassen genutzt werden kann. Für den Rest des Abends übernehme ich die Verantwortung mit Texten und Nummern, die ihresgleichen zwar suchen, aber nie finden werden.
Ich werde über Zukunftsaussichten reden, die mittelfristig für alle gleich tödlich aussehen, aber posthum – je nach Glaubensrichtung – völlig unterschiedliche Perspektiven bieten.
Am Ende wird der Zuschauer feststellen „Paradiesischer wird’s nicht“.

Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach
Schlierseer Str. 16
83714 Miesbach
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 14.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Severin Groebner: Gut möglich
Severin Groebner: Gut möglich

„Meine Zukunft ist so problematisch, dass sie mich selbst zu interessieren anfängt“ schrieb Georg Büchner 1835. Zwei Jahre später war er tot. Merke: Die Beschäftigung mit der Zukunft ist ein gefährliches Geschäft.

Severin Groebner aber, die Wiener Kassandra aus dem Gemeindebau, der Theresias unter den Exilösterreichern, das austriakische Orakel mit Vibrationshintergrund (er fährt viel Bahn) wirft unerschrocken einen Blick nach vorn. Ins Ungewisse. Was kommt, was geht und was wird gehen? Und was wird uns auf die Nerven gehen?

Fünfmal schaut er ins Futur und findet sich in unterschiedlichen Situationen wieder: Bankrott, berühmt, bescheuert, bekehrt und beerdigt. Fünf Möglichkeiten über die Zukunft und wie sie für uns werden könnte. Groebner wirft eine kabarettistische Zeitmaschine an und nimmt uns mit auf eine Reise ins Mögliche. Und wen trifft man dort? Klimawandel, Krieg, Kollektive, Kontinentaldrift oder Kunstinstallationen? Oder drei Meter große Ameisen, die sich von Plastik ernähren? Oder doch wieder nur uns selbst - nur älter.

Kommen Sie und schauen Sie mit Severin Groebner in die Zukunft. Oder anders gesagt: Bleiben wir realistisch und erwarten wir das Unmögliche.

Severin Groebner ist ein Grenzgänger zwischen Humor und Musik, Pointen und Poesie, Kabarett und Kaspar Hauser, Genie und Wahnsinn, sowie Deutschland und Österreich. Er wurde ausgezeichnet mit dem Österreichischer Kabarettpreis 2013.

Bosco
Oberer Kirchenweg 1,
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 14.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeldbruck: Christian Springer - Alle machen, keiner tut was
Christian Springer
Alle machen, keiner tut was

Christian Springer kann Wichtigtuer und Großmäuler nicht leiden. Seine Zielscheibe sind die „Gschaftlhuber“, und alle die, die nach unten treten. Dabei ist Springers lässige Art Kabarett zu machen nichts für Hardcore-Deppen. Er fordert zum Mitdenken auf und reißt sein Publikum mit, dabei ist er wütend, rotwangig, bös und höchst skurril. Ob Politik oder die Fallgruben unseres Alltags, der Gastgeber der BR-Sendung „schlachthof“ ist immer hochaktuell.

"Christian Springer kennt sein Bayern in- und auswendig und schaut seinen Landsleuten tief in die Seele. Seine blitzgescheiten und anarchischen Gedanken präsentiert er natürlich und harmlos, auch wenn sie kurzerhand das gesamte Gesellschaftssystem in Frage stellen." (Jurybegründung Bayerischer Kabarettpreis 2013)

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 15.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterhaching: Arnulf Rating - Die Jahrespresseschau
Arnulf Rating: Die Jahrespresseschau
Intermezzo zum Jahreswechsel 2019

Seit Jahrzehnten ist Arnulf Rating mit seinem Kabarett am Puls der Zeit. Jetzt packt er zum Jahresende seine gesammelten Machwerke erstmals zusammen und serviert erlesene Köstlichkeiten aus dem Kuriositätenkabinett des Mediendschungels zum Jahresende. Mit geschliffenen Worten und großem Vergnügen wird der Mief aus medialen Filterblasen abgelassen. Ein pointierter Blick zurück auf prominente Peinlichkeiten. Und das, was wirklich schiefgelaufen ist. Die ultimative Presserückschau. Zum Lachen. Zum Weinen. Zum Wundern. Befreiend. Erfrischend. Rating gilt als einer der wortgewaltigsten, originellsten und schlagfertigsten Politkabarettisten. Er wurde mit den wichtigsten Kabarettpreisen ausgezeichnet, zuletzt mit dem Hessischen Kabarettpreis für sein Lebenswerk. Rating live, das ist immer aktuell – Kabarett der Sonderklasse.

KUBIZ Unterhaching
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching

Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 15.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Mathias Tretter
Mathias Tretter

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 16.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Freising: Teresa Rizos
Teresa Rizos

In ihrem ersten Bühnenprogramm „SeltenSchön“ entführt Teresa Rizos ihr Publikum als Bühne-Alter Ego  Franzi Riedinger leichtfüßig und charmant hintersinnig in ihre weißblaue Welt, in der scheinbar alles in Ordnung ist. Lächelnd in skurrilen Jugend-Erinnerungen schwelgend, erzählt von ihrer einäugigen Mutter, der Jodellegende Resi Riedinger, die ihr zum Schulbeginn statt dem Leberwurstbrot eine Zyankalikapsel in der  Brotzeitbox mitgegeben hat. Oder berichtet von der Zeit, in der sie zum ersten Mal in ihrem Leben ihre Heimat, den Landkreis Soacherding verlassen hat, um als Dozentin für Bayerisches Kulturgut tätig zu sein – vorwiegend in Hospizen.

Lindenkeller Freising
Veitsmüllerweg 2
85354 Freising
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 17.11.2019; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Unterschließheim: Martin Frank - Es kommt wie‘s kommt
Martin Frank - Es kommt wie‘s kommt 

 1992 in Niederbayern geboren und auf dem Bauernhof aufgewachsen, tobte sich Martin Frank schon als Kind künstlerisch mit Klavierunterricht, Kirchenchor und Volkstheater auf der Heimatbühne aus. Jetzt, mit Ende 20, tobt er sich auf großen Kleinkunstbühnen aus. Der Bayerische Rundfunk bezeichnet ihn als „unbandige Rampensau“, die Süddeutsche Zeitung als „großes Nachwuchstalent“. Kein Wunder, dass er seit 2015 Monika Gruber ab und an als „Zivi“ auf der Bühne zur Seite steht.

Doch Martin Frank kann’s auch allein: Bühne, Mikrofon, eine ausgebildete Stimme, eine große Leidenschaft für klassische Musik – mehr braucht er nicht, um seine Zuschauer köstlich zu unterhalten. Also ein bisschen Publikum wäre schon auch noch schön. „Es kommt dann eh, wie’s kommt, und was nicht kommt, braucht’s auch nicht!“, meint Martin, und los geht’s, mitten aus dem Leben gegriffen, ein bisschen autobiografisch, mit kritischem Blick auf die derzeitige Gesellschaft.

Nach seinem mehrfach ausgezeichneten Debütprogramm Alles ein bisschen anders präsentiert Martin Frank mit Es kommt wie‘s kommt sein zweites abendfüllendes Soloprogramm. Und zwar so frech wie direkt, so bodenständig wie musikalisch und extrem lustig. Oder kurz: martineske Comedy gespickt mit tollen Opernarien.

Bürgerhaus Unterschleißheim
Rathauspl. 1,
85716 Unterschleißheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 17.11.2019; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Landsberg: Terzinfarkt
Terzinfarkt

"One Night Wonder"
s`Maximilianeum

Wer es nicht glaubt, kann sich von den – so die leicht ironische Eigenklassifizierung – „ Schwiergermuttertypen“ überzeugen lassen: Fünf mit erstaunlichen stimmlichen Fähigkeiten gesegnete Herren können problemlos eine Big-Band in Vollinstrumentierung ersetzen. Wenn dann noch eine große Portion komödiantisches Talent dazu kommt, steht einem vergnügten wie abwechslunsgreichen Konzert nichts im Wege. Die Shows von Terzinfarkt gehören seit Jahren zum Besten, was das A-Capella-Genre im deutschsprachigen Raum zu bieten hat. Das liegt vor allem daran, dass sich die 1995 gegründete Gruppe permanent weiterentwickelt hat. Das sowohl was die Verfeinerung der eigenen Stimmtechniken, die Ausgestaltung der Shows und vor allem das musikalische Repertoire anbelangt. Das Markenzeichen der Gruppe aus München ist ihre Vielseitigkeit. So reicht das Spektrum der Stimmkünstler von den A-Cappella-Klassikern der Comedian Harmonists bis in die Gegenwart der  Rock- und Popmusik. Bruno Mars, Max Mutzke, the Boss Hoss, Robbie Williams, die Toten Hosen, Rammstein und viele andere mehr liefern die Vorlagen für atemberaubende A-Cappella-Interpretationen auf höchstem technischen Niveau.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381 a
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 17.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Schwabhausen: Lisa Fitz - „Flüsterwitz"
Lisa Fitz
„Flüsterwitz"

Gasthof zur Post
Augsburger Str. 19
85247 Schwabhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 21.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Teresa Rizos
Teresa Rizos
"Selten schön"

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 21.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterschließheim: HG. Butzko - Echt jetzt
HG. Butzko - Echt jetzt 

Unglaublich, aber wahr – in einem sind sich Wissenschaften und Religionen einig: Der Mensch lebt nur im Hier und Jetzt. Und auch hierin sind sie sich einig: Hantiert der Mensch mit Smartphone oder Tablet, ist er nicht im Hier und Jetzt, sondern im Zewa, also im Wisch und Weg.

Wenn man bedenkt, wie sehr dieses digitale Paralleluniversum unser Leben beeinflusst und wie unsere globale Infrastruktur von Computerviren und Hackerangriffen bedroht wird – oder noch schlimmer von Twittereinträgen von Till Schweiger –, muss man feststellen: Die wirklich Mächtigen sitzen nicht auf den Regierungsbänken in den Parlamenten oder an der Wall Street. Sie sitzen im Silicon Valley. Und genau dorthin hat HG. Butzko seine investigativen Recherchefühler ausgestreckt, Hinter- und Abgründe beleuchtet und Erschütterndes herausgefunden – für das Zwerchfell und die grauen Zellen.

Getreu dem Motto „logisch statt ideologisch“ bietet echt jetzt eine brüllend komische, bisweilen besinnliche Mischung aus schonungsloser Zeitanalyse, Infotainment, schnoddrigen Gags, Frontalunterricht und pointierter Nachdenklichkeit. HG. Butzko hat seinen eigenen, preisgekrönten Stil entwickelt, mit dem er große Zusammenhänge so beleuchtet, als würden sie gleich „umme Ecke“ stattfinden.

Bürgerhaus Unterschleißheim
Rathauspl. 1,
85716 Unterschleißheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 21.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Eching: Constanze Lindner: "Miss Verständnis"
Constanze Lindner: "Miss Verständnis"

Diese Frau hat viel durchgemacht. Vor allem Nächte.
Und in diesen dunklen Stunden hat sie aufgeschrieben, was in ihrem Leben falsch verstanden wurde und werden wird. Sie ist zu dem Schluss gekommen: Alles.
Vom ersten Schrei bis zum letzten Witz, nichts kommt so an, wie es gemeint war.

Die Beschimpfungen im Sandkasten, die Schwüre der ersten großen Liebe, die Fummeleien der zweiten bis elften, das gepunktete Kleid bei der Verlobung und sogar die derben Späße bei Beerdigungen...  alles gerät in falsche Hälse und schlägt dann auf die Mägen.
Und dann nicht mal drei Richtige im Lotto.
Wohin so ein Schatz an vollkommen falsch verstandenen Erfahrungen führen kann, zeigt uns Constanze Lindner in ihrem neuen Programm.
Unmissverständlich begleitet von den sympathischen und saukomischen Schatten, die ab und zu aus ihr heraustreten. Cordula Brötke oder die Oma werden nicht fehlen.

Wer diesen Abend erlebt hat, beginnt alle Missverständnisse zu verstehen und Verständnis für  jeden vermissten Versteher zu entwickeln.
Und wer es sich nicht ansehen will, bekommt richtig Probleme. Verständnisprobleme.
Verstanden ?

Bürgerhaus Eching
Roßbergerstraße 6
85386 Eching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 22.11.2019; Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ebersberg: HG Butzko
HG Butzko
Kabarett: echt jetzt

Butzko verbindet das Politische und das Private, den Alltag und den Bundestag, die große Welt und den kleinen Geist und hat dabei einen ganz eigenen Stil entwickelt. Der wird gern als „Thekengespräch mit Publikum“ bezeichnet und hat ihm 2014 den Deutschen Kleinkunstpreis eingebracht.

Von Klamotte und Comedy ist der Gelsenkirchener Schalke-Fan mit der Schildmütze weit entfernt. Er ist der Hirnschrittmacher des deutschen Kabaretts. Diesmal hat HG Butzko im Silicon Valley recherchiert und Erschütterndes herausgefunden – für das Zwerchfell und für die grauen Zellen.

Georg Schramm sagte mal zu Butzko: „Ich kann gehen, wenn Sie so bleiben.“ Seitdem fragt sich Butzko: „Was muss ich ändern, damit er wiederkommt?“

Altes Kino Ebersberg
Eberhardstraße 3,
85560 Ebersberg

Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 23.11.2019; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Ottobrunn: 19. Wettbewerb für Kabarettisten & Comedians
19. Wettbewerb für Kabarettisten & Comedians

Liebe Freunde des Kabaretts, herzlich Willkommen zum 19. Wettbewerb Amici Artium. Auch in diesem Jahr zeichnet sich ab, dass einige vielversprechende junge oder auch ältere Kabarettisten / -innen die große Bühne erobern werden. Zum Zeitpunkt, wenn Ihnen dieser Spielplan vorliegt, kennt Bernd Seidel nur den Stargast – und den einen oder anderen teilnehmenden Künstler. Es ist also immer eine Gratwanderung, ob sich wirklich erfolgversprechende Mimen ankündigen. In den vergangenen Jahren war das der Fall – und für dieses Mal sieht es schon recht gut aus.

Der Stargast in diesem Jahr ist die quirlige Kabarettistin „Patrizia Moresco“ und natürlich sechs weitere (hoffentlich) zukünftige Stars, die sich Ihnen und einer Jury an diesem Abend stellen.

Reservieren Sie sich ihre Karten möglichst frühzeitig, denn diese Veranstaltung ist sehr schnell ausverkauft.

Ganz großer Dank gilt der Brauerei Aying, die diesen bundesweit bekannten Wettbewerb wie jedes Jahr großzügig unterstützt.

Wolf-Ferrari-Haus
Rathausstraße 2,
85521 Ottobrunn
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 23.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ebersberg: Sissi Perlinger
Sissi Perlinger
Die Perlingerin – Worum es wirklich geht

Sissi Perlinger ist eine Meisterin der Vielseitigkeit: Kabarettistin, Entertainerin, ernste Schauspielerin, Bühnenschamanin und Ein-Frau-Orchester mit einer virtuosen Dreieinhalb-Oktaven-Stimme, Gitarre und Schlagzeug.

In ihrer neuesten Bühnenshow „Worum es wirklich geht“ gibt sie tiefgründige, hochphilosophische, urkomische und politisch ordentlich unkorrekte Anregungen, sich über den wahren Sinn des Lebens Gedanken zu machen. Sie schmeißt mit Weis- und Wahrheiten derart rasant um sich, dass man vor lauter Lachen ganz vergisst, dass es sich um eben solche handelt.

Alter Speicher Ebersberg
Im Klosterbauhof 4,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 23.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gröbenzell: Da Huawa, da Meier und i
Da Huawa, da Meier und i: Agrat

Kurz vor ihrem 20-jährigen Bühnenjubiläum geht die bayerische Kultband mit neuen Programm an den Start – und gastiert dabei erstmals im STOCKWERK®. Dass Sepp Haslinger als neuer „i“ bestens zu Christian Maier („da Huawa“) und Matthias Meier („da Meier“) passt, davon konnten sich Fans und Presse bereits selbst überzeugen. So wird das Trio auch im neuen Programm „Musikkabarett vom Allerfeinsten“ (Abendzeitung) auftischen und einen Einblick in seine enorme Bandbreite stilistischer Vielseitigkeit zeigen: „Krachert, brachial, rockig. [...] tiefsinnig, nachdenklich und gesellschaftskritisch“ (Der Neue Tag). Man darf schon jetzt auf die neuen Lieder der drei Vollblutmusiker und Multiinstrumentalisten gespannt sein, die eine der wenigen Bands bilden, „die ihre Fans generationenübergreifend erreicht“ (Landshuter Zeitung).

Stockwerk Gröbenzell
Oppelner Str. 3-5,
82194 Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 26.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Wolfgang Krebs
Wolfgang Krebs „Geh zu, bleib da“

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 27.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Dachau: MozART Group: „Vier Saiten der Welt“
MozART Group: „Vier Saiten der Welt“
Musikkabarett mit Kultstatus

Diese vier Spitzenmusiker aus Polen sind Kultstars auf den Bühnen Europas: Vorhang auf für die fantastische MozART Group aus Warschau! Ihre Mixtur virtuos vorgetragener klassischer Musik und perfekter Comedy ist ein großer Spaß für alle Generationen. Mit Wonne zelebrieren diese lustigen Musikusse mit Frack und weißer Fliege sämtliche Todsünden von Profimusikern, die ihren Auftritt komplett " vergeigen«. In ihren Medleys werden aus Chopin, Grieg, Haydn und Mozart die Hits der Beatles, der Rolling Stones oder von Michael Jackson, wobei sie ihre musikalische Achterbahn-Fahrt mit Kabarett und Akrobatik garnieren. Mozart würde tanzen!

Ausführende:
MozART Group (Polen)
Filip Jaslar (Violine) | Michal Sikorski (Violine)
Pawel Kowaluk (Viola) | Boleslaw (Bolek) Blaszczyk (Violoncello)

Ludwig-Thoma-Haus
Augsburger Str. 23,
85221 Dachau
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 28.11.2019; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering Stadthalle: Martin Frank
Martin Frank
Es kommt, wie’s kommt

Nach seinem mehrfach ausgezeichneten Debütprogramm „Alles ein bisschen anders“ präsentiert Martin Frank, der 25-jährige Shootingstar (BR) der bayerischen Kabarettszene jetzt sein neues Soloprogramm „Es kommt wie’s kommt“. Und zwar so frech wie direkt, so bodenständig wie musikalisch und extrem lustig. Oder kurz: martineske Comedy gespickt mit tollen Opernarien.

Der Bayerische Rundfunk bezeichnet den in Niederbayern aufgewachsenen Martin Frank als „unbandige Rampensau“, die Süddeutsche Zeitung als „großes Nachwuchstalent“. Kein Wunder, dass Monika Gruber ihn seit 2015 regelmäßig als „Zivi“ zur Verstärkung mit auf die Bühne holt.

Aber er kann’s auch ganz allein: Bühne, Mikrofon, eine ausgebildete Stimme, eine große Leidenschaft für klassische Musik, mehr braucht der in Niederbayern geborene Komiker nicht um seine Zuschauer köstlich zu unterhalten. Also ein bisschen Publikum wäre schon auch noch schön. „Es kommt dann eh wie’s kommt und was nicht kommt, braucht’s auch nicht!“, meint Martin und los geht’s, mitten aus dem Leben gegriffen, ein bisschen autobiografisch mit kritischem Blick auf die derzeitige Gesellschaft.

Zum Glück haben einige Musikhochschulen seine Bewerbung abgelehnt. So bleibt er den großen Opernhäusern fern und beansprucht die Ohren seiner Zuhörer in den Kleinkunstbühnen.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39
D-82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 28.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gilching: Sigi Zimmerschied
Sigi Zimmerschied
Heil - vom Koma zum Amok

Sigi Heil feiert seinen fünfundsechzigsten Geburtstag.
Allein.
Glückwunschkarten bleiben aus, das Telefon stumm, der Gabentisch leer.
Nur ein kleines Couvert liegt auf dem Tisch. Noch ungeöffnet.
Und Sigi tut das, was er ein Leben lang gemacht hat: Er zerquetscht eine Fliege und feiert sich selbst, spielt sich seine eigene Geburtstagsfeier vor. Die fehlenden Gäste, die ausgefallenen Festredner. Gratulanten treten auf. Ein Geistlicher. Ein Bundeswehrkamerad. Seine Ex. Alle lädiert. Humpelnd. Mit Augenklappe. Arm in der Schlinge. Die Lebenssumme ist ernüchternd.
Außer Nasenbeine brechen, Trommelfelle platzen lassen, Katzen vergiften und Singvögel schießen hat er in seinem Leben nichts wirklich gekonnt. Gewalt! Aber ist das nicht auch eine Gabe? Ein Talent? Er trinkt sich das Elend schön.
Im Vollrausch öffnet er feierlich das Couvert. Es ist sein Rentenbescheid. Die Büchse der Pandora.

Gasthof Widman
Schulstraße 13
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 28.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterschließheim: Bittenbinder & Bittenbinder mit Band - Kennen Sie das Fräulein Pollinger?
Bittenbinder & Bittenbinder mit Band - Kennen Sie das Fräulein Pollinger?

Johanna Bittenbinder [Lesung]
Veronika Bittenbinder [Gesang]
René Haderer [Bass]
Marius Lazar [Cajon]

Lebenswelten junger Frauen – damals in den 1920er-Jahren und heute, bald hundert Jahre später – präsentiert das musikalisch-literarische Projekt von Johanna Bittenbinder und der Band Bittenbinder ihrer Tochter Veronika. Die beiden Epochen scheinen so verschieden und passen doch zusammen, weil es im Kern um das Gleiche geht. Hier die Lebenswirklichkeit mit ihren Zwängen, dort Hoffnungen und Sehnsüchte, gesehen aus weiblicher Perspektive.

Kennen Sie das Fräulein Pollinger? folgt literarisch und musikalisch einer der weiblichen Lieblingsfiguren von Ödön von Horváth. Sie ist arbeitslos, träumt von einem besseren Leben und vom Glück zu zweit und verkörpert das Leben vieler junger Frauen im Aufbruch. Man begegnet ihr beispielsweise in den Romanen Sechsunddreißig Stunden und Der ewige Spießer.

Die feinfühlige, dichte Interpretation der Textauszüge durch die erfahrene Schauspielerin Johanna Bittenbinder nimmt den Zuhörer mit in die Welt des Fräulein Pollinger zwischen den Kriegen. Dazu besticht die Vollblutmusikerin Veronika Bittenbinder in eigenen Songs durch ihre sinnlich, zarte Stimme, mit der sie in intimen Momenten den richtigen Ton trifft und schon wenig später zu groovigen Songs elektrisierend rappt. Ein hinreißender Abend über Liebe, Freundschaft, Übermut, Missverständnisse, mal urkomisch und mal mit menschlichem Tiefgang.  

Jugendkulturhaus Gleis 1
Hollerner Weg 1,
85716 Unterschleißheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 29.11.2019; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Bad Tölz: Wolfgang Krebs “Geh zu, bleib da”
Wolfgang Krebs “Geh zu, bleib da”

Auch in seinem neuen Programm “Geh zu, bleib da!” widmet sich der Parodist und Wortakrobat
Wolfgang Krebs seiner großen Leidenschaft: Dem schönen Bayernland. Dem droht nämlich die
Landflucht. Ganz besonders davon betroffen ist Untergamskobenzeißgrubengernhaferlverdimmering.
Schorsch Scheberl, schlitzohriger Schlawiner und eines der Alter Egos von Wolfgang Krebs, sorgt sich um
Tradition und Gemütlichkeit in seiner geliebten Heimat. Wie kann es gelingen, die Entwicklung
aufzuhalten oder wenigstens zu verlangsamen? An diesem Abend gibt es viele gute Argumente dafür,
Land zu gewinnen, indem man das Land nicht verliert. Und der Bitte zu folgen „Geh zu, bleib da!“.

Kurz entschlossen veranstaltet Scheberl einen Motivationsabend, um diesem leidigen Trend den Kampf
anzusagen. Im einzigen Lokal weit und breit, in der Wirtschaft „Zur Toten Hose“, melden sich prominente
Politiker, Kulturschaffende, Einheimische und Zugroaste zu Wort. Unter der Überschrift „Geh zu, bleib
da!“ wird debattiert, gelacht und gesungen.

Kurhaus Bad Tölz
Ludwigstr. 25
83646 Bad Tölz
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 29.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gröbenzell: Max Uthoff: Moskauer Hunde
Max Uthoff: Moskauer Hunde

Max Uthoff kommt. Natürlich gibt es an diesem Abend auch anderes zu tun. Wenn Sie sich nicht ernst genommen fühlen wollen, schalten Sie den Fernseher an. Wenn Sie die Sehnsucht nach Wahrnehmung plagt und Sie gerne auf ihre Funktion als Konsument reduziert werden, rein ins Netz mit Ihnen. Wenn Sie  grundsätzlichen Zweifel an den Entscheidungen ihres Lebens verspüren wollen, schauen Sie doch einfach mal, wer da neben Ihnen im Bett liegt. Oder Sie verbringen einen Abend mit Max Uthoff, der Ihnen alle diese Gefühle auf einmal verschafft. Ein Abend, der einen anderen Menschen aus Ihnen macht: Zwei Stunden älter und mit weniger Geld in der Tasche. Aber sehnen wir uns nicht alle nach Veränderung? Eben. Oder war es das, was wir am meisten fürchten? Woher soll ich das wissen? Wie auch immer: Max Uthoff kommt. Sie wissen schon, was das für Sie bedeutet.

„Ein erstklassiger Kabarettist.“ (Stuttgarter Zeitung)

„Überragend. So überzeugend böse und zugleich unterhaltsam war im deutschen Kabarett schon lange keiner mehr.“ (Süddeutsche)

„Ein geschniegelter Brettl-Stalinist.“ (Die Welt)

Stockwerk Gröbenzell
Oppelner Str. 3-5,
82194 Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 29.11.2019; Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ebersberg: Bumillo
Bumillo
Comedy: Die Rutsche rauf

Groß geworden ist Bumillo erst in Reit im Winkl, dann in der Poetry-Slam-Szene. Dort räumte er erste Plätze und Auszeichnungen ab, war im Fernsehen zu sehen, in München ist er regelmäßig im Lustspielhaus, Vereinsheim und in der Milla anzutreffen. Inzwischen brilliert der Autor, der „ein paar feine Talente abbekommen hat“ (SZ), mit seinem zweiten abendfüllenden Kabarettprogramm.

Bumillo ist nicht nur Kabarett und Comedy, er ist auch Philosophie und Poesie, Quintessenz und Quatsch, Teddybär und TED-Talk. Er fegt Zukunftsängste und Selbstzweifel einfach weg, holt seine Zuhörer raus aus einem Loch voller Fragezeichen und Wehmut. Während vieles den Bach runtergeht, geht Bumillo mit Wagemut und Optimismus die Rutsche rauf!

„Wortgewandt, humorvoll, sympathisch“ – Badisches Tagblatt

Altes Kino Ebersberg
Eberhardstraße 3,
85560 Ebersberg

Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 30.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterhaching: Constanze Lindner - "Miss Verständnis"
Constanze Lindner: "Miss Verständnis"
DER Knaller auf der Bühne
Regie: Gabi Rothmüller

Wir müssen jetzt alle sehr stark sein. Denn Constanze Lindner ist "Miss Verständnis". Diese Frau hat viel durchgemacht. Vor allem Nächte. Und in diesen dunklen Stunden hat sie aufgeschrieben, was in ihrem Leben falsch verstanden wurde und werden wird. Sie ist zu dem Schluss gekommen: Alles. Vom ersten Schrei bis zum letzten Witz, nichts kommt so an, wie es gemeint war. Die Beschimpfungen im Sandkasten, die Schwüre der ersten großen Liebe, die Fummeleien der zweiten bis elften, das gepunktete Kleid bei der Verlobung und sogar die derben Späße bei Beerdigungen… alles gerät in falsche Hälse und schlägt dann auf die Mägen. Wohin so ein Schatz an vollkommen falsch verstandenen Erfahrungen führen kann, zeigt uns Constanze Lindner in ihrem neuen Programm. Unmissverständlich begleitet von den sympathischen und saukomischen Schatten, die ab und zu aus ihr heraustreten. Cordula Brödke oder die Oma dürfen nicht fehlen.

KUBIZ Unterhaching
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching

Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 30.11.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Seeshaupt: Django Asül
Django Asül
Rückspiegel 2019

Mit bissigem Blick, urkomischen Wortwitz und energiegeladen wie immer nimmt Django Asül die Ereignisse der letzten zwölf Monate ins Visier.

Seeresidenz Alte Post
Alter Postpl. 1,
82402 Seeshaupt
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Montag 02.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ebersberg: Django Asül
Django Asül
Rückspiegel 2019

Django Asül ist gelernter Bankkaufmann, Tennislehrer und „Botschafter von Niederbayern“. Als Kabarettist war er auf dem Nockherberg zu sehen und auch schon mal im „Tatort“. Einmal im Jahr blickt Django Asül zurück – auf ein Jahr, das zum Vergessen ist, muss zumindest einen Abend lang erinnert werden, findet der Niederbayer mit den türkischen Wurzeln. Und präsentiert auch in seinem Rückspiegel 2019 wieder souverän selbstsicher Highlights, Downlights, Total-Flops und messerscharfe Attacken – Erinnerungskultur auf hohem Niveau, pointensatt und geistreich geschliffen.

Das Programm „Rückspiegel“ von und mit Django Asül gibt es seit 2011. Es wird für das Bayerische Fernsehen jedes Jahr live aufgezeichnet und immer in zwei Teilen zum Jahresende ausgestrahlt.

Alter Speicher Ebersberg
Im Klosterbauhof 4,
85560 Ebersberg

Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 04.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Garching: Sascha Korf - "Aus der Hüfte, fertig los!"
Sascha Korf - "Aus der Hüfte, fertig los!"

Improvisations-Comedy trifft auf Kabarett: Schlagfertig und urkomisch entzündet Sascha Korf ein Feuerwerk der Sprache. Der Wahl-Kölner tritt den Kampf gegen das Verstummen an. Denn wir kommunizieren nur noch mit Statusmeldungen und Emojis. Korfs Programm dagegen ist pure Kommunikation. Stets charmant und immer unvorhersehbar nimmt Sascha die Zuschauer an die Hand, um sie in seine Welten zu entführen.

Theater im Römerhof
Riemerfeldring 2,
85748 Garching bei München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 05.12.2019; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering Stadthalle: Erwin Pelzig
Erwin Pelzig
Weg von hier

„Weg von hier“ – unter diesem Titel schickt Frank-Markus Barwasser sein Alter Ego Erwin Pelzig mit seinem aktuellen Liveprogramm jetzt wieder auf Deutschlands Bühnen. „Weg von hier“ sind aber auch die Worte, mit denen viele Fluchten beginnen. Gab es einst die Flucht aus der Aufklärung in die Romantik, ist es heute die Flucht aus der Realität in eine gefühlte Wirklichkeit, eine Flucht in die Internet-Schutzräume der Gleichdenkenden, eine Flucht vor der Informationsflut in ein tatsachenbefreites Leben.

Solche Fluchtwege sind verworren und unübersichtlich. Ob sie in eine neue Romantik führen, erscheint ziemlich ungewiss. Weil Erwin Pelzig aber ohnehin lieber bleibt als geht, will er zumindest wissen, was hinter diesen Fluchten steckt. Wem nützen sie, und wer sind hier eigentlich die Schleuserbanden? So gräbt und grübelt sich Pelzig in „Weg von hier“ durch das Chaos unseres angeblichen Epochenwandels, wie immer begleitet von seinen beiden Freunden Hartmut und Dr. Göbel.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39
D-82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 05.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gilching: Heinrich del Core
Heinrich del Core
Preview auf das neue Programm: GLÜCK gehabt!

„GLÜCK gehabt!“ – wenn man in Mexiko im Schlaf überfallen wird und gesund aus der Nummer raus kommt.
„GLÜCK gehabt!“ – wenn du dich selber beim Schnarchen nicht hörst.
„GLÜCK gehabt!“ – hat Heinrich Del Core in der letzten Zeit häufig - und genau das gibt er in seinem neuen Programm zum Besten. Heinrich Del Core nimmt uns erneut mit auf eine Reise durch den Alltag - absolut skurril, alltagstauglich und irrwitzig zugleich.

In seinem Handgepäck hat er neue, herrlich komische Geschichten, unzählige Lacher und eine Menge an Humor dabei …und seine Schuhe! Seine roten Schuhe!
Der halbe Rest-Italiener versteht es mit seiner sympathischen, schwäbischen Leichtigkeit, die Alltagsituationen so detailgetreu wiederzugeben, dass das Publikum sofort in seinem Bann gezogen wird und seinem Charme nicht auskommt.
Ein unvergleichlicher Mix aus Situationskomik, Charisma und Sprachwitz. Mit Heinrich Del Core treffen sich Italien, Deutschland, Comedy und Kabarett.
Diesmal dreht sich alles rund ums Glück - der Italo-Schwabe macht keinen Halt vor Polizeikontrollen und Saunabesuchen. Auch was es mit der Einverständniserklärung beim Sex in Schweden auf sich hat, wird er in seiner unnachahmlichen Art erläutern. Selbst seine Urlaubserlebnisse und Bahnfahrten bis hin zur Darmspiegelung werden nicht ausgelassen.
Eins ist sicher – Das Publikum wird weiterhin mit wahren Begebenheiten des Alltags einen ganzen Abend lang bestens unterhalten!
Der zahlreich preisgekrönte Kabarettist und Comedian überzeugt mit seinem neuen sehr kurzweiligen und pointenreichen Programm und schafft eine einzigartige Verbindung und Nähe zum Publikum, das sich immer wieder selber in seinen irrwitzig erzählten Geschichten lachend wiederfinden wird.

Gasthof Widman
Schulstraße 13
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 05.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Planegg: Monaco Bagage
Monaco Bagage
Alles außer Kontrolle!

Zur Perfektion gereiftes "Best-of": Älter, weiser und kein bisschen uncool!

Nach 12 Jahren erfolgreicher Touren, diverser Preise und enormer Publikums- und Medienresonanz spielen die vier Münchner Künstler in ihrem aktuellen Programm - einem mit neuen Krachern gespickten "Best-of" – in geballter Form ihre Stärken aus. Zu der nahezu perfekten Synthese von Musik und Wort, Ernst und Witz, Heiterkeit und Nachdenklichkeit sowie der ihnen eigenen souveränen Leichtigkeit, gesellt sich – völlig unbeeinflusst von modischen Strömungen oberflächlicher Unterhaltung – ihr enormes musikalisches Können und das mühelose Überschreiten sämtlicher Genre-Grenzen. „Musicomedy“ der vierten Dimension. Unerreicht, einzigartig, sehenswert!

„Musikalische Kabarettisten und kabarettistische Musiker: (…). Das Konzept der Monaco Bagage, endlich die klaffende Lücke zwischen Kabarett und Musik zu schließen, geht vollkommen auf (…). Ihr Programm ist erfrischend intelligent, frech, pointensicher und ungemein abwechslungsreich.“  (Münchner Merkur)

Kupferhaus
Feodor-Lynen-Str. 5
82152 Planegg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 06.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Constanze Lindner - Miss Verständnis
Constanze Lindner
Miss Verständnis

In ihrem neuen Programm zeigt Constanze Lindner (Trägerin des Bayerischen Kabarett-Preises), wohin falsch verstandene Erfahrungen führen können. Vom ersten Schrei bis zum letzten Witz, nichts kommt so an, wie es gemeint war. Die Beschimpfungen im Sandkasten, die Schwüre der ersten großen Liebe, die Fummeleien in der zweiten bis zur elften Klasse und sogar die derben Späße auf Beerdigungen – alles gerät in den falschen Hals. Wer diesen Abend erlebt hat, beginnt alle Missverständnisse zu verstehen. Mit ihren sympathischen und komischen Figuren, von Cordula Brötke bis zur Oma, begleitet sich Constanze Lindner dabei wie immer selbst.

„Lindner ist (...) eine veritable Rampensau mit besonderem Talent für die gefühligen und schrägen Momente.“ (Süddeutsche Zeitung)

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 06.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gröbenzell: Christine Eixenberger: Fingerspitzenlösung
Christine Eixenberger: Fingerspitzenlösung

In ihrem Soloprogramm hält Frau Eixenberger ihre pädagogische Spürnase in die aufgeschlagenen Knie der Gesellschaft – eine Pausenaufsicht der Extraklasse, die nie außer Acht lässt, wo sie herkommt, wo sie hingeht und wann es 13 Uhr ist. Aber auch Grundschullehrerinnen brauchen mal eine „große Pause“. Ein Wellness-Hotel scheint genau der richtige Ort zu sein, um die Seele baumeln zu lassen. Oder befindet sich Frau Eixenberger hier eher in einem pädagogischen Piranha-Becken? Wie viel Einmischung ist gut und wo hat das Ganze seine Grenzen – ab wann wird man zum „Gscheidhaferl“, zur Besserwisserin? Intervenieren oder lieber meditieren? Fingerspitzengefühl oder lieber voll auf die Zwölf? Und muss man sich überhaupt mit vermeintlichen Optimierungen auseinandersetzen? Oder kann man sich nicht einfach mal sagen: „Von mir aus – macht’s doch, was ihr wollt’s! Mia is wurscht“ Wie entspannend diese Wellness-Weisheit sein kann, besingt und betextet Frau Eixenberger in Fingerspitzenlösung“.

Stockwerk Gröbenzell
Oppelner Str. 3-5,
82194 Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 07.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim PUC: D´Raith Schwestern und da Blaimer
D´Raith Schwestern und da Blaimer

"D´Raith-Schwestern singen altbayrische Winter- und Weihnachtslieder". Mit ihrem traditionellen Programm "Altbayrischer Advent" spielen Sie die Raith-Schwestern garantiert "HouHouHou- und JingleBells-frei" mit frischen und staaden oberpfälzer Winter- und Weihnachtsliedern ganz unkitschig in die weisse Jahreszeit. Tanjas Projektionen von Naturfotografien, die geschmackvoll in Lichtstimmungen getaucht werden, und die kurzen, humorigen, aber auch nachdenklichen Geschichten von Andi Blaimer rund um das Thema Advent, Winter und Weihnachten, runden dieses besinnliche, ruhige und bodenständige Programm ab.

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 07.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Chin Meyer: Leben im Plus
Chin Meyer: Leben im Plus

Chin Meyer, Humor-Meister der Finanzwelt und Deutschlands Top-Analyst für Lebensverhältnisse, ist sich sicher: Bisherige große Widersprüche vereinen sich vor unseren Augen zu spannenden Synergien, getrieben von Geld und Politik.

Bis vor kurzem galt: trotziges 5jähriges Kind ODER mächtigster Mann der Welt.  Verfassungsschutz ODER „Pannen-Dienst“. Mutter aller Probleme-Minister ODER Schraube locker. Doch das alte ENTWEDER – ODER-Denken ist ein Fall für den Misthaufen.

Chin Meyer dreht die Verhältnisse um, lässt Widersprüche humorvoll zu und inspiriert ein Leben im Plus+. Also: Mentaler Veganer sein UND trotzdem Steak essen! Totalitäre Neigungen haben UND trotzdem Menschenrechte achten! Banker sein UND trotzdem sozialverträglich handeln!

Gewohnt geistvoll und bissig durchforstet Chin Meyer die herrlich absurden Widersprüche von Gesellschaft, Wirtschaft und Politik: Ob Digitalisierung 4.0, künstliche Intelligenzen oder Migration– wie immer unterstützt vom Steuerfahnder Sigmund von Treiber und weiteren Management-Gurus surft Deutschlands bekanntester Finanzkabarettist böse, charmant, improvisationsfreudig, musikalisch und überaus unterhaltsam durch unsere schöne, bunte, neue Welt.

„Wenn man über etwas lachen kann, ist es nicht mehr ganz so schlimm.“ Das ist das Motto von Chin Meyer, Satiriker und Deutschlands bekanntester Finanzkabarettist. Politisch immer auf der Höhe der Zeit, findet er die Absurditäten im System, stochert lustvoll darin herum und klärt auf.  Millionenfach geklickt wurde auf YouTube seine bei „Markus Lanz“ gegebene Erklärung der Finanzkrise anhand von „Fuselanleihen". Neben seinen Tour- und TV-Auftritten schreibt er regelmäßige Zeitungs-Kolumnen für den „Berliner Kurier“.

Mit Claus-Dieter Bandorf, Klavier

Bosco
Oberer Kirchenweg 1,
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 07.12.2019; Uhrzeit: 20:30 Uhr
Ebersberg: Christoph Fritz
Christoph Fritz
Kabarett: Das Jüngste Gesicht

„Wunderbar lakonisch, scheinbar naiv, und doch voll hinterfotzigem Witz“ (Ö1)

In einem Feuerwerk der pointierten Hoffnungslosigkeit gewährt Christoph Fritz Einblicke in seine Lebensgeschichte und Gedankenwelt. Alles begann in einer kleinen ländlichen Gemeinde, in der Veganismus als Einstiegsdroge zur Homosexualität gilt. Seine Kindheit war geprägt von exzessivem Graben und sein Erwachsensein von irgendetwas Anderem. Das seinem Alter hinterher hinkende Gesicht der ständige Begleiter.
Schlussendlich schafft er es sogar, den Bogen soweit in die Gegenwart zu spannen, dass der Pfeil der Wahrheit die Herzen der Zuschauer durchdringt und ihn blutüberströmt auf der Bühne zurücklässt. Oder auch nicht.
Was bleibt ist nichts weiter als die absolute Erkenntnis: Christoph Fritz ist DAS JÜNGSTE GESICHT.

Regie: Vitus Wieser

Gleich das erste Soloprogramm hat dem 24 Jahre jungen und noch jünger aussehenden Niederösterreicher den Förderpreis des Österreichischen Kabarettpreises eingebracht. Auf österreichischen Bühnen ist er schnell ausverkauft, der Widerspruch zwischen Optik und Inhalt begeistert das Publikum.
„Wunderbar lakonisch, scheinbar naiv, und doch voll hinterfotzigem Witz.“ – Ö1
„Zukunftsweisend“ – Süddeutsche Zeitung

Altes Kino Ebersberg
Eberhardstraße 3,
85560 Ebersberg

Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 08.12.2019; Uhrzeit: 18:00 Uhr
Stegen Alte Brauerei: Michael Altinger
Michael Altinger

Wir bleiben tapfer. Standhaft bekennen wir uns zum Fünfklingennassrasierer, aber weigern uns beharrlich, Zahnseide zu benutzen.
In der Männeryoga-Gruppe bearbeiten wir die Haltungsschäden, die wir uns beim Geburtsvorbereitungskurs zugezogen haben und bewegen uns erfolgreich auf der Sinnsuche, irgendwo zwischen CraftBeer-Seminaren …

Alte Brauerei Stegen
Landsberger Str. 57,
82266 Inning am Ammersee
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Montag 09.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gilching: Thomas Gsella
Thomas Gsella
Achtung, Achtung, hier spricht der Weihnachtsmann!

Himmlische Heiligenbildchen auf Leinwand zu göttlichen Geschichten und Gedichten präsentiert der Robert-Gernhardt-Preisträger und ehemalige „Titanic“-Chefredakteur Thomas Gsella in diesem Programm zum Thema Gott, Zaubern, Weihnachten, Hunde, wieder Gott, Fußball natürlich, Engel, Schweinshaxen, Thailand, Silvester, Kopfweh und so weiter.
Ein besinnlicher, ja befeuernder Abend für alle, die Weihnachten lieben und hassen.

Gasthof Widman
Schulstraße 13
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 10.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Maisach: Leonhardsberger & Schmid
Leonhardsberger & Schmid
Billi Jean - Weihnachtsspecial

Der Oberösterreicher Stefan Leonhardsberger und sein Augsburger Haberer Martin Schmid erobern mit ihrem Musikkabarett nicht nur die Kritiker, sondern auch die Herzen des Publikums im Sturm. Gemeinsam mit ihrem Co-Autor Paul Klambauer veredeln Leonhardsberger und Schmid dafür weltbekannte Melodien zu tragikomischen Einaktern in Popsong-Länge. Mit kraftvoller Stimme und außergewöhnlicher Bühnenpräsenz erweckt Stefan Leonhardsberger die Helden   seiner Songs zum Leben.

Bräustüberl Maisach
Hauptstraße 24,
82216 Maisach
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 12.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Garching: Michael Hatzius - Echsoterik
Michael Hatzius - Echsoterik 

Ja, das gibt es: Michael Hatzius ist diplomierter Puppenspieler. Mit seiner preisgekrönten Figur der Echse verbindet Hatzius intelligente Parodie mit clownesker Komik. Hier bringt Hatzius perfektes Handwerk mit seinem Sinn für Improvisation und wilden Humor zusammen.

Das Publikum ist eingeladen zu einer humorvollen Audienz mit offenem Herzen, großer Klappe und echsquisiten Improvisationen, im Laufe derer Hatzius in der Aura des großmäuligen Reptils zu verschwinden scheint …

Bürgerhaus Garching
Bürgerpl. 9,
85748 Garching bei München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 12.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Eching: Franziska Wanninger - „furchtlos glücklich“
Franziska Wanninger - „furchtlos glücklich“

Nein, sie ist alles andere als eine Unbekannte. Franziska Wanninger schickt nach ihrem Debüt „Just & Margit“ und dem gefeierten Nachfolgeprogramm „AHOIbe - guad is guad gnua“ nun ihr drittes Erfolgsprogramm auf die Kabarettbühnen des Landes. Vom „Talent, geboren im Sternzeichen Typenkabarettistin, Aszendent Rampensau“ schreibt die Süddeutsche Zeitung. „In Sekunden kann Wanninger in Bild und Ton vom derben Grantler zum kaputten Manager zur Sinnsucherin zur nassforschen Putzfrau oder zur beinahe liebenswürdigen Wiesn-Bedienung umschalten."

Dabei sucht die Vollblutdarstellerin doch einfach nur nach der großen Liebe. Aber das ausgerechnet bei ihrem neuen Zahnarzt. Der ist zwar ein fachlich kompetenter Bohrer, aber nicht der Typ Mann, der ihr erst einmal „Ich liebe dich“ in ein Maisfeld mäht. Drum geht’s erst einmal mit anderen Angstgeplagten und dem Publikum in das vergnügliche Seminar „furchtlos glücklich“ der höchst durchgeknallten Seminarleiterin Melissa.

Wie immer geht Franziska Wanninger humorvoll großen Themen mit leichtem Fuß auf die Spur. Sie erzählt mitreißend, singt von den Untiefen des Lebens, zeigt, dass Mut immer belohnt wird und schafft es, mit wenigen Charakterstrichen schwungvoll und pointenreich ganze Welten zu erschaffen. Dabei gibt sie auch mal gute Ratschläge fürs Leben: „Wenn du glaubst dein Körper schrumpelt, fahr mal nach Bad Füssing, Kumpel!"

Bürgerhaus Eching
Roßbergerstraße 6
85386 Eching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 13.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim PUC: Stefan Leonhardsberger
Stefan Leonhardsberger

 Da Billi Jean is ned mei Bua "Weihnachtsspecial". Ein Liederabend mit Stefan Leonhardsberger & Martin Schmid. An Weihnachten 2019 steht ein besonderes Kabarett-Event ins Haus: Das BILLI JEAN IS NED MEI BUA WEIHNACHTSSPECIAL. Der legendäre Liederabend mit Stefan Leonhardsberger und Martin Schmid steht dabei ganz unter dem Stern der Adventszeit. Packt die Strickpullis aus und setzt die roten Mützen auf, denn neben vielen kultigen Nummern aus DA BILLI JEAN IS NED MEI BUA erwarten Euch in diesem Special neue, österreichische Adaptionen von Weihnachtsklassikern, wie ihr sie noch nie gehört habt! "Eine echte Entdeckung" - jubelte der Münchner Merkur 2015. Und nahm damit vorweg, was heute jedem Kenner der Szene klar ist. Der Oberösterreicher Stefan Leonhardsberger und sein Augsburger Haberer Martin Schmid erobern mit ihrem Musikkabarett nicht nur die Kritiker, sondern auch die Herzen des Publikums im Sturm. Mit kraftvoller Stimme und außergewöhnlicher Bühnenpräsenz erweckt Stefan Leonhardsberger die Helden seiner Songs zum Leben. Seine Leidenschaft fürs Geschichtenerzählen zeigt sich auch in den Moderationen des ausgebildeten Schauspielers, der mit viel Charme und Spontanität durch den Abend führt. Perfekt ergänzt wird er dabei durch seinen Bühnenpartner Martin Schmid. Der Augsburger Profimusiker setzt nicht nur musikalisch auf Reduktion, wenn er mit seinen Gitarrenarrangements den heißen Kern der Popmusik freilegt. Als ruhender Gegenpol zu Leonhardsbergers quirliger Performance gelingt es ihm, mit minimalistischer Mimik und sparsamen Wortspenden zu unterhalten. Mal hochkomisch, mal nachdenklich, mal mitreißend wie ein Rockkonzert, lässt sich DA BILLI JEAN IS NED MEI BUA WEIHNACHTSSPECIAL in keine bekannte Schublade stecken.

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 14.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Schwabhausen: Die Raith- Schwestern und da Blaimer - „Altbayrischer Advent"
Die Raith- Schwestern und da Blaimer
„Altbayrischer Advent"

Gasthof zur Post
Augsburger Str. 19
85247 Schwabhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 14.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Philip Simon: Meisenhorst
Philip Simon: Meisenhorst

Staatsbürgerkunde mit Philip Simon ist drastisch und unterhaltsam: In seinem neuen Programm „Meisenhorst" führt der niederländischdeutsche Kabarettist vor, dass im Grundgesetz mehr Zündstoff steckt, als Progression in bundesdeutschen Köpfen.

Rechtzeitig zum 70. Geburtstag der bundesdeutschen Staatsbibel stellt Philip Simon die entscheidende Frage: Welche Ihrer 19 Grundrechte sind Ihnen die wichtigsten? – Oder kann es sein, dass wir mehr über die zehn Gebote wissen, als über unsere Verfassung? Dafür zeigt er der Gesellschaft symbolisch den Vogel. Im „Meisenhorst“, dem kollektiven Oberstübchen der Nation, muss ein Perspektivenwechsel her.

Mit den Waffen der Sprache, punktgenau und mit jeder Menge Humor seziert Philip Simon die bewegendsten Artikel des Grundgesetzes. Philosophisch werden Kant, Nietzsche und Bruce Lee zitiert und gemeinsam mit ihnen ruft er zum bürgerlichen Widerstand gegen die Meisen in der eigenen Voliere auf. In den Köpfen seines Publikums zeichnet Philip Simon eine Welt, in der zum Schluss das Grundgesetz buchstäblich auf den Kopf gestellt wird und der Meisenhorst in seiner ganzen Pracht erscheint.

Ziehen Sie in Ihrem Gedankenstübchen mal wieder selbst die Strippen. Denn Reflexion ist mehr als nur ein unangenehmes Blitzen im Auge.

Philip Simon studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte. Selbstverständlich ohne Abschluss. 2009 präsentierte er sein erstes Solo-Programm „Abschiedstournee“. In seinem aktuellen Programm „Meisenhorst" widmet sich der niederländisch-deutsche Kabarettist seit Anfang 2018 dem Grundgesetz und stellt fest, dass die Meisen die Kontrolle übernommen haben. Philip Simon ist regelmäßiger Gast der „Mitternachtsspitzen" im WDR.

Bosco
Oberer Kirchenweg 1,
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 14.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gröbenzell: Wolfgang Krebs: Geh zu, bleib da!
Wolfgang Krebs: Geh zu, bleib da!

Auch in seinem neuen Programm widmet sich der Parodist und Wortakrobat Wolfgang Krebs dem schönen Bayernland. Dem droht nämlich die Landflucht. Ganz besonders davon betroffen ist Untergamskobenzeißgrubengernhaferlverdimmering. Schorsch Scheberl, schlitzohriger Schlawiner, sorgt sich um Tradition und Gemütlichkeit. Wie kann es gelingen, die Entwicklung aufzuhalten oder wenigstens zu verlangsamen? An diesem Abend gibt es viele gute Argumente dafür, Land zu gewinnen, indem man das Land nicht verliert. Kurz entschlossen veranstaltet Scheberl einen Motivationsabend. Im einzigen Lokal weit und breit, melden sich prominente Politiker, Kulturschaffende, Einheimische und Zugroaste zu Wort. Es wird debattiert, gelacht und gesungen. Neben Söder, Seehofer, Herrmann, Stoiber sowie natürlich Schorsch Scheberl und der schnulzigen Allgäuer Schlager-Kanone Meggy Montana werden etliche Figuren an diesem lustigen Abend einfallen in die Hymne: „Oh du mein Untergamskobenzeißgrubengernhaferlverdimmering!“

Stockwerk Gröbenzell
Oppelner Str. 3-5,
82194 Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 14.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterschließheim: Günter Grünwald - Definitiv vielleicht
Günter Grünwald - Definitiv vielleicht 

Als Günter Grünwald vor wenigen Jahren Einladungen zu seinem 60. Geburtstag verschickte, um herauszufinden, ob er für das Fest die Saturn-Arena in seiner Heimat Ingolstadt anmieten muss, oder ob das Nebenzimmer vom Schutterwirt reicht, erhielt er von einem Herrn, der bis dato sein Freund war, folgende Antwort: „Mensch Günter, vielen Dank für die Einladung, ich komme definitiv vielleicht.“

„Da dachte ich“, so Günter Grünwald, „sollte Gott der Herr mir noch ein paar Jahre im Diesseits genehmigen und ich infolgedessen dazu in der Lage sein, noch ein weiteres Kabarettprogramm aus dem morastigen Erdboden zu stampfen, dann wird definitiv vielleicht das Programm Definitiv vielleicht heißen.

Gedacht, getan: Der Titel drücke den momentanen Zeitgeist des Sowohl-als-auch, des Sich-alle-Optionen-offen-Haltens, des „Warum soll ich einen Arzttermin absagen, die merken ja, wenn ich nicht komme“ aufs Vortrefflichste aus, findet der bayerische Kabarettist. Daher klopft er sich selber auf die Schulter und sagt: „Grünwald, gut gemacht, wieder mal den besten aller möglichen Titel gefunden.“ Und nicht zuletzt deshalb wird Günter Grünwald definitiv vielleicht die nächsten Jahre mit diesem Programm auf Welttournee sein.

Ballhausforum Unterschleissheim
Anna-Wimschneider-Straße 1-3,
85716 Unterschleißheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 17.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Luis aus Südtirol
Luis aus Südtirol – Weihnachtsspecial

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 19.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Garching: Josef Brustmann - Gans weihnachtlich!
Josef Brustmann - Gans weihnachtlich! 

Mit Zither, Wunderorgel, Bariton und spitzer Feder zieht der Musik-kabarettist Josef Brustmann ins Weihnachtsgetümmel: Er findet viel Witziges und Aberwitziges unter den deutschen Christbäumen, aber auch er kann sich dem absurden Christkind-Zauber nicht entziehen – und ergibt sich.

„Gans weihnachtlich: Ein tröstlicher Stern am konfusen Kabaretthimmel"
Süddeutsche Zeitung

Theater im Römerhof
Riemerfeldring 2,
85748 Garching bei München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 19.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gilching: Holger Paetz
Holger Paetz
So schön wars noch selten - der satirisch-politische Jahresrückblick 2019

Am Ende eines jeden Jahres stellt man sich die bange Frage: Was war nur wieder alles los? Wie soll man sich diese Informationsflut bloß merken? Schließlich will man mitreden können.
Holger Paetz hat die "Highlights" des Jahres 2019 gesammelt und präsentiert sie in seiner unwiderstehlichen Ein-Mann-Jahresrückblick-Show „So schön war´s noch selten!“ - Eine kabarettistische Berg- und Talfahrt durch die vergangenen 12 Monate.
Das verflossene Jahr hat wieder mal gezeigt, was in 365 Tagen so alles passieren kann. Davor neigen wir unser Haupt in Ehrfurcht. Holger Paetz blickt mit Hochachtung zurück.
Leider ist jede noch so brisante Meldung nach kurzer, flammender Lebensdauer schon wieder Geschichte. Man muss was draus machen. Wir brauchen dringend mehr glänzende Vergangenheit!

Preise & Auszeichnungen:
Schwabinger Kunstpreis 2013
Kabarettpreis der Stadt München 1999
Salzburger Stier 1996, Pate Dieter Hildebrandt
Liedermacherpreis des Hessischen Rundfunks 1976

Gasthof Widman
Schulstraße 13
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 20.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Gerhard Polt & NouWell Cousines Fröhliche Frohheit
Gerhard Polt & NouWell Cousines
Fröhliche Frohheit

Rechtzeitig zur Weihnachtszeit präsentiert Gerhard Polt seine Erzählungen rund um die „Stade Zeit“. Mit beißender Ironie seziert der bayerische Grantler das rituelle Absolvieren des vorweihnachtlichen Pflichtprogramms in der großstädtischen Kleinfamilie. Er beobachtet Radioreporter auf brauchtumsmäßiger Feldforschung oder die von vorweihnachtlicher Nächstenliebe ergriffene Familie auf der Suche nach einem „Einsamen“, der bei ihnen den Heiligen Abend verbringen möchte. Musikalisch umrahmt werden Polts Geschichten in der „pränatalen Zeit“ von den NouWell Cousines. Die Well-Cousinen Maria und Maresa, Cousin Matthias und ihr Kompagnon Alexander Maschke präsentieren ein spritziges Crossover von Volksmusik, frechen Liedern und klassischen Stücken.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld
Fürstenfeld 12
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 22.12.2019; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Peissenberg: Django Asül - Rückspiegel
Django Asül - Rückspiegel

Das Jahr 2019 wird sich einen eigenen Abend im Rückspiegel bestimmt verdienen! Erinnerungskultur auf hohem Niveau, Highlights, Downlights, die auch in abendfüllender Länge keine Sekunde an Verve verlieren. Ideal für alle, die sich im Dschungel der Ereignisse eines ganzen Jahres nicht mehr zurechtfinden und für die es immer schwieriger wird, zwischen all den Fake-News noch die Fakten zu erkennen.

Tiefstollenhalle Peißenberg
Tiefstollen 5,
82380 Peißenberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 22.12.2019; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Landsberg: s` Weihnachtsbrettl
s` Weihnachtsbrettl

Winterliches und Weihnachtliches von Oskar Maria Graf
mit Redbax, Neele Lang & Rolf-Jürgen Lang
s`Maximilianeum

Es sind nicht die Geschichten von Bethlehem, der Krippe, den Engeln und den Königen, die Oskar Maria Graf erzählt. Im Gegensatz zu vielen anderen Autoren erliegt der wohl wichtigste, wie international bekannteste bayerische Schriftsteller nicht der Versuchung, seine Weihnachtsgeschichten in die süße Tunke der Harmonie zu tauchen, sondern stellt Weihnachten in den Kontext eines harten bäuerlichen Alltags, wobei es an sozialkritischen Komponenten nicht fehlt. Neele Lang (Studentin an der mfa) und ihr Vater Rolf-Jürgen Lang, selbst Autor mehrerer Kinderbücher und Vorsitzender der Landsberger Kleinkunstbühne, lesen weihnachtliche Kurzgeschichten, Romanfragmente und Autobiographisches aus dem großartigen Gesamtwerk von Oskar Maria Graf.

Musikalisch begleitet werden sie von „Redbax“. Die Jazz-Formation des Landsberger Trompeters Stefan Pentenrieder bestreitet den musikalischen Teil des Weihnachtsbrettls ebenfalls ganz im Sinne Oskar Maria Grafs: „Der Ursprung unserer Musik liegt im anarchischen Freiheitsgedanken der amerikanischen Sklaven, Oskar Maria Grafs Schriften basieren auf derselben Intension“ (sagt Pentenrieder).

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381 a
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 27.12.2019; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Bad Tölz: Django Asül: “Rückspiegel 2019”
Django Asül: “Rückspiegel 2019” 

Ein satirischer Jahresrückblick

Vorlagen gibt es genug: Abenteuerliche und unglaubliche News aus Politik, Gesellschaft , Sport und Farbpaletten – mit zielsicherem Gespür pickt Django Asül die Glanzlichter und Riesenflops aus einem Füllhorn voll Irrsinn und Peinlichkeiten und komprimiert ganze 12 Monate zu einem 90-minütigen höchst vergnüglichen Streifzug durch das dann vergangene Jahr. Pointen satt und rhetorisch geschliffen, ohne jemals unter die Gürtellinie zu gehen gerbt er dabei all jenen das Fell, die ihm krumm kommen. Egal ob links oder rechts, rot oder grün, ob aus Bayern, Deutschland oder der Welt– Hier bekommt jeder sein Fett weg, der es sich in den letzten Monaten mit Fleiß erarbeitet hat. Django Asüls Blick in den Rückspiegel 2019 offenbart einen Abend voller Aha-Effekte: Von bekannten Highlights über Schmankerl aus dem toten Winkel – aus Django Asüls ureigenem Sichtwinkel betrachtet, wird aus dem letzten Jahr ein spannender, komischer und vor Satire triefender Abend, der die Zuschauer höchstamüsiert ins neue Jahr entlässt.

Kurhaus Bad Tölz
Ludwigstr. 25
83646 Bad Tölz
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 28.12.2019; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering Stadthalle: Django Asül
Django Asül
Rückspiegel 2019

Wer nach vorne fährt, sollte den Blick nach hinten nicht vergessen.  Das lernt man schon in der Fahrschule. Was in der räumlichen Dimension angebracht ist, kann für die zeitliche Dimension nicht schlecht sein. Das Jahr 2019 hat einen eigenen Abend im Rückspiegel wahrlich verdient. Mit bissigem Blick und Wortwitz nimmt Django Asül die Ereignisse ins Visier.  Ob Highlights oder Riesenflops, Politik, Gesellschaft oder Sport – nichts wird ausgelassen. Und das Ganze natürlich gewürzt mit viel Ironie!

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39
D-82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 29.12.2019; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Unterschließheim: Django Asül Rückspiegel 2019
Django Asül Rückspiegel 2019

Wer nach vorne fährt, sollte den Blick nach hinten nicht vergessen. Das lernt man schon in der allerersten Fahrstunde. Was in der räumlichen Dimension angebracht ist, kann also für die zeitliche Dimension keinesfalls schlecht sein.

Und das Jahr 2019 hat sich einen eigenen Abend im Rückspiegel wahrlich verdient! Erinnerungskultur auf hohem Niveau, pointensatt, geistreich geschliffen und souverän selbstsicher von Django Asül präsentiert: Highlights, Downlights, Total-Flops und messerscharfe Attacken, die auch in abendfüllender Länge keine Sekunde an Verve verlieren.

Rückspiegel von und mit Django Asül ist ideal für alle, die sich im Dschungel der Ereignisse eines ganzen Jahres nicht mehr zurechtfinden und für die es immer schwieriger wird, zwischen all den Fake News noch irgendwelche Fakten zu erkennen. Die werden von dem ebenso überzeugten wie überzeugenden Niederbayern mit türkischen Wurzeln in kompakter Form geliefert, denn: An ein Jahr, das zum Vergessen ist, muss zumindest 90 Minuten lang erinnert werden!

Bürgerhaus Unterschleißheim
Rathauspl. 1,
85716 Unterschleißheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
© 2019 kultkomplott.de | Impressum
Nutzungsbedingungen & Datenschutzerklärung
KultKomplott versteht sich als ein unabhängiges, kulturelle Strömungen aufnehmendes und reflektierendes Portal.