Zeige Veranstaltungen...
Wochenende morgen heute
Suche nach Veranstaltungen
2020
-
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
+
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Donnerstag 16.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterschließheim: Franziska Wanninger - Furchtlos glücklich
FÄLLT AUS!!

Franziska Wanninger - Furchtlos glücklich

 Nein, sie ist alles andere als eine Unbekannte. Franziska Wanninger schickt nach ihrem Debüt „Just & Margit“ und dem gefeierten Nachfolgeprogramm „AHOIbe - guad is guad gnua“ nun ihr drittes Erfolgsprogramm auf die Kabarettbühnen des Landes. Vom „Talent, geboren im Sternzeichen Typenkabarettistin, Aszendent Rampensau“ schreibt die Süddeutsche Zeitung. „In Sekunden kann Wanninger in Bild und Ton vom derben Grantler zum kaputten Manager zur Sinnsucherin zur nassforschen Putzfrau oder zur beinahe liebenswürdigen Wiesn-Bedienung umschalten."

Dabei sucht die Vollblutdarstellerin doch einfach nur nach der großen Liebe. Aber das ausgerechnet bei ihrem neuen Zahnarzt. Der ist zwar ein fachlich kompetenter Bohrer, aber nicht der Typ Mann, der ihr erst einmal „Ich liebe dich“ in ein Maisfeld mäht. Drum geht’s erst einmal mit anderen Angstgeplagten und dem Publikum in das vergnügliche Seminar „furchtlos glücklich“ der höchst durchgeknallten Seminarleiterin Melissa.

Wie immer geht Franziska Wanninger humorvoll großen Themen mit leichtem Fuß auf die Spur. Sie erzählt mitreißend, singt von den Untiefen des Lebens, zeigt, dass Mut immer belohnt wird und schafft es, mit wenigen Charakterstrichen schwungvoll und pointenreich ganze Welten zu erschaffen. Dabei gibt sie auch mal gute Ratschläge fürs Leben: „Wenn du glaubst dein Körper schrumpelt, fahr mal nach Bad Füssing, Kumpel!"

Jugendzentrum Unterschleißheim/Lohhof Gleis 1
Hollerner Weg 1,
85716 Unterschleißheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 19.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Freising: Sissi Perlinger
FÄLLT AUS!!

Sissi Perlinger
Worum es wirklich geht

Sissi Perlinger gibt in ihrer neuesten Bühnenshow tiefgründige, hochphilosophische, urkomische und politisch völlig unkorrekte Anregungen dazu sich über den wahren Sinn des Lebens Gedanken zu machen. Sie schmeißt mit Weis- und Wahrheiten derart rasant um sich, dass man vor lauter Lachen ganz vergisst, dass es sich um eben solche handelt.
Sissi ist die Kaiserin der Vielseitigkeit und in ihrer Berufung als Bühnenschamanin arbeitet sie mit Elementen aus Kabarett, Stand up, Entertainment und ernstem Schauspiel. Das heißt der Zuschauer wird amüsiert, inspiriert und tief berührt.
Zudem ist Sissi ein musikalisches Ein-Frau-Orchester und begleitet ihre virtuose 3 ½ Oktaven Stimme indem sie Gitarre und gleichzeitig mit den Füßen Schlagzeug spielt und untermalt ihre poetischen Texte mit einer geballten Ladung grooviger Rhythmen. 

Sissi Perlinger kitzelt die Glücks-Synapsen und lädt ein, zu einer kurzweiligen Lebensreise hin zum eigenen höchsten Potential das in jedem von uns steckt! Ihr Credo ist: „Lach dich frei und beginne den Tag mit einem Tänzchen, dann kann das Leben kommen wie es will.“
Die Kaiserin der Comedy ist Kabarettistin, Comedian, ernste Schauspielerin, Sängerin (mit 3 ½ Oktaven), Tänzerin, Musikerin, Buchautorin, Kostümdesignerin, Moderatorin und Bühnenschamanin.
Preisträgerin Bayerischer Kabarettpreis,  „Adolf Grimme Preis mit Gold“ , Preis für die beste Schauspielerin „für die herausragende schauspielerische Leistung“ Deutsche Akademie für Film und  Fernsehen,  Merkur Preis für die „beliebteste Bühnenpersönlichkeit Münchens“, „Deutscher Kleinkunstpreis“ , bayrischer Kabarettpreis Sparte Musik, zwei eigene Fernsehshows im ZDF und ARD , Schauspielerin in über 30 Fernseh- und Kinofilmen, 8 selbst geschriebene Bühnen Shows, Autorin mehrerer Bücher, Veröffentlichungen von 6 CDs und 4 DVDs.

Lindenkeller
Veitsmüllerweg 2
85354 Freising
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 22.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Planegg: Christian Springer - Alle machen. Keiner tut was!
Christian Springer
Alle machen. Keiner tut was!

Wo sind unsere Werte, fragt Christan Springer. Das Publikum weiß es genau: bei 120 zu 80. Denn Deutschlands wichtigster Wert ist der Blutdruck. Gleich dahinter kommen Cholesterin, Feinstaub und Pünktlichkeit. Es ist eine Freude, dem Kabarettisten auf seiner Suche nach den Werten zuzuhören. Und zuhören muss man. Denn Christan Springer macht Kabarett, das heißt: Mitdenken, liebe Leute. Und weil es mit dem Denken im Lande oft hapert, kommt nun der Bildungsrat. Aber wo sind die Weisen im Land? In Bayern wahrscheinlich nicht, sagt Springer.

Für sein kabarettistisches Schaffen hat Christan Springer unzählige Auszeichnungen erhalten. Aber das genügt ihm nicht. Er mischt sich ein, auch im echten Leben. Wenn es sein muss, schreibt er einen 80-Seiten-Brief an seinen Ministerpräsidenten, „Landesvater cool down“ oder er spricht im Europarat vor den höchsten Entscheidungsträgern.

„Wie gut, dass wir ihn haben“, sagt sein Publikum. Er ist der Mutmacher unter den Kabarettisten. Und so endet auch sein aktuelles Soloprogramm, wenn es um den Mut der Mimose geht ... Ach, sehen Sie selbst.

Kupferhaus
Feodor-Lynen-Str. 5
82152 Planegg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 22.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Neubiberg: Andreas Martin Hofmeir: Kein Aufwand!
Andreas Martin Hofmeir: Kein Aufwand!
Musikalisch-kabarettistische Lesung des LaBrassBanda-Tubisten

Er gewann als erster Tubist überhaupt den Echo Klassik als „Instrumentalist des Jahres“, er lehrt als Professor am Mozarteum in Salzburg und war Gründungsmitglied der bayerischen Kultband LaBrassBanda. Andreas Martin Hofmeir ist ein Grenzgänger zwischen den Genres und ein begnadeter Geschichtenerzähler.
Eigentlich stets darum bemüht, ohne großen Aufwand durch den Musikeralltag zu manövrieren, hat er doch (oder gerade deswegen?) viele fröhliche Anekdoten gesammelt. Er berechnet das Pro-Ton-Einkommen von Geigern und Tubisten, schwärmt vom Vorteil, einen Einbrecher im Haus zu haben und berichtet von Tour-Erlebnissen mit seiner Combo LaBrassBanda. In bester Tradition eines Gerhard Polt oder Karl Valentin schildert Hofmeir seinen Kampf mit dem Instrument und dem ungeliebten Üben, die Schwierigkeiten beim Reisen und den plötzlichen Zusammenprall des Landburschen mit der Großstadt Berlin. Dazu gibt’s fantastische Musik aus der Tuba, begleitet von Tim Allhoff am Jazzpiano.
„In seiner trockenen, lakonischen Art entfaltet der aufwandslose Hofmeir eine herrlich geerdete Komik, die dem Publikum größtes Vergnügen bereitet. Und wenn er dann zur Tuba greift, geschieht das Wunder! Welche Töne er seiner Tuba entlockt: zarte, subtile, gefühlvolle Weisen. Begeisterter Applaus. Hofmeir offenbart schlicht unfassbare Virtuosität.“ (Süddeutsche Zeitung)
„Was für eine begnadete Kombination! Gut zwei herrlich unkonventionelle Stunden samt blond bezopftem Anarcho-Charme und viel Musik.“ (Generalanzeiger Bonn)

Grundschule Neubiberg
Rathauspl. 9,
85579 Neubiberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 23.04.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Sebastian Pufpaff
Sebastian Pufpaff
"Wir nach"

Wissen Sie was, die Welt geht unter und wir fahren mit Vollgas darauf zu, ja, das stimmt. Aber wir sind die Lenker. Sie haben das Steuer in der Hand. Also, packen Sie die Sonnencreme ein, nehmen Sie ihre besten Vorurteile mit und lassen Sie uns auf eine Reise gehen. Wohin? In die Mitte des Humors, denn da entspringt der Sinn des Lebens: Lachen!

P.S. Sorry, aber es kann sein, dass Sie auf dem Weg gehörig was abkriegen, aber das lachen wir weg. Keine Sorge!

Am 01.03.20 erhält Sebastian Pufpaff den Deutschen Kleinkunstpreis 2020 in der Kategorie „Kabarett“. Die Begründung der Jury:

„Der Deutsche Kleinkunstpreis in der Sparte „Kabarett“ geht mit Sebastian Pufpaff an einen Meister der Widersprüche, der sich vom Teleshopping bis auf die große Kabarettbühne gespielt hat. Als gut gelaunter Zyniker beleuchtet er die Welt am liebsten von ihrer dunklen Seite und zwingt sein Publikum aus der moralischen Komfortzone. Statt einfacher Wahrheiten bietet er Perspektivwechsel, bläst Klischees auf bis zur Selbstzerstörung und löst die komplexen Probleme mit einer Pointe. Er ist der Kabarettist, den diese Zeit verdient.“

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 23.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Die Primatonnen
Die Primatonnen
"einREYen und abHAKEN"

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 23.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gilching: Helmut Eckl & Holger Paetz
Helmut Eckl & Holger Paetz
Holger Paetz, Helmut Eckl und Friedrich Ani - Lesetournée der Münchner Turmschreiber in kongenialer Begleitung: Duo Infernale

HELMUT ECKL , Urgestein der Münchner Kleinkunstszene, und HOLGER PAETZ , sprachvirtuoser Kabarett-Literat, gehen gemeinsam auf Lesetournée.
Ein besonderer Gast gibt sich die Ehre: FRIEDRICH ANI , ebenfalls Münchner Turmschreiber, Träger des Poetentalers 2018, siebenmaliger Deutscher-Krimi-Preisträger. Sogar ohne Mord und Totschlag wird dieser uns bestens unterhalten.
Musikalische Umrahmung: Duo Infernale (Ingrid Westermeier und Anne Braatz )
Aufgewachsen ist der Helmut Eckl langsam und vorsichtig in der Oberpfalz. Später wurde er ein glücklicher Münchner und fährt mittlerweile mit der Rolltreppe am Marienplatz schwindelfrei. Bis zu seiner Pensionierung blieb er als Diplom-Verwaltungswirt an der Ludwig-Maximilians-Universität hängen. Er hat zwei Hobbies: Bücherschreiben und Radlfahren. Poetentaler der Turmschreiber im Jahr 2011.
Geboren in München, ist Holger Paetz aufgewachsen im unterfränkischen Aschaffenburg. Nach abgebrochenem Studium zog es ihn in die Münchner Kleinkunst. Er war Mitglied der Lach- und Schieß und schrieb über 10 Jahre das Singspiel beim Politiker-Derblecken am Nockherberg. Er veröffentlicht komische Lyrik im eigenen Verlag. Turmschreiber seit 2018. Salzburger Stier (Pate Dieter Hildebrandt), Schwabinger Kunstpreis.
Friedrich Ani ist ein enorm produktiver Autor. Romane, Hörspiele, Jugendbücher, Gedichte, Drehbücher (u. a. für „Tatort“). Er erhielt sieben Mal den Deutschen Krimipreis, sowie den Adolf-Grimme-Preis. Nicht so bekannt ist seine satirische Ader und seine fulminante Art, eine Giesinger Vorstadtszenerie auf die Bühne zu zaubern. Poetentaler der Turmschreiber im Jahr 2018.
Ingrid Westermeier , Gitarre, (Richard Strauss Konservatorium in München) und Anne Braatz , Violoncello (Hochschule für Musik in Weimar). Die beiden Musikerinnen wollen freier mit ihren Lieblingsmusiken umgehen und spielen freischwebend was ihnen gefällt. Sei es Folk, Swing, oder Klassik. Kein Genre ist vor ihnen sicher. Zusammen sind sie: Das Duo Infernale! Im Rausch der Töne in die Herzen der Hörer!

Gasthof Widmann
Schulstraße 13,
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 23.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Miesbach: Bruno Jonas | MEINE REDE
Bruno Jonas | MEINE REDE

Ein herrschaftsfreier Monologfür Fleischesser und Dieselfahrer – Vegetarier und Veganer willkommen

Bruno Jonas wählt in seinem neuen Programm die Form der Rede. Er lässt sich dabei gedanklich von Ambrose Bierceleiten, der gesagt hat: Redekunst ist die Verschwörung von Sprache und Handeln, um den Verstand zu hintergehen…
Von der „Gesellschaft zur Rettung der Welt“ wurde Bruno Jonas engagiert, die diesmal im „Hegelsaal“ der MS Deutschland auf hoher See einen Gala-Abend veranstaltet.Vor dem „Nudelgangerl“ treten Illusionisten auf. Jonas ist nach dem Hauptgang dran. Thematisch ist alles erlaubt. Nach dem Dessert gibt es noch Sintflut für alle. Der Abend endet mit einem gemeinsamen Absaufen. Das kann nur heiter werden!

Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach
Schlierseer Str. 16
83714 Miesbach
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 23.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Nils Heinrich: Aufstand
Nils Heinrich: Aufstand

Kabarettist Nils Heinrich ist zu Gast in Gauting und plant nichts weniger als den Aufstand.
Nils Heinrich ist Mitte 40. Er kann über alles nur noch lachen. 1989 versprach man ihm Reisefreiheit. Doch dann wurde die Bahn privatisiert. Er hat Zahnfüllungen aus zwei Gesellschaftssystemen im Mund. Die erzeugen Strom. Diese zusätzliche Energie kann er gut gebrauchen. Denn er ist verheiratet und hat neuerdings Kleinkinder. Er hat also ein Leben. Und keine Zeit für beknackte Debatten, die aus dem Internet in den Alltag rüber schwappen. Bei „Genderdebatte“ fragt er sich, ob das ein neues Wort für „Funkloch“ ist oder die englische Kurzfassung für: „Ich kriege keinen Klempner, wenn ich einen brauche“.

Die wirklich heißen Eisen unserer Zeit sind doch folgende: die jungen Leute wachsen heute ganz ohne CD-­Rohlinge auf. Kinder hören die gleiche Musik wie ihre Eltern. Und wenn die Enkel Helene Fischer hören, bleibt dem Opa nur die Flucht nach Wacken. Aber wen sieht er da auf der Bühne? Heino! Und wenn man aus Versehen mal die Nachrichten anmacht, hat man gleich ganz verloren.

Gegen die Kirmes, die der Wahnsinn gerade feiert, helfen nur neue Witze, neue Ohrwürmer, neues Programm: AUFSTAND. Von und mit Nils Heinrich, dem Mann mit systemübergreifender Lebenserfahrung.

Nils Heinrich wurde 1971 in Sangerhausen (Bezirk Halle, DDR) geboren. Nach einer umfassenden Ausbildung und Ausbeutung zum Konditor, erlebt er ohne größere Schäden zum ersten Mal in seinem Leben den Zusammenbruch eines politischen Systems, assimiliert sich danach aber gekonnt in die neue Gesellschaftsordnung. 2011 erhielt Nils Heinrich nicht nur den Kleinkunstpreis Baden-Württemberg, sondern auch den Salzburger Stier. Seit November 2013 ist Nils Heinrich der Nachfolger von Volker Pispers auf WDR 2 mit wöchentlicher Hörkolumne.

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting      
Oberer Kirchenweg 1      
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 24.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterföhring: Mika Blauensteiner - Miss Verständnis
Mika Blauensteiner
Miss Verständnis

Mika Blauensteiner gastiert mit ihrem ersten Soloprogramm in Unterföhring und schlüpft in die Rolle der Miss Verständnis. Ihr könnt sie gernhaben – aus gutem Grund! Eine Frau mit einem Leben, das nur mit Humor und einer gehörigen Portion Liebe zu bewältigen war, präsentiert eine Geschichte voller Missverständnisse ... In ihrem Soloprogramm erzählt Multitalent Mika eigentlich ganz alltägliche Geschichten. Das allerdings mit so viel Witz, Chuzpe und Klugheit, dass man sich vor Lachen kaum auf dem Stuhl halten kann.

Nach ihrem erfolgreichen Kabarett-Debüt mit Barbara Balldini in „Freudenmädchen“ ist Mika Blauensteiner seit 2019 nun endlich auch solo auf den Bühnen im deutschsprachigen Raum zu sehen!

Aula der Volksschule
Bahnhofstraße 3
85774 Unterföhring
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 24.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Türkenfeld: Helmut A. Binser
Helmut A. Binser

Binser kommt mit neuem Programm. Was für eine Zahl. In der Lebensmitte angekommen präsentiert Musik-Kabarettist Helmut A. Binser sein nagelneues Bühnenprogramm „Löwenzahn“ und geht mit vollem Tatendrang ans Werk.

Denn nun im Hochsommer des Lebens gibt es viel zu tun. Ausruhen? Pustekuchen! Die Scheune im Garten ist noch nicht fertig, es sind noch nicht alle 60er-Witze erzählt und auch sein roter Mercedes aus den 80ern hat die Million Kilometer noch nicht erreicht.

Den Benz lässt Binser im neuen Programm gegen den Tesla antreten, überwindet heldenhaft seine Flugangst, düst wagemutig über den großen Teich in die Stadt der Engel, um dann doch wieder beim heimischen Misthaufen zu landen. Binser begleitet seine Lieder traditionell auf Gitarre und Quetsch’n, philosophiert über die bedrohlichen Tücken antialkoholischer Getränke und die ständige Gefahr von versehentlich auf YouTube gelandeten Heimvideos. Ob das alles so stimmt, wie es uns der Binser erzählt, das wissen nur der Meister Eder und sein Pumuckl. Aber eins ist sicher: es wird gewohnt bayerisch, spitzbübisch und äußerst schwarzhumorig.

Binser ist mit seinem neuen Programm „Löwenzahn” natürlich wieder in ganz Süddeutschland und Österreich unterwegs, um die Herzen der Kabarett Fans mit seiner zünftigen Art und seiner unerschütterlichen guten Laune im Sturm zu erobern.

"Zum Unterwirt" Gasthof Hartl
Duringstr. 5
82299 Türkenfeld
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 24.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Bad Tölz: Martin Schmitt
Martin Schmitt 

Auf geht’s in eine witzige spritzige Tastenschlacht mit Martin Schmitt.

Der begnadete Entertainer turnt in irrwitzigem Tempo durch seine Improvisationen, zerpflückt Akkorde in quirlenden Läufen und führt sie in donnernden Riffs wieder zusammen. Sein Publikum nimmt der wortgewaltige Pianist im Charme-Sturm und rührt es zu Lachtränen.

Kurhaus Bad Tölz
Ludwigstraße 25,
83646 Bad Tölz
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 24.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Dachau: Simon & Jan – Alles wird gut!
Simon & Jan – Alles wird gut!

Du fühlst dich müde? Du bist überfordert und erschöpft von der Welt da draußen und dein Körper taumelt wie auf Autopilot durch den alltäglichen Wahnsinn? Du bist manchmal wie gelähmt von der geballten Blödheit, die dir täglich aus deinem Tablet ins Gesicht springt?
Alles wird gut.
Du denkst, die Welt könnte einfach mal von dieser Japanerin aufgeräumt werden, dieser Bestsellerautorin? Und bei dir könnte sie dann gleich weitermachen? Es strengt dich jetzt schon an, diesen Text zu lesen und wenn dieser Satz hier nicht bald endet, bist du raus?
Alles wird gut.
Du hast es satt, deiner eigenen Spezies beim Versagen zuzusehen? Es regt dich auf, dass wir uns bei all den Herausforderungen in der Welt immer noch mit dieser Nazikacke abgeben müssen? Du willst einfach nur warme Wollsocken und mit deinem Buch ins Bett? Du gehst auf die 40 zu und denkst darüber nach, zurück zu deinen Eltern zu gehen? Du ziehst deine Lebensbilanz und das einzige, das bleibt, ist Eierkuchen?
Alles wird gut.
Du bist nicht allein. Simon & Jan werden dir helfen. Wir treffen uns regelmäßig in größeren Gruppen, vielleicht auch in deiner Stadt. Aber Vorsicht – es könnte süchtig machen. Wir beginnen mit den Grundlagen: Einatmen. Ausatmen. Aaaaah, tut das gut! Wir finden langsam unsere innere Ruhe und dann machen wir gemeinsam kaputt, was uns kaputt macht.

Friedenskirche
Uhdestraße 2,
85221 Dachau
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 24.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Simone Solga: Ihr mich auch!
Simone Solga: Ihr mich auch!

Nach „Das gibt Ärger“ kommt Simone Solga mit ihrem neuen Programm „Ihr mich auch!“ wieder ins bosco.

Es war einmal... eine Kanzlersouffleuse. Aber die kann nicht mehr. Denn unser Land ist verrückt geworden: Gesinnung ist wichtiger als Verantwortung, Emotionen sind wichtiger als Fakten, Moralisieren ist wichtiger als Kompetenz. Die alte Solga musste also weg, lang lebe die neue Solga. Und die sagt in ihrem nagelneuen Programm „Ihr mich auch“: Wenn das Volk sich schon nicht wehrt, dann machen wir eben unsere eigene Revolution.

„Ihr mich auch“ ist eine zwei Stunden lange Unabhängigkeitserklärung vom Land der Besserwisser, Untergangsprediger und Meisterheuchler. Wagen Sie den Umsturz im Kopf, gönnen Sie sich die Flucht in die innere Freiheit. Regen Sie sich auf, schimpfen Sie, haben Sie Spaß oder geben Sie sich in der Pause am Tresen gleich die Kante. Die neue Solga: „Wenn uns das Wasser bis zum Hals steht, wird es höchste Zeit, zu neuen Ufern aufzubrechen.“ Kommen Sie mit!

Seit Jahren ist die selbst ernannte „Kanzlersouffleuse" ganz nah dran an der großen Politik. Die Jury des deutschen Kleinkunstpreises 2018 stellte begeistert fest, dass die Kabarettistin „mit entwaffnender Liebenswürdigkeit unverschämte Gemeinheiten abschießt und damit ins Schwarze trifft." Wenn es so weiterläuft, wird Simone Solga mit Angela Merkel 2029 in Rente gehen. Informationen zum neuen Programm folgen.

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting      
Oberer Kirchenweg 1      
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 25.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Peißenberg: Die Wellküren "Abendlandler"
Die Wellküren "Abendlandler"

Die selbsternannten Retter des Abendlandes sitzen jetzt im Parlament. Versorgte Wut-Bürger haben sie da reingebrüllt. Obacht! Deutsche Leid-Kultur! Die Wellküren, Gründerinnen der STUGIDA-Bewegung (Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes), feiern in ihrem Programm das freie Abendland und den Abend an sich. Mit bayerischem Dreigesang gegen stumpfe Einfalt. Alles echt, kein Fake dabei! Und sogar ein Morgenlandler ist drin.
Sie blasen den Leitkultur-Marsch und spielen Mozart;  besonders geeignet für Menschen die, auch wenn’s dunkel wird, den Humor nicht verlieren.

Tiefstollenhalle Peißenberg
Tiefstollen 5,
82380 Peißenberg

Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Montag 27.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
uNTERFÖHRING. Jochen Malmsheimer - Dogensuppe Herzogin
Jochen Malmsheimer
Dogensuppe Herzogin

Die gefühlte Arschlochdichte und Idiotenkonzentration, die Sackgesichtsüberfülle und Kackbratzendurchseuchung, die allgemeine, bimssteinerne Generalverblödung und präsenile Allgemeinabstumpfung, kurz: Die cerebrale Fäulnis in diesem Land war, subjektiv gefühlt, immer schon hoch, aber nun lässt sich dieses trübe Faktum nicht mehr nur im Experiment nachweisen, sondern ist für uns alle, die wir über ein entwickeltes humanoides Sensorium, über Geist, Witz, Verstand und Geschmack verfügen, fühlbar im Freiland angekommen.

Jochen Malmsheimer, der Meister der komischen Alltagsgeschichten, präsentiert sein neues Soloprogramm „Dogensuppe Herzogin – Ein Austopf mit Einlage“. Ein hochintelligentes Werk voll Poesie, Absurdität, Komik und gesellschaftspolitischer Kritik. Der Kabarettist und gebürtige Essener Jochen Malmsheimer ist berühmt für seine große Stimm- und Wortgewalt, mit der er die Profanitäten des Lebens herausarbeitet.

Bürgerhaus Unterföhring
Münchner Str. 65,
85774 Unterföhring
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 28.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ebersberg: Lisa Eckhart
Lisa Eckhart
Kabarett: Die Vorteile des Lasters

Zweimal war Lisa Eckhart schon in Ebersberg. Wenn die 26-jährige Österreicherin den Saal betritt, schnappt das Publikum hörbar nach Luft.

Die außergewöhnliche Poetry-Slammerin, Sprachartistin und Kabarettistin weiß sich optisch perfekt zu inszenieren und bricht in ihren Texten mit Vorliebe Tabus. Dafür ist sie gerade mit dem Salzburger Stier ausgezeichnet worden. „Für die Kleinkunstbühne erschuf die Österreicherin eine extravagante Kunstfigur, eine Diva, deren atemberaubend provokantes Auftreten sich im Wortwitz ebenso widerspiegelt wie im Outfit. Ihre satirischen Analysen sind präzise formuliert, gnadenlos pointiert, mal poetisch und dann wieder deftig, ohne politische Unkorrektheit zu scheuen“, urteilte die Jury.

Mit geistreicher Provokation spart Lisa Eckhart auch in ihrem aktuellen Solo nicht, in dem sie die Bedeutung der sieben Todsünden für das 21. Jahrhundert durchdekliniert und fragt: Wie widersetzt man sich der Spaßgesellschaft, ohne den eigenen Spaß einzubüßen?

Alter Speicher Ebersberg
Im Klosterbauhof 4,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 29.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Garmisch: Luis aus Südtirol
Luis aus Südtirol
Speck mit Schmorrn

Bayernhalle
Brauhausstraße 19,
82467 Garmisch-Partenkirchen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 29.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: MACKEFISCH "LiederPoetryKabarettWahnsinn“
MACKEFISCH
"LiederPoetryKabarettWahnsinn“

Als Solokünstler wurden Lucie Mackert und Peter Fischer jeweils im Bereich “Liedermacher” und “Kabarett” mehrfach ausgezeichnet. In ihrem ersten Duo-Programm „MACKEFISCH: LiederPoetryKabarettWahnsinn“ erwarten den Zuschauer virtuose, poetische, wilde und bitterböse Texte und die voranpreschende Musik eines Zwei-Personen-Orchesters, das jegliches Potential, dass ihm zur Verfügung steht auch nutzt: Der betörende zweistimmige Gesang der beiden trifft auf Trommeln und Lumpeten, Klaviertasten und Banjo-Ukulele-Saiten, Gitarre, Steppschuh, eine ganze Kofferkapelle und viel Klimbim.
Mackefisch singen vom Weltuntergang und dem Wolf, von peinlichen verliebten Pärchen und fröhlichen Stalkern, von Annegret, der allgemeinen Angst und einem Auto aus Realität. „Schwer zu sagen, was die Besucher mehr fasziniert: Die umwerfend gute Laune des Paares oder ihre facettenreiche, manchmal wilde Musik. Oder die Texte, die bissig, frech und dann wieder unerwartet poetisch sind.“
(SÜDDEUTSCHE ZEITUNG, Februar 2019)

S-Bahnhof Gauting,
Bahnhofplatz 1,
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 29.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Garching: SCHNAPS IM SILBERSEE
SCHNAPS IM SILBERSEE
LIEDKABARETT

Eine Geige, zwei Gitarren, drei Stimmen und mindestens vier unerwartete Abzweigungen: Wortjongleure und Klangdompteure in einem Musiversum aus tiefem Blödsinn und entblößendem Tiefsinn. Willkommen in den Klang-, Wort- und Schnapsfluten der Bardemeister mit den roten MetamorpHosen. Endlich mal was Gutes aus Berlin!

„Höchst vergnüglich, anrührend, schamlos sympathisch und in jeder vernünftigen Bedeutung des Wortes originell!“ 
Die Rheinpfalz

Peter Wolter (Gesang, Gitarre, Produktion), Judith Retzlik (Gesang), Melvin Haack (Gesang, Gitarre)

Theater im Römerhof
Riemerfeldring 2,
85748 Garching bei München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 30.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Ralf Winkelbeiner
Ralf Winkelbeiner
"Pfenningguad"

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 30.04.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gilching: Mistcapala
WIRD VERSCHOBEN!!!!

Mistcapala
Herrenbesuch

Die vier Herren von Mistcapala :
Innerhalb kürzester Zeit sind sie durch radikalen Verzicht auf Haartönung und Hinterkopf-Toupet von der zuletzt nur noch mäßig umschwärmten Boygroup zum gestandenen Musikkabarett-Quartett mit enormer Bühnenpräsenz und erotisch-prickelnder Ausstrahlung gereift.
Und das Beste: Sie kommen zu Besuch und haben ihr buntes Instrumentarium, ihre samtigen Stimmen und jede Menge tiefe philosophische Einsichten im Gepäck.Zwar ist es den Vieren selbst bis dato nur leidlich gelungen, im Leben Tritt zu fassen, doch davon völlig unbeeindruckt geben sie mit urkomischen Liedern, satirisch-schrägen Texten und atemberaubender Körperbeherrschung ihren Gastgebern nur zu gerne Hilfestellung für ein gelungenes Sein.
Bei guter Führung des Publikums lassen die vier staatlich geprüften Humorfachkräfte getreu ihrer Devise „Wir können auch ohne Alkohol lustig sein, wir gehen aber lieber auf Nummer sicher“ mit Akkordeon, Kontrabass, Ukulele, Cajon, teilweise harmonischem Viergesang, einigermaßen ordentlichem Rhythmusgefühl und stark preisreduzierter Bühnenkleidung jeden einzelnen ihrer Herrenbesuche zu einem wahren Erweckungserlebnis für die Lachmuskeln werden - und das nicht nur für die Damen!
Bei dem musikalischen Besuch der besonderen Art handelt es sich um die Herren Tobias Klug , Armin Federl, Vitus Fichtl und Tom Hake.

Gasthof Widmann
Schulstraße 13,
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 03.05.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Landsberg: Sarah Hakenberg
Sarah Hakenberg
"Heimat"

Es ist dieser herrliche Gegensatz aus heiter am Klavier vorgetragenen Liedern und rabenschwarzem Humor, der Sarah Hakenberg binnen kurzer Zeit zu einer der größten Hoffnungen der deutschen Kabarettszene machte und ihr – völlig zurecht – 2015 den Deutschen Kabarettpreis in der Sparte Nachwuchs einbrachte. Dann folgte aber erstmal der eigene Nachwuchs und eine längere Pause. Nun ist die 41-Jährige mit neuem Programm wieder da und was bislang über „Heimat“ zu lesen ist (das Programm hat im Herbst 2019 in München Premiere), lässt hoffen, dass Hakenberg nichts von ihrem bisweilen bitterbösen Humor eingebüßt hat. Früher, ist in der Vorschau auf das Programm zu lesen, da war die Heimat in Deutschland so schön! Da haben sich noch Nachbarn die Köppe eingeschlagen und der Vater war noch das Oberhaupt in der Familie! Da wollte man auf dem Land leben und nicht in der Stadt. Und jetzt? Immerhin sorgt der Klimawandel hierzulande mit viel Sonnenschein für eine positive Veränderung!

Aber sonst? Was soll denn das bitte für eine Heimat sein? Großstädte sind vollgestopft, die Dörfer vergreisen, Frauen dürfen mitreden, und plötzlich soll man im eigenen Land englisch sprechen, wo doch Deutsch so eine schöne Sprache ist! Können wir unsere Heimat noch retten? Gibt es eine Zauberformel? Aber klar: Wir stellen Heimatminister ein, tragen wieder Trachten, gehen möglichst oft ins Kabarett, unterstützen unsere arme katholische Kirche und richten in Bayern eine Raumfahrtstation ein.

Und falls das alles nicht hilft, ist da ja noch die AfD. In Summe verspricht das, so die in Köln geborene und in Zorneding aufgewachsene Kabarettistin, ein Programm mit „fröhlichen Heimatliedern“.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381,
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Dienstag 05.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Arthur Senkrecht + Sven Hussock
Arthur Senkrecht + Sven Hussock

Das muss Liebe sein: Trotz vorangegangener Paartherapie streitet sich das verrückte Paar so herrlich durch den Abend, dass es eine wahre Freude ist. Dabei kreieren die beiden Bühnenprofis in ihrer Weltklasse-Clown-Comedyshow immer auch echte emotionale Tiefe und Poesie. Sie schöpfen ihren ans Herz gehenden Humor aus der Tradition Karl Valentins, sie übersetzen die Kunst Laurel und Hardys in unsere Zeit, erinnern an so wunderbare komische Schauspieler wie Jack Lemmon und Walter Matthau.

Was bei den beiden so locker, leicht und hochkomisch daherkommt, ist in Wahrheit allerdings ein präzises und fein inszeniertes Bühnenkunstwerk, bei dem kein anderer als der Starclown David Shiner Regie führte. Arnd Schimkat alias Arthur Senkrecht blickt auf über zwei Jahrzehnte Bühnenerfahrung zurück, in denen er auch in bisher rund 70 TV-Shows zu Gast war. Sein kongenialer Bühnenpartner Sven Hussock absolvierte seine Schauspielausbildung an der Bayerischen Theaterakademie August Everding und arbeitet seitdem als Schauspieler und Theaterregisseur u.a. am Bayerische Staatsschauspiel, Metropoltheater München, Theater Münster u.v.m. 

S-Bahnhof Gauting,
Bahnhofplatz 1,
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 06.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterföhring: Arnulf Rating - Tornado
Arnulf Rating
Tornado

Arnulf Ratings aktuelles Kabarettprogramm ist eine Reise in die Welt der Manipulation. Aus dem gelobten Informationszeitalter haben wir uns unversehens mit ein paar Klicks ins Postfaktische katapultiert. Die Verwirrung ist groß.

Politiker und professionelle Welterklärer sind sauer. Früher bestimmten sie, was eine Nachricht war und wie sie formuliert wurde. Heute kann jeder Depp aus seinem Badezimmer höhere Klickzahlen erreichen als der elegante Sprecher in seinem gebührenfinanzierten Nachrichtenstudio. Seit Trump per Twitter regiert und der Russe als Troll ins Netz einmarschiert ist, herrscht Alarm: Die Demokratie ist in Gefahr.

Arnulf Rating führt uns auf eine Exkursion in digitale und andere Welten und zeigt, welche Spinner und Spindoktoren an unserem Weltbild drehen. Mit guter Beobachtungsgabe, Scharfsinn und Sprachwitz filtert er aus dem Sprachmüll der Meldungen den Rohstoff heraus. Er weiß: Der Schnee von gestern kann die Lawine von morgen sein.

Bürgerhaus Unterföhring
Münchner Str. 65,
85774 Unterföhring
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 07.05.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Bernd Stelter
Bernd Stelter
"Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!" Tour 2020

Sie kennen das. Montag morgen. Man steigt in den Wagen und schaltet das Radio an. Spätestens nach dem dritten Lied brüllt der Radiomann aus den Boxen: „Jaa Freunde, Montag, das ist natürlich nicht unser Tag! Aber macht euch keine Sorgen! Nur noch fünf Tage, dann haben wir wieder Wochenende.“ Hää?! Hat der nicht alle Tassen im Schrank? Wenn der keine Lust hat, Radiomoderator zu sein, dann kann er ja Frisör werden, die haben Montags frei.“

„Hurra, ab Montag ist wieder Wochenende!“ heißt das neue Programm von Bernd Stelter. Ein Programm für alle, die über Montage mosern, über Dienstage diskutieren, die Mittwoche mies und Donnerstage doof finden. Warum soll man denn bitte sehr viereinhalb Tage pro Woche verschenken, damit endlich wieder Wochenende ist. „Und was machst du am Wochenende?“ – „Party!“ Es geht um Work-Life-Balance. Was für ein Wortungetüm. Und was für ein Blödsinn. Wenn Deine Arbeit nicht zu deinem Leben gehört, dann hast du wirklich verloren. Nein, wir müssen schon jeden Tag genießen.

Also erstmal ist ab Montag Wochenende, und wir fangen bei uns selber an. Wir sind jetzt mal zufriedener. Wie man das lernt? Wie lernt man Fahrrad fahren? Man fährt einfach los. Und bloß nicht auf die anderen warten. Du musst dir dein Konfetti schon selbst ins Leben pusten.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 07.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Murnau: Florian Schroeder “Ausnahmezustand”
Florian Schroeder
“Ausnahmezustand”

Noch nie ging es uns so gut wie heute – und doch leben wir im Ausnahmezustand. Wir fühlen uns permanent bedroht. Von einem Irren mit Fönfrisur im Westen, einem Irren ohne Frisur im Osten oder dem türkischen Türsteher, der das Presserecht mit Füßen tritt. Wir haben Angst vor den Rechten – außer in Silvesternächten. Dann haben wir mehr Angst vor den Fremden. Facebook weiß mehr über Sie als Ihr eigener Partner, Gesichtserkennung auf dem iPhone oder am Bahnhof – was soll ́s! Viele Menschen erkennen sich selbst nicht mehr und freuen sich, wenn es überhaupt jemand tut. Wir teilen die Menschen in „Gute“ und „Böse“. Aber können wir so viel Gutes überhaupt ertragen? Kommen wir damit auch dorthin, wo wir hin wollen? Oder nur in den Himmel? Und wenn „Gutmensch“ ein Schimpfwort ist, wollen wir dann nicht doch lieber böse sein? Nur: Die Bösen sprengen sich in die Luft, glauben an die Erlösung im Jenseits und produzieren zu viel CO2. Die Guten essen Eier von glücklichen Hühnern und tragen Uhren, die ihnen sagen, wie viele Schritte sie heute noch machen müssen. So glauben die Guten fest an das iPhone XXLs und die erlösende Kraft des Bio-Supermarkts. Fundamentalismus meets Foodamentalismus.
In Zeiten ansteigender Hysterie stellt Florian Schroeder die Fragen, auf die es heute wirklich ankommt: Wie kommt das Böse in die Welt? Oder war es schon immer da? Und wie kriegen wir es da wieder raus? Wie nahe Gut und Böse, Liebe und Hass, Freund und Feind beieinander liegen, weiß jeder, der einmal morgens um sieben am Straßenverkehr teilgenommen hat.
Ist Folter in Ordnung, solange es die Richtigen trifft? Kann ein selbstfahrendes Auto eine moralische Entscheidung treffen? Wer entscheidet, ob ein Mensch Psychopath oder Millionär wird? Oder ist das vielleicht am Ende dasselbe? Wir wollten sein wie Gott und jetzt haben wir den Salat. Aber mit veganem Dressing! Florian Schroeder spannt in seinem neuen Programm den Bogen von großer Weltpolitik bis zur Kücheninsel am Prenzlauer Berg. Warum der böse Egoismus gut ist, wieso wir alle Betrüger sind und warum Kontrolle gut, Vertrauen aber viel besser ist.
Erleben Sie einen Abend im Ausnahmezustand: Alles ist erlaubt! Politisch, philosophisch, anarchisch. Als Kabarettzuschauer gehören Sie sowieso zu den Guten: Sie sind schön, gebildet und immer auf der richtigen Seite. Damit sind Sie in diesem Programm goldrichtig! Erwarten Sie alles, aber keine einfachen Antworten. Schließlich steckt der Teufel im Detail.
Und nur im Kabarett gilt: Erst wenn es richtig böse ist, ist es wirklich gut.

Kultur- und Tagungszentrum Murnau am Staffelsee
Ödön-von-Horváth-Platz 1,
82418 Murnau am Staffelsee
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 08.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Puchheim: Florian Schröder
Florian Schröder

Florian Schroeder präsentiert sein aktuelles Program: "Ausnahmezustand". In Zeiten ansteigender Hysterie stellt Florian Schroeder die Fragen, auf die es heute wirklich ankommt: Wie kommt das Böse in die Welt? Oder war es schon immer da? Und wie kriegen wir es da wieder raus? Wie nahe Gut und Böse, Liebe und Hass, Freund und Feind beieinander liegen weiß jeder, der einmal morgens um sieben am Straßenverkehr teilgenommen hat. Ist Folter in Ordnung, solange es die Richtigen trifft? Kann ein selbstfahrendes Auto eine moralische Entscheidung treffen? Wer entscheidet, ob ein Mensch Psychopath oder Millionär wird? Oder ist das vielleicht am Ende dasselbe? Wir wollten sein wie Gott und jetzt haben wir den Salat. Aber mit veganem Dressing! Florian Schroeder spannt in seinem neuen Programm den Bogen von großer Weltpolitik bis zur Kücheninsel am Prenzlauer Berg. Warum der böse Egoismus gut ist, wieso wir alle Betrüger sind und warum Kontrolle gut, Vertrauen aber viel besser ist.
Erleben Sie einen Abend im Ausnahmezustand: Alles ist erlaubt! Politisch, philosophisch, anarchisch. Als Kabarettzuschauer gehören Sie sowieso zu den Guten: Sie sind schön, gebildet und immer auf der richtigen Seite. Damit sind Sie in diesem Programm goldrichtig! Erwarten Sie alles, aber keine einfachen Antworten. Schließlich steckt der Teufel im Detail. Und nur im Kabarett gilt: Erst wenn es richtig böse ist, ist es wirklich gut.

Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Str. 2
82178 Puchheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 09.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Peißenberg: Moses Wolff "In meiner eigenen Wohnung "
Moses Wolff  "In meiner eigenen Wohnung "

Der Versuch eines Drehbuchautors, ein Manuskript fertigzustellen, wird andauernd durch Umstände, Wahnsinnige und andere Ablenkungen verhindert. Moses  Wolff  spielt  alle  Figuren selbst, schafft Momente irrwitziger Situationskomik, offenbart dem Publikum ans Herz gehende philosophische Ausführungen und ist dabei stets heiter und gelassen. Und er ist nicht alleine. Ein mürrischer Gitarrenspieler beobachtet das Geschehen vom Bühnenrand und begleitet auf Zuruf Liedgut. Der Künstler empfiehlt: Bitte kommen Sie nackt! Lassen Sie sich überraschen!

Tiefstollenhalle Peißenberg
Tiefstollen 5,
82380 Peißenberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 10.05.2020; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Unterhaching: Sissi Perlinger: DIE PERLINGERIN
Sissi Perlinger: DIE PERLINGERIN
Die Bühnenshow "Worum es wirklich geht"

Regie: Dieter Woll

Sissi Perlinger kitzelt die Glücks-Synapsen und lädt ein zu einer kurzweiligen Lebensreise zum eigenen höchsten Potential, das in jedem von uns steckt. Zudem ist Sissi ein musikalisches Ein-Frau-Orchester und begleitet ihre virtuose 3 ½ Oktaven Stimme, indem sie Gitarre und gleichzeitig Schlagzeug spielt. Ihre poetischen Texte untermalt sie mit einer geballten Ladung grooviger Rhythmen.

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 10.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn "Da Kema Drei"
Bairisch Diatonischer Jodelwahnsinn
"Da Kema Drei"

Die Musik fasziniert. Sofort. Otto Göttler, Motor des Bairisch Diatonischen Jodelwahnsinns und Urgestein der Neuen Volksmusik, hat mit
Geli Huber und Tobias Andrelang zwei musikantische Mitstreiter zur Seite:

 
Da kommen drei mit Ziach, Harfe und Kontrabass, mit Musikzauber und Wortwitz, die die Tradition der aufmüpfig kritischen Volksmusik mit äußerster Konsequenz pflegen, und gehen mit ganz viel Spaß beherzt ans Werk. Ohne Effekthascherei, rein akustisch, präsentieren
die drei eine Volksmusik, die wie ein frischer Wind von der Bühne runterweht.
„Da Kema Drei“ - ein Wortspiel mit Hintersinn und Tücke. Das Programm, gespickt mit einer vielfältigen Volksmusik, packt Themen an, die uns zu oft im
Alltag entfallen. Mit Witz und Empörung besprechen Otto, Geli und Tobi die vertrackte Zeit, in der wir leben.
Feinsinnig karikieren sie die Fallen, die uns gestellt werden. Der Rettungsschirm wird aufgespannt, aber wen fängt er auf?
Ein Glück, dass diese drei etwas entgegen zu setzen haben.
Virtuos verpackt und mit dem Funken Humor, den dieses Trio versprüht, wird die bajuwarische Gesellschaftsszene frech und herrlich schräg aufs Korn genommen.

S-Bahnhof Gauting,
Bahnhofplatz 1,
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 14.05.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Constanze Lindner
Constanze Lindner
Miss Verständnis

Wir müssen jetzt alle sehr stark sein: Denn Constanze Lindner ist „Miss Verständnis“. Diese Frau hat viel durchgemacht. Vor allem Nächte. Und in diesen dunklen Stunden hat sie aufgeschrieben, was in ihrem Leben falsch verstanden wurde und werden wird. Sie ist zu dem Schluss gekommen: Alles. Vom ersten Schrei bis zum letzten Witz, nichts kommt so an, wie es gemeint war. Wohin so ein Schatz an falsch verstandenen Erfahrungen führen kann, zeigt uns Constanze Lindner in ihrem großartigen neuen Programm.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 14.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gilching: Stefan OTTO
Stefan OTTO
A gmahde Wiesn

Wenn es in der Beziehung und der Liebe passt, im Berufsleben sich nichts quer stellt und im Bierzelt sich immer irgendwo ein Platzerl am Biertisch zum Dazusetzen findet, dann bezeichnet man das in Bayern als eine „gmahde Wiesn“!
Dass aber auch nicht alles ganz problemlos und glatt im Leben läuft, beweist der Musikkabarettist Stefan OTTO in seinem neuen und gleichnamigen Soloprogramm.
Seine Videos verbreiten sich durch die sozialen Netze wie ein Lauffeuer und sorgen dafür, dass der Niederbayer auf vielen bekannten bayerischen und österreichischen Kabarettbühnen zuhause ist.
Seine Clips mit dem Hit-Medley und auch dem Loop-Reggae erreichten hunderttausende Klicks.
Auch in seinem neuen Programm besticht der frisch gekürte Dingolfinger Kulturpreisträger neben musikalischer Vielseitigkeit an Gitarre, Keyboard und Waschbrett-Percussion durch seinen spritzigen Humor, welchen er gekonnt in Alltagsgeschichten und Liedertexte packt.
Manchmal deftig bayerisch, dann wieder naiv und ruhig, überschreitet Stefan OTTO aber nie die Grenze des guten Geschmacks: Locker, spontan und authentisch sucht er den Dialog mit seinem Publikum.
Vom Rasenmähen, Schreinern und Zehennägel Schneiden bis zur außergewöhnlichen Geburtstagsfeier in Tschechien – der sympathische Mitdreißiger sät sämtliche Absurditäten auf seiner „gmahdn Wiesn“ und düngt sie mit seinem ganz speziellen Wortwitz.
Auch auf seine neuen Medleys mit den bekannten und umgetexteten Liedern darf man sich freuen, denn das gehört nun mal zwingend zu Stefan OTTOs Königsdisziplin.
Mitklatschen, ablachen und zuhören – das beste Rezept für einen kurzweiligen und lustigen Abend, der für den Musik-Comedian selbst als eine „Gmahde Wiesn“ endet.

Gasthof Widmann
Schulstraße 13,
82205 Gilching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 14.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Garching: JONAS GREINER
JONAS GREINER
IN VOLLER LÄNGE

Jonas Greiner ist das Nachwuchstalent der ostdeutschen Kabarett- und Comedyszene: Der 21-jährige Thüringer beschäftigt sich in seinem Solo-Debut mit den alltäglichen Fragen des Lebens: „Was bringt dir dieses Abitur eigentlich?“, „Wie wird man eigent-lich so groß?“ oder „Wer sind Sie und was machen Sie in meiner Wohnung?“ Eine Reise von seinem Heimatdorf bis in die Haupt-stadt Berlin, von Problemen seiner Generation bis hin zur ganz großen Weltgeschichte – echtes Stand-Up-Kabarett. Jonas Greiner moderierte die Eröffnungsveranstaltung der Bürgerwoche 2019: VerEINtes Garching.

„Diesen Namen sollte man sich merken, denn der sympathische 20-jährige hat nicht nur körperlich das Potenzial, ein Großer in der Deutschen Kabarettszene zu werden.“ 
Münchner Merkur

Theater im Römerhof
Riemerfeldring 2,
85748 Garching bei München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 14.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterschleißheim: Han’s Klaffl - Nachschlag! Eh ich es vergesse …
Han’s Klaffl - Nachschlag! Eh ich es vergesse …

 Non scholae, sed vitae discimus, sagte Seneca und meinte damit, dass wir nicht für die Schule, sondern fürs Leben lernen. Han’s Klaffl, ehemaliger Lehrer und Staatskabarettist auf Lebenszeit, beweist in seinem vierten Programm: Seneca irrt gewaltig. Es gibt Menschen, die sogar nur für die Schule lernen, weil Leben und Schule für sie identisch sind. Sie ahnen es: Es geht um Lehrer.

Wie kommt es, dass ein Achtjähriger beschließt, Lehrer zu werden? Weil er so gut werden will wie seine eigenen guten Lehrer? Oder weil er es besser machen will als die schlechten? Beides ist möglich, aber, so viel sei verraten, es gibt noch eine dritte Möglichkeit ... Doch Han’s Klaffl blickt nicht nur auf seine eigene Schulzeit. Der pensionierte Pädagoge ist sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und berät Erziehungsversuchende bei der Optimierung von Schullaufbahnen. Nur das Beste ist gut genug. Fragt sich: Für wen? Fürs Kind? Die Eltern? Die Lehrer? Die Wirtschaft?

Auch im vierten Teil seiner zweiteiligen Triologie häufen sich Fragen über Fragen. Manche sogar von philosophischer Tragweite. Sicher ist jedenfalls: Han’s Klaffl hat genug Material für einen Nachschlag! In so einem Lehrerleben passiert schließlich einiges, das erzählt, verarbeitet, beantwortet und hinterfragt werden will. Es ist allerhöchste Zeit, eh er es vergisst …

Bürgerhaus Unterschleissheim
Rathausplatz 1,
85716 Unterschleißheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 14.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Stefan Waghubinger: Jetzt hätten die guten Tage kommen können
Stefan Waghubinger: Jetzt hätten die guten Tage kommen können

Stefan Wghubinger betreibt österreichisches Jammern und Nörgeln mit deutscher Gründlichkeit.
In seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubinger ganz nach oben geschafft. Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte und den, der er ist. Es wird also eng zwischen zerbrechlichen Wünschen und zerbrochenen Blumentöpfen, zumal da noch die Führer der großen Weltreligionen und ein Eichhörnchen auftauchen.
 
Es erwartet Sie glänzende Unterhaltung trotz verstaubter Oberflächen. Aber Vorsicht, zwischen den morschen Brettern geht es in die Tiefe.

Stefan Waghubinger ist Österreicher, lebt aber seit 32 Jahren in Deutschland. Deshalb betreibt er österreichisches Jammern und Nörgeln mit deutscher Gründlichkeit. 2009 startete er als Kabarettist mit seinem ersten Programm „Langsam werd ich ungemütlich“. Dabei tat er nur so, als wäre er früher gemütlich gewesen, dabei war er nur langsam. Zahlreiche Preise und ungefähr 500 Auftritte in Deutschland, Österreich und der Schweiz waren die Folge. 2019 erhielt er u.a. den Hessischen Kabarettpreis.

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting      
Oberer Kirchenweg 1      
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 15.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Angelika Beier
Angelika Beier
"Höhepunkte zwischen Sex und 60"

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 16.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Schwabhausen: Christian Springer „Alle machen, keiner tut was"
Christian Springer
„Alle machen, keiner tut was"

Gasthof zur Post
Augsburger Str. 19,
85247 Schwabhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 17.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Oberhausen: Chris Boettcher
Chris Boettcher
"Immer dieser Druck"

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 20.05.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Michael Altinger
Michael Altinger
Schlaglicht
Neues Programm!

Nach dem ersten Teil seiner Kabarett-Trilogie, zündet der Kabarettist und BR-Schlachthof-Gastgeber Michael Altinger in seinem zweiten Teil „Schlaglicht“ ein wahres Leuchtfeuer gegen Verlogenheit. Und trotzdem wird alles gut. Denn der Altinger wird die Welt neu sortieren, uns an der Hand nehmen und sagen, dass wir richtig sind. Wir werden lachen, über uns und vor allem über die anderen. Denn die Realität wird erträglicher, wenn man sie neu erfindet, in einem Dorf, das die neue bayerische Bürgerlichkeit abbildet, wie kein zweiter Ort: Strunzenöd.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 21.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gröbenzell: MARTINA SCHWARZMANN
MARTINA SCHWARZMANN

Martina Schwarzmann, die allseits beliebte, vielfach preisgekrönte Kabarettistin mit dem trockenen Humor und dem unbestechlichen Blick für die Tücken des Alltags, präsentiert ihr langersehntes sechstes Bühnenprogramm: „genau Richtig“! So poetisch, wie geraderaus überhaupt sein kann, erzählt und singt die Schwarzmann vom Wahnsinn ihres ganz normalen Lebens, das sie nach wie vor voll im Griff  hat, wenn sie gerade nicht auf der Bühne steht oder sich auf der Flucht vor Instagram und Facebook im Wald versteckt bzw. auf dem Klo, wo sie schnell im Erziehungsratgeber nachschaut, ob man Kinder erpressen darf.

Festzelt der Gröbenzeller Festwoche am Freizeitzentrum,
Wildmoosstraße 36
82194 Gröbenzell
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Samstag 23.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Gauting: Sissi Perlinger: Worum es wirklich geht
Sissi Perlinger: Worum es wirklich geht

Sissi Perlinger kitzelt die Glücks-Synapsen und lädt zu einer kurzweiligen Lebensreise hin zum eigenen höchsten Potential das in jedem von uns steckt ein.
Zudem ist Sissi ein musikalisches Ein-Frau-Orchester und begleitet ihre virtuose 3 ½ Oktaven Stimme indem sie Gitarre und gleichzeitig Schlagzeug spielt und untermalt ihre poetischen Texte mit einer geballten Ladung grooviger Rhythmen.

Sissi Perlinger gibt in ihrer neuesten Bühnenshow „Worum es wirklich geht“ tiefgründige, hochphilosophische, urkomische und politisch ordentlich unkorrekte Anregungen, sich über den wahren Sinn des Lebens Gedanken zu machen. Sie schmeißt mit Weis- und Wahrheiten derart rasant um sich, dass man vor lauter Lachen ganz vergisst, dass es sich um eben solche handelt. Was sich auf diesem Planeten gerade abspielt schimmert immer wieder durch und wird von der Perlingerin schonungslos auf den Punkt gebracht.

Die Kaiserin der Vielseitigkeit ist Kabarettistin, Entertainerin, ernste Schauspielerin und Bühnenschamanin. Sie ist Inhaberin des Deutschen Kleinkunstpreises, Adolf Grimme Preises mit Gold und erhielt den Bayrischer Kabarettpreis. Sissi Perlinger hatte 2 eigene TV-Shows im ZDF und ARD, spielte mit in über 30 TV- und Kinofilmen, hat 10 eigene Bühnen-Shows und 4 Bücher geschrieben. Sie gibt Einblicke wie man sich weiterentwickeln und die Themen der heutigen Zeit meistern kann. Das Publikum wird amüsiert, inspiriert aber auch tief berührt.

bosco, Bürger- und Kulturhaus Gauting      
Oberer Kirchenweg 1      
82131 Gauting
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 24.05.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Landsberg: Ardhi Engl
Ardhi Engl
"Solosketches" - Multiinstrumentale Weltreise

Der bayrisch-sumatranische Gitarrist und Multiinstrumentalist hat den weltmusikalischen Spagat in den Genen. Von Klassik, Volksmusik über Orient bis Gamelan ist ihm kaum etwas fremd. In Landsberg präsentiert er mit „Solosketches“ einen zauberisch-unterhaltsamen Mix aus seinen Programmen mit Gerhald Polt und seinen Entdeckungen auf seinen selbstgebauten Instrumenten. Die Besucher erwartet eine virtuos-verspielte Reise durch innere und äußere Welten.

 Der Multiinstrumentalist, Komponist, Instrumentenbauer und Videokünstler studierte klassische Gitarre am Richard-Strauss-Konservatorium und ist Mitbegründer des Vereins für experimentelle Musik in München. In seiner künstlerischen Arbeit vereint Ardhi Engl experimentelle, klassische und orientalische Musik. Sein „Markenzeichen“ sind seine selbstgebauten Instrumente, die inzwischen an die 20 Eigenentwicklungen Zeltstangenbass, Steckerlgeige, Rohrcello, Skistocktrompete oder Nasenflöte umfasst. Seit 2005 ist Engl regelmäßig mit Gerhard Polt auf der Bühne. 2013 wurde er mit dem Förderpreis Musik der Landeshauptstadt München ausgezeichnet.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381,
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 28.05.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Django Asül
Django Asül 
Offenes Visier
Neues Programm!

Kaum ist das Visier offen, hat Django Asül urplötzlich einen ganz anderen Blick auf die Dinge. Raus aus der Filterblase, rein in den Weitwinkel. Und vor allem: Raus in die weite Welt. Django Asül treibt sich herum von Marseille über Malta bis in den Nahen Osten. Und schon hagelt es Erkenntnisse auf die drängendsten Fragen: Wieso ist Malta das ideale EU-Land? Ist der Klimawandel eine Gefahr oder doch eher die Lösung wofür auch immer? Oder gilt das eher für die Digitalisierung?
Und: Ist der Einzelne in der Gesellschaft tatsächlich ersetzlich oder eher entsetzlich?
Denn mit offenem Visier sieht man nicht so sehr sich selbst, aber umso mehr andere und anderes. Ganz gegen den Trend ignoriert Django Asül die Selbstoptimierung und setzt auf Fremdoptimierung. Dabei lernt er vor allem Verständnis und Verständigung und wird so zum Mediator zwischen den Fronten.
Wie das alles funktioniert?
Ganz einfach: Django zahlt sich selber ein Grundeinkommen. Und ist damit seiner Zeit weit voraus. Dieses Programm ist daher ein Muss für alle, die den Weitblick nach innen und nach außen haben.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 28.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Neubiberg: Bumillo: Die Rutsche rauf
Bumillo: Die Rutsche rauf
Kabarett-Senkrechtstarter aus dem Chiemgau

Es brodelt. Weltweit. Aber immer nur zynisch kommentieren und draufhauen ist doch keine Lösung! Ja, vieles geht den Bach runter, aber längst nicht alles. Aufmerksam beobachtet der wortgewandte, Poetry-Slam-geschulte Stand-up-Comedian die Menschen, mischt aktuelle gesellschaftspolitische Quintessenzen mit wohldosiertem Quatsch, mäandert klug zwischen Philosophie und Poesie, Teddybär und TED-Talk. Mit einer guten Portion Selbstironie skizziert er Alltagsepisoden unserer Wohlstandsgesellschaft, spinnt unterhaltsame Gedanken zu absurden Werbebotschaften und das Ganze im Spannungsbogen zwischen dem Land seiner Jugend und der Stadt seiner Gegenwart, zwischen Dialekt und Hochdeutsch. Dass er Sprache liebt, hält der Mittdreißiger nicht hinterm Berg und beglückt seine Zuschauer mit ausgefeilten Wortspielen, wenn er höchst unterhaltsam überlegt, wie man bei all dem, was in der Welt passiert, trotzdem gut gelaunt bleiben kann, statt zum Deppen oder Egoisten zu werden.
Christian Bumeder alias Bumillo: 1981 in Oberbayern geboren, Doktor der Literaturwissenschaft, Deutscher Meister im Poetry-Slam. Und jetzt auch noch Kabarettist. Schnelllebige Gags sind nicht sein Ding. Er ist aber auch nicht abgehoben und schon gar nicht schwarzmalerisch. Im Gegenteil: Sein Optimismus steckt jeden an! Rasant und sprachgewaltig, intelligent, scharf und mit viel Witz will er „Die Rutsche rauf“ – wie ein Kind, wenn es zum ersten Mal entdeckt, wie viel Spaß große Herausforderungen machen.
Bumillos Bandbreite reicht von Lyrik über Stand-up bis Rap und von albern bis politisch. Es geht um den Konsum der reichen Empörungsgesellschaft, digitale Verstrickungen und menschliche Entfremdung. Bumillo gräbt und schürft in der Sprache und in der menschlichen Seele und kämpft tapfer gegen Ängste und Zweifel und für eine bessere Welt.

Grundschule Neubiberg
Rathauspl. 9,
85579 Neubiberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 28.05.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Garching: DIE COUPLET-AG
DIE COUPLET-AG
DAS BESTE – 25 JAHRE COUPLET-AG

„Die Couplet-ArterhaltungsGesellschaft“ erfüllt die Tradition der Münchner Volkssänger der Jahrhundertwende mit neuem Leben -- volksnahe Unterhaltung auf hohem künstlerischem Niveau. Markenzeichen: pointierte Kabarettszenen im rasanten Wechsel mit spritzigen Gesangseinlagen, ideales Transportmittel für zeitkri-tische Hinterfotzigkeiten. Ausgezeichnet u. a. mit dem Bayerischen Kabarettpreis, dem Bayerischen Poetentaler und dem Dialektpreis Bayern.

„Die Couplet-AG gehört mit Sicherheit zum Besten, was Bayern in Sachen Kabarett zu bieten hat.“
Süddeutsche Zeitung

Bürgerhaus Garching
Bürgerpl. 9,
85748 Garching bei München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 14.06.2020; Uhrzeit: 19:00 Uhr
Oberhausen: Die Isarschiffer
Die Isarschiffer

Stroblwirt
Dorfstraße 6,
82386 Oberhausen
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 18.06.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Garching: PATRIZIA MORESCO
PATRIZIA MORESCO
#LACH_MICH

Die Welt steht Kopf, da kann einem schon mal der Humor in die Faltencreme fallen. Nicht so der Moresco. Die „Komik-Kaze-Kabarettistin” mischt die deutschsprachige Comedy-Szene auf. Dolce Vita im Hamsterrad, so hat sich die Moresco ihre Zukunft nicht vorgestellt. Das Problem mit dem Leben auf der Überholspur ist, du kommst viel schneller dahin, wo du gar nicht hin willst. Wo ist der Stau, wenn man ihn braucht?

„Die Comedygranate beherrscht ihr Handwerk und überzeugt mit scharfsinnigen Beobachtungen und erfreulicher Authentizität.“
Berliner Tagesspiegel

Texte: Patrizia Moresco • Musik: Clemens Winterhalter • Regie: Lutz von Rosenberg

Theater im Römerhof
Riemerfeldring 2,
85748 Garching bei München
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 18.06.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterschließheim: Ingolf Lück - Sehr erfreut!
Ingolf Lück - Sehr erfreut!

Sechs Jahre nach Ach Lück mich doch ist er zurück auf den Kabarettbühnen dieses Landes: In seinem neuen Soloprogramm Sehr erfreut! Die Comedy-Tour 2020 lässt uns Ingolf Lück am Älterwerden teilhaben.

Es ist nämlich nicht so einfach: Kaum fühlt man sich innerlich dem Bobbycar entstiegen, kaum ist der Muskelkater vom Let’s Dance-Finale überstanden, ist da überall wieder diese Verantwortung. Alles ist nur noch ökologisch, alle sind fit, und stets soll man im Einklang mit sich selbst sein, auf dass der eigene Darm noch charmanter werde. Was für eine Aussicht für jemanden, der gerade 60 geworden ist und sich nichts sehnlicher wünscht, als in der Straßenbahn einen Platz angeboten zu bekommen?

Charmant, aber direkt seziert Ingolf Lück eine Welt, die sich so schnell dreht, dass es sich lohnt, stehen zu bleiben, sich umzuschauen und auf die nächste Bahn zu warten. Dabei widmet er sich den großen wie auch den weniger drängenden Fragen dieser Zeit. Warum muss Bio immer so klingen, als ob man dafür erst mit dem Kiffen anfangen muss? Wieso gibt es am Ende von Rolltreppen keine Falltüren? Und wie soll man sich bitte verhalten, wenn die eigene Tochter plötzlich den Veith mitbringt? Nach mehr als 30 Bühnenjahren weiß der Wochenshow-Anchorman und Let’s Dance-Sieger endlich Rat!

Jugendzentrum Unterschleißheim/Lohhof Gleis 1
Hollerner Weg 1,
85716 Unterschleißheim
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 19.06.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Fürstenfeld: Paulaner Solo+ 2. Runde
Paulaner Solo+ 2. Runde
Alex Döring, Anne Folger, Jakob Friedrich + Markus Kapp, Moderation: Florian Wagner

Alex Döring: Wortgewandt und pointiert karikiert der Münchner Musikkabarettist aktuelle Themen und würzt die Mischung mit eingängigem Gitarrenpop.

Anne Folger: Die virtuose Klavierkabarettistin baut mit erfrischend frechen Pointen eine Brücke zwischen den Beatles und Bach, Bloggern und Beethoven.

Jakob Friedrich: Mit cleverem Sprachwitz hinterfragt der gebürtige Bremer den manchmal absurd komischen Alltag im Leben eines Handwerkers in seiner schwäbischen Wahlheimat.

Markus Kapp: In musikalischer Manier nimmt der Diplomtheologe sein Publikum mit auf eine turbulente Floßfahrt durch den modernen Multitasking- und Selbstoptimierungswahn.

Veranstaltungsforum Fürstenfeld .
Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Sonntag 21.06.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Landsberg: Stenzel & Kivits
Stenzel & Kivits
„The Impossible Concert“
Musik-Comedy

Ein unmögliches Konzert zu geben, das schaffen nur die Holländer Stenzel & Kivits. Schon im ersten Moment stimmt hier irgendetwas nicht. Frack und Fliege mögen sitzen, und die ersten Töne erst Recht. Doch dem Blick dieses Pianisten wohnt von Anfang an ein gewisser Wahnsinn inne, und schnell wird klar, dass die Herren weit mehr wollen, als klassische Musik und beliebte Opernarien vorzutragen. Mehr und mehr wachsen aus leichten Verwirrungen und Unstimmigkeiten humoristische Höhepunkte: Das stürzende Piano, ein tanzender Notenständer und das eigentlich unmögliche Duett mit Caruso gehören dazu. Verbunden mit intensivem Spiel und virtuosen Wahnwitz agieren Stenzel & Kivits mitunter anarchistisch und immer rasant. Dabei ist kein klassisches Thema vor ihren Improvisationen und Persiflagen sicher. Stenzel & Kivits nehmen die Welt der Oper grandios auf die Schippe und schaffen Verblüffung mit außergewöhnlichen Musikinstrumenten. Am Ende bekommt ein Flügel tatsächlich Flügel verliehen und wird zum sprichwörtlich fliegenden Holländer – alles, während zwei Komiker höchste Musikalität wahren. Ein Abend für undogmatische Musikliebhaber.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381,
86899 Landsberg am Lech
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 25.06.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Günter Grünwald
Günter Grünwald 
Definitiv vielleicht

Als ich vor einigen, ganz wenigen Jahren, die Einladungen zu den Feierlichkeiten anlässlich meines 60. Geburtstages verschickte, um zu ermitteln, ob ich nach Auswertung der Rückmeldungen für das Fest die Saturnarena in Ingolstadt anmieten muss, oder ob das Nebenzimmer vom Schutterwirt reicht, bekam ich von einem Herrn, der bis zum Tag seiner Rückmeldung mein Freund war, folgende Antwort: „Mensch Günter, vielen Dank für die Einladung, ich komme definitiv vielleicht.“
Da dachte ich, sollte Gott der Herr mir noch ein paar Jahre im Diesseits genehmigen und ich infolgedessen dazu in der Lage sein, noch ein weiteres Kabarettprogramm aus dem morastigen Erdboden zu  stampfen, dann wird definitiv vielleicht das Programm „Definitiv vielleicht“ heißen.
Nun, der Herr hatte entweder ein Einsehen, oder anderweitig zu tun, weshalb ich nun mit dem Programm „Definitiv vielleicht“ für die nächsten Jahre auf Welttournee bin.
Ich denke, der Titel drückt den momentanen Zeitgeist des „sowohl als auch“, des „sich alle Optionen offen halten“, des „Warum soll ich einen Arzttermin absagen, die merken ja wenn ich nicht komme“ auf das Vortrefflichste aus. Deswegen haue ich mir selbst mit der Pranke auf die Schulter und sage: „Grünwald, gut gemacht, wieder mal den besten aller möglichen Titel gefunden.“ Es heißt zwar Eigenlob stinkt, aber das tut ein Pups ja auch und trotzdem ist er manchmal notwendig.

Herzlichst ihr Günter Grünwald

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 25.06.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Planegg: Bernd Gieseking & Jess Jochimsen
Bernd Gieseking & Jess Jochimsen

Mit seinen Eltern bricht Bernd Gieseking nach Finnland auf, um seinen Bruder zu besuchen. Denn die gebürtigen Ostwestfalen können vor allem eins sehr gut mit den Finnen: zusammen schweigen. Aber wer sind die Menschen dort? Verschrobene Einzelgänger? Trinkfest und sangestüchtig? Und warum sprechen sie eine so verteufelt schwere Sprache? Gieseking präsentiert einen Crashkurs in Sachen Sauna und Seen, Wodka und Wald, Elfen und Elche. Immer mit dabei: Giesekings mitreißende Eltern mit einem Umgangston, der in anderen Landstrichen mehr als einmal Scheidungsgründe liefern würde. Und das ist so skurril wie alltäglich, so aberwitzig und schön, dass man vor Lachen heulen könnte: 3.800 km purer Spaß!

Zurückgelehnt und entschleunigt dreht Jess Jochimsen den notorischen Rechthabern den Ton ab und beweist, was Satire alles sein darf: anrührend, klug, bilderreich, musikalisch und nicht zuletzt sehr lustig. Heute wegen gestern geschlossen ist ein weiterer Versuch, dem großen Geklapper zu entkommen und dabei Haltung zu bewahren. Ein Plädoyer für mehr Offenheit. Feiern, als ob es ein MORGEN gäbe! Oder anders formuliert: Urlaubsdias, Gute-Nacht-Geschichten und Schlaflieder für Menschen, die nicht ins Bett wollen. Zumindest nicht alleine.

Kupferhaus
Feodor-Lynen-Str. 5
82152 Planegg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 26.06.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterhaching: Die Wellküren: Abendlandler
Die Wellküren: Abendlandler

Die Wellküren, Gründerinnen der STUGIDA-Bewegung (Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes), verteidigen und feiern in ihrem  Programm das freie Abendland und den Abend an sich. Mit bayerischem Dreigesang gegen stumpfe Einfalt.
Alles echt, kein Fake dabei! Und sogar ein Morgenlandler ist drin. Sie blasen den Leitkultur-Marsch, spielen Mozarts A-Dur Klaviersonate in G-Dur auf Hackbrett,Harfe und Gitarre, haben extra Bass-Ukulele gelernt für ihre Nina-Simone-Hommage "Mei Oida, der schaut auf mi" im Stubenmusik-Format. Mit einer Tarantella  vertreiben sie Hermes, UPS und DHL aus ihrem Heimatort Oberschweinbach und ihr "Monilog" fordert  eindringlich  "I wui endlich mei  Ruah!" von der monotonen Beschallung aus den Talkshow- und Facebook-Blasen.Sie analysieren "Die Hormonelle Demenz von Männern im Wechsel" und bekennen überzeugt, dass auch der nicht mehr ganz so junge Mensch noch was empfinden kann.

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 02.07.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Miesbach: Helmut Schleich: Kauf, du Sau!
Helmut Schleich: Kauf, du Sau!

Ja, Sie haben schon richtig gehört. Sie sollen kaufen. Und wenn Sie nichts kaufen, fliegen Sie raus! Denn: Wer nicht flüssig ist, ist überflüssig. Und überflüssige Menschen haben im Paradies der schönen neuen Warenwelt nichts verloren. Die verschmutzen nur das Konsumklima. Aber Sie sollen nicht nur kaufen. Sondern auch verkauft werden. Nämlich für dumm. Weil Waren und Wahrheiten sich leichter unters Volk bringen lassen, wenn keiner zu genau hinschaut …
Der Münchner Kabarettist rückt diesmal der vom Kaufrausch narkotisierten Gesellschaft mit seinen zugespitzten Bosheiten zu Leibe – bis die Konsumblase platzt!

Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach
Schlierseer Str. 16
83714 Miesbach
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Mittwoch 15.07.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ebersberg: Günter Grünwald
Günter Grünwald
Definitiv vielleicht

Für seinen Erzählstil, seine Flüche und krachende Pointen lieben ihn seine Fans. Günter Grünwald kommt oft deftig und derb daher, meist kommt er auf die Bühne und redet einfach los – lieber über Alltägliches als über große Politik. Im Bayerischen Fernsehen hat der Kabarettist aus Ingolstadt einen festen Platz mit seiner Late-Night-Show „Grünwald Freitagscomedy“.

Der Titel zu seinem neuen Bühnenprogramm wurde ihm auf dem Silbertablett serviert: Als er seinen 60. Geburtstag vorbereitete, so erzählt er, antwortete ihm einer der Geladenen: „Mensch Günter, vielen Dank für die Einladung, ich komme definitiv vielleicht.“

„Er greift in die Wunden der bayrischen Mentalität und zeigt Zähne. Vielschichtig ist er dabei und spielt gekonnt mit Widersprüchen.“ – Süddeutsche Zeitung

Alter Speicher Ebersberg
Im Klosterbauhof 4,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 16.07.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Patrizia Moresco
Patrizia Moresco
Die Hölle des positiven Denkens

Wenn die Hölle so brüllend komisch ist, wie ein Abend mit der KomiKaze Kabarettistin Patrizia Moresco, wovor haben wir dann Angst? In ihrem neuen Programm erhebt sie sich, wie Phönix aus der Flasche, gegen den neuen Zeitgeist. Niemand bleibt verschont, am wenigsten sie selbst. Wie ferngesteuert sind wir? Selbstverwirklichung ist keine Option mehr, sondern Pflicht! Moresco: Von perfekt bin ich 10.000 Ratgeber entfernt, fang aber trotzdem schon mal an zu leben. Und nach zwei bis sechs Gläschen sehe ich auch nichts mehr negativ, sondern doppelt. Salute!

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 16.07.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ebersberg: Helmut Schleich
Helmut Schleich
Kauf, Du Sau!

Helmut Schleich ist eine der markantesten Größen in der deutschsprachigen Kabarett-Landschaft. Dem Fernseh- und Radiopublikum ist er als genialer Strauß-Parodist ans Herz gewachsen und als Gastgeber seiner eigenen Polit-Kabarettsendung „SchleichFernsehen“.

In seinem Soloprogramm rückt der der Münchner Kabarettist der vom Kaufrausch narkotisierten Gesellschaft mit seinen zugespitzten Bosheiten zu Leibe – bis die Konsumblase platzt! Sie sollen kaufen. Und wenn Sie nichts kaufen, fliegen Sie raus! Denn wer nicht flüssig ist, ist überflüssig. Aber Sie sollen nicht nur kaufen. Sondern auch verkauft werden. Nämlich für dumm. Weil Waren und Wahrheiten sich leichter unters Volk bringen lassen, wenn keiner zu genau hinschaut.

„Vor allem ist es der Röntgenblick, wenn es um die Widersprüche im zeitgenössischen Lifestyle geht, der ihn zum virtuosen Volkskabarettisten macht.“ – Münchner Abendzeitung

Alter Speicher Ebersberg
Im Klosterbauhof 4,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 17.07.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ebersberg: Die Wellküren
Die Wellküren
Volksklassik: Abendlandler

Die Wellküren – weiblich, wild und well. Das bayerische Schwestern-Trio, das der 17-köpfigen Volksmusikantenfamilie Well entstammt, machte sich vor mehr als 30 Jahren mit Volksmusik-Kabarett selbstständig. Heute gastieren sie auf allen renommierten Kabarett- und Kleinkunstbühnen zwischen Wien und Hamburg.

Gefeiert von Presse und Publikum verteidigen Moni, Burgi und Bärbi in ihrem Programm das freie Abendland und den Abend an sich. Mit bayerischem Dreigesang ziehen die Gründerinnen der STUGIDA-Bewegung (Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes) gegen stumpfe Einfalt zu Felde. Wortwitz, mimische Signale und musikalische Groteske greifen ineinander. Alles echt, kein Fake dabei – und sogar ein Morgenlandler ist drin.

„Ein Abend mit den Wellküren: eine Schweinsgaudi und lehrreich noch dazu.“ – Süddeutsche Zeitung

Alter Speicher Ebersberg
Im Klosterbauhof 4,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Freitag 17.07.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Unterhaching: Mistcapala: Herrenbesuch
Mistcapala: Herrenbesuch
Musikkabarett

Armin Federl, Vitus Fichtl, Tom Hake, Tobias Klug

Innerhalb kürzester Zeit sind sie durch radikalen Verzicht auf Haartönung und Hinterkopf-Toupet von der Boygroup zum gestandenen Musikkabarett-Quartett mit enormer Bühnenpräsenz und erotisch-prickelnder Ausstrahlung gereift. Sie kommen zu Besuch und haben ihr buntes Instrumentarium, ihre samtigen Stimmen und jede Menge tiefe philosophische Einsichten im Gepäck, zusammen mit urkomischen Liedern, satirisch-schrägen Texten und atemberaubender Körperbeherrschung. Bei guter Führung des Publikums lassen die vier staat-lich geprüften Humorfachkräfte getreu ihrer Devise "Wir können auch ohne Alkohol lustig sein, wir gehen aber lieber auf Nummer sicher" mit Akkordeon, Kontrabass, Ukulele, Cajon, teilweise harmonischem Viergesang, einigermaßen ordentlichem Rhythmusgefühl jeden einzelnen ihrer Herrenbesuche zu einem Erweckungserlebnis für die Lachmuskeln werden. Und das nicht nur für die Damen...

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Montag 20.07.2020; Uhrzeit: 20:00 Uhr
Ebersberg: Han´s Klaffls Mitsingernacht
Han´s Klaffls Mitsingernacht
Liederabend: Selber singen macht glücklich

Wer den Kabarettisten und Musiklehrer Han’s Klaffl schon mal auf der Bühne erlebt hat, weiß, dass er das Publikum gerne zum Singen anstiftet. Ob einen bairischen Zungenbrecher, einen dadaistischen Popsong oder ein fünfstimmiges „The Lion sleeps tonight“ – wenn unter seiner Anleitung Zuhörer zu Mitsängern mutieren, kann sich das Ergebnis hören lassen.

Nun bietet Han’s Klaffl einen ganzen Mitsing-Abend an, mit Liedern und Songs in deutscher und englischer, vielleicht auch in französischer oder italienischer Sprache, begleitet von einer kleinen, namhaften Band. Ehrgeizige und geübtere Sängerinnen und Sänger dürfen auch mal eine zweite Stimme ausprobieren oder ein Background-Shoobidoo. Wer sich das nicht zutraut, bleibt bei der Hauptstimme und wird auch glücklich. Wer das eine oder andere Lied nicht kennt, muss nicht verzweifeln: Die Lieder werden auf dem Weg zur Perfektion zwei- bis dreimal gesungen, da kriegt man leicht Anschluss. Selbst wer überzeugt ist, dass sie oder er nicht singen kann, wird vielleicht von sich selbst überrascht sein, denn:

Selber singen macht glücklich!

Alter Speicher Ebersberg
Im Klosterbauhof 4,
85560 Ebersberg
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 23.07.2020; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: HG Butzko
HG Butzko
Echt jetzt

Wissenschaften und Religionen sind sich einig: Der Mensch lebt nur im „Hier und Jetzt“. Hantiert der Mensch aber am Smartphone oder Tablet rum, ist er nicht im „Hier und Jetzt“, sondern im „Zewa“, also im „Wisch und Weg“. Es ist festzustellen: Die wirklich Mächtigen sitzen nicht auf den Regierungsbänken, sondern im Silicon Valley. Dorthin hat HG Butzko seine Recherchefühler ausgestreckt, Hinter- und Abgründe beleuchtet, und Erschütterndes herausgefunden. Und zwar erschütternd für das Zwerchfell und die grauen Zellen.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
© 2020 kultkomplott.de | Impressum
Nutzungsbedingungen & Datenschutzerklärung
KultKomplott versteht sich als ein unabhängiges, kulturelle Strömungen aufnehmendes und reflektierendes Portal.