Blickpunkt:
  • Suche nach Veranstaltungen
Start: Freitag 16.02.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ende: Sonntag 18.02.2018
Augsburger Puppenkiste: So Hi und das weiße Pferd
So Hi und das weiße Pferd

In »So Hi und das weiße Pferd« rettet der Held mit Hilfe des Drachen Triefaug das entführte Zauberpferd vor dem wilden Räuber Igo. Doch kann dieses mit seiner Magie nun für Frieden sorgen?

• empfohlen ab 5 Jahre, Spieldauer ca. 90 Min.

Augsburger Puppenkiste

Spitalgasse 15
86150 Augsburg
Beginn: 15.00 Uhr



Sonntag 18.02.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Dornröschen
Dornröschen

Zur Taufe der Königstochter Klein Rosalie hat der Koch Sebastian nur zwölf Feen eingeladen. Die 13. hat er glatt vergessen. Erzürnt darüber, nicht eingeladen zu sein, erscheint diese jedoch während der Feier und belegt das Kind mit einem bösen Fluch. Rosalie solle sich an ihrem 15. Geburtstag an einer Spindel stechen und sterben. Zum Glück kann die Fee der Gerechtigkeit den Fluch noch mildern. Sofort lässt der König alle Spindeln und Spinnräder des Landes verbrennen, doch an ihrem Geburtstag schleicht Prinzessin Rosalie in die Turmkammer und findet dort eine Frau am Spinnrad sitzend. Rosalie sticht sich an der Spindel und alle im Schloss fallen in einen tiefen hundertjährigen Schlaf. Und um Schloss Rosenstein wächst eine riesige todbringende Dornenhecke. Viele Jahre später erfährt der junge Prinz Jascha vom traurigen Schicksal des so genannten „Dornröschens“ und macht sich kurzerhand auf den Weg um die schlafende Schönheit zu erwecken. Doch um sein Ziel zu erreichen muss er viele Gefahren bestehen.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 2:05 Stunden
Beginn: 10:00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Sonntag 18.02.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Der Räuber Hotzenplotz
Der Räuber Hotzenplotz

Geeignet ab 5 Jahren
Dauer: 1.55 Stunden
Beginn: 15.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Sonntag 18.02.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Marionettentheater: Ein Fall für Felix Spürnase
Kinderkrimi: Ein Fall für Felix Spürnase

Die Liste der weltberühmten Detektive ist groß: James Bond, Sherlock Holmes oder auch 
Hercule Poirot. Aber jetzt kommt ein neuer Name dazu: Felix Spürnase!

Unser heutiger Fall beginnt an einem trüben, regnerischen Tag. Felix Spürnase sitzt in seinem kleinen Büro und wartet mal wieder auf einen Auftrag, als Herr Häberlein ihm Neuigkeiten berichtet: Bei Herrn Zeigerlein, dem Uhrenladenbesitzer der Stadt, ist eingebrochen worden. Zwei Uhren sind verschwunden, alle anderen verstellt. Als sich Detektiv Spürnase mit Hilfe von Krimifreund Häberlein auf Spurensuche begibt, ereignet sich auch bei Bäckermeister Mehlig ein Einbruch. Die Stadt ist in heller Aufregung, auch Polizeimeister Willi Wichtig tappt im Dunkeln. Doch der unbekannte Einbrecher hinterlässt Spuren. Als Detektiv Felix Spürnase dann einer Spur in die Kanalisation folgt und von dem Ganoven dort eingesperrt wird scheint die Lösung des Falls in weite Ferne gerückt, bis beim Faschingsladenbesitzer Ludwig Lustig ein Mann auftaucht der einen falschen Bart kaufen möchte.

Ob Spürnase aus seiner Falle entkommt und den Ganoven schnappt? Findet es heraus!


für Kinder ab 5 Jahren
Münchner Marionettentheater, Blumenstraße 32 (Nähe Sendlinger-Tor-Platz)
Beginn: 15.00 Uhr
Dauer: ca. 90 Min. inkl. Pause






Dienstag 20.02.2018; Uhrzeit: 09:00 Uhr
Eching Bürgerhaus: Schneewittchen
Schneewittchen

Kindertheater für Zuschauer ab 3 Jahren präsentiert vom Theater Fritz und Freunde

Theater Fritz und Freunde setzt das beliebte Kindermärchen der Brüder Grimm mit den beiden Schauspielern Laura Becker und Fritz Weinert zeitgemäß um und entführt die kleinen und großen Zuschauer mit Humor, Musik, Interaktion und Poesie in eine bezaubernde Märchenwelt.

„Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ fragt die böse Königin ihren Zauberspiegel und dieser antwortet eines Tages, dass Schneewittchen die Schönste ist! Das kann die Königin nicht ertragen und beauftragt den Jäger, Schneewittchen in den Wald zu bringen und zu töten.

Der Jäger jedoch hat Mitleid und lässt Schneewittchen laufen. Auf ihrer Flucht kommt sie zu einem kleinen Häuschen in dem die sieben Zwerge wohnen. Dort wird sie freudig aufgenommen, aber schon droht erneut Unheil, denn der Zauberspiegel verrät der Königin, dass Schneewittchen noch lebt.  Also macht sich die Königin, als Bauersfrau verkleidet, mit einem vergifteten Apfel auf den Weg über die sieben Berge zu den sieben Zwergen…

Bürgerhaus Eching
Roßbergerstraße 6
85386 Eching
Dienstag 20.02.2018; Uhrzeit: 10:30 Uhr
Eching Bürgerhaus: Schneewittchen
Schneewittchen

Kindertheater für Zuschauer ab 3 Jahren präsentiert vom Theater Fritz und Freunde

Theater Fritz und Freunde setzt das beliebte Kindermärchen der Brüder Grimm mit den beiden Schauspielern Laura Becker und Fritz Weinert zeitgemäß um und entführt die kleinen und großen Zuschauer mit Humor, Musik, Interaktion und Poesie in eine bezaubernde Märchenwelt.

„Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“ fragt die böse Königin ihren Zauberspiegel und dieser antwortet eines Tages, dass Schneewittchen die Schönste ist! Das kann die Königin nicht ertragen und beauftragt den Jäger, Schneewittchen in den Wald zu bringen und zu töten.

Der Jäger jedoch hat Mitleid und lässt Schneewittchen laufen. Auf ihrer Flucht kommt sie zu einem kleinen Häuschen in dem die sieben Zwerge wohnen. Dort wird sie freudig aufgenommen, aber schon droht erneut Unheil, denn der Zauberspiegel verrät der Königin, dass Schneewittchen noch lebt.  Also macht sich die Königin, als Bauersfrau verkleidet, mit einem vergifteten Apfel auf den Weg über die sieben Berge zu den sieben Zwergen…

Bürgerhaus Eching
Roßbergerstraße 6
85386 Eching
Mittwoch 21.02.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Schneeweisschen und Rosenrot
Schneeweisschen und Rosenrot

Die Schwestern Schneeweißchen und Rosenrot leben zusammen mit ihrer Mutter in einer Hütte am Waldrand. Eines Abends klopft es an die Tür, und als Rosenrot öffnet, tritt ein riesiger Bär ein. Er ist zahm und gutmütig. Deshalb erlauben ihm die Mädchen und ihre Mutter, bei ihnen zu überwintern.

Als es Frühling wird, zieht es den Bären wieder in den Wald, und die Mädchen vermissen ihren neu gewonnenen Freund. Sie entschließen sich, den Bären im Wald zu suchen, treffen aber auf einen Zwerg, der seinen Bart in einen Baumstumpf eingeklemmt hat und nicht loskommt. Sie eilen ihm zu Hilfe, doch anstatt Dankbarkeit zu erweisen, beschimpft er die Mädchen und verschwindet. Noch zweimal retten sie ihm das Leben, doch immer wieder wird ihnen nicht gedankt.

Durch die Hilfe eines vermeintlichen Hofnarren finden sie den Bären und erfahren, dass der Bär in Wirklichkeit der König des Landes ist und von dem garstigen Zwerg verzaubert wurde. Mit einer List besiegen sie den Gnom, verwandeln den Bären wieder zum König und bald darauf wird sogar Hochzeit gefeiert.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 1:40 Stunden
Beginn: 15.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Donnerstag 22.02.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Die Bremer Stadtmusikanten
Die Bremer Stadtmusikanten

Weil der alte Esel Grauohr keine schweren Säcke mehr schleppen kann, will ihn sein Bauer zur Wurstfabrik bringen. Doch der Esel kann gerade noch entkommen. Als er erfährt, dass in Bremen noch Musikanten gesucht werden, macht er sich auf den Weg, denn Musiker wollte er schon immer werden. Auf seiner Reise trifft er den Hund Raffzahn, die Katze Minka und den stolzen Hahn Gockelmann. Auch sie waren daheim nicht mehr erwünscht, weil sie zu alt und nicht mehr zu gebrauchen waren. Frohen Mutes machen sich die neuen Freunde auf nach Bremen, um Stadtmusikanten zu werden. Aber so einfach gestaltet sich das Leben in der Show-Branche dann doch nicht, denn ein paar gefährliche Räuber und Tierfänger trachten nach dem Leben der vier Superstars.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 1:55 Stunden
Beginn: 15.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Start: Freitag 23.02.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ende: Sonntag 25.02.2018
Augsburger Puppenkiste: So Hi und das weiße Pferd
So Hi und das weiße Pferd

In »So Hi und das weiße Pferd« rettet der Held mit Hilfe des Drachen Triefaug das entführte Zauberpferd vor dem wilden Räuber Igo. Doch kann dieses mit seiner Magie nun für Frieden sorgen?

• empfohlen ab 5 Jahre, Spieldauer ca. 90 Min.

Augsburger Puppenkiste

Spitalgasse 15
86150 Augsburg
Beginn: 15.00 Uhr (am 23.2 um 16.00 Uhr)



Start: Freitag 23.02.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ende: Samstag 24.02.2018
Münchner Marionettentheater: Ein Fall für Felix Spürnase
Kinderkrimi: Ein Fall für Felix Spürnase

Die Liste der weltberühmten Detektive ist groß: James Bond, Sherlock Holmes oder auch 
Hercule Poirot. Aber jetzt kommt ein neuer Name dazu: Felix Spürnase!

Unser heutiger Fall beginnt an einem trüben, regnerischen Tag. Felix Spürnase sitzt in seinem kleinen Büro und wartet mal wieder auf einen Auftrag, als Herr Häberlein ihm Neuigkeiten berichtet: Bei Herrn Zeigerlein, dem Uhrenladenbesitzer der Stadt, ist eingebrochen worden. Zwei Uhren sind verschwunden, alle anderen verstellt. Als sich Detektiv Spürnase mit Hilfe von Krimifreund Häberlein auf Spurensuche begibt, ereignet sich auch bei Bäckermeister Mehlig ein Einbruch. Die Stadt ist in heller Aufregung, auch Polizeimeister Willi Wichtig tappt im Dunkeln. Doch der unbekannte Einbrecher hinterlässt Spuren. Als Detektiv Felix Spürnase dann einer Spur in die Kanalisation folgt und von dem Ganoven dort eingesperrt wird scheint die Lösung des Falls in weite Ferne gerückt, bis beim Faschingsladenbesitzer Ludwig Lustig ein Mann auftaucht der einen falschen Bart kaufen möchte.

Ob Spürnase aus seiner Falle entkommt und den Ganoven schnappt? Findet es heraus!


für Kinder ab 5 Jahren
Münchner Marionettentheater, Blumenstraße 32 (Nähe Sendlinger-Tor-Platz)
Beginn: 15.00 Uhr
Dauer: ca. 90 Min. inkl. Pause






Samstag 24.02.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Das Dschungelbuch
Das Dschungelbuch

Mitten im indischen Dschungel lebt der kleine Menschenjunge Mogli. Er wurde vor Jahren von Shir Khan, dem gefürchteten Tiger, aus seinem Heimatdorf geraubt. Die Wölfe unter der Führung des weißen Wolfes Akela nahmen Shir Khan die Beute ab und zogen Mogli wie einen kleinen Wolf auf. Sein Freund, der lustige und gemütliche Bär Balu, und der Panther Baghira bringen ihm die Gesetze des Dschungels bei. Mogli liebt sein Leben im Dschungel und glaubt fest daran, dass er ein Wolf ist. Doch der gemeine Schakal Tabaqui erzählt ihm eines Tages die wahre Geschichte seiner Herkunft. Traurig kehrt Mogli wieder zu den Menschen zurück, doch er bemerkt bald, dass er sich in dieser Welt nicht mehr zu Recht findet. Er leidet darunter, dass die Menschen die Tiere jagen, um ihre Felle zu verkaufen. Aber mit Geschick und Schlauheit gelingt es Mogli, Mensch und Tier zu versöhnen und auch noch Shir Khan von seinen Racheplänen abzubringen.

Geeignet ab 6 Jahren
Dauer: 2 Stunden
Beginn: 10.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Samstag 24.02.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer
Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer

Aufregung im Lummerland! Wegen Platzmangels auf der kleinen Insel beschließt der König, die dicke Lok Emma abzuschaffen. Aber Lukas, der Lokomotivführer, will und kann sich nicht von ihr trennen. Kurzerhand entschließt er sich, mit der Lok Emma und dem kleine Jim Knopf, seinem Freund, die Insel zu verlassen. Zusammen gehen sie auf eine weite Reise und haben viel Spaß zu dritt. In China angekommen, erfahren Sie, dass die Tochter des Kaisers verschwunden ist. Mit Emma machen sich die beiden Freunde auf die Suche nach Prinzessin Li Si und erleben die spannendsten Abenteuer. Aber ob sie die Prinzessin wirklich aus den Klauen des Drachens Frau Mahlzahn befreien können?

Geeignet ab 7 Jahren
Dauer: 2:05 Stunden
Beginn: 15.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Sonntag 25.02.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Oh, wie schön ist Panama
Oh, wie schön ist Panama

Der kleine Bär und der kleine Tiger leben gemütlich in ihrem kleinen Haus am Fluss. Eines schönen Tages angelt der kleine Bär eine Kiste, die so wunderbar nach Bananen duftet und auf der „Panama“ zu lesen ist. So beschließen die beiden Freunde kurzerhand, nach Panama zu ziehen.

Auf ihrem Weg treffen sie eine fleißige Maus und eine Kuh, für die nichts wichtiger ist, als Milch zu geben, einen listigen Fuchs, der es auf eine Gans abgesehen hat, einen lustigen Hasen und einen gastfreundlichen Igel. Schon bald merken Tiger und Bär, wie wichtig es ist, echte Freunde zu haben und zusammen erleben sie viele Abenteuer.

Aber ob es in Panama wirklich besser ist als daheim? Vielleicht ist „Panama“ einfach da, wo man sich wohl fühlt.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 1:45 Stunden
Beginn: 10.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Sonntag 25.02.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Marionettentheater: Die Abenteuer der kleinen Maus
Die Abenteuer der kleinen Maus

„Jeden Tag ein neues Abenteuer“ ist das Motto unserer kleinen Maus. Und so ist es fast selbstverständlich, dass sie beim gemütlichen Morgenfrühstück mit ihrem Mäusefreund Freddy von zwei ausgesprochen lästigen Katern überrascht wird und sich die beiden nach einer wilden Jagd in einem Kanalschacht vor ihren Verfolgern verstecken und dort einen Ausweg aus ihrer misslichen Lage finden müssen. Leider ist dabei die unfreundliche Kanalratte keine große Hilfe - aber die kleine Maus hat eine Idee: eine auf dem Kanalwasser treibende Kiste wird schnell ein Boot für Freddy und so schwimmt zumindest dieser schon einmal einem Fluchtweg aus dem Kanal entgegen. Während unsere Heldin auf ein geeignetes Wasserfahrzeug wartet, kommt es zur Begegnung mit einem sehr hilfsbereiten Gullimonster, das ihr den richtigen Weg an die frische Luft erklärt. Hoffentlich hat auch Freddy die richtige Abzweigung genommen. Auf den Wellen schaukelnd kommt sie nach einiger Zeit an einen Lagerplatz im Hafen. Dort warten viele Kisten mit Spielsachen, die alsbald in ein Spielwarengeschäft transportiert werden sollen. Kasperl Larifari, eine Lokomotive, ein Teddybär und die Puppe Lisa befinden sich in diesen Kisten. Durch die Hilferufe der Maus aufmerksam geworden, retten sie die kleine Maus aus ihrer schwankenden Kiste. Ehe unsere kleine Maus wieder richtig durchatmen kann, befindet sie sich mit den anderen Spielsachen auf dem Weg ins Spielwarengeschäft.


für Kinder ab 4 Jahren

Münchner Marionettentheater, Blumenstraße 32 (Nähe Sendlinger-Tor-Platz)

Beginn: 15.00 Uhr

Dauer: ca. 90 Min. inkl. Pause





Sonntag 25.02.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Fürstenfeld: Die Kuh, die wollt ins Kino gehn
Die Kuh, die wollt ins Kino gehn
Das Sternschnuppe Kult-Familien-Musical

„I geh heut no ins Kino!“, sagt die Kuh zu den anderen Kühen. Aber die lachen sie nur aus, denn sie scheitert ja schon am elektrischen Weidezaun. Doch irgendwie schafft es dier Kuh, auszubrechen, und macht sich für ihren großen Traum vom Kino in Dirndl und Stöckelschuhen auf den langen Weg in die Stadt. Unterwegs trifft sie erst die albernen Knödel Fritz und Franzisco, die grad aus der Disco kommen. Dann kann sie nur mit Not dem scheinheiligen Metzger-Schwein entkommen. „Mei, das war sauknapp!“ Zum Glück nimmt sie dann Rosa mit ihrem roten Roller mit in die Stadt: „Mei, da is was los! Die Häuser! Die Autos! A Brunnen, der springt und a Treppn, die fahrt!“ Mit der Tram schafft sie’s endlich bis zum Kino! Aber dann: „Oh, mei! Die Schlang‘ ist lang!“ Ausverkauft?

Sechs Schauspieler (u. a. Constanze Lindner als „Die Kuh“) und eine vierköpfige Live-Combo begeistern in einer fulminanten Inszenierung von Regisseurin Ruth-Claire Lederle.

Für Menschen ab 4 Jahren, Dauer ca. 65 Minuten ohne Pause

Fürstenfeld 12,
82256 Fürstenfeldbruck
Sonntag 25.02.2018; Uhrzeit: 17:00 Uhr
Unterhaching: Urmel aus dem Eis
Urmel aus dem Eis
von Max Kruse

Bühnenfassung von Frank Pinkus
Die Bühnenflöhe des Theater in der Au e.V. spielen für Kinder ab 4 Jahren
Regie: Christian Janda, Inge Kuhn
Der liebenswert verwirrte Professor Habakuk Tibatong lebt gemeinsam mit seinem Pflegesohn Tim auf der Insel Titiwu und hat den Tieren das Sprechen beigebracht.
Eines Tages wird ein Eisberg mit einem Urzeit-Ei an den Strand geschwemmt, aus dem ein seltsames Geschöpf schlüpft: das Urmel! Recht vorlaut, aber unglaublich bezaubernd, sorgt das Urmel nun für Wirbel.
Alles verläuft gut, bis König Pumponell erscheint, der das Urmel jagen möchte. Mit Unterstützung seiner Tiere, die alle einen entzückenden Sprachfehler haben, kämpft der Professor für die Rettung des Urmels. Schließlich befreien die Tiere sogar den König aus einer eingestürzten Höhle, worauf er erkennt, dass die Tiere den Menschen ebenbürtig sind.

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
Mittwoch 28.02.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Der Räuber Hotzenplotz
Der Räuber Hotzenplotz

Geeignet ab 5 Jahren
Dauer: 1.55 Stunden
Beginn: 15.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Mittwoch 28.02.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Marionettentheater: Die Abenteuer der kleinen Maus
Die Abenteuer der kleinen Maus

„Jeden Tag ein neues Abenteuer“ ist das Motto unserer kleinen Maus. Und so ist es fast selbstverständlich, dass sie beim gemütlichen Morgenfrühstück mit ihrem Mäusefreund Freddy von zwei ausgesprochen lästigen Katern überrascht wird und sich die beiden nach einer wilden Jagd in einem Kanalschacht vor ihren Verfolgern verstecken und dort einen Ausweg aus ihrer misslichen Lage finden müssen. Leider ist dabei die unfreundliche Kanalratte keine große Hilfe - aber die kleine Maus hat eine Idee: eine auf dem Kanalwasser treibende Kiste wird schnell ein Boot für Freddy und so schwimmt zumindest dieser schon einmal einem Fluchtweg aus dem Kanal entgegen. Während unsere Heldin auf ein geeignetes Wasserfahrzeug wartet, kommt es zur Begegnung mit einem sehr hilfsbereiten Gullimonster, das ihr den richtigen Weg an die frische Luft erklärt. Hoffentlich hat auch Freddy die richtige Abzweigung genommen. Auf den Wellen schaukelnd kommt sie nach einiger Zeit an einen Lagerplatz im Hafen. Dort warten viele Kisten mit Spielsachen, die alsbald in ein Spielwarengeschäft transportiert werden sollen. Kasperl Larifari, eine Lokomotive, ein Teddybär und die Puppe Lisa befinden sich in diesen Kisten. Durch die Hilferufe der Maus aufmerksam geworden, retten sie die kleine Maus aus ihrer schwankenden Kiste. Ehe unsere kleine Maus wieder richtig durchatmen kann, befindet sie sich mit den anderen Spielsachen auf dem Weg ins Spielwarengeschäft.


für Kinder ab 4 Jahren

Münchner Marionettentheater, Blumenstraße 32 (Nähe Sendlinger-Tor-Platz)

Beginn: 15.00 Uhr

Dauer: ca. 90 Min. inkl. Pause





Mittwoch 28.02.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Augsburger Puppenkiste: Die Bremer Stadtmusikanten
 Die Bremer Stadtmusikanten

"Sachen klauen, Dinge rauben" – überraschend, turbulent und gespenstisch geht’s zu, wenn sich Esel, Hund, Katze und Hahn auf den Weg machen, "Bremer Stadtmusikanten" zu werden.
 
• empfohlen ab 3 Jahre, Spieldauer ca. 90 Min.

Augsburger Puppenkiste

Spitalgasse 15
86150 Augsburg
Beginn: 16.00 Uhr


Donnerstag 01.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Die kleine Hexe
Die kleine Hexe

Geeignet ab 6 Jahren
Dauer: 2 Stunden
Beginn: 15.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Start: Freitag 02.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ende: Sonntag 04.03.2018
Augsburger Puppenkiste: Die Bremer Stadtmusikanten
 Die Bremer Stadtmusikanten

"Sachen klauen, Dinge rauben" – überraschend, turbulent und gespenstisch geht’s zu, wenn sich Esel, Hund, Katze und Hahn auf den Weg machen, "Bremer Stadtmusikanten" zu werden.
 
• empfohlen ab 3 Jahre, Spieldauer ca. 90 Min.

Augsburger Puppenkiste

Spitalgasse 15
86150 Augsburg
Beginn: 15.00 Uhr (am 2.3. um 16.00 Uhr)


Freitag 02.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Dornröschen
Dornröschen

Zur Taufe der Königstochter Klein Rosalie hat der Koch Sebastian nur zwölf Feen eingeladen. Die 13. hat er glatt vergessen. Erzürnt darüber, nicht eingeladen zu sein, erscheint diese jedoch während der Feier und belegt das Kind mit einem bösen Fluch. Rosalie solle sich an ihrem 15. Geburtstag an einer Spindel stechen und sterben. Zum Glück kann die Fee der Gerechtigkeit den Fluch noch mildern. Sofort lässt der König alle Spindeln und Spinnräder des Landes verbrennen, doch an ihrem Geburtstag schleicht Prinzessin Rosalie in die Turmkammer und findet dort eine Frau am Spinnrad sitzend. Rosalie sticht sich an der Spindel und alle im Schloss fallen in einen tiefen hundertjährigen Schlaf. Und um Schloss Rosenstein wächst eine riesige todbringende Dornenhecke. Viele Jahre später erfährt der junge Prinz Jascha vom traurigen Schicksal des so genannten „Dornröschens“ und macht sich kurzerhand auf den Weg um die schlafende Schönheit zu erwecken. Doch um sein Ziel zu erreichen muss er viele Gefahren bestehen.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 2:05 Stunden
Beginn: 15:00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Start: Freitag 02.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ende: Samstag 03.03.2018
Münchner Marionettentheater: Die Abenteuer der kleinen Maus
Die Abenteuer der kleinen Maus

„Jeden Tag ein neues Abenteuer“ ist das Motto unserer kleinen Maus. Und so ist es fast selbstverständlich, dass sie beim gemütlichen Morgenfrühstück mit ihrem Mäusefreund Freddy von zwei ausgesprochen lästigen Katern überrascht wird und sich die beiden nach einer wilden Jagd in einem Kanalschacht vor ihren Verfolgern verstecken und dort einen Ausweg aus ihrer misslichen Lage finden müssen. Leider ist dabei die unfreundliche Kanalratte keine große Hilfe - aber die kleine Maus hat eine Idee: eine auf dem Kanalwasser treibende Kiste wird schnell ein Boot für Freddy und so schwimmt zumindest dieser schon einmal einem Fluchtweg aus dem Kanal entgegen. Während unsere Heldin auf ein geeignetes Wasserfahrzeug wartet, kommt es zur Begegnung mit einem sehr hilfsbereiten Gullimonster, das ihr den richtigen Weg an die frische Luft erklärt. Hoffentlich hat auch Freddy die richtige Abzweigung genommen. Auf den Wellen schaukelnd kommt sie nach einiger Zeit an einen Lagerplatz im Hafen. Dort warten viele Kisten mit Spielsachen, die alsbald in ein Spielwarengeschäft transportiert werden sollen. Kasperl Larifari, eine Lokomotive, ein Teddybär und die Puppe Lisa befinden sich in diesen Kisten. Durch die Hilferufe der Maus aufmerksam geworden, retten sie die kleine Maus aus ihrer schwankenden Kiste. Ehe unsere kleine Maus wieder richtig durchatmen kann, befindet sie sich mit den anderen Spielsachen auf dem Weg ins Spielwarengeschäft.


für Kinder ab 4 Jahren

Münchner Marionettentheater, Blumenstraße 32 (Nähe Sendlinger-Tor-Platz)

Beginn: 15.00 Uhr

Dauer: ca. 90 Min. inkl. Pause





Freitag 02.03.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Neubiberg: Frau Meier, die Amsel
Theater Zitadelle Berlin:
Frau Meier, die Amsel

Frau Meier findet eine kleine Amsel und plötzlich denkt sie nicht einmal mehr an den Kuchen im Backofen. So eine kleine Amsel und so alleine! Frau Meier bringt ihr das Fressen bei und das Fliegen. Das Fliegen? Ein Stück, in dem das Unmögliche möglich wird.

Für Zuschauer ab fünf Jahren.

Aula der Grundschule Unterbiberg,
Marktplatz 1,
85579 Neubiberg
Samstag 03.03.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Schneeweisschen und Rosenrot
Schneeweisschen und Rosenrot

Die Schwestern Schneeweißchen und Rosenrot leben zusammen mit ihrer Mutter in einer Hütte am Waldrand. Eines Abends klopft es an die Tür, und als Rosenrot öffnet, tritt ein riesiger Bär ein. Er ist zahm und gutmütig. Deshalb erlauben ihm die Mädchen und ihre Mutter, bei ihnen zu überwintern.

Als es Frühling wird, zieht es den Bären wieder in den Wald, und die Mädchen vermissen ihren neu gewonnenen Freund. Sie entschließen sich, den Bären im Wald zu suchen, treffen aber auf einen Zwerg, der seinen Bart in einen Baumstumpf eingeklemmt hat und nicht loskommt. Sie eilen ihm zu Hilfe, doch anstatt Dankbarkeit zu erweisen, beschimpft er die Mädchen und verschwindet. Noch zweimal retten sie ihm das Leben, doch immer wieder wird ihnen nicht gedankt.

Durch die Hilfe eines vermeintlichen Hofnarren finden sie den Bären und erfahren, dass der Bär in Wirklichkeit der König des Landes ist und von dem garstigen Zwerg verzaubert wurde. Mit einer List besiegen sie den Gnom, verwandeln den Bären wieder zum König und bald darauf wird sogar Hochzeit gefeiert.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 1:40 Stunden
Beginn: 10.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Sonntag 04.03.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Die Bremer Stadtmusikanten
Die Bremer Stadtmusikanten

Weil der alte Esel Grauohr keine schweren Säcke mehr schleppen kann, will ihn sein Bauer zur Wurstfabrik bringen. Doch der Esel kann gerade noch entkommen. Als er erfährt, dass in Bremen noch Musikanten gesucht werden, macht er sich auf den Weg, denn Musiker wollte er schon immer werden. Auf seiner Reise trifft er den Hund Raffzahn, die Katze Minka und den stolzen Hahn Gockelmann. Auch sie waren daheim nicht mehr erwünscht, weil sie zu alt und nicht mehr zu gebrauchen waren. Frohen Mutes machen sich die neuen Freunde auf nach Bremen, um Stadtmusikanten zu werden. Aber so einfach gestaltet sich das Leben in der Show-Branche dann doch nicht, denn ein paar gefährliche Räuber und Tierfänger trachten nach dem Leben der vier Superstars.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 1:55 Stunden
Beginn: 10.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Sonntag 04.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Garching Bürgerhaus: Die Kuh, die wollt ins Kino gehen - Familien-Musical von Sternschnuppe
Die Kuh, die wollt ins Kino gehen - Familien-Musical von Sternschnuppe

Familien-Musical von Sternschnuppe

Für Zuschauer ab 5 Jahren und Erwachsene!

Mit Kabarettstar Constanze Lindner als die „Kuh“

„I geh heut no ins Kino!“, sagt die Kuh zu den andern Kühen. Die lachen sie nur aus, doch irgendwie schafft sie es, aus der Weide auszubrechen. Überglücklich macht sie sich in Dirndl und Stöckelschuhen auf ihre spannende und abenteuerliche Reise in die Stadt. Auf der Landstraße trifft sie die albernen Knödel Fritz und Franzisco und kann nur mit knapper Not dem scheinheiligen Metzger-Schwein entkommen. „Mei, das war sauknapp!“
Zum Glück nimmt sie dann die flotte Rosa auf dem Roller noch ein Stück mit bis zur Stadt: „Zu kuhler Live-MUHsik“ bestaunt die Kuh die große Stadt und da – endlich! – steht sie vor dem Kino. Doch dann: „Oh, mei! Die Schlang’ ist lang!“
Ob sie da noch ein Platzerl ergattert?

Bitte Sitzkissen für die Kleinen mitnehmen!

Bürgerhaus Garching
Bürgerpl. 9,
85748 Garching bei München
Sonntag 04.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Planegg Kupferhaus: Die Rote Zora - Stadttheater Ingolstadt
Die Rote Zora
Stadttheater Ingolstadt

Rebellisch, stolz und selbstbewusst ist sie, die Rote Zora, freiheitsliebend und wild. Als Anführerin haust sie mit ihrer Bande in einer verlassenen Burg. Die Gruppe von Jugendlichen, elternlos und auf sich selbst gestellt, lebt dort scheinbar glücklich, frei und selbstbestimmt in den Tag hinein, aber eigentlich fehlt es ihnen doch an Vielem: mit Diebstählen und kleinen Gaunereien versorgen sie sich gerade mal mit dem Notwendigsten. Sie sind arm, aber frei von alltäglichen Zwängen. Ihr einziges Gebot: die Solidarität untereinander. Nichts kann ihre Kameradschaft erschüttern – bis die Bürger der Stadt sich dazu entschließen, dem wilden Treiben ein Ende zu setzen. 

Seit seinem Erscheinen im Jahr 1941 ist Kurt Helds trauriger, wilder und einfach nur wunderschöner Roman Die Rote Zora und ihre Bande ein Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur. Er schildert die Nöte obdachloser Kinder und ist zugleich ein Plädoyer für die Freundschaft und Freiheit. Eine leidenschaftliche Abenteuergeschichte!

Kupferhaus
Feodor-Lynen-Str. 5
82152 Planegg
Sonntag 04.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Das Dschungelbuch
Das Dschungelbuch

Mitten im indischen Dschungel lebt der kleine Menschenjunge Mogli. Er wurde vor Jahren von Shir Khan, dem gefürchteten Tiger, aus seinem Heimatdorf geraubt. Die Wölfe unter der Führung des weißen Wolfes Akela nahmen Shir Khan die Beute ab und zogen Mogli wie einen kleinen Wolf auf. Sein Freund, der lustige und gemütliche Bär Balu, und der Panther Baghira bringen ihm die Gesetze des Dschungels bei. Mogli liebt sein Leben im Dschungel und glaubt fest daran, dass er ein Wolf ist. Doch der gemeine Schakal Tabaqui erzählt ihm eines Tages die wahre Geschichte seiner Herkunft. Traurig kehrt Mogli wieder zu den Menschen zurück, doch er bemerkt bald, dass er sich in dieser Welt nicht mehr zu Recht findet. Er leidet darunter, dass die Menschen die Tiere jagen, um ihre Felle zu verkaufen. Aber mit Geschick und Schlauheit gelingt es Mogli, Mensch und Tier zu versöhnen und auch noch Shir Khan von seinen Racheplänen abzubringen.

Geeignet ab 6 Jahren
Dauer: 2 Stunden
Beginn: 15.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Start: Sonntag 04.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ende: Samstag 10.03.2018
Münchner Marionettentheater: Die Abenteuer des kleinen Bären
Die Abenteuer des kleinen Bären

Eine spannende Geschichte über Freundschaft und Liebe für Kinder zwischen vier und hundertvier für das Marionettentheater geschrieben von Siegfried Böhmke
Der Kleine Bär lebt mit seiner Mutter in einem gemütlichen Häuschen ganz nahe am Waldrand. Spannende Bücher zu lesen, gehört mit zu seiner Lieblingsbeschäftigung. Aber noch lieber bastelt er in seiner kleinen Werkstatt, denn unser Bär ist handwerklich sehr geschickt.
Sein neuestes Projekt ist ein kleines Boot, mit dem er eine große Reise auf dem nahe gelegenen Bach unternehmen möchte. Mitten in die Reisevorbereitungen platzt das kleine Lämmlein herein, der beste Freund unseres Bären, um mit ihm verstecken zu spielen. Schnell wird dieser Plan geändert und unsere „Helden“ starten gemeinsam zur großen Reise. Eine Flasche, die sie alsbald im Wasser treibend entdecken, wird an Bord geholt. In dieser entdecken sie eine Zeichnung, die sich nach eingehender Untersuchung als Schatzplan herausstellt. Neugierig geworden machen sie sich mutig auf den Weg, den Schatz, der sich in einer alten Ruine befinden soll, zu suchen. Leider ahnen Bär und Lämmlein nicht, dass ihr Unternehmen von zwei Gaunern beobachtet wird. Dass diese beiden Herren nichts Gutes im Schilde führen, sollen unsere Freunde bald merken. Ob sich tatsächlich ein Schatz in der alten Ruine befindet und welche Gefahren auf unsere Freunde noch warten, sei hier noch nicht verraten. Aber soviel sei gesagt, Mama Bär wird unsere Helden am Abend glücklich in die Arme nehmen können.

für Kinder ab 4 Jahren

Münchner Marionettentheater, Blumenstraße 32 (Nähe Sendlinger-Tor-Platz)

Beginn: 15.00 Uhr

Dauer: ca. 90 Min. inkl. Pause





Sonntag 04.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Unterschleißheim: Lauras Stern - Das Musical
Lauras Stern - Das Musical
Eine fantastische Sternenreise für die ganze Familie

Als Laura wieder einmal nicht schlafen kann und aus dem Fenster schaut, sieht sie, wie ein Stern direkt vor dem Haus auf den Bürgersteig fällt. Laura nimmt den Stern mit in ihr Zimmer. Doch am nächsten Morgen ist der Stern verschwunden...

Damit beginnt die faszinierende Bilderbuchgeschichte von Lauras Stern. Und so beginnt auch das Musical und es fängt eine fantastische Sternenreise an: Gemeinsam mit ihrem Freund Teddy erlebt Laura Abenteuer im Welt[en]raum. Sie fl iegen durch die Sockengalaxie, sehen die Hundesterne und lernen das Sternbild Hase kennen – immer auf der Suche nach ihrem Stern. Bei Frau Luna fi nden sie ihn schließlich gut behütet wieder. Doch Laura erkennt, dass sie ihren Stern loslassen muss, um ihn behalten zu können.

Lauras Stern von Klaus Baumgart ist eine wunderbar poetische Geschichte mit herrlichen Bildern wie geschaffen dafür, in die Bildsprache der Bühne umgesetzt zu werden.

Seit Klaus Baumgart im Oktober 1996 erstmalig das Bilderbuch Lauras Stern veröffentlichte, ist Lauras Stern ein absoluter Liebling der Kinder. Das beweisen mehrere Millionen verkaufter Bücher, 2 Kinohits, eine erfolgreiche TV-Serie, vielfach verkaufte Tonträger uvm.

Ab 5 Jahren | Dauer: 95 Minuten incl. Pause

Für Kinder bitte gern Sitzerhöher o. ä. mitbringen.

Forum Unterschleißheim
Rathausplatz 1
85716 Unterschleißheim
Sonntag 04.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Maisach Hühnerleiter: Die Sachenfinderin
Bilder
Figurentheater Unterwegs/ Bad Waldsee spielt
„Die Sachenfinderin“
für alle ab 3 Jahre

Kari ist vier Jahre alt und das Beste auf der Welt ist Apfelkuchen backen mit Mama. Außer heute, da geht ihr Bruder Ole mit Opa zum Angeln und Kari darf nicht mit. Da hilft nur eins - etwas, das noch besser ist, als Apfelkuchen backen und Angeln zusammen: Sachen finden! Was man da macht? Man zieht in die Welt, immer der Nase nach und stöbert nach unentdeckten Sachen, Kostbarkeiten und Schätzen. Und genau das tut Kari. Was für ein Abenteuer!
Ein Figurentheater Fundstück mit Apfelkuchen

Katholisches Pfarrheim
Schmidhammerstraße 17,
82216 Maisach
Sonntag 04.03.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Gauting Bosco: Heinrich Klug, Münchner Philharmoniker & Puppet Players: Mozart auf Reisen
Heinrich Klug, Münchner Philharmoniker & Puppet Players: Mozart auf Reisen

Kinderkonzert und Marionettentheater ab 6 Jahren
Zu den Erlebnissen dieser Reise erklingt ausschließlich Musik, die Mozart als 6-10-Jähriger komponiert hat, und die in ihrer Volkstümlichkeit wie geschaffen ist für das Zusammenspiel mit den Marionetten.
Im ersten Teil des Programms spielen zwei Kinder (Preisträger des Wettbewerbs „Jugend musiziert“) Stücke, die Wolferl und seine Schwester Nannerl damals vor Fürsten, Königen und Kaisern spielten und für die sie bestaunt, gelobt und beschenkt wurden. Unsere „Wunderkinder“ tragen Kleider, wie wir sie von den berühmten Bildern kennen, die Kaiserin Maria Theresia Wolfgang und Nannerl schenkte und in denen ihr Vater Leopold sie malen ließ.
Im zweiten Teil sind sie unterwegs in der „Ruckel-zuckel-Kutsch“ und die großen, bunten holzgeschnitzten Marionetten der PUPPET PLAYERS begleiten sie bei ihren erlebten und geträumten Abenteuern. die Marionetten hat Stefan Fichert im Stil und der Tradition gebaut, wie es sie auch schon zu zeiten Mozarts gab.

Mit ALEXANDER MÖCK, Violine
ALBERT OSTERHAMMER, Klarinette
HEINRICH KLUG, Violoncello
SHENGNI GUO, Kontrabass
MARIA REITER, Akkordeon
PREISTRÄGER JUGEND MUSIZIERT als Wolferl und Nannerl
Puppet Players STEFAN FICHERT, KONRAD WIPP
Marionetten & Bühne STEFAN FICHERT
Kostüme SUSANNE FORSTER, ROSEMARIE KURZ
Leitung & Moderation HEINRICH KLUG

Verein Bosco-Service-Team
Oberer Kirchenweg 1
82131 Gauting
Dienstag 06.03.2018; Uhrzeit: 09:00 Uhr
Olching KOM: „Kraut & Ruibn“ mit dem Clownduo Herbert und Mimi
„Kraut & Ruibn“ mit dem Clownduo Herbert und Mimi

Bei Herbert und Mimi ist großer Putztag angesagt. Von oben bis unten und von hinten bis vorne soll alles blitzeblank sauber sein! Also, rauf in den Dachboden und Action! Aber die beiden haben nicht damit gerechnet, dass sie beim Saubermachen auf alte und neue „Geister“ stoßen, mit denen sie sich dann rumschlagen müssen. Was liegen bleibt ist der Plan vom sauber machen! Na, macht nichts. Morgen ist ein neuer Tag… Kraut und Ruibn, ein Sammelsurium aus bewährten alten und schönen neuen Clownsnummern. Für Kinder ab 3,5 Jahren.

Kulturwerkstatt Olching am Mühlbach
Hauptstraße 68,
82140 Olching
Mittwoch 07.03.2018; Uhrzeit: 11:00 Uhr
Unterhaching: Theater Buchfink - Die Blattwinzlinge
Theater Buchfink: Die Blattwinzlinge
Eine Reise über den Blätterrand

gespielt und erzählt mit Figuren und Livemusik

Von Frühjahr bis Herbst leben sie auf ihren Blättern: winzige Wesen, Blattwinzlinge genannt. Ihr größtes Abenteuer ist der Große Flug, wenn sie mit den Herbstblättern wild durch die Lüfte sausen, bis sie am Boden  wieder zu Erde werden.
Es geht aber das Gerücht um, dass im letzten Jahr ein Winzling nicht geflogen sei, dass er Dinge wie "Winter" und "Schnee" gesehen hätte und dass er Haut wie Baumrinde und Moos im Gesicht habe.
Ein Blattwinzmädchen macht sich schließlich auf den Weg, diesen seltsamen Alten kennenzulernen, mehr über ihre Welt zu erfahren und vielleicht selbst einmal "Schnee" zu sehen.
Ein Blick weit über den eigenen Blätterrand. Eine Reise ins Ungewisse, die mit vielen neuen Eindrücken und Erlebnissen belohnt wird.

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
Mittwoch 07.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Der Räuber Hotzenplotz
Der Räuber Hotzenplotz

Geeignet ab 5 Jahren
Dauer: 1.55 Stunden
Beginn: 15.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Donnerstag 08.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Die Bremer Stadtmusikanten
Die Bremer Stadtmusikanten

Weil der alte Esel Grauohr keine schweren Säcke mehr schleppen kann, will ihn sein Bauer zur Wurstfabrik bringen. Doch der Esel kann gerade noch entkommen. Als er erfährt, dass in Bremen noch Musikanten gesucht werden, macht er sich auf den Weg, denn Musiker wollte er schon immer werden. Auf seiner Reise trifft er den Hund Raffzahn, die Katze Minka und den stolzen Hahn Gockelmann. Auch sie waren daheim nicht mehr erwünscht, weil sie zu alt und nicht mehr zu gebrauchen waren. Frohen Mutes machen sich die neuen Freunde auf nach Bremen, um Stadtmusikanten zu werden. Aber so einfach gestaltet sich das Leben in der Show-Branche dann doch nicht, denn ein paar gefährliche Räuber und Tierfänger trachten nach dem Leben der vier Superstars.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 1:55 Stunden
Beginn: 15.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Freitag 09.03.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Fürstenfeldbruck: „Frau Meier, die Amsel“
Bilder
„Frau Meier, die Amsel“
Theater Zitadelle Berlin

Schauspiel- und Figurentheater nach Wolf Erlbruch, für Menschen ab 5
Frau Meier macht sich Sorgen, große und kleine. Herr Meier meint, sie solle die Sorgen auf ein Blatt schreiben und diese an einen Baum hängen. Im Herbst fallen sie vielleicht runter und dann sind sie hin und weg. Dann findet Frau Meier eine kleine Amsel und plötzlich denkt sie nicht einmal mehr an den Kuchen im Backofen. Dauer ca. 50 Min.

Stadtbibliothek in der Aumühle
Große Kreisstadt Fürstenfeldbruck
Bullachstr. 26
82256 Fürstenfeldbruck
Start: Freitag 09.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ende: Sonntag 11.03.2018
Augsburger Puppenkiste: Die Bremer Stadtmusikanten
 Die Bremer Stadtmusikanten

"Sachen klauen, Dinge rauben" – überraschend, turbulent und gespenstisch geht’s zu, wenn sich Esel, Hund, Katze und Hahn auf den Weg machen, "Bremer Stadtmusikanten" zu werden.
 
• empfohlen ab 3 Jahre, Spieldauer ca. 90 Min.

Augsburger Puppenkiste

Spitalgasse 15
86150 Augsburg
Beginn: 15.00 Uhr (am 9.3. um 16.00 Uhr)


Freitag 09.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Schneeweisschen und Rosenrot
Schneeweisschen und Rosenrot

Die Schwestern Schneeweißchen und Rosenrot leben zusammen mit ihrer Mutter in einer Hütte am Waldrand. Eines Abends klopft es an die Tür, und als Rosenrot öffnet, tritt ein riesiger Bär ein. Er ist zahm und gutmütig. Deshalb erlauben ihm die Mädchen und ihre Mutter, bei ihnen zu überwintern.

Als es Frühling wird, zieht es den Bären wieder in den Wald, und die Mädchen vermissen ihren neu gewonnenen Freund. Sie entschließen sich, den Bären im Wald zu suchen, treffen aber auf einen Zwerg, der seinen Bart in einen Baumstumpf eingeklemmt hat und nicht loskommt. Sie eilen ihm zu Hilfe, doch anstatt Dankbarkeit zu erweisen, beschimpft er die Mädchen und verschwindet. Noch zweimal retten sie ihm das Leben, doch immer wieder wird ihnen nicht gedankt.

Durch die Hilfe eines vermeintlichen Hofnarren finden sie den Bären und erfahren, dass der Bär in Wirklichkeit der König des Landes ist und von dem garstigen Zwerg verzaubert wurde. Mit einer List besiegen sie den Gnom, verwandeln den Bären wieder zum König und bald darauf wird sogar Hochzeit gefeiert.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 1:40 Stunden
Beginn: 15.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Freitag 09.03.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Seefeld: "Kraut und Ruibn" - Herbert und Mimi
"Kraut und Ruibn" - Herbert und Mimi

Bei Herbert und Mimi ist großer Putztag angesagt. Von oben bis unten und von hinten bis vorne soll alles blitzeblank sauber sein! Also, rauf in den Dachboden und Action! Aber die beiden haben nicht damit gerechnet, dass sie beim Saubermachen auf alte und neue „Geister“ stoßen, mit denen sie sich dann rumschlagen müssen. Was liegen bleibt ist der Plan vom sauber machen! Na, macht nichts. Morgen ist ein neuer Tag…
Kraut und Ruibn, ein Sammelsurium aus bewährten alten und schönen neuen Clownnummern.

Die Show dauert 50 Minuten und ist geeignet für Menschen ab 4 Jahre

Schloss Seefeld
D-82229 Seefeld
Freitag 09.03.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Fürstenfeldbruck: „Frau Meier, die Amsel“
„Frau Meier, die Amsel“
Theater Zitadelle Berlin

Schauspiel- und Figurentheater nach Wolf Erlbruch, für Menschen ab 5
Frau Meier macht sich Sorgen, große und kleine. Herr Meier meint, sie solle die Sorgen auf ein Blatt schreiben und diese an einen Baum hängen. Im Herbst fallen sie vielleicht runter und dann sind sie hin und weg. Dann findet Frau Meier eine kleine Amsel und plötzlich denkt sie nicht einmal mehr an den Kuchen im Backofen. Dauer ca. 50 Min.

Stadtbibliothek in der Aumühle
Große Kreisstadt Fürstenfeldbruck
Bullachstr. 26
82256 Fürstenfeldbruck
Samstag 10.03.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Oh, wie schön ist Panama
Oh, wie schön ist Panama

Der kleine Bär und der kleine Tiger leben gemütlich in ihrem kleinen Haus am Fluss. Eines schönen Tages angelt der kleine Bär eine Kiste, die so wunderbar nach Bananen duftet und auf der „Panama“ zu lesen ist. So beschließen die beiden Freunde kurzerhand, nach Panama zu ziehen.

Auf ihrem Weg treffen sie eine fleißige Maus und eine Kuh, für die nichts wichtiger ist, als Milch zu geben, einen listigen Fuchs, der es auf eine Gans abgesehen hat, einen lustigen Hasen und einen gastfreundlichen Igel. Schon bald merken Tiger und Bär, wie wichtig es ist, echte Freunde zu haben und zusammen erleben sie viele Abenteuer.

Aber ob es in Panama wirklich besser ist als daheim? Vielleicht ist „Panama“ einfach da, wo man sich wohl fühlt.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 1:45 Stunden
Beginn: 10.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Samstag 10.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Olching KOM: Kinderkonzert - Die blaue Violine
Kinderkonzert: Die blaue Violine

3klang e.V. lädt alle Kinder und Ihre Eltern zu diesem Märchen mit viel Musik in das KOM ein. Erzählt wird die Geschichte von einem König und der wundervollen blauen Violine …. Lasst Euch überraschen. Geeignet ist die Veranstaltung für Kinder ab 5 Jahren und ihre Eltern. Im Anschluss an das Konzert ist für Kinder, Jugendliche und Erwachsene die Gelegenheit beim Infotag von 3klang Instrumente auszuprobieren, Lehrer kennenzulernen, Fragen rund um die Musik zu stellen und sich zu amüsieren. Der Eintritt ist frei.

Kulturwerkstatt Olching am Mühlbach
Hauptstraße 68,
82140 Olching
Samstag 10.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Germering Stadthalle: Dr. Döblinger geschmackvolles Kasperltheater
Dr. Döblinger geschmackvolles Kasperltheater
Kasperl und die Brotzeit

Die Brotzeit von Wachtmeister Wirsing ist gestohlen worden. Der Verdacht fällt auf den Hund Vinzenz, der sich gerade in Kasperls Obhut befindet. Deshalb versteckt Kasperl den Hund im Wald. Auch der Zauberer und sein Neffe haben Probleme mit ihrem Haustier, einem Krokodil: Da sie es nicht füttern, durchstreift es auf der Suche nach Fressbarem die Gegend. Mit einer Schinkenbrotfalle gelingt es schließlich, den wahren Brotzeitdieb zu entlarven…

Kasperlstück für Kinder ab 3 Jahren von Josef Parzefall und Richard Oehmann
Dauer ca. 45 min. ohne Pause

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39
D-82110 Germering
Samstag 10.03.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Gilching Rathaus: Clownduo Herbert & Mimi - Kraut & Ruibn
Bilder
Clownduo Herbert & Mimi: Kraut & Ruibn

 Lampenfieber Festival – Kindertheatertage in Oberbayern

Geeignet für Kinder ab 3,5 Jahren. Bei Herbert und Mimi ist großer Putztag angesagt. Von oben bis unten und von hinten bis vorne soll alles blitzeblank sauber sein! Also, rauf in den Dachboden und Action! Aber die beiden haben nicht damit gerechnet, dass sie beim Saubermachen auf alte und neue „Geister“ stoßen, mit denen sie sich dann rumschlagen müssen. Was liegen bleibt ist der Plan vom sauber machen! Na, macht nichts. Morgen ist ein neuer Tag… Kraut und Ruibn, ein Sammelsurium aus bewährten alten und schönen neuen Clownnummern.

Gilching Rathaus
Rathausplatz 1
82205 Gilching
Samstag 10.03.2018; Uhrzeit: 16:30 Uhr
Germering Stadthalle: Dr. Döblinger geschmackvolles Kasperltheater
Dr. Döblinger geschmackvolles Kasperltheater
Kasperl und die Brotzeit

Die Brotzeit von Wachtmeister Wirsing ist gestohlen worden. Der Verdacht fällt auf den Hund Vinzenz, der sich gerade in Kasperls Obhut befindet. Deshalb versteckt Kasperl den Hund im Wald. Auch der Zauberer und sein Neffe haben Probleme mit ihrem Haustier, einem Krokodil: Da sie es nicht füttern, durchstreift es auf der Suche nach Fressbarem die Gegend. Mit einer Schinkenbrotfalle gelingt es schließlich, den wahren Brotzeitdieb zu entlarven…

Kasperlstück für Kinder ab 3 Jahren von Josef Parzefall und Richard Oehmann
Dauer ca. 45 min. ohne Pause

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39
D-82110 Germering
Sonntag 11.03.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Frau Holle
Frau Holle

In einem kleinen Dorf lebt die Witwe Besenstiel mit ihrer Tochter Mariechen, die sie über alles liebt und verwöhnt. Sie hat aber auch noch eine Stieftochter, Marie, die alle Arbeiten verrichten muss, doch kaum ein gutes Wort zu hören bekommt.

Eines Abends erzählt der Großvater von Mariechens Freund Erich den Kindern, dass der Brunnen auf dem Dorfplatz ein Zauberbrunnen sei, von dem sie sich fernhalten sollen.

Noch am selben Abend gibt die Stiefmutter der Marie eine neue Arbeit: Sie soll am Brunnenrand Wolle spinnen. Als der Marie die Spindel in den Zauberbrunnen fällt, befiehlt ihr die Stiefmutter, in den Brunnen zu steigen, um sie zurück zu holen. Ihr bleibt keine Wahl und sie tut es…

Nach einem Jahr steigt sie mit Gold beladen wieder aus dem Brunnen und berichtet Mariechen, wie sie dazu gekommen ist. Die Witwe Besenstiel befiehlt ihrer eigenen Tochter, ebenfalls in den Brunnen zu steigen. Doch seid gespannt, was passiert!

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 1:40 Stunden
Beginn: 10.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Sonntag 11.03.2018; Uhrzeit: 14:00 Uhr
München Gasteig: Matze im Weltall
Matze im Weltall – ein ganz und gar nicht abgehobenes Kinderkonzert

3 – 2 – 1 – Start! Die Matzecrew hebt ab ins Weltall. Im selbst gebastelten Raumschiff, mit
gehäkelten Raumanzügen und Tubensenf nach einem Originalrezept vom Bossabär. Oben
angekommen machen die tierischen Jazz - Freunde eine traurige Entdeckung. Ein übler
Herrscher ist dabei, sich sämtliche Planeten unter den Nagel zu reißen. Das geht gar nicht,
finden Matze und seine fünf Freunde. Und Löwe Leo hat eine leolässige Idee. Mit dem
Staubsauger treten sie gegen den Bösewicht an. Nach dem Motto: "Jetzt wird aufgeräumt!"
Ob die „Mission Matze“ gelingt?

Auf dem Programm stehen Jazzstandards wie „Dream a alittle dream of me“ „Fly me to the moon“,
„Stardust“ u.a., Weltraummusik und groovige Eigenkompositionen von Alex Naumann –
gespielt auf Saxophon (Tom Reinbrecht), Klarinette, Gitarre (Alex Naumann), Kontrabass
(Nikolaus Reichelt), Schlagzeug (Stephan Staudt), mit dem BR Klassik und mini.musik
Moderatorenteam Uta Sailer und Alex Naumann, die bereits im Sommer das
Konzept für das neue Matze Abenteuer verfasst haben.

München Gasteig
Rosenheimer Str. 5,
81667 München
Black Box
Sonntag 11.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Pinocchio - Das Musical
Pinocchio - Das Musical

Nicht im Traum hätte der alte Tischlermeister Geppetto gedacht, dass seine Holzpuppe Pinocchio, die er aus dem Ast einer Pinie geschnitzt hat, sprechen und sich ohne Fäden bewegen kann! Noch größer ist sein Erstaunen, als die Puppe zudem singt, tanzt und allerlei Schabernack mit dem Alten treibt. Doch Pinocchio verspricht Geppetto, nie mehr zu lügen und in die Schule zu gehen, um ein gescheiter, braver Junge zu werden. Leider beginnt auf dem Weg dorthin der eigentliche Schlamassel: vom Puppenspieler Feuerfresser wird Pinocchio fast als Feuerholz verwendet. Der Fuchs und der Straßenkater betrügen ihn um seine wohlverdienten Goldstücke. Im Land der Dummköpfe wird er in einen Esel verwandelt und im Zirkus lacht man ihn aus. Als er schließlich auch noch von einem Wal verschluckt wird, glaubt Pinocchio, das sei das Ende − aber im Bauch des Wals wartet eine Überraschung auf ihn! Manche Lügen haben eben kurze Beine und andere lange Nasen…

Geeignet ab 5 Jahren
Dauer: 2 Stunden
Beginn: 15.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Sonntag 11.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Marionettentheater: Die Abenteuer des kleinen Bären
Die Abenteuer des kleinen Bären

Eine spannende Geschichte über Freundschaft und Liebe für Kinder zwischen vier und hundertvier für das Marionettentheater geschrieben von Siegfried Böhmke
Der Kleine Bär lebt mit seiner Mutter in einem gemütlichen Häuschen ganz nahe am Waldrand. Spannende Bücher zu lesen, gehört mit zu seiner Lieblingsbeschäftigung. Aber noch lieber bastelt er in seiner kleinen Werkstatt, denn unser Bär ist handwerklich sehr geschickt.
Sein neuestes Projekt ist ein kleines Boot, mit dem er eine große Reise auf dem nahe gelegenen Bach unternehmen möchte. Mitten in die Reisevorbereitungen platzt das kleine Lämmlein herein, der beste Freund unseres Bären, um mit ihm verstecken zu spielen. Schnell wird dieser Plan geändert und unsere „Helden“ starten gemeinsam zur großen Reise. Eine Flasche, die sie alsbald im Wasser treibend entdecken, wird an Bord geholt. In dieser entdecken sie eine Zeichnung, die sich nach eingehender Untersuchung als Schatzplan herausstellt. Neugierig geworden machen sie sich mutig auf den Weg, den Schatz, der sich in einer alten Ruine befinden soll, zu suchen. Leider ahnen Bär und Lämmlein nicht, dass ihr Unternehmen von zwei Gaunern beobachtet wird. Dass diese beiden Herren nichts Gutes im Schilde führen, sollen unsere Freunde bald merken. Ob sich tatsächlich ein Schatz in der alten Ruine befindet und welche Gefahren auf unsere Freunde noch warten, sei hier noch nicht verraten. Aber soviel sei gesagt, Mama Bär wird unsere Helden am Abend glücklich in die Arme nehmen können.

für Kinder ab 4 Jahren

Münchner Marionettentheater, Blumenstraße 32 (Nähe Sendlinger-Tor-Platz)

Beginn: 15.00 Uhr

Dauer: ca. 90 Min. inkl. Pause





Sonntag 11.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Puchheim PUC: Herbert und Mimi
Herbert und Mimi

Im Rahmen des Kindertheaterfestivals "Lampenfieber" zeigt das Clownsduo Herbert und Mimi: "Kraut und Ruibn". ... was einen alles am Aufräumen hindern kann...
Bei Herbert und Mimi ist großer Putztag angesagt. Von oben bis unten und von hinten bis vorne soll alles blitzeblank sauber sein! Also, rauf in den Dachboden und Action! Aber die beiden haben nicht damit gerechnet, dass sie beim Saubermachen auf alte und neue "Geister" stoßen, mit denen sie
sich dann rumschlagen müssen. Was liegen bleibt ist der Plan vom sauber machen! Na, macht nichts. Morgen ist ein neuer Tag… "Kraut und Ruibn", ein Sammelsurium aus bewährten alten und schönen neuen Clownsnummern. Für Kinder und Erwachsene ab 3 Jahren.

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2
82178 Puchheim
Sonntag 11.03.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
München Gasteig: Matze im Weltall
Matze im Weltall – ein ganz und gar nicht abgehobenes Kinderkonzert

3 – 2 – 1 – Start! Die Matzecrew hebt ab ins Weltall. Im selbst gebastelten Raumschiff, mit
gehäkelten Raumanzügen und Tubensenf nach einem Originalrezept vom Bossabär. Oben
angekommen machen die tierischen Jazz - Freunde eine traurige Entdeckung. Ein übler
Herrscher ist dabei, sich sämtliche Planeten unter den Nagel zu reißen. Das geht gar nicht,
finden Matze und seine fünf Freunde. Und Löwe Leo hat eine leolässige Idee. Mit dem
Staubsauger treten sie gegen den Bösewicht an. Nach dem Motto: "Jetzt wird aufgeräumt!"
Ob die „Mission Matze“ gelingt?

Auf dem Programm stehen Jazzstandards wie „Dream a alittle dream of me“ „Fly me to the moon“,
„Stardust“ u.a., Weltraummusik und groovige Eigenkompositionen von Alex Naumann –
gespielt auf Saxophon (Tom Reinbrecht), Klarinette, Gitarre (Alex Naumann), Kontrabass
(Nikolaus Reichelt), Schlagzeug (Stephan Staudt), mit dem BR Klassik und mini.musik
Moderatorenteam Uta Sailer und Alex Naumann, die bereits im Sommer das
Konzept für das neue Matze Abenteuer verfasst haben.

München Gasteig
Rosenheimer Str. 5,
81667 München
Black Box
Dienstag 13.03.2018; Uhrzeit: 09:00 Uhr
Olching KOM: Frau Meier, die Amsel
Frau Meier, die Amsel

Ein Puppentheaterstück mit zwei Schauspielern vom Berliner Theater Zitadelle nach dem Buch von Wolf Erlbruch. Frau Meier macht sich Sorgen, große und kleine. Dann findet Frau Meier eine kleine Amsel und plötzlich denkt sie nicht einmal mehr an den Kuchen im Backofen. So eine kleine Amsel und schon so alleine! Frau Meier bringt ihr das Fressen bei und das Fliegen. Das Fliegen? Ein Stück, indem das Unmögliche möglich wird, eine erstaunliche und trotzdem wahrscheinlich wahre Geschichte.

Kulturwerkstatt Olching am Mühlbach
Hauptstraße 68,
82140 Olching
Dienstag 13.03.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Fürstenfeldbruck: „Die Sachenfinderin“
Bilder
„Die Sachenfinderin“
Figurentheater Unterwegs

In Kooperation mit der Brucker Elternschule.
Ein Fundstück für alle ab 3 Jahren
Kari ist vier Jahre alt und das Beste auf der Welt ist Apfelkuchen backen mit Mama. Außer heute, da geht ihr Bruder Ole mit Opa zum Angeln und Kari darf nicht mit. Da hilft nur eins – etwas, das noch besser ist, als Apfelkuchen backen und Angeln zusammen: Sachen finden!
Und genau das tut Kari. Was für ein Abenteuer! Dauer ca. 40 Min.

Stadtbibliothek in der Aumühle
Große Kreisstadt Fürstenfeldbruck
Bullachstr. 26
82256 Fürstenfeldbruck
Dienstag 13.03.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Fürstenfeldbruck: „Die Sachenfinderin“
„Die Sachenfinderin“
Figurentheater Unterwegs

In Kooperation mit der Brucker Elternschule.
Ein Fundstück für alle ab 3 Jahren
Kari ist vier Jahre alt und das Beste auf der Welt ist Apfelkuchen backen mit Mama. Außer heute, da geht ihr Bruder Ole mit Opa zum Angeln und Kari darf nicht mit. Da hilft nur eins – etwas, das noch besser ist, als Apfelkuchen backen und Angeln zusammen: Sachen finden!
Und genau das tut Kari. Was für ein Abenteuer! Dauer ca. 40 Min.

Stadtbibliothek in der Aumühle
Große Kreisstadt Fürstenfeldbruck
Bullachstr. 26
82256 Fürstenfeldbruck
Mittwoch 14.03.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Puchheim PUC: Theater Miamou
Theater Miamou

Im Rahmen des Kindertheaterfestivals "Lampenfieber" zeigt das Theater Miamou aus Berlin: "Das Versteck - Ein Märchen vom Suchen und Finden" frei nach dem Märchen "Das Meerhäschen" (Gebrüder Grimm).
Ich sehe was, was du nicht siehst… - Du kennst etwas, was ich nicht seh"… - Ich bin etwas, was du nicht weißt… Die Königstochter lässt verkünden, sie wird nur den heiraten, der sich so gut versteckt, dass sie ihn durch keines ihrer zwölf Fenster entdeckt. Scharen von Bewerbern strömen zum Schloss, doch vergeblich. Bis ein Junge mit Hut auftaucht, der sich nichts aus all dem macht, der lieber Vögel und Fische beobachtet und Verstecke kennt, die sie selbst von ihrem Glasturm herab kaum entdecken kann.
Eine Geschichte vom Verstecken und dem Wunsch doch gesehen zu werden.
Dauer: ca. 50min ab 5 Jahren

Puchheimer Kulturcentrum PUC
Oskar-Maria-Graf-Straße 2
82178 Puchheim
Start: Mittwoch 14.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ende: Sonntag 18.03.2018
Augsburger Puppenkiste: Die kleine Hexe
Die kleine Hexe

Auf dem Blocksberg tanzen wie die anderen Hexen – das wär’ was! Aber was tun, wenn »Die kleine Hexe« erst 127 Jahre alt ist – und damit noch viel zu jung, eine »gute« Hexe zu sein?

•• empfohlen ab 5 Jahre, Spieldauer ca. 90 Min.

Augsburger Puppenkiste

Spitalgasse 15
86150 Augsburg

Beginn: 15.00 Uhr (am 14. und 16. um 16.00 Uhr)



Mittwoch 14.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Schneeweisschen und Rosenrot
Schneeweisschen und Rosenrot

Die Schwestern Schneeweißchen und Rosenrot leben zusammen mit ihrer Mutter in einer Hütte am Waldrand. Eines Abends klopft es an die Tür, und als Rosenrot öffnet, tritt ein riesiger Bär ein. Er ist zahm und gutmütig. Deshalb erlauben ihm die Mädchen und ihre Mutter, bei ihnen zu überwintern.

Als es Frühling wird, zieht es den Bären wieder in den Wald, und die Mädchen vermissen ihren neu gewonnenen Freund. Sie entschließen sich, den Bären im Wald zu suchen, treffen aber auf einen Zwerg, der seinen Bart in einen Baumstumpf eingeklemmt hat und nicht loskommt. Sie eilen ihm zu Hilfe, doch anstatt Dankbarkeit zu erweisen, beschimpft er die Mädchen und verschwindet. Noch zweimal retten sie ihm das Leben, doch immer wieder wird ihnen nicht gedankt.

Durch die Hilfe eines vermeintlichen Hofnarren finden sie den Bären und erfahren, dass der Bär in Wirklichkeit der König des Landes ist und von dem garstigen Zwerg verzaubert wurde. Mit einer List besiegen sie den Gnom, verwandeln den Bären wieder zum König und bald darauf wird sogar Hochzeit gefeiert.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 1:40 Stunden
Beginn: 15.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Donnerstag 15.03.2018; Uhrzeit: 09:30 Uhr
Gilching Rathaus: Theater Miamou - Das Versteck
Bilder
Theater Miamou: Das Versteck
(Bearbeitung nach Grimms Märchen „Meerhäschen“)

Lampenfieber Festival – Kindertheatertage in Oberbayern

Geeignet für Kinder ab 5 Jahren

Die Königstochter lässt verkünden, sie wird nur den heiraten, der sich so gut versteckt, dass sie ihn durch keines ihrer zwölf Fenster entdeckt. Scharen von Bewerbern strömen zum Schloss. Doch selbst die Stärksten und Klügsten unter ihnen werden von der Königstochter schnell gefunden. Nur einer kümmert sich um all das nicht: der Junge mit dem Hut. Er liebt Vögel und Fische, den See und die Berge. Das will sie so einfach nicht hinnehmen. Sie gibt den Befehl: auch er soll sich verstecken. Er aber kennt Verstecke, die sie selbst von ihrem Glasturm herab kaum entdecken kann. Schon sein erstes ist so gut, dass sie sich mit ihrem Können herausgefordert fühlt, weswegen er sich ein zweites... sogar ein drittes Mal verstecken darf. Eine Geschichte vom Sich-verstecken und doch Gesehenwerden-wollen. 

Gilching Rathaus
Rathausplatz 1
82205 Gilching
Donnerstag 15.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Oh, wie schön ist Panama
Oh, wie schön ist Panama

Der kleine Bär und der kleine Tiger leben gemütlich in ihrem kleinen Haus am Fluss. Eines schönen Tages angelt der kleine Bär eine Kiste, die so wunderbar nach Bananen duftet und auf der „Panama“ zu lesen ist. So beschließen die beiden Freunde kurzerhand, nach Panama zu ziehen.

Auf ihrem Weg treffen sie eine fleißige Maus und eine Kuh, für die nichts wichtiger ist, als Milch zu geben, einen listigen Fuchs, der es auf eine Gans abgesehen hat, einen lustigen Hasen und einen gastfreundlichen Igel. Schon bald merken Tiger und Bär, wie wichtig es ist, echte Freunde zu haben und zusammen erleben sie viele Abenteuer.

Aber ob es in Panama wirklich besser ist als daheim? Vielleicht ist „Panama“ einfach da, wo man sich wohl fühlt.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 1:45 Stunden
Beginn: 15.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Freitag 16.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Frau Holle
Frau Holle

In einem kleinen Dorf lebt die Witwe Besenstiel mit ihrer Tochter Mariechen, die sie über alles liebt und verwöhnt. Sie hat aber auch noch eine Stieftochter, Marie, die alle Arbeiten verrichten muss, doch kaum ein gutes Wort zu hören bekommt.

Eines Abends erzählt der Großvater von Mariechens Freund Erich den Kindern, dass der Brunnen auf dem Dorfplatz ein Zauberbrunnen sei, von dem sie sich fernhalten sollen.

Noch am selben Abend gibt die Stiefmutter der Marie eine neue Arbeit: Sie soll am Brunnenrand Wolle spinnen. Als der Marie die Spindel in den Zauberbrunnen fällt, befiehlt ihr die Stiefmutter, in den Brunnen zu steigen, um sie zurück zu holen. Ihr bleibt keine Wahl und sie tut es…

Nach einem Jahr steigt sie mit Gold beladen wieder aus dem Brunnen und berichtet Mariechen, wie sie dazu gekommen ist. Die Witwe Besenstiel befiehlt ihrer eigenen Tochter, ebenfalls in den Brunnen zu steigen. Doch seid gespannt, was passiert!

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 1:40 Stunden
Beginn: 15.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Samstag 17.03.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Dornröschen
Dornröschen

Zur Taufe der Königstochter Klein Rosalie hat der Koch Sebastian nur zwölf Feen eingeladen. Die 13. hat er glatt vergessen. Erzürnt darüber, nicht eingeladen zu sein, erscheint diese jedoch während der Feier und belegt das Kind mit einem bösen Fluch. Rosalie solle sich an ihrem 15. Geburtstag an einer Spindel stechen und sterben. Zum Glück kann die Fee der Gerechtigkeit den Fluch noch mildern. Sofort lässt der König alle Spindeln und Spinnräder des Landes verbrennen, doch an ihrem Geburtstag schleicht Prinzessin Rosalie in die Turmkammer und findet dort eine Frau am Spinnrad sitzend. Rosalie sticht sich an der Spindel und alle im Schloss fallen in einen tiefen hundertjährigen Schlaf. Und um Schloss Rosenstein wächst eine riesige todbringende Dornenhecke. Viele Jahre später erfährt der junge Prinz Jascha vom traurigen Schicksal des so genannten „Dornröschens“ und macht sich kurzerhand auf den Weg um die schlafende Schönheit zu erwecken. Doch um sein Ziel zu erreichen muss er viele Gefahren bestehen.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 2:05 Stunden
Beginn: 10:00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Samstag 17.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Maisach Hühnerleiter: Frau Meier, die Amsel
Bilder
Theater Zitadelle/ Berlin spielt
„Frau Meier, die Amsel“
für Menschen ab 5 Jahren

Frau Meier macht sich Sorgen, große und kleine. Herr Meier meint, sie solle die Sorgen auf ein Blatt schreiben und diese an einen Baum hängen. Im Herbst fallen sie vielleicht runter und dann sind sie hin und weg, meint Herr Meier. Dann findet Frau Meier eine kleine Amsel und plötzlich denkt sie nicht einmal mehr an den Kuchen im Backofen. So eine kleine Amsel und schon so alleine! Frau Meier bringt ihr das Fressen bei und das Fliegen. Das Fliegen?
Ein Stück, indem das Unmögliche möglich wird, eine erstaunliche und trotzdem wahrscheinlich wahre Geschichte nach Wolf Erlbruch.

Katholisches Pfarrheim
Schmidhammerstraße 17,
82216 Maisach
Samstag 17.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Maisach Hühnerleiter: Frau Meier, die Amsel
Bilder
Theater Zitadelle/ Berlin spielt
„Frau Meier, die Amsel“
für Menschen ab 5 Jahren

Frau Meier macht sich Sorgen, große und kleine. Herr Meier meint, sie solle die Sorgen auf ein Blatt schreiben und diese an einen Baum hängen. Im Herbst fallen sie vielleicht runter und dann sind sie hin und weg, meint Herr Meier. Dann findet Frau Meier eine kleine Amsel und plötzlich denkt sie nicht einmal mehr an den Kuchen im Backofen. So eine kleine Amsel und schon so alleine! Frau Meier bringt ihr das Fressen bei und das Fliegen. Das Fliegen?
Ein Stück, indem das Unmögliche möglich wird, eine erstaunliche und trotzdem wahrscheinlich wahre Geschichte nach Wolf Erlbruch.

Katholisches Pfarrheim
Schmidhammerstraße 17,
82216 Maisach
Samstag 17.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Fürstenfeldbruck: „Das Versteck“
Bilder
„Das Versteck“
Theater Miamou Berlin

frei nach dem Märchen "Das Meerhäschen" (Gebrüder Grimm) für alle ab 5 Jahren
Die Königstochter glaubt alles zu sehen und alles zu wissen. Sie soll heiraten, aber sie will nicht. Jeden Bewerber durchschaut sie sogleich. Nur der Junge mit dem Hut macht sie neugierig. Er kennt Verstecke, die sie selbst von ihrem Glasturm herab kaum entdecken kann. Dauer ca. 50 Min.

Stadtbibliothek in der Aumühle
Große Kreisstadt Fürstenfeldbruck
Bullachstr. 26
82256 Fürstenfeldbruck
Sonntag 18.03.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Oh, wie schön ist Panama
Oh, wie schön ist Panama

Der kleine Bär und der kleine Tiger leben gemütlich in ihrem kleinen Haus am Fluss. Eines schönen Tages angelt der kleine Bär eine Kiste, die so wunderbar nach Bananen duftet und auf der „Panama“ zu lesen ist. So beschließen die beiden Freunde kurzerhand, nach Panama zu ziehen.

Auf ihrem Weg treffen sie eine fleißige Maus und eine Kuh, für die nichts wichtiger ist, als Milch zu geben, einen listigen Fuchs, der es auf eine Gans abgesehen hat, einen lustigen Hasen und einen gastfreundlichen Igel. Schon bald merken Tiger und Bär, wie wichtig es ist, echte Freunde zu haben und zusammen erleben sie viele Abenteuer.

Aber ob es in Panama wirklich besser ist als daheim? Vielleicht ist „Panama“ einfach da, wo man sich wohl fühlt.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 1:45 Stunden
Beginn: 10.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Sonntag 18.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Planegg Kupferhaus: Die Krumpflinge - Egon zieht ein!
Die Krumpflinge - Egon zieht ein!
von Annette Roeder

Im hintersten Keller der Villa Artich wohnen die Krumpflinge: kleine, grüne, spitzohrige, fellige, ungezogene Wesen. Sie haben ihre Krumpfburg in einem Haufen Gerümpel eingerichtet. Krumpflinge lieben freche Streiche und gemein zu sein. Und sie lieben ihren Krumpftee, den sie aus den Schimpfwörtern brauen, die aus den Abflussrohren der oberen Wohnung zu ihnen in den Keller sickern. Als oben aber die junge Familie Artich einzieht, deren Leitspruch ist: „Wir heißen Artich und wir sind artig“, gerät die Krumpflingssippe in eine ernstzunehmende Teekrise. Wenn keiner schimpft, gibt’s keinen Tee. So kann es nicht bleiben ... es muss etwas geschehen! Jetzt kann Egon, der kleinste der Sippe, der eigentlich viel zu nett für einen ordentlichen Krumpfling ist, zeigen, was in ihm steckt.

Eine Koproduktion von Figurentheater Martinshof 11 und Figurentheater Berta & CO

Ab 5 Jahren | 70 Min. | keine Pause

Kupferhaus
Feodor-Lynen-Str. 5
82152 Planegg
Sonntag 18.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Die kleine Hexe
Die kleine Hexe

Geeignet ab 6 Jahren
Dauer: 2 Stunden
Beginn: 15.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Sonntag 18.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Marionettentheater: Ein Fall für Felix Spürnase
Kinderkrimi: Ein Fall für Felix Spürnase

Die Liste der weltberühmten Detektive ist groß: James Bond, Sherlock Holmes oder auch 
Hercule Poirot. Aber jetzt kommt ein neuer Name dazu: Felix Spürnase!

Unser heutiger Fall beginnt an einem trüben, regnerischen Tag. Felix Spürnase sitzt in seinem kleinen Büro und wartet mal wieder auf einen Auftrag, als Herr Häberlein ihm Neuigkeiten berichtet: Bei Herrn Zeigerlein, dem Uhrenladenbesitzer der Stadt, ist eingebrochen worden. Zwei Uhren sind verschwunden, alle anderen verstellt. Als sich Detektiv Spürnase mit Hilfe von Krimifreund Häberlein auf Spurensuche begibt, ereignet sich auch bei Bäckermeister Mehlig ein Einbruch. Die Stadt ist in heller Aufregung, auch Polizeimeister Willi Wichtig tappt im Dunkeln. Doch der unbekannte Einbrecher hinterlässt Spuren. Als Detektiv Felix Spürnase dann einer Spur in die Kanalisation folgt und von dem Ganoven dort eingesperrt wird scheint die Lösung des Falls in weite Ferne gerückt, bis beim Faschingsladenbesitzer Ludwig Lustig ein Mann auftaucht der einen falschen Bart kaufen möchte.

Ob Spürnase aus seiner Falle entkommt und den Ganoven schnappt? Findet es heraus!


für Kinder ab 5 Jahren
Münchner Marionettentheater, Blumenstraße 32 (Nähe Sendlinger-Tor-Platz)
Beginn: 15.00 Uhr
Dauer: ca. 90 Min. inkl. Pause






Sonntag 18.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Germering Stadthalle: Das magische Baumhaus
Das magische Baumhaus
Im Bann des Eiszauberers

Eisige Kälte umweht Anne und Philipp, als das magische Baumhaus landet. Sie sind in das finstere Land des ewigen Schnees gereist, dorthin, wo der böse Eiszauberer lebt. Er hält Merlin und Morgan gefangen – und nur, wenn Anne und Philipp seine schwere Aufgabe erfüllen, können sie ihre Freunde befreien…

Basierend auf Mary Pope Osbornes beliebter, gleichnamiger Kinderbuchserie erweckt das Theater auf Tour das magische Baumhaus wieder zum Leben. Die Besucher erwartet ein Theaterstück mit ausgelassenen Melodien und Gesangseinlagen rund um Abenteuer, Freundschaft, Mut und Fantasie. Die Kinderbuchreihe ist inzwischen auch in Deutschland eine der beliebtesten und mit einer Auflage von 53 Mio. Büchern auch eine der erfolgreichsten weltweit. Es gibt wohl kaum ein Kind, das noch nie vom magischen Baumhaus gehört hat, welches in ferne Länder und vergangene Zeiten reisen kann.

Nach der Original-Serie Magic Tree House von Mary Pope Osborne. Buch und Liedtexte von Will Osborne und Jenny Laird, Musik von Randy Courts. Deutsche Übertragung von Sabine Rahn.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39
D-82110 Germering
Sonntag 18.03.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Gilching Rathaus: Frau Meier, die Amsel
Bilder
Frau Meier, die Amsel
(nach einem Buch von Wolf Erlbruch)

Lampenfieber Festival – Kindertheatertage in Oberbayern
 
Geeignet für Kinder ab 5 Jahre. 

Frau Meier macht sich Sorgen, große und kleine. Herr Meier meint, sie solle die Sorgen auf ein Blatt schreiben und diese an einen Baum hängen. Im Herbst fallen sie vielleicht runter und dann sind sie hin und weg, meint Herr Meier. Dann findet Frau Meier eine kleine Amsel und plötzlich denkt sie nicht einmal mehr an den Kuchen im Backofen. So eine kleine Amsel und schon so alleine! Frau Meier bringt ihr das Fressen bei und das Fliegen. Das Fliegen? Ein Stück, indem das Unmögliche möglich wird, eine erstaunliche und trotzdem wahrscheinlich wahre Geschichte.

Gilching Rathaus
Rathausplatz 1
82205 Gilching
Montag 19.03.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Germering Stadthalle: Das magische Baumhaus
Das magische Baumhaus
Im Bann des Eiszauberers

Eisige Kälte umweht Anne und Philipp, als das magische Baumhaus landet. Sie sind in das finstere Land des ewigen Schnees gereist, dorthin, wo der böse Eiszauberer lebt. Er hält Merlin und Morgan gefangen – und nur, wenn Anne und Philipp seine schwere Aufgabe erfüllen, können sie ihre Freunde befreien…

Basierend auf Mary Pope Osbornes beliebter, gleichnamiger Kinderbuchserie erweckt das Theater auf Tour das magische Baumhaus wieder zum Leben. Die Besucher erwartet ein Theaterstück mit ausgelassenen Melodien und Gesangseinlagen rund um Abenteuer, Freundschaft, Mut und Fantasie. Die Kinderbuchreihe ist inzwischen auch in Deutschland eine der beliebtesten und mit einer Auflage von 53 Mio. Büchern auch eine der erfolgreichsten weltweit. Es gibt wohl kaum ein Kind, das noch nie vom magischen Baumhaus gehört hat, welches in ferne Länder und vergangene Zeiten reisen kann.

Nach der Original-Serie Magic Tree House von Mary Pope Osborne. Buch und Liedtexte von Will Osborne und Jenny Laird, Musik von Randy Courts. Deutsche Übertragung von Sabine Rahn.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39
D-82110 Germering
Dienstag 20.03.2018; Uhrzeit: 11:00 Uhr
Unterhaching: Der kleine Ritter
Der kleine Ritter
Gastspiel des Theaters Trittbrettl aus Wien

Erzähler und Puppenspieler: Heini Brossmann
Musik: Peter Marnul

In einem kleinen Land, auf einem kleinen Hügel, stand eine kleine Burg, in der lebte ein großer Ritter – aber eigentlich war der auch klein.
Wenn die Sonne schien, war auf der Burg alles in Ordnung. Aber wenn es regnete, musste sich der kleine Ritter beeilen: mit Regenschirmen musste er die Löcher im Dach seiner Burg überspannen. Die stand schließlich schon seit dem Mittelalter – und für so eine alte Burg waren die paar Löcher doch gar nicht viel.
Zum Glück musste der Ritter nicht alle Arbeiten alleine bewältigen; hin und wieder half ihm seine alte Schulfreundin Susanne, und sie verstand sich auch auf vorzügliches Kartoffelgulasch.
Wie der kleine Ritter dann seine Burg gegen einen Drachen verteidigen musste, der Susanne entführen wollte, erfahrt Ihr in unserem Stück.
Zentrum des Puppenspiels ist eine kleine Ritterburg, die sich sogar öffnen kann. Gespielt wird in offener Spielweise, begleitet von Livemusik.
www.trittbrettl.at

Dauer ca. 50 Min.
(geeignet für Kinder ab 4 J.)

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
Mittwoch 21.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Marionettentheater: Ein Fall für Felix Spürnase
Kinderkrimi: Ein Fall für Felix Spürnase

Die Liste der weltberühmten Detektive ist groß: James Bond, Sherlock Holmes oder auch 
Hercule Poirot. Aber jetzt kommt ein neuer Name dazu: Felix Spürnase!

Unser heutiger Fall beginnt an einem trüben, regnerischen Tag. Felix Spürnase sitzt in seinem kleinen Büro und wartet mal wieder auf einen Auftrag, als Herr Häberlein ihm Neuigkeiten berichtet: Bei Herrn Zeigerlein, dem Uhrenladenbesitzer der Stadt, ist eingebrochen worden. Zwei Uhren sind verschwunden, alle anderen verstellt. Als sich Detektiv Spürnase mit Hilfe von Krimifreund Häberlein auf Spurensuche begibt, ereignet sich auch bei Bäckermeister Mehlig ein Einbruch. Die Stadt ist in heller Aufregung, auch Polizeimeister Willi Wichtig tappt im Dunkeln. Doch der unbekannte Einbrecher hinterlässt Spuren. Als Detektiv Felix Spürnase dann einer Spur in die Kanalisation folgt und von dem Ganoven dort eingesperrt wird scheint die Lösung des Falls in weite Ferne gerückt, bis beim Faschingsladenbesitzer Ludwig Lustig ein Mann auftaucht der einen falschen Bart kaufen möchte.

Ob Spürnase aus seiner Falle entkommt und den Ganoven schnappt? Findet es heraus!


für Kinder ab 5 Jahren
Münchner Marionettentheater, Blumenstraße 32 (Nähe Sendlinger-Tor-Platz)
Beginn: 15.00 Uhr
Dauer: ca. 90 Min. inkl. Pause






Start: Freitag 23.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ende: Sonntag 25.03.2018
Augsburger Puppenkiste: Die kleine Hexe
Die kleine Hexe

Auf dem Blocksberg tanzen wie die anderen Hexen – das wär’ was! Aber was tun, wenn »Die kleine Hexe« erst 127 Jahre alt ist – und damit noch viel zu jung, eine »gute« Hexe zu sein?

•• empfohlen ab 5 Jahre, Spieldauer ca. 90 Min.

Augsburger Puppenkiste

Spitalgasse 15
86150 Augsburg

Beginn: 15.00 Uhr (am 23.3 um 16.00 Uhr)



Freitag 23.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Der Räuber Hotzenplotz
Der Räuber Hotzenplotz

Geeignet ab 5 Jahren
Dauer: 1.55 Stunden
Beginn: 15.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Start: Freitag 23.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ende: Samstag 24.03.2018
Münchner Marionettentheater: Ein Fall für Felix Spürnase
Kinderkrimi: Ein Fall für Felix Spürnase

Die Liste der weltberühmten Detektive ist groß: James Bond, Sherlock Holmes oder auch 
Hercule Poirot. Aber jetzt kommt ein neuer Name dazu: Felix Spürnase!

Unser heutiger Fall beginnt an einem trüben, regnerischen Tag. Felix Spürnase sitzt in seinem kleinen Büro und wartet mal wieder auf einen Auftrag, als Herr Häberlein ihm Neuigkeiten berichtet: Bei Herrn Zeigerlein, dem Uhrenladenbesitzer der Stadt, ist eingebrochen worden. Zwei Uhren sind verschwunden, alle anderen verstellt. Als sich Detektiv Spürnase mit Hilfe von Krimifreund Häberlein auf Spurensuche begibt, ereignet sich auch bei Bäckermeister Mehlig ein Einbruch. Die Stadt ist in heller Aufregung, auch Polizeimeister Willi Wichtig tappt im Dunkeln. Doch der unbekannte Einbrecher hinterlässt Spuren. Als Detektiv Felix Spürnase dann einer Spur in die Kanalisation folgt und von dem Ganoven dort eingesperrt wird scheint die Lösung des Falls in weite Ferne gerückt, bis beim Faschingsladenbesitzer Ludwig Lustig ein Mann auftaucht der einen falschen Bart kaufen möchte.

Ob Spürnase aus seiner Falle entkommt und den Ganoven schnappt? Findet es heraus!


für Kinder ab 5 Jahren
Münchner Marionettentheater, Blumenstraße 32 (Nähe Sendlinger-Tor-Platz)
Beginn: 15.00 Uhr
Dauer: ca. 90 Min. inkl. Pause






Freitag 23.03.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Gröbenzell Bürgerhaus: Vom Fischer und seiner Frau
Vom Fischer und seiner Frau

Ein Fischer aus Holz spielt Akkordeon am Ufer des Meeres, sein Netz liegt trocken und zerknüllt zu seinen Füßen. Seine Frau daheim fängt eifrig Regentropfen auf und kämpft mit Schnecken unter dem undichten Dach. Ein glänzender Butt steuert keck auf den Fischer zu …
Plötzlich werden Wünsche erfüllt. Alles ändert sich in dem ruhigen Fischerdorf. Auf dem Marktplatz des Märchens erzählen zwei Fischweiber mit scharfen Zungen und spitzer Freude das Schicksal jenes Fischerpaares, welches zwischen wachsenden Kostbarkeiten und Macht hin und her taumelt. Und von einem Fisch, der genau weiß, wie er dem Kochtopf entkommt sowie von dem gewaltigen Unwetter, das alles wieder zunichte zu machen droht.
Mit quietschenden Gummistiefeln und triefendem Regenschirm durchwaten wir die wechselhafte Welt des Habens und Wünschens. Ein stürmisches Theaterstück für die ganze Familie. Es spielen Rachel Pattison und Stefanie Rüffer vom Red  dog theater.
Geeignet für Kinder zwischen 4 und 10 Jahren

Bürgerhaus Gröbenzell
Rathausstraße 1,
82194 Gröbenzell
Samstag 24.03.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Frau Holle
Frau Holle

In einem kleinen Dorf lebt die Witwe Besenstiel mit ihrer Tochter Mariechen, die sie über alles liebt und verwöhnt. Sie hat aber auch noch eine Stieftochter, Marie, die alle Arbeiten verrichten muss, doch kaum ein gutes Wort zu hören bekommt.

Eines Abends erzählt der Großvater von Mariechens Freund Erich den Kindern, dass der Brunnen auf dem Dorfplatz ein Zauberbrunnen sei, von dem sie sich fernhalten sollen.

Noch am selben Abend gibt die Stiefmutter der Marie eine neue Arbeit: Sie soll am Brunnenrand Wolle spinnen. Als der Marie die Spindel in den Zauberbrunnen fällt, befiehlt ihr die Stiefmutter, in den Brunnen zu steigen, um sie zurück zu holen. Ihr bleibt keine Wahl und sie tut es…

Nach einem Jahr steigt sie mit Gold beladen wieder aus dem Brunnen und berichtet Mariechen, wie sie dazu gekommen ist. Die Witwe Besenstiel befiehlt ihrer eigenen Tochter, ebenfalls in den Brunnen zu steigen. Doch seid gespannt, was passiert!

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 1:40 Stunden
Beginn: 10.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Samstag 24.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Pinocchio - Das Musical
Pinocchio - Das Musical

Nicht im Traum hätte der alte Tischlermeister Geppetto gedacht, dass seine Holzpuppe Pinocchio, die er aus dem Ast einer Pinie geschnitzt hat, sprechen und sich ohne Fäden bewegen kann! Noch größer ist sein Erstaunen, als die Puppe zudem singt, tanzt und allerlei Schabernack mit dem Alten treibt. Doch Pinocchio verspricht Geppetto, nie mehr zu lügen und in die Schule zu gehen, um ein gescheiter, braver Junge zu werden. Leider beginnt auf dem Weg dorthin der eigentliche Schlamassel: vom Puppenspieler Feuerfresser wird Pinocchio fast als Feuerholz verwendet. Der Fuchs und der Straßenkater betrügen ihn um seine wohlverdienten Goldstücke. Im Land der Dummköpfe wird er in einen Esel verwandelt und im Zirkus lacht man ihn aus. Als er schließlich auch noch von einem Wal verschluckt wird, glaubt Pinocchio, das sei das Ende − aber im Bauch des Wals wartet eine Überraschung auf ihn! Manche Lügen haben eben kurze Beine und andere lange Nasen…

Geeignet ab 5 Jahren
Dauer: 2 Stunden
Beginn: 15.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Sonntag 25.03.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Dornröschen
Dornröschen

Zur Taufe der Königstochter Klein Rosalie hat der Koch Sebastian nur zwölf Feen eingeladen. Die 13. hat er glatt vergessen. Erzürnt darüber, nicht eingeladen zu sein, erscheint diese jedoch während der Feier und belegt das Kind mit einem bösen Fluch. Rosalie solle sich an ihrem 15. Geburtstag an einer Spindel stechen und sterben. Zum Glück kann die Fee der Gerechtigkeit den Fluch noch mildern. Sofort lässt der König alle Spindeln und Spinnräder des Landes verbrennen, doch an ihrem Geburtstag schleicht Prinzessin Rosalie in die Turmkammer und findet dort eine Frau am Spinnrad sitzend. Rosalie sticht sich an der Spindel und alle im Schloss fallen in einen tiefen hundertjährigen Schlaf. Und um Schloss Rosenstein wächst eine riesige todbringende Dornenhecke. Viele Jahre später erfährt der junge Prinz Jascha vom traurigen Schicksal des so genannten „Dornröschens“ und macht sich kurzerhand auf den Weg um die schlafende Schönheit zu erwecken. Doch um sein Ziel zu erreichen muss er viele Gefahren bestehen.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 2:05 Stunden
Beginn: 10:00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Sonntag 25.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Augsburger Puppenkiste: Die kleine Hexe
Die kleine Hexe

Auf dem Blocksberg tanzen wie die anderen Hexen – das wär’ was! Aber was tun, wenn »Die kleine Hexe« erst 127 Jahre alt ist – und damit noch viel zu jung, eine »gute« Hexe zu sein?

•• empfohlen ab 5 Jahre, Spieldauer ca. 90 Min.

Augsburger Puppenkiste

Spitalgasse 15
86150 Augsburg

Beginn: 15.00 Uhr (am 14. und 16. um 16.00 Uhr)



Sonntag 25.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Marionettentheater: Kindermusical: Ritter Rost und Prinz Protz
Kindermusical: Ritter Rost und Prinz Protz

Unverschämtheit! Da sitzt der Ritter Rost schon seit Stunden auf dem Klo, während das Burgfräulein Bö sich ganz alleine mit dem Haushalt abplagt.
Auch Feuerdrache Koks ist ihr keine Hilfe. Der liegt mit fürchterlichem Snupfen im Bett.

Kein Wunder, dass sie sich einen Diener wünscht, der sie dann auch gleich mit auf seine Burg nimmt. Sein Name: Schrottfried Prinz von und zu Putz und Protz.
Aber dieser komische Prinz von und zu ist so gar nicht ohne und dann ist da auch noch seine ständig putzende Mutter Kehrlinde.

Da muss sich Ritter Rost mit Hilfe von Koks schon ganz schön ins Zeug legen, um seine Bö zurückzugewinnen.


für Kinder ab 5 Jahren

Münchner Marionettentheater, Blumenstraße 32 (Nähe Sendlinger-Tor-Platz)

Beginn: 15.00 Uhr

Dauer: ca. 90 Min. inkl. Pause






Montag 26.03.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Die Bremer Stadtmusikanten
Die Bremer Stadtmusikanten

Weil der alte Esel Grauohr keine schweren Säcke mehr schleppen kann, will ihn sein Bauer zur Wurstfabrik bringen. Doch der Esel kann gerade noch entkommen. Als er erfährt, dass in Bremen noch Musikanten gesucht werden, macht er sich auf den Weg, denn Musiker wollte er schon immer werden. Auf seiner Reise trifft er den Hund Raffzahn, die Katze Minka und den stolzen Hahn Gockelmann. Auch sie waren daheim nicht mehr erwünscht, weil sie zu alt und nicht mehr zu gebrauchen waren. Frohen Mutes machen sich die neuen Freunde auf nach Bremen, um Stadtmusikanten zu werden. Aber so einfach gestaltet sich das Leben in der Show-Branche dann doch nicht, denn ein paar gefährliche Räuber und Tierfänger trachten nach dem Leben der vier Superstars.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 1:55 Stunden
Beginn: 10.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Dienstag 27.03.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Schneeweisschen und Rosenrot
Schneeweisschen und Rosenrot

Die Schwestern Schneeweißchen und Rosenrot leben zusammen mit ihrer Mutter in einer Hütte am Waldrand. Eines Abends klopft es an die Tür, und als Rosenrot öffnet, tritt ein riesiger Bär ein. Er ist zahm und gutmütig. Deshalb erlauben ihm die Mädchen und ihre Mutter, bei ihnen zu überwintern.

Als es Frühling wird, zieht es den Bären wieder in den Wald, und die Mädchen vermissen ihren neu gewonnenen Freund. Sie entschließen sich, den Bären im Wald zu suchen, treffen aber auf einen Zwerg, der seinen Bart in einen Baumstumpf eingeklemmt hat und nicht loskommt. Sie eilen ihm zu Hilfe, doch anstatt Dankbarkeit zu erweisen, beschimpft er die Mädchen und verschwindet. Noch zweimal retten sie ihm das Leben, doch immer wieder wird ihnen nicht gedankt.

Durch die Hilfe eines vermeintlichen Hofnarren finden sie den Bären und erfahren, dass der Bär in Wirklichkeit der König des Landes ist und von dem garstigen Zwerg verzaubert wurde. Mit einer List besiegen sie den Gnom, verwandeln den Bären wieder zum König und bald darauf wird sogar Hochzeit gefeiert.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 1:40 Stunden
Beginn: 10.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Start: Dienstag 27.03.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Ende: Samstag 31.03.2018
Augsburger Puppenkiste: Rumpelstilzchen
Rumpelstilzchen

Ein finsteres Männlein im Wald, das Kind der Königin in Gefahr - das spannende Märchen vom »Rumpelstilzchen« verzaubert jung und alt. Und am Ende bringt der Kasperl alles in Ordnung.

• empfohlen ab 3 Jahre, Spieldauer ca. 80 Min.

 Augsburger Puppenkiste

Spitalgasse 15
86150 Augsburg
Beginn: 16.00 Uhr




Mittwoch 28.03.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Der Räuber Hotzenplotz
Der Räuber Hotzenplotz

Geeignet ab 5 Jahren
Dauer: 1.55 Stunden
Beginn: 10.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Mittwoch 28.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Das Dschungelbuch
Das Dschungelbuch

Mitten im indischen Dschungel lebt der kleine Menschenjunge Mogli. Er wurde vor Jahren von Shir Khan, dem gefürchteten Tiger, aus seinem Heimatdorf geraubt. Die Wölfe unter der Führung des weißen Wolfes Akela nahmen Shir Khan die Beute ab und zogen Mogli wie einen kleinen Wolf auf. Sein Freund, der lustige und gemütliche Bär Balu, und der Panther Baghira bringen ihm die Gesetze des Dschungels bei. Mogli liebt sein Leben im Dschungel und glaubt fest daran, dass er ein Wolf ist. Doch der gemeine Schakal Tabaqui erzählt ihm eines Tages die wahre Geschichte seiner Herkunft. Traurig kehrt Mogli wieder zu den Menschen zurück, doch er bemerkt bald, dass er sich in dieser Welt nicht mehr zu Recht findet. Er leidet darunter, dass die Menschen die Tiere jagen, um ihre Felle zu verkaufen. Aber mit Geschick und Schlauheit gelingt es Mogli, Mensch und Tier zu versöhnen und auch noch Shir Khan von seinen Racheplänen abzubringen.

Geeignet ab 6 Jahren
Dauer: 2 Stunden
Beginn: 15.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Mittwoch 28.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Marionettentheater: Kindermusical: Ritter Rost und Prinz Protz
Kindermusical: Ritter Rost und Prinz Protz

Unverschämtheit! Da sitzt der Ritter Rost schon seit Stunden auf dem Klo, während das Burgfräulein Bö sich ganz alleine mit dem Haushalt abplagt.
Auch Feuerdrache Koks ist ihr keine Hilfe. Der liegt mit fürchterlichem Snupfen im Bett.

Kein Wunder, dass sie sich einen Diener wünscht, der sie dann auch gleich mit auf seine Burg nimmt. Sein Name: Schrottfried Prinz von und zu Putz und Protz.
Aber dieser komische Prinz von und zu ist so gar nicht ohne und dann ist da auch noch seine ständig putzende Mutter Kehrlinde.

Da muss sich Ritter Rost mit Hilfe von Koks schon ganz schön ins Zeug legen, um seine Bö zurückzugewinnen.


für Kinder ab 5 Jahren

Münchner Marionettentheater, Blumenstraße 32 (Nähe Sendlinger-Tor-Platz)

Beginn: 15.00 Uhr

Dauer: ca. 90 Min. inkl. Pause






Donnerstag 29.03.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Augsburger Puppenkiste: Die kleine Hexe
Die kleine Hexe

Auf dem Blocksberg tanzen wie die anderen Hexen – das wär’ was! Aber was tun, wenn »Die kleine Hexe« erst 127 Jahre alt ist – und damit noch viel zu jung, eine »gute« Hexe zu sein?

•• empfohlen ab 5 Jahre, Spieldauer ca. 90 Min.

Augsburger Puppenkiste

Spitalgasse 15
86150 Augsburg

Beginn: 10.00 Uhr



Freitag 30.03.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Dornröschen
Dornröschen

Zur Taufe der Königstochter Klein Rosalie hat der Koch Sebastian nur zwölf Feen eingeladen. Die 13. hat er glatt vergessen. Erzürnt darüber, nicht eingeladen zu sein, erscheint diese jedoch während der Feier und belegt das Kind mit einem bösen Fluch. Rosalie solle sich an ihrem 15. Geburtstag an einer Spindel stechen und sterben. Zum Glück kann die Fee der Gerechtigkeit den Fluch noch mildern. Sofort lässt der König alle Spindeln und Spinnräder des Landes verbrennen, doch an ihrem Geburtstag schleicht Prinzessin Rosalie in die Turmkammer und findet dort eine Frau am Spinnrad sitzend. Rosalie sticht sich an der Spindel und alle im Schloss fallen in einen tiefen hundertjährigen Schlaf. Und um Schloss Rosenstein wächst eine riesige todbringende Dornenhecke. Viele Jahre später erfährt der junge Prinz Jascha vom traurigen Schicksal des so genannten „Dornröschens“ und macht sich kurzerhand auf den Weg um die schlafende Schönheit zu erwecken. Doch um sein Ziel zu erreichen muss er viele Gefahren bestehen.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 2:05 Stunden
Beginn: 10:00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Start: Freitag 30.03.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ende: Samstag 31.03.2018
Münchner Marionettentheater: Kindermusical: Ritter Rost und Prinz Protz
Kindermusical: Ritter Rost und Prinz Protz

Unverschämtheit! Da sitzt der Ritter Rost schon seit Stunden auf dem Klo, während das Burgfräulein Bö sich ganz alleine mit dem Haushalt abplagt.
Auch Feuerdrache Koks ist ihr keine Hilfe. Der liegt mit fürchterlichem Snupfen im Bett.

Kein Wunder, dass sie sich einen Diener wünscht, der sie dann auch gleich mit auf seine Burg nimmt. Sein Name: Schrottfried Prinz von und zu Putz und Protz.
Aber dieser komische Prinz von und zu ist so gar nicht ohne und dann ist da auch noch seine ständig putzende Mutter Kehrlinde.

Da muss sich Ritter Rost mit Hilfe von Koks schon ganz schön ins Zeug legen, um seine Bö zurückzugewinnen.


für Kinder ab 5 Jahren

Münchner Marionettentheater, Blumenstraße 32 (Nähe Sendlinger-Tor-Platz)

Beginn: 15.00 Uhr

Dauer: ca. 90 Min. inkl. Pause






Samstag 31.03.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Schneeweisschen und Rosenrot
Schneeweisschen und Rosenrot

Die Schwestern Schneeweißchen und Rosenrot leben zusammen mit ihrer Mutter in einer Hütte am Waldrand. Eines Abends klopft es an die Tür, und als Rosenrot öffnet, tritt ein riesiger Bär ein. Er ist zahm und gutmütig. Deshalb erlauben ihm die Mädchen und ihre Mutter, bei ihnen zu überwintern.

Als es Frühling wird, zieht es den Bären wieder in den Wald, und die Mädchen vermissen ihren neu gewonnenen Freund. Sie entschließen sich, den Bären im Wald zu suchen, treffen aber auf einen Zwerg, der seinen Bart in einen Baumstumpf eingeklemmt hat und nicht loskommt. Sie eilen ihm zu Hilfe, doch anstatt Dankbarkeit zu erweisen, beschimpft er die Mädchen und verschwindet. Noch zweimal retten sie ihm das Leben, doch immer wieder wird ihnen nicht gedankt.

Durch die Hilfe eines vermeintlichen Hofnarren finden sie den Bären und erfahren, dass der Bär in Wirklichkeit der König des Landes ist und von dem garstigen Zwerg verzaubert wurde. Mit einer List besiegen sie den Gnom, verwandeln den Bären wieder zum König und bald darauf wird sogar Hochzeit gefeiert.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 1:40 Stunden
Beginn: 10.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München

Start: Sonntag 01.04.2018; Uhrzeit: 14:00 Uhr
Ende: Montag 02.04.2018
Augsburger Puppenkiste: Rumpelstilzchen
Rumpelstilzchen

Ein finsteres Männlein im Wald, das Kind der Königin in Gefahr - das spannende Märchen vom »Rumpelstilzchen« verzaubert jung und alt. Und am Ende bringt der Kasperl alles in Ordnung.

• empfohlen ab 3 Jahre, Spieldauer ca. 80 Min.

Beginn: 14.00 Uhr

Augsburger Puppenkiste

Spitalgasse 15
86150 Augsburg





Start: Sonntag 01.04.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ende: Samstag 07.04.2018
Münchner Marionettentheater: Die fantastische Reise des Korbinian Fox
Die fantastische Reise des Korbinian Fox

Was wäre die Welt ohne Erfinder und ihre Erfindungen? Wahrscheinlich würden wir noch zu Fuß gehen und uns mit Rauchzeichen verständigen. Aber welch ein Glück, es gibt sie ja, die Tüftler und Denker. Wobei man schon erwähnen muss, dass nicht jede Erfindung zum Segen der Menschheit ist…

In unserem neuen Kinderstück „Die fantastische Reise des Korbinian Fox“ geht es um genau so einen Erfinder. Herr Fox und sein treuer Mitarbeiter Rakete arbeiten nun schon seit über einem Jahr an ihrem neuen Wunderwerk, ein sogenanntes FLIEFATAUSCHWI! Das ist die Abkürzung für Fliegen, Fahren, Tauchen und Schwimmen, denn das alles kann dieses Gefährt. Natürlich hat die Presse davon erfahren und so stehen Funk und Fernsehen bereit, um live davon zu berichten, als Herr Fox und Rakete die große Werkstatttüre öffnen, hinter der das startklare FLIEFATAUSCHWI wartet. Nun steht einer Probefahrt nichts mehr im Weg und unsere Helden starten mutig zu einem kleinen Ausflug.

Dass dieser Ausflug zu einer abenteuerlichen Reise wird, und welcher Bösewicht die tolle Erfindung klauen möchte, erfahrt ihr, liebe kleine und große Besucher, in diesem neuen, spannenden Stück.


für Kinder ab 4 Jahren

Münchner Marionettentheater, Blumenstraße 32 (Nähe Sendlinger-Tor-Platz)

Beginn: 15.00 Uhr

Dauer: ca. 80 Min. inkl. Pause






Sonntag 08.04.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Miesbach: Das Bayerische Aschenputtel
Das Bayerische Aschenputtel

Lustige Märchenerzählung mit Musik von und mit Stefan Murr und Heinz-Josef Braun

Die beiden Autoren, Komponisten und Schauspieler erzäh-len „Das Bayerische Aschenputtel“ in ihrer völlig eigenen bayerischen Art und mit vielen Liedern. Sie schlüpfen wieder in alle Rollen und lassen dabei ganz neue Figuren quicklebendig werden: Die Show-Ratten Ratzi Williams und Frank Razzata, Prinz Quirin und seinen königlich-baye-rischen Hofpapagei, die hochnäsigen Damen Marylin und Chantal Obermeier, sowie den kauzigen Erfinder Huber mit seiner Tochter Evi. Das Bayerische Aschenputtel Evi erlebt ihr Abenteuer so auf eine für Jung und Alt spannende und lustige Weise. Unter dem Motto „I bin halt einfach i“ und den richtigen Schuhen erobert sie am Ende sogar noch das Herz des Prinzen.

Für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene.Dauer ca. 62 Minuten.

Waitzinger Keller
Schlierseer Str. 16,
83714 Miesbach
Samstag 14.04.2018; Uhrzeit: 11:00 Uhr
Landsberg Stadttheater: Eine kleine Dickmadam
Eine kleine Dickmadam

Gitarrenfestival: Kinder-/Familienkonzert für alle ab 3 Jahren
Fakstheater Augsburg

Eine kleine Dickmadam fährt mal mit der Eisenbahn… und was dann kommt, weiß fast jedes Kind: Die Dickmadam lacht, weil die Eisenbahn kracht.

Verschmitzt und gewitzt schlüpft Karla Andrä in die Rolle der kleinen Dickmadam und gemeinsam mit den drei Musikern steigt sie in die schwäbische Eisenbahn ein, die phantasievoll in die weite Welt der Kinderlieder dampft.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381 a
86899 Landsberg am Lech
Samstag 21.04.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Neubiberg: Fräulein Brehms Tierleben - Der Regenwurm
Fräulein Brehms Tierleben: Der Regenwurm

Das „weltweit einzige Theater für gefährdete, heimische Tierarten“ verbindet handfeste Wissenschaft, praktische Feldforschung und tiefe Einblicke in natürliche Zusammenhänge zu einem theatralischen Ganzen und weckt Neugierde für die Tierwelt Europas.

Aula der Grundschule Unterbiberg,
Am Hachinger Bach 7,
85579 Neubiberg
Sonntag 22.04.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Garching Bürgerhaus: Robin Hood - Das Abenteuermusical
Robin Hood - Das Abenteuermusical

Für Zuschauer ab 5 Jahren und Erwachsene!

Was geschah, lange bevor Robin Hood der Held wurde, dessen Geschichte wir alle kennen und lieben? Wie verbrachte der junge Robin seine Kindheit? Wie kam er zu seinem Bogen? Und wie zu seinen Tugenden? Man wird ja schließlich nicht als Held geboren. Mit dem aufwendig inszenierten Musical werden die Abenteuer er-zählt, die der junge Robin in seiner Kindheit zu bestehen hatte, bevor er ein großer Held wurde. Es gibt ein Wiedersehen mit dem miesen und machthungrigen Sheriff von Nottingham, der bezaubernden Maid Marian und natürlich mit Robin Hood und seinem furchtlosem Gefolge – den sprechenden Tieren des magischen Sher-wood Forest: Einem Bär, einem Wildschwein und einem Eichhörnchen. Erleben Sie ein magisches Musical, in dem die Weggefährten und Widersacher des jungen Robin Hood mit viel Witz und Action zu neuem Leben er-weckt werden.
Das Ganze wird unterstützt durch liebevoll gestaltete Handpuppen und getragen von mitreißender Musik.
Ein Musical für Helden und Prinzessinnen jeden Alters!

Bitte Sitzkissen für die Kleinen mitnehmen!

Bürgerhaus Garching
Bürgerpl. 9,
85748 Garching bei München
Sonntag 22.04.2018; Uhrzeit: 17:00 Uhr
Planegg Kupferhaus: Brundibár
Brundibár
von Hans Krása und Adolf Hoffmeister

Aninka und Pepícek wollen ihrer kranken Mutter Milch besorgen. Ohne Geld bekommen sie aber keine Milch. Auf dem Marktplatz treffen sie auf Brundibár, der mit seinem Leierkasten Geld verdient. Die Kinder versuchen es mit Singen, werden aber von Brundibár verscheucht. Mit Hilfe der Katze, einem Hund, einem Spatz und vielen Kindern schaffen sie es, Brundibár zu vertreiben. Der versucht noch, das gesammelte Geld zu stehlen, hat jedoch gegen die Überzahl von Kindern und Tieren keine Chance. Am Ende der Oper wird an das bedingungslose Zusammenhalten von Freunden appelliert.

Brundibár wurde im KZ Theresienstadt 55-mal von dort inhaftierten Kindern und Musikern aufgeführt.

Die Künstler: Solisten mit Projekt-Jugendchor, das Dachauer Jugendsinfonieorchester, Mitglieder der Würmtaler Musikschulen

Musikalische Leitung: Anne Krafft, Gudrun Huber | Regie: Herbert Hanko

Ein Gemeinschaftsprojekt der Städt. Musikschule Starnberg, des Dachauer Jugendsinfonieorchesters und des Theaters an der Würm e.V.

Kupferhaus
Feodor-Lynen-Str. 5
82152 Planegg
Sonntag 22.04.2018; Uhrzeit: 17:00 Uhr
Unterhaching: Das listige Füchslein
Das listige Füchslein
Musikalisches Märchen für Kinder

Gastspiel des Sorbischen Nationalensembles Bautzen

Wie kann ein Fuchs so mächtige Gegner wie den Wolf, den Bären und das Wildschwein besiegen, ohne wirklich gegen sie zu kämpfen?
Der Fuchs war leichtsinnig - mit einem kleinen Scherz hat er sich den Wolf, den Bären und das Wildschwein zu Feinden gemacht. Jetzt ist er zu einem Kampf gegen drei starke Gegner herausgefordert. Auf seiner Seite hat er nur eine alte Katze und einen schwachen Hund. Doch der Fuchs wäre nicht der "listige", wenn er nicht schon einen schlauen Plan geschmiedet hätte.
Die Geschichte vom Fuchs und seinen Freunden basiert auf zwei sorbischen Märchen. Ähnlich wie in Prokofjews "Peter und der Wolf" werden auch hier die Tiere durch musikalische Motive und bestimmte Instrumente charakterisiert. In der zauberhaften Geschichte sind die Kinder nicht nur Zuhörer, sondern werden mit Hilfe von Glockenspiel, Pauken und gemeinsamen Gesang zu Mitwirkenden.

Dauer ca. 60 Min., keine Pause
(geeignet für Kinder ab 5 J.)

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
Start: Freitag 04.05.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ende: Samstag 05.05.2018
Landsberg Stadttheater: Darüber spricht man nicht
Darüber spricht man nicht

Ein Stück vom Küssen, Schämen, Liebhaben und Kinderkriegen für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene
Eine Inszenierung von Göksen Güntel (Atze Musiktheater) nach der Vorlage vom Theater Rote Grütze

Das Atze Musiktheater hat den Klassiker »Darüber spricht man nicht« vom Theater Rote Grütze, Uraufführung 1973, behutsam aktualisiert. Es geht um Mädchen und Jungs, ums Liebhaben und Lusthaben, um Schamgefühle und darum, wie Kinder in den Bauch und von dort wieder heraus kommen. Psst, darüber spricht man nicht! Oder doch? Das Thema Aufklärung ist heute aktueller denn je, da immer mehr Familien immer weniger darüber sprechen. Was ist am Körper wichtig? Warum haben Mädchen eine Scheide? Warum haben Jungs hinter dem Penis kleine Säckchen? Warum küsst man sich? Ist es peinlich den Penis oder die Scheide von jemand anderem zu sehen? All diese Fragen sind für Kinder unheimlich spannend – und für viele Erwachsene nicht immer leicht zu beantworten. Die Regisseurin Göksen Güntel zeigt mit ihrer spielerischen Inszenierung, dass man alle möglichen Hürden mit einem Lächeln nehmen kann. Dabei spinnt sie den Faden noch weiter und macht das spröde Thema Aufklärung zu einer munteren Entdeckungsreise mit universeller Bedeutung, in der auch gezeigt wird, dass man »Nein« sagen darf, wenn einem etwas nicht gefällt oder man anderen seine Grenzen klar machen muss. Denn die Beschäftigung mit dem eigenen Körper zeigt für sie auf wunderbare Weise, dass wir jenseits aller religiösen, ethnischen oder politischen Unterschiede alle gleich sind.

Stadttheater Landsberg
Schlossergasse 381 a
86899 Landsberg am Lech
Freitag 04.05.2018; Uhrzeit: 17:00 Uhr
Unterhaching: Die Geschichte von Babar dem kleinen Elefanten
Die Geschichte von Babar dem kleinen Elefanten
Ein musikalisches Figurentheater

von concierto münchen mit der Musik von Francis Poulenc
Text: Magdalene Wießmeier nach der Geschichte von Jean de Brunhoff
Musikalische Leitung: Carlos Domínguez-Nieto
Puppenspiel und Bühne: Rainer Hipp
Figurenbau: Bärbl Seitz

Im großen Regenwald ist ein kleiner Elefant auf die Welt gekommen. Er heißt Babar. Die Elefantenmutter hat ihr neugeborenes Kind sehr lieb und ist sehr glücklich, dass es gesund ist. Sie streichelt und krault seine zarte weiche Haut, welche an manchen Stellen kleine winzige Härchen hat, vor allem am Kopf. Mit ihrem Rüssel wiegt sie ihn hin und her und singt leise dazu, damit er einschläft. Unserem Babar gefällt das sehr gut, er schließt die Augen und schläft zufrieden ein. Er wächst langsam heran und wird mit jedem Tag ein wenig größer...
Das Ensemble concierto münchen spielt für Menschen von 4 bis über 100 eine wunderbare Geschichte von einem Elefantenbaby, das sogar König des Dschungels werden soll!

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
Sonntag 06.05.2018; Uhrzeit: 16:00 Uhr
Germering Stadthalle: Peter und der Wolf
Peter und der Wolf
Sinfonisches Blasorchester Germering

Das Hauptorchester des Sinfonischen Blasorchesters Germering präsentiert das sinfonische Märchen „Peter und der Wolf“ von Sergej Prokofjew, der das Stück schrieb um Kinder mit den Instrumenten des Sinfonieorchesters vertraut zu machen. Jede Figur in der Geschichte ist einem bestimmten Instrument zugeordnet und hat ein eigenes musikalisches Thema: so wird z.B. der Vogel von der Querflöte dargestellt. Die Handlung wird von einem Sprecher vorgetragen.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39
D-82110 Germering
Montag 07.05.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Germering Stadthalle: Peter und der Wolf
Peter und der Wolf
Sinfonisches Blasorchester Germering

Das Hauptorchester des Sinfonischen Blasorchesters Germering präsentiert das sinfonische Märchen „Peter und der Wolf“ von Sergej Prokofjew, der das Stück schrieb um Kinder mit den Instrumenten des Sinfonieorchesters vertraut zu machen. Jede Figur in der Geschichte ist einem bestimmten Instrument zugeordnet und hat ein eigenes musikalisches Thema: so wird z.B. der Vogel von der Querflöte dargestellt. Die Handlung wird von einem Sprecher vorgetragen.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39
D-82110 Germering
Samstag 12.05.2018; Uhrzeit: 17:00 Uhr
Unterschleißheim: Schwanensee
Schwanensee
Ballettklassiker in vier Akten mit dem Ballet Classique München

Seit seiner Uraufführung im Jahr 1877 gehört das Ballett Schwanensee mit der Musik von Peter Iljitsch Tschaikowski zu den bekanntesten Werken der internationalen Theater- und Musikkultur. Bei zahlreichen Ensembles gehört das Stück zum Standardrepertoire und wird in regelmäßigen Abständen vor ausverkauften Sälen inszeniert.

Die Geschichte über die verzauberte Schwanenprinzessin, die nur durch wahre Liebe vom bösen Zauber befreit werden kann, ist weltbekannt: Prinz Siegfried soll heiraten. Er verliebt sich jedoch nicht in eine der dafür vorgesehenen Damen, sondern in das fremde Mädchen Odette, das ihn magisch in seinen Bann zieht. Siegfried schwört ihr ewige Treue. Doch die schöne Odette ist mit einem bösen Zauber belegt und kann nur nachts für wenige Stunden menschliche Gestalt annehmen. Der hinterhältige Magier Rotbart wittert seine Chance. Er lässt seine eigene Tochter Odile in Gestalt von Odette auf dem Schloss erscheinen, um den Prinzen zu täuschen. Es gelingt und der verblendete Prinz bricht sein Treueversprechen. Als er erkennt, dass er zum Narren gehalten wurde, bittet er Odette um Vergebung…

Die Ballettkompanie Ballet Classique München wurde im Juni 2000 unter der Leitung von Rosina Pop-Kovács gegründet. Seitdem bespielt das Ensemble sehr erfolgreich Bühnen bayerischer Städte und Gemeinden.

Ab 5 Jahren | Dauer: 2,5 Stunden inkl. Pause

Forum Unterschleißheim
Rathausplatz 1
85716 Unterschleißheim
Mittwoch 16.05.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Garching Bürgerhaus: Der Räuber Hotzenplotz - Stück nach Otfried Preußler
Der Räuber Hotzenplotz - Stück nach Otfried Preußler

Für Zuschauer ab 5 Jahren und Erwachsene!

Wir alle kennen die Geschichte:
Eine Großmutter auf Verbrecherjagd! Denn der Räuber Hotzenplotz treibt sein Unwesen und hat sich Großmutters Kaffeemühle eingeheimst! Doch da hat er die Rechnung ohne Kasperl, Seppl und eine entschlossene alte Frau gemacht. Gemeinsam machen die sich nämlich auf den Weg um die gestohlene Kaffeemühle zurückzuholen und begegnen dabei dem großen und bösen Zauberer Petrosilius Zwackelmann, einer verzauberten Froschfee, einem Unsichtbarkraut und anderen Gefährlichkeiten!
Ob die Großmutter am Ende zu ihrem heiß geliebten kalten Kaffee kommt...?

Ein zauberhaftes, liebenswertes Kinderstück der Puppenspielkompanie „Handmaids“ aus Berlin.
Das Stück wurde mit dem Ikarus 2014 ausgezeichnet (Preis für herausragende Inszenierungen für Kinder und Jugendliche).

Bürgerhaus Garching
Bürgerpl. 9,
85748 Garching bei München
Donnerstag 14.06.2018; Uhrzeit: 15:30 Uhr
Neubiberg: Autorenlesung mit Doris Thomas: Mark und der geheimnisvolle Delfin
Autorenlesung mit Doris Thomas: Mark und der geheimnisvolle Delfin

Mark ist ein ganz normaler Junge. Häufig hängt er mit seinen Freunden in den Dünen herum. Zurück bleiben Tüten, Dosen und Flaschen. Einmal findet er einen ungewöhnlichen Stein, der ihn an einen Delfin erinnert. Auf geheimnisvolle Weise verändert der Stein sein Aussehen. Wie kann das sein?
Für Zuhörer ab acht Jahren.

Aula der Grundschule Unterbiberg,
Marktplatz 1,
85579 Neubiberg
Sonntag 24.06.2018; Uhrzeit: 14:30 Uhr
Gröbenzell Zachäuzskirche: SOMMERMUSICAL der ZACKI’s
SOMMERMUSICAL der ZACKI’s

Leitung: Susanne Hochhäusler
Tolle Stories, witzige Erlebnisse, coole Songs und viel Spielfreude: Sommerzeit ist ZACKI-Zeit!
Wie in jedem Jahr führen wir ein Musical auf. Nach vielen Abenteuern mit Singkehlchen Fidelin und den letztjährigen großen Aufführungen zum Luther-Thema ist nun die große Frage: Worum geht es diesmal? Das wird aber noch nicht verraten – lasst euch überraschen!

Evang. Luth. Zachäuskirche
Rathausstraße 8,
82194 Gröbenzell
Sonntag 08.07.2018; Uhrzeit: 14:30 Uhr
Gröbenzell Zachäuzskirche: SOMMERMUSICAL der ZACKI’s
SOMMERMUSICAL der ZACKI’s

Leitung: Susanne Hochhäusler
Tolle Stories, witzige Erlebnisse, coole Songs und viel Spielfreude: Sommerzeit ist ZACKI-Zeit!
Wie in jedem Jahr führen wir ein Musical auf. Nach vielen Abenteuern mit Singkehlchen Fidelin und den letztjährigen großen Aufführungen zum Luther-Thema ist nun die große Frage: Worum geht es diesmal? Das wird aber noch nicht verraten – lasst euch überraschen!

Evang. Luth. Zachäuskirche
Rathausstraße 8,
82194 Gröbenzell
Freitag 13.07.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Germering Stadthalle: Wake up Diamond City!
Wake up Diamond City!
Kindertheater vom Kinderhaus an der Stadthalle

Schon lange hat man keine Diamanten mehr in „Diamond City“ gefunden. Immer weniger Besucher kommen in die Stadt, um nach den funkelnden Diamanten zu suchen. Die Bewohner der City wissen keinen Rat. Selbst im Saloon von Crazy Daisy herrscht gähnende Leere. Und genau das möchte unsere witzige, temperamentvolle Saloonbesitzerin nicht zulassen. Mit ihrer zündenden Idee steht ganz Diamond City auf dem Kopf. Die „brillanten“ Darstellerinnen und Darsteller werden das Publikum zum Staunen und zum Lachen bringen.

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39
D-82110 Germering
Freitag 13.07.2018; Uhrzeit: 17:00 Uhr
Unterhaching: Mozart auf Reisen
Mozart auf Reisen
Konzert für Kinder; Leitung: Heinrich Klug
mit Mitgliedern der Münchner Philharmoniker und Preisträgern des Wettbewerbs "Jugend musiziert"

Von 1762 bis 1766 waren die Eltern Mozart mit "Wolferl" und "Nannerl" in ihrer Pferdekutsche unterwegs. Als die Reise begann, waren die Kinder sechs und zehn Jahre alt und versetzten mit ihrem Spiel alle Welt in Erstaunen. In Wien, München, Mannheim, Paris, London und Den Haag wurden sie in Ehren empfangen.
Zu jeder dieser Stationen wird ein passendes Erlebnis durch die Marionetten der PUPPET-PLAYERS dargestellt, die Stefan Fichert in der Art gebaut hat, wie sie es schon zu Mozarts Zeiten gab. Und die Kunststücke, die sie vollführen, werden auch die heutigen Zuschauer wie schon damals zum Lachen und Staunen bringen.
Dazu erklingt Musik, die der kleine Wolfgang in diesen Jahren komponiert hat, gespielt auf Violine, Klarinette, Cello, Kontrabass und einem Akkordeon.

Dauer ca. 100 Min. inkl. Pause
(geeignet für Kinder ab ca. 6 J.)

Kubiz
Jahnstraße 1,
82008 Unterhaching
KultKomplott versteht sich als ein unabhängiges, kulturelle Strömungen aufnehmendes und reflektierendes Portal.