• Suche nach Veranstaltungen
Ergebnisse
Ergebnissanzeige zurücksetzen
Start: Freitag 26.10.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Ende: Samstag 27.10.2018
Münchner Marionettentheater: Kinderkrimi: Ein Fall für Felix Spürnase
Kinderkrimi: Ein Fall für Felix Spürnase

Die Liste der weltberühmten Detektive ist groß: James Bond, Sherlock Holmes oder auch 
Hercule Poirot. Aber jetzt kommt ein neuer Name dazu: Felix Spürnase!

Unser heutiger Fall beginnt an einem trüben, regnerischen Tag. Felix Spürnase sitzt in seinem kleinen Büro und wartet mal wieder auf einen Auftrag, als Herr Häberlein ihm Neuigkeiten berichtet: Bei Herrn Zeigerlein, dem Uhrenladenbesitzer der Stadt, ist eingebrochen worden. Zwei Uhren sind verschwunden, alle anderen verstellt. Als sich Detektiv Spürnase mit Hilfe von Krimifreund Häberlein auf Spurensuche begibt, ereignet sich auch bei Bäckermeister Mehlig ein Einbruch. Die Stadt ist in heller Aufregung, auch Polizeimeister Willi Wichtig tappt im Dunkeln. Doch der unbekannte Einbrecher hinterlässt Spuren. Als Detektiv Felix Spürnase dann einer Spur in die Kanalisation folgt und von dem Ganoven dort eingesperrt wird scheint die Lösung des Falls in weite Ferne gerückt, bis beim Faschingsladenbesitzer Ludwig Lustig ein Mann auftaucht der einen falschen Bart kaufen möchte.

Ob Spürnase aus seiner Falle entkommt und den Ganoven schnappt? Findet es heraus!


für Kinder ab 5 Jahren
Münchner Marionettentheater, Blumenstraße 32 (Nähe Sendlinger-Tor-Platz)
Beginn: 15.00 Uhr
Dauer: ca. 90 Min. inkl. Pause

Samstag 27.10.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Der Froschkönig
Der Froschkönig

Prinzessin Annabelle ist das verwöhnte Einzelkind von König Pommes und Königin Framboise. Wann immer sie ihren Willen nicht bekommt, wirft sie sich auf den Boden und strampelt mit den Beinen. Des lieben Friedens Willen bekommt sie zum Geburtstag eine goldene Kugel, die ihr beim Spielen prompt in einen Brunnen fällt. Frosch Winni, der im Brunnen lebt, holt sie für sie wieder herauf; unter der Bedingung, dass er ihr Freund sein darf. Die Prinzessin stimmt zu, aber läuft schnell weg, als sie die Kugel zurück hat. Der Frosch erscheint im Schloss, und Annabelle muss ihr Versprechen einlösen. Bereits beim „Vater, Mutter, Kind“-Spiel ist sie beleidigt, weil der Frosch sie nachmacht. Beim Essen hat Winni ekelhafte Gelüste, und der gewünschte Gute-Nacht-Kuss lässt die Prinzessin die Nerven verlieren – sie wirft Winni gegen die Wand. Der Frosch ist darauf samt der Kugel spurlos verschwunden. Jetzt merkt Annabelle, dass sie ihren einzigen Freund weggeworfen hat. Traurig geht sie zum Brunnen und ruft nach Winni; doch der antwortet nicht. Stattdessen taucht ein netter, junger Mann auf, dem sie ihre Geschichte erzählt. Der junge Mann, Prinz Winfried, erzählt seinerseits eine Geschichte von einem verzauberten Prinzen, der mal ein Frosch war. Am Ende gibt er ihr eine goldene Kugel, und Annabelle erkennt in ihm den einzigen Freund, den sie je hatte.

Geeignet ab 4 Jahren
Dauer: 1 Stunde (ohne Pause)
Beginn: 10.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München
Samstag 27.10.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Augsburger Puppenkiste: Frau Holle
Frau Holle

Als arme Magd lebt die fleißige Liese im Hause ihrer Stiefmutter, bis sie eines Tages in das Reich der gütigen »Frau Holle« gerät. Ein Marionettenstück nach dem Märchen der Gebrüder Grimm.

• empfohlen ab 3 Jahre, Spieldauer ca. 90 Min.

Beginn: 15.00 Uhr

Augsburger Puppenkiste
Spitalgasse 15
86150 Augsburg


Samstag 27.10.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Fürstenfeldbruck Stadtbibliothe: Schiffchens große Fahrt
Bilder
Fliegendes Theater Berlin
Schiffchens große Fahrt
Familienvorstellung für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene
Eine Kooperationsveranstaltung mit der Brucker Elternschule

Großvater hatte dem Mädchen gesagt, dass alle Bäche nach einer langen Reise ins Meer fließen würden. Das hätte das Mädchen so gerne gesehen. Aber ihre Eltern hatten kein Geld, um ans Meer zu fahren. Da faltete es ein Schiffchen und setzte es ins Wasser. Das Mädchen gab ihm einen Schubs, und langsam glitt es davon. Dann verschwand es hinter einer Biegung im Bach. Es würde eine lange Reise machen bis ins Meer...

Die Geschichte wird als musikalische Fantasie einer Pianistin erzählt. Während sie spielt und erzählt, entsteigen dem Piano die Bilder der Geschichte. Zwei Spieler bewegen Figuren im Raum und erzeugen mit Projektionen und Schattenspielen phantastische Bilder auf einem Rundhorizont. Dauer 50 Min.

Nach der Vorstellung besteht die Möglichkeit, Medien in der Kinderabteilung auszuleihen und das Lesecafe lädt zu Kaffee und Kuchen ein.

Stadtbibliothek in der Aumühle
Große Kreisstadt Fürstenfeldbruck
Bullachstr. 26
82256 Fürstenfeldbruck
Samstag 27.10.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Der Räuber Hotzenplotz
Der Räuber Hotzenplotz

Kasperl und Seppel schenken der Großmutter zum Geburtstag eine schöne Kaffeemühle, aber gleich darauf wird sie vom Räuber Hotzenplotz gestohlen. Kasperl und Seppel beschließen, die Räuberhöhle ausfindig zu machen und Großmutters Kaffeemühle zurückzuholen. Mit einem Trick kommen sie dem Räuber auf die Spur, doch dann werden sie von Hotzenplotz überrumpelt und gefangen genommen. Den Seppel behält er als Diener und Kasperl verkauft er an seinen Freund, den Zauberer Petrosilius Zwackelmann. In dessen Schloss macht Kasperl Bekanntschaft mit der verzauberten Fee Amaryllis, die ihm schließlich hilft, die Kaffeemühle wieder zu bekommen. Stolz marschieren Kasperl und Seppel nach Hause und haben im Arm dazu noch einen Vogelkäfig. Darin sitzt der als Gimpel verzauberte Hotzenplotz.

Geeignet ab 5 Jahren
Dauer: 2:10 Stunden
Beginn: 15.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München



Sonntag 28.10.2018; Uhrzeit: 10:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Das kleine Gespenst
Das kleine Gespenst

Manche Menschen behaupten, es gibt Gespenster. Manche behaupten, es gibt keine Gespenster. Nun, auf der Burg Eulenstein jedenfalls lebt ein lustiges, weißes, kleines Nachtgespenst, das immer ganz pünktlich um Mitternacht aus seiner Truhe steigt und sich mit seinem Freund, dem Uhu Schuhu, Geschichten aus der alten Zeit erzählt. Doch obwohl es so viele lustige Erlebnisse hatte, wird es immer trauriger, weil es sich sehnlichst wünscht, die Welt einmal bei Tage zu sehen…
Durch einen Zufall geht bald sein Traum in Erfüllung! Punkt zwölf Uhr mittags wird es durch die Sonne geweckt. Vom Tageslicht schwarz gefärbt, wird es von einer Schulklasse gejagt und von den Marktweibern gefürchtet. als es dann auch noch einen pompösen Festzug ruiniert, will es nur noch eines: zurück auf die Burg! Und wieder weiß werden! Ob ihm seine Freunde helfen können? Nun, trinkt einen Schluck Gespensterblubberbrause und drückt dem kleinen Gespenst die Daumen …

Geeignet ab 6 Jahren
Dauer: 2 Stunden
Beginn: 10.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München
Sonntag 28.10.2018; Uhrzeit: 14:00 Uhr
Augsburger Puppenkiste: Frau Holle
Frau Holle

Als arme Magd lebt die fleißige Liese im Hause ihrer Stiefmutter, bis sie eines Tages in das Reich der gütigen »Frau Holle« gerät. Ein Marionettenstück nach dem Märchen der Gebrüder Grimm.

• empfohlen ab 3 Jahre, Spieldauer ca. 90 Min.

Beginn: 14.00 Uhr und 16.00 Uhr

Augsburger Puppenkiste
Spitalgasse 15
86150 Augsburg


Sonntag 28.10.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Theater für Kinder: Aladin und die Wunderlampe
Aladin und die Wunderlampe

nach Geschichten aus 1001 Nacht.

Geeignet ab 6 Jahren
Dauer: 2 Stunden
Beginn: 15.00 Uhr

Münchner Theater für Kinder
Dachauer Str. 46
80335 München
Sonntag 28.10.2018; Uhrzeit: 15:00 Uhr
Münchner Marionettentheater: Historisches Kasperlstück
Historisches Kasperlstück "Die Mondlaterne"
mit den Originalfiguren von 1952 und der Tonbandaufnahme von 1957

Spät kommt Kasperl Larifari, Untermieter bei Familie Meier, von einer kleinen Vorgeburtstagsfeier nach Hause. Leider hat er seinen Hausschlüssel verloren und versucht nun lauthals jemanden von Familie Meier aufzuwecken, damit er in die Wohnung kommt. Aus Verärgerung über die nächtliche Störung, lassen ihn die Meiers nicht in das Haus. Müde legt sich unser Held auf eine Holzbank vor das Haus und schläft ein.

Alle 100 Jahre einmal, genau in dieser Nacht, verlässt der Mond seinen Platz, um die Erde zu besuchen und vielleicht etwas Gutes zu tun. Und tatsächlich, unser armer Kasperl ist genau der Richtige für eine gute Tat. Er bekommt vom Mond eine Wunschlaterne geschenkt.

Ob diese Laterne dem Kasperl Glück bringt und ob es ein gutes Ende gibt, das erfahrt ihr nun in diesem spannenden Märchenspiel.

für Kinder ab 4 Jahren
Münchner Marionettentheater, Blumenstraße 32 (Nähe Sendlinger-Tor-Platz)
Beginn: 15.00 Uhr
Dauer: ca. 90 Min. inkl. Pause

KultKomplott versteht sich als ein unabhängiges, kulturelle Strömungen aufnehmendes und reflektierendes Portal.