Zeige Veranstaltungen...
Wochenende morgen heute
Suche nach Veranstaltungen
2021
-
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
+
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Mo
Di
Mi
Ergebnisse
Ergebnissanzeige zurücksetzen
Donnerstag 17.06.2021; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Germering: Quadro Nuevo
Quadro Nuevo "Mare"
Verschoben vom 23.04.2021

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Weitere Informationen finden sie hier.

„Mare“ ist Musik gewordenes Wellenrauschen. Die mediterrane Leichtigkeit des Seins war immer schon prägend für die Instrumental-Kunst von Quadro Nuevo: italienische Tangos, französische Valse, ägäische Mythen-Melodien, orientalische Grooves, Brazilian Flavour und neapolitanische Gassenhauer. Sie alle dienen als vergnügliche Barke für lustvoll im- provisierte Abenteuerfahrten. Die Anregungen und In- spirationen hierzu holte sich Quadro Nuevo auf ausge- dehnten Reisen: Musikalische Juwelen aufgelesen auf den Plätzen und an den Gestaden des Südens.

Mulo Francel, Saxofon, Klarinette & Mandoline / Andreas Hinterseher, Akkordeon, Bandoneon & Trompete / D.D. Lowka, Bass & Percussions / Chris Gall, Piano

Stadthalle Germering
Landsberger Str. 39,
82110 Germering
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
Donnerstag 17.06.2021; Uhrzeit: 19:30 Uhr
Kloster Seeon: Kammerkonzert der Stipendiaten der Akademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks
Kammerkonzert der Stipendiaten der Akademie des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks

Im 19. Jahrhundert entwickelte sich mit der aufblühenden bürgerlichen Musikkultur gleichzeitig der Wunsch nach Werken der gehobenen Kammermusik für reine Bläserensembles, die neben dem dominierenden Streichquartett bestehen konnten. Einer der ersten Komponisten, der für sich die Besetzung des Holzbläserquintetts entdeckte, war der 1763 in Schwetzingen geborenen Franz Danzi. Er sah in den vielfältigen farblichen Nuancierungen des Bläsereinsatzes die großen Möglichkeiten zur Ausdrucksgestaltung. Im Lauf des 20. Jahrhunderts entstanden vermehrt Kompositionen für diese Gattung.

Programm:
Jean Françaix (1912 – 1997) – Bläserquintett Nr. 1
Carl Nielsen (1865 – 1931) – Windquintett
Franz Danzi (1763 – 1826) – Bläserquintett op. 56 Nr. 2, g-Moll

Musiker: Jonathan Groß (Klarinette), Hana Hasegawa (Fagott), Berat Efe Sivritepe (Horn), Ronja Macholdt (Flöte), Jesús Pinillos Rivera (Oboe)

Kloster Seeon
Klosterweg 1,
83370 Seeon-Seebruck
Nach oben scrollenKlicken sie hier um schneller an den Anfang der Seite zu gelangen.
© 2021 kultkomplott.de | Impressum
Nutzungsbedingungen & Datenschutzerklärung
KultKomplott versteht sich als ein unabhängiges, kulturelle Strömungen aufnehmendes und reflektierendes Portal.